oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Strange Angels
 
Größeres Bild
 

Strange Angels

20. Oktober 1989 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:52
30
2
4:35
30
3
4:36
30
4
5:05
30
5
3:38
30
6
4:44
30
7
4:01
30
8
3:04
30
9
5:31
30
10
6:52

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 20. Oktober 1989
  • Erscheinungstermin: 20. Oktober 1989
  • Label: Warner Bros.
  • Copyright: 1989 Warner Bros. Records Inc. for the U.S. and WEA International Inc. for the world outside of the U.S.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 45:58
  • Genres:
  • ASIN: B003A67ISS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.511 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Wittenburg auf 10. Juni 2005
Format: Audio CD
Laurie Anderson ist sicher eine der ganz aufregenden Persönlichkeiten des Pop. Wurde sie Anfang der Achtziger als sperrige Experimentalisten zu einer New Yorker Ikone, so ist sie auf "Strange angels" auf einem gefälligeren Niveau angekommen, ohne dabei ihre Qualitäten einzubüßen.
So finden sich atmosphärische, zum Teil experimentelle Sounds, und ihre unnachahmlichen Texte, ihr Spiel mit Worten, ihre verschrobenen Geschichten. Das dabei der eine oder andere Hardcore-Fan die frühere Schärfe und Avantgarde vermisst wird ihr vermutlich egal sein.
Highligts sind "Strange angels" mit seinen wehmütigen Akkordeon-Klängen, "Monkeys Paw", das an die früheren Alben erinnert, "Coolsville", eine atmosphärische Meditation mit weiten Soundflächen und das wunderbar vertrackte "Beautiful red dress". So hat jeder Song seine ganz eigene Atmosphäre, und doch fügen sie sich zu einem großen ganzen zusammen. Nur die letzten beiden Songs sind ein wenig beliebig, so als hätte am Ende ein wenig die Inspiration gefehlt.
Wer Laurie Anderson wegen ihrer Avantgarde mag wird hier vielleicht ein wenig enttäuscht, für alle anderen ist es eine gute Möglichkeit, die Künstlerin kennezulernen, ohne von ihren Hardcore-CDs verschreckt zu werden - in diese Richtung weiterzuhören lohnt natürlich allemal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pieter Uys auf 30. Mai 2003
Format: Audio CD
Strange Angels is sheer sonic poetry, one of the most amazing albums in any genre of music. The song Hiawatha is a vivid cinematic mix drawing on archetypes, modern myth and popular culture, incredibly powerful in the melody, instrumentation and dreamy images it evokes. Equally as exquisite as Hiawatha, The Dream Before unfolds its wistful philosophical musings in hauntingly beautiful imagery and melody lines. Ramon engages the listener with its hypnotic percussive textures and catchy tune; along with Strange Angels and My Eyes, two other melodic beauties, it comes closest to the traditional pop song. Coolsville with its classical structure, icy vocals and nature sounds reminds me a bit of Eurythmics circa Touch, whilst Baby Doll and Beautiful Red Dress have a quirky charm. This album is infused with a magic so unique, it's hard to adequately convey its appeal or to make comparisons, but it shares a certain quirky, spiritual quality with the exquisite music of Jane Siberry and a certain power of witty observation with the defunct Bongwater. Unlike the earlier albums, Strange Angels showcases Laurie Anderson's beautiful singing voice to full effect. This is sheer poetry, a blissful mix of pristine folk and pop vocals borne on electronic textures and mesmerising rhythms that shimmers with real soul and emotion.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von saibach auf 12. November 2009
Format: Audio CD
Strange angels ist etwas kommerzieller als die Vorgänger. Rhythmische Anleihen rund um die Welt , ein gehöriger Schuss Selbstironie und einfache loops machen die Platte zur eingängigsten der Künstlerin. Mainstream dieser Zeit kommt manchmal in Sichtweite, Beliebigkeit jedoch nie. Gehört in jeden gut sortierten Plattenschrank.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden