• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Strasburger Lehrbuch der... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: 37. Aufl. Gestempelt. Leicht bestoßen.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 15,19 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Strasburger Lehrbuch der Pflanzenwissenschaften Gebundene Ausgabe – 2. September 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 69,99
EUR 69,99 EUR 49,00
68 neu ab EUR 69,99 5 gebraucht ab EUR 49,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Strasburger  Lehrbuch der Pflanzenwissenschaften + Mikroskopisch-botanisches Praktikum + Biologie - Der neue Campbell
Preis für alle drei: EUR 204,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 919 Seiten
  • Verlag: Springer Spektrum; Auflage: 37., vollst. überarb. u. akt. Aufl. 2014 (2. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3642544347
  • ISBN-13: 978-3642544347
  • Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 4,2 x 28,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 126.224 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Rezension

Ein Muss für alle Studierenden der Biologie. Ein fabelhaftes Nachschlagewerk über die Botanik. Die Abbildungen sind sehr detailiiert und gut dargestellt.

Dr. Claudia Colesie, Uni Kaiserslautern

 

 

Der 'Strasburger' ist ein bewährtes Lehrbuch, dessen Einzigartigkeit inzwischen innerhalb des unseligen Begriffs der sogenannten Lebenswissenschaften, durch seine Repräsentation eines Fachbereichs - der Botanik – hervorsticht … Der 'Strasburger' ist ein Leuchtturm innerhalb der Literatur und Fachrichtungen mit immer kürzeren Halbwertszeiten. Die Synthese von vorhandenem Wissensfundus und aktueller Wissenschaft, die von im Fach Botanik oder Biologie erfahrenen Wissenschaftlern erbracht wird.

Priv.-Doz. Dr. Bruno Mies, Uni Duisburg Essen

 

 

Das Buch umfasst natürlich das gesamte Wissen der Botanik. Die Gestaltung des Buches ist sehr ansprechend … Das Buch ist fachlich sehr korrekt und die Literaturverweise sind aktuell, was nicht bei jedem neu aufgelegten Lehrbuch der Fall ist. Aus der Sicht des Forschenden sicher eines der besten Botanik-Bücher.

M.Sc. Rieke Lohse, FH Bielefeld

 

 

Der Klassiker in aktueller Fassung. Das unübertroffene Lehrbuch und Nachschlagewerk der Botanik. So relevant, dass es selbst für Nachbardisziplinen (Bodenkunde) als ergänzende Literatur zu empfehlen ist. Neben dem Spezialwissen der Botanik liefert es breite und trotz der Knappheit fundierte Hintergründe zu vielen anderen Aspekten und Disziplinen.

Prof. Dr. Sören Thiele-Bruhn, Uni Trier

 

 

 

Wirklich gut gelungene Neuauflage in gestraffter aber immer noch umfassender Version.

Dr. Monika Steinhof, Uni Wuppertal

Buchrückseite

Eduard Strasburger, geb. 1844 in Warschau. Nach dem Studium in Warschau, Bonn und Jena 1867 Habilitation an der Universität Warschau. 1869 Ruf an das Extraordinariat für Botanik in Jena einschließlich Leitung des Phytophysiologischen Instituts und des Botanischen Gartens. 1880 bis 1912 Ordinariat für Botanik in Bonn. 1894 Herausgabe der 1. Auflage des "Lehrbuchs der Botanik für Hochschulen" zusammen mit drei anderen Botanik-Dozenten aus Bonn.

Forschungsschwerpunkte: Befruchtung bei Moosen, Farnen und Nacktsamern. Cytologisch-genetische Vorgänge bei der Zellteilung. Natur der pflanzlichen Zellwände und Bau der Leitungsbahnen in Pflanzen.

 Seit 120 Jahren liegt die Stärke des STRASBURGERs in der ausgewogenen Darstellung aller Teilgebiete der Pflanzenwissenschaften. Die vorliegende 37. Auflage ist nicht nur aktualisiert, sondern durch die Einführung der Teile Genetik und Entwicklung auch neu strukturiert worden. Trotz neu aufgenommener Themen konnte durch Straffung des Textes und Kürzung an anderer Stelle der Gesamtumfang leicht reduziert werden, was der Lesbarkeit dieses sehr umfangreichen Werkes zugutekommen sollte.

  • Der Teil Struktur beschreibt die Biologie der Pflanzenzelle und reicht bis zur Morphologie der Samenpflanzen. Besonderes Augenmerk wird auf eine einheitliche und international gebräuchliche Nomenklatur gelegt. Neu in diesen Teil eingearbeitet wurden die Morphologie, Anatomie und Funktion der Reproduktionsorgane der Samenpflanzen, die in älteren Auflagen im Teil Evolution und Systematik zu finden waren.
  • Im neuen Teil Genetik wurden in der letzten Auflage auf unterschiedliche Kapitel verteilte Abschnitte übersichtlich zusammengeführt und durch neuere Erkenntnisse, besonders in der Epigenetik und Gentechnik, erweitert.
  • Der ebenfalls neue Teil Entwicklung umfasst relevante Abschnitte aus dem Teil Physiologie der letzten Ausgabe, die separat und aktualisiert wiedergegeben werden. Erläutert wird die Entstehung vielzelliger Pflanzen aus einzelnen Zellen unter dem Einfluss endogener und exogener regulatorischer Faktoren.
  • Im Teil Physiologie werden ausgehend von der Beschreibung grundlegender Transport- und Stoffwechselprozesse die Anpassung des pflanzlichen Stoffwechsels an entwicklungs- und umweltbedingte Veränderungen betrachtet. Die Abschnitte zum Primärstoffwechsel wurden ergänzt und überarbeitet und die übrigen Teile aktualisiert.
  • Der evolutionäre Prozess, die Phylogenie und Systematik der Pflanzen und anderer photoautotropher Eukaryoten sowie die Geschichte der Vegetation der Erde sind Inhalt des Teils Evolution und Systematik. Im Vergleich zur 36. Aufl. ist vor allem die Darstellung der Pilze sehr verändert und auf pflanzenrelevante Aspekte reduziert worden.
  • Im Ökologie-Teil wird die Pflanze in Beziehung zu den Lebensbedingungen am Wuchsort gesetzt. Pflanzliche Reaktionen auf Klima und Bodenfaktoren, Prozesse in Populationen und Artengemeinschaften sowie die großen Vegetationszonen der Erde werden erklärt. In dieser Auflage wurden einige regionale Aspekte zu Gunsten einer stärker globalen Sicht reduziert. Einige Abbildungen wurden neu gestaltet.

Der Tradition dieses einzigartigen Standardwerkes entsprechend soll es Studierenden als vierfarbig bebildertes Lehrbuch und Dozenten aller bio-, umwelt- und agrarwissenschaftlichen Fachrichtungen als verlässliches Nachschlage- und Referenzwerk dienen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Freya am 22. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe 1994 die 33. Auflage des Straßburger für mein 1. Semester Biologie erworben.
Nun habe ich mir die 38. Auflage gekauft.

Zunächst einmal die Fakten:
Das 1994 gekaufte Buch hat 932 Seiten Text (zzgl. Anhänge).
Das 2014 gekaufte Buch hat - bei etwa gleicher Schriftgröße - nur 884 Seiten. (zzgl. Anhänge)

Die Buchbindearbeit von 2014 ist eine Katastrophe, schon bei der Ankunft des Werks war der Vorsatz auf beiden Seiten des Buchs gebrochen, weil der Deckel falsch eingehängt wurde. Wie viele Kunden außer mir haben wohl einen Vater, der die Buchbinderei ordentlich gelernt hat, Material/Werkzeug zuhause hat und den schweren Schmöker flicken kann?
Die Ausgabe aus meiner Studenten ist inzwischen auch geflickt, aber sie hat doch einige Jahre ohne Reparaturen überstanden.

Ich kann meinen antiken Straßburger nicht weggeben, denn damit würde ich den ausführlichen Teil zu Evolution und Systematik verlieren, samt den traumhaften anatomischen Zeichnungen. (Die ganz gewiß nicht überholt sind.) In der neuen Ausgabe fehlt das alles.

Dafür ist jetzt jener Physiologie-Stoff im Strasburger drinnen, den wir früher aus einem anderen Lehrbuch gelernt haben, aus dem "Nultsch".
Detto die Genetik - wir hatten dafür ein eigenes Lehrbuch, zusätzlich zum Strasburger, schon für den allerersten Studienabschnitt.

Die Sprache ist vereinfacht, die Lesbarkeit auch. Lesekompetenz darf man schließlich kaum noch verlangen in Zeiten, wo mit 16jährigen in der Schule grundlegende Leseübungen veranstaltet werden müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Victoria Sternberg am 26. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Der Strasburger ist und bleibt das Standardwerk für die Botanik. Die aktuelle Auflage des seit über 100 Jahren bestehenden Lehrbuches präsentiert das grundlegende Wissen auf über 900 Seiten. Dabei sind das Design und der didaktische Aufbau immer mehr verbessert worden, an der klaren Struktur wurde jedoch nichts geändert. Das Autorenkollektiv wurde mit der aktuellen Auflage noch erweitert, eine Verbesserung zu älteren Auflagen ist so spürbar.

Der Strasburger handelt in diesem Rahmen so ziemlich alles ab, was für das Thema Botanik relevant ist. Auch neuere Forschungsergebnisse finden in der neuen Auflage ihre Erwähnung.

Das Lehrbuch ist in fünf große Schwerpunkte (Kapitel) eingeteilt: Struktur, Genetik, Entwicklung, Physiologie, Evolution und Systematik. Die einzelnen Kapitel lassen sich flüssig lesen, wichtige Informationen sind im Text dabei hervorgehoben und werden durch zahlreiche Abbildungen unterstützt. Im Unterschied zu älteren Auflagen sind immer mehr Abbildungen farbig, was ein weiterer Vorteil dieser neuen Auflage ist. Unter den Abbildungen befinden sich dabei sowohl gezeichnete Schaubilder wie auch viele hochwertige, mikroskopische Aufnahmen.

Als Studentin der Biologie kann ich dieses Lehrbuch sehr empfehlen. Es ist für viele Praktika und Vorlesungen (Botanik, Pflanzenphysiologie, Ökologie) zum tieferen Verständnis von großem Nutzen und hat mir und meinen Kommilitonen oft zur Prüfungsvorbereitung gedient.

Alles in allem ein sehr zu empfehlendes Lehrbuch für alle Biologiestudenten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch jetzt seit etwa drei Wochen und immer mal wieder abends darin gelesen und zwischendruch auch mal was nachgeschlagen.

Die neueste Auflage des Strasburgers besticht durch einen neuen Aufbau und die neu eingefügten und strukturierten Teile zu den Themen Genetik und Entwicklung. Von Fotosynthese, über Mendels Vererbungsregeln bis hin zu einem Durchmarsch durch den Stammbaum der Pilze und Pflanzen ist alles dabei.

Die Kapitel werden durch viele Abbildungen aufgewertet. Die Abbildungen sind an den passenden Stellen im Text vermerkt, welches teilweise den Lesefluss stört, besonders, wenn die vermerkte Abbildung erst ein bis zwei Seiten zu sehen ist. Dies ist jedoch nur ein kleiner Nachteil des Layouts des Buches und sollte nicht allzu schwer wiegen.

Da ich die älteren Auflagen des Strasburgers und damit die vorherige Struktur der Bücher nicht kenne, ist es schwer zu beurteilen, in wie weit sich das neue Layout und die Neustrukturierung der Kapitel auf die Verständlichkeit und den guten Lesefluss auswirkt. Insgesamt sind die Kapitel durchaus verständlich geschrieben und stark mit Wissen gefüllt. Leider sind manche Kapitel, besonders im Bereich Genetik, mit Fachwissen regelrecht überfüllt, sodass diese für Studenten, die erst am Anfang ihres Studiums sind, schwer zu verstehen sein könnten. Für Studenten späterer Semester aber durchaus ein gutes Nachschlagewerk.

Insgesamt ein sehr gutes Buch mit kleinen Schwächen, das dennoch die Tradition des Strasburgers würdig weiterführt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer sich für Botanik interessiert wird nicht oder kaum an den Straßburger vorbei kommen. Natürlich ist er, um sich einen "normalen" Überblick in der Botanik zu verschaffen zu detailliert. Aber dennoch überzeugt er mit seinen verschiedenen Themengebieten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen