Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Strasburger. Lehrbuch der Botanik für Hochschulen Gebundene Ausgabe – 22. August 2002


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 69,99 EUR 26,88
5 neu ab EUR 69,99 16 gebraucht ab EUR 26,87

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 1124 Seiten
  • Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 35. Aufl. (22. August 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 382741010X
  • ISBN-13: 978-3827410108
  • Größe und/oder Gewicht: 27,9 x 21,6 x 4,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 411.452 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Erfolgsgeheimnis dieses Ausnahmelehrbuches liegt zum einen in der Erfüllung des hohen wissenschaftlichen Anspruchs und zum anderen in einer herausragenden Autorenschaft begründet. (buercher.de)

Ohne den Strasburger wäre Lehre in Botanik fast nicht möglich. Der Strasburger ist weltweit gesehen unbestritten das umfassenste Lehrbuch der Botanik, das das Gesamtgebiet der Botanik am besten und fundiertesten wiedergibt. Jeder, der sich in Lehre und Forschung mit diesem Fachgebiet beschäftigt und v.a. die Studierenden der Botanik sind auf diese Buch angewiesen. Durch die Breite, Vielfalt und Aktualität bei einem noch akzeptablen Preis wird der Strasburger sicher auch weiterhin zu den führenden Lehrbüchern gehören. (...) (Nova Hedwigia)

Wenn ein Buch seit 1984 erscheint, einen festen Platz in den wissenschaftlichen Bibliotheken hat und nicht zu Unrecht in dem Ruf steht, ein ganzes Botanikerleben zu reichen, muss es einfach gut sein. Auf den "Strasburger" trifft all das zu. (...) Das Buch ist erstklassig, mit der Lernsoftware kann man gut arbeiten (...) (Himmelsleiter)

(..) - sie haben es geschafft, ein über 100 Jahre altes Standardwerk durchgreifend zu modernisieren, ohne seinen Umfang dramatisch zu erweitern. Und so bietet der aktuelle Strasburger Neues, aber auch Vertrautes ... (Biologie in unserer Zeit)

Die vorliegende Neubearbeitung .. wird der von der akademischen Lehre in sie gesetzten Erwartung voll gerecht. Lehrbuch und Kompendium: Auch in Zukunft wird weiterhin kein Student (Studienhilfe unbedingt mitbestellen!) der Biolgoie und Botanik oder botanisch ernsthaft Interessierter am Strasburger vorbeikommen. (Atalanta)

Bereits beim ersten Durchblättern des STRASBURGERs fällt auf, dass endlich Farbe verwendet wurde, wo sie hingehört, nämlich in Fotos von Wäldern und Tundren und in kompliziertere Grafiken. Vor allem die Kapitel der neuen Mitarbeiter wurden in dieser Hinsicht aktualisiert. Das Erscheinungsbild wurde zudem an die anderen Spektrum-Lehrbücher angepasst. In sich thematisch geschlossene Informationen wie wichtige Grundlagen oder Forschungsmethoden wurden in Boxen ausgelagert, die durch das Inhaltsverzeichnis gut zu erschließen sind Studierende können nun getrost wieder den STRASBURGER verwenden, wenn es um die Stoffwechsel oder Entwicklungsbiologie von Pflanzen geht. Neu hinzugekommen ist lobenswerter Weise ein eigenes Kapitel Allelophysiologie über Symbiosen, Parasiten, Pflanzen-pathogene und Wechselwirkungen von Pflanzen mit ihren tierischen Fressfeinden - alles aktuelle Themen, über die derzeit viel geforscht wird. Mit der Umbenennung des ehemaligen Teils Geobotanik in Ökologie wurde ebenfalls ein deutlicher inhaltlicher Schnitt gezogen. Anstatt Areal- und Vegetationskunde an den Anfang zu stellen, geht es jetzt zunächst um Grundlagen der Pflanzenökologie und die Bedingungen, die Pflanzen an ihren Lebensraum stellen, bevor es sich schließlich um die Vegetation der Erde dreht. Die thematische Schwerpunktverlagerung bietet eine gute Ergänzung zum Physiologieteil, sodass grundlegende Aspekte z.B. zum Wasserhaushalt oder Lichtgenuss jetzt ihren Bezug zur freien Natur erhalten. Lobenswert ist auch, dass die Vielfalt pflanzlichen Lebens auf der Erde mit vielen Farbtafeln erläutert wird. Wer die 35. Auflage des STRASBURGERs erwirbt, hält mehr denn je mehrere aktuelle Lehrbücher auf einmal in der Hand. In Zeiten, in denen sich selbst eine Disziplin wie z.B. die Pflanzenphysiologie in zahlreiche kleinere Teildisziplinen unterteilen lässt, stellt ein so umfangreiches Werk wie der St

Rezension

Nach wie vor DAS Standardwerk der Botanik mit faszinierenden REM-Aufnahmen. Vor allem der systematische Teil ist auch für Apotheker und Pharmazeuten geeignet. Dr. Steffen Diebold, Leitstelle Arzneimittelüberwachung Baden-Württemberg, Tübingen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "petra_diesing" am 26. September 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Auch die neueste Auflage des Strasburger ist vor allem für den Biologiestudenten ein unverzichtbares Werk, welches ihn in seinem Studium begleiten wird. Auf dem neuesten Stand besticht das Buch vor allem durch seinen klaren Aufbau, den flüssig lesbaren Text, bei dem an so mancher Stelle der ein oder andere "Wink mit dem Zaunpfahl" gesetzt wurde, worauf man achten muss, was man womit nicht verwechseln darf und so weiter. Dies erleichtert auch ein Selbststudium des Stoffes entscheidend. Das Lehrbuch ist sowohl für den Anfänger als auch für den Studenten im Hauptstudium geeignet, vorteilhaft ist, dass die grundlegenden Textpassagen größer gedruckt sind als diejenigen für den fortgeschrittenen Botaniker. Somit kann man schon schnell selektieren, was für einen wichtig ist und was man auch mal getrost überspringen kann. Des weiteren ist der Text von zahlreichen, neuerdings auch mehr und mehr farbigen Abbildungen begleitet, was wiederum ein großer Vorteil ist. Sehr zu empfehlen ist auch gerade für einen Anfänger die Begleit-CD, da hier neben einem Fragenkatalog auch ein Wörterbuch enthalten ist, was das lästige Nachschlagen unbekannter Wörter erleichtert. Das Buch gibt es auch als Set mit der CD zusammen, wodurch man noch einmal Geld sparen kann.
Alles in allem kann dem an der Botanik interessierten Leser dieses Buch wärmstens empfohlen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maria Ebinger am 6. September 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ich schließe mich der Meinung von Nutzer petra_diesing vollkommen an. Empfehle dieses Buch aber hauptsächlich Studierende der Botanik und höchstens absoluten Freaks-Laien. Einem Durchschnitts-Laien, darunter verstehe ich ein Autodidakt, der Wissen über Pflanzen "anlernen" will, ist meiner Meinung nach mit Raven "Biologie der Pflanzen" bestens bedient. Es ist weniger "fachsimpelnd".
Ein Tipp an alle Botanikstudenten: Arbeitet ZUERST die CD-ROM durch. Spart nicht an dieser Ausgabe! Da sind die allerwichtigsten Fragen zur Prüfung drauf. Nicht mit den Details anfangen! Ich selbst habe leider diesen Fehler gemacht. Viel Spaß mit dem Strasburger - Pflanzen sind es wert, dass man geboren wurde!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shadow am 18. Mai 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Man darf mich hier nicht falsch verstehen, dieses (SEHR dicke!) Buch ist extrem umfangreich und wohl alles, was sich ein ambitionierter Botaniker wünschen mag. Es gibt viele hilfreiche Abbildungen und die Texte sind zumeist auch sehr verständlich, es mangelt, was das Fachliche angeht, wohl an nichts. Wie bereits gesagt wurde, dieses Buch ist wohl soetwas wie die "Bibel der Botanik"...

ABER es gibt auch ein Problem: Der Strasburger ist in meinen Augen ZU umfangreich. Für Studenten, welche sich sehr für Pflanzen interessieren und später vielleicht selbst eine Professur in diesem Gebiet anstreben ist das gewaltige Werk sicherlich sehr empfehlenswert. Ich persönlich studiere BA Lehramt für Biologie und noch ein weiteres Fach und ich muss ganz klar sagen: Auch wenn manche Professoren anderer Ansicht sein mögen, dieses Buch ist zum lernen nicht geeignet! Was hier auf mehr als 10 Seiten erklärt wird findet man in anderen Werken komprimiert auf einer oder zweien. Und bei so vielen Informationen, welche gegeben werden, fällt es zudem sehr schwer zu entscheiden was wirklich wichtig ist und den Überblick nicht zu verlieren.

Fazit: Der Strasburger ist ein einzigartiges Buch der Botanik und für jeden Botaniker und überaus interessierten Pflanzenfreund wohl nur zu empfehlen. Alle anderen, beispielsweise verzweifelte Studenten, die einen Kauf nur aus Angst vor der Prüfung am Ende des Semesters erwägen, sollten besser zu anderen Werken greifen, welche dünner und zumeist auch billiger sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen