Ein Strand für meine Träume (Allemand 23229) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Strand für meine... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sun-books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: auflage 2002,covermotiv leicht abweichend,
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Strand für meine Träume (Allemand, Band 23229) Taschenbuch – 1. Januar 2001


Alle 15 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Januar 2001
EUR 9,99
EUR 7,50 EUR 0,01
77 neu ab EUR 7,50 114 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück ab EUR 0,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Ein Strand für meine Träume (Allemand, Band 23229) + Der träumende Delphin: Eine magische Reise zu dir selbst + Das weiße Segel: Wohin der Wind des Glücks dich trägt
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 21., Aufl. (1. Januar 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492232299
  • ISBN-13: 978-3492232296
  • Originaltitel: Beach of dreams
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 1,9 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.115 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sergio Bambaren – Die Geschichte eines Träumers Sergio Bambaren Roggero wurde am 1. Dezember 1960 in Lima, Peru, geboren, wo er die britische High-School absolvierte. Bereits von frühester Kindheit an war er fasziniert vom Ozean, der untrennbar mit dem Stadtbild Limas verbunden ist. Diese Liebe zum Wasser sollte ihn für den Rest seines Lebens entscheidend prägen und ihm unter anderem den Anstoß geben, sich auf das Abenteuer eines Lebens als Schriftsteller einzulassen. Seine Freude am Reisen und seine Begeisterung für andere Länder führten Bambaren in die USA, wo er an der Texas A&M University Chemotechnik studierte, ein Gebiet, das ihn sehr interessierte – doch seine große Liebe war und blieb der Ozean. Um so oft wie möglich seiner Leidenschaft, dem Surfen, frönen zu können, reiste er mit Vorliebe in Länder wie Mexiko, Kalifornien oder Chile. Schließlich entschied Bambaren sich, nach Australien, genauer nach Sydney, auszuwandern, wo er als Verkaufsleiter arbeitete. Auch von der neuen Heimat aus unternahm er viele Reisen, u. a. nach Südostasien und an die afrikanische Küste – immer auf der Suche nach der perfekten Welle. Nachdem er einige Jahre in Sydney gelebt hatte, legte Bambaren ein sabbatical, d.h. einen Forschungsurlaub, ein, um nach Europa zu reisen. In Portugal schließlich, an einem herrlichen Strand, eingerahmt von Pinienwäldern, fand Bambaren einen ganz besonderen Freund und erkannte, welchen Weg im Leben er zu gehen haben würde: Ein einsamer Delphin inspirierte ihn dazu, sein erstes Buch, »Der träumende Delphin. Eine magische Reise zu dir selbst«, zu schreiben. Als er wieder nach Sydney zurückkehrte, erhielt Sergio Bambaren ein Angebot von Random House Australia, seinen Roman zu verlegen, doch er schlug es aus, da er das Gefühl hatte, die Änderungen, die der Verlag vornehmen wollte, würden den Inhalt und die Botschaft seines Buches zu sehr verändern. Er entschied sich 1996, sein Buch im Selbstverlag herauszubringen. Diese Entscheidung veränderte Sergio Bambarens Leben grundlegend: Er verkaufte in Australien mehr als 60.000 Exemplare von »Der träumende Delphin«. Der Traum, ein Leben als Schriftsteller zu führen, begann endlich Form anzunehmen. »Der träumende Delphin« wurde mittlerweile in 25 Sprachen übersetzt, u. a. in Russisch, Kantonesisch und Slowakisch. In Deutschland steht der Titel seit Jahren auf der Bestsellerliste. Ähnlich gute Ergebnisse erzielte er u. a. in Lateinamerika und Italien. Ebenso begeistert wurden auch seine anderen Bücher aufgenommen: »Ein Strand für meine Träume«, »Das weiße Segel«, »„Der Traum des Leuchtturmwärters«, »Samantha«, »„Die Botschaft des Meeres« und das Weihnachtsmärchen »Stella« wurden in vielen Ländern zu großen Erfolgen. Sein großes Interesse am Ozean und sein Anliegen, sämtliche Walarten zu schützen, machten ihn zum idealen Kandidaten für den Posten des Vizepräsidenten der ökologischen Organisation »Mundo Azu«“ (Blaue Welt). Seither bereist Sergio Bambaren im Auftrag dieser Organisation die verschiedensten Länder mit dem Ziel, die Ozeane und ihre Lebewesen zu erhalten. In Zusammenarbeit mit »Dolphin Aid« setzt er sich mit Therapieformen auseinander, bei denen der Kontakt von behinderten Kindern zu Delphinen für bessere Heilungschancen sorgen soll. Sergio Bambaren lebt zur Zeit wieder in seiner Heimatstadt Lima, Peru, wo er, wenn er gerade nicht reist, am liebsten surfen geht – umringt von Delphinen mit den Wellen eine Einheit zu bilden gibt ihm die Inspiration und Energie, weiterhin für all diejenigen zu schreiben, die wie er irgendwann in ihrem Leben beschlossen haben, nach dem Motto zu leben »Laß dich nicht von deinen Ängsten daran hindern, deine Träume wahr zu machen!«.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Ein Monat verging, bevor ich Simon wiedersah. Ich hatte sehr viel zu tun gehabt und war nach Übersee gereist, um ein Geschäft zum Abschluß zu bringen, das für Williams Amalgamated einen Meilenstein darstellte. Endlich war ich wieder im Büro und würde in den nächsten paar Wochen erst mal nicht verreisen müssen.
Auf einer meiner Geschäftsreisen hatte ich in einem luxuriösen Badeort an einer Konferenz teilgenommen. Das Hotel lag am Rand eines schönen weißen Sandstrandes. In gewisser Weise erinnerte er mich an die Bucht, denn ich konnte stundenlang ungestört am Wasser entlanggehen. Meine Füße versanken im nassen Sand, das warme Wasser dieses tropischen Paradieses kam und ging mit der sanften Brandung, und die Palmen wiegten sich leicht in der frischen nachmittäglichen Meeresbrise.
Ich setzte mich einen Moment hin, um die dunkelrote Sonne mit dem Horizont verschmelzen und langsam im tiefblauen Meer versinken zu sehen.
Das erinnerte mich an den letzten Sonnenuntergang, den ich mit Simon zusammen erlebt hatte, mit einem Glas rubinrotem Portwein im Sand des Strandes der Träume sitzend. Sie fangen an, mein Leben zu verändern, mein Freund, dachte ich.
Ich erinnerte mich, ihm gesagt zu haben, wenn ich all die Dinge, die er mir wieder ins Gedächtnis gerufen hatte, eher gewußt hätte, "wer weiß, wo ich dann jetzt wäre". Und Simon in seiner unendlichen Weisheit hatte geantwortet: "Ob Sie es glauben oder nicht, Mister Williams, jedes Ding hat seine Zeit. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man sagt: >Was wäre, wenn<. Die Entscheidung, einen anderen Kurs einzuschlagen, können Sie erst treffen, wenn Sie eine Weggabelung erreicht haben, und nicht vorher.
Die meisten unserer Irrtümer beruhen bloß auf Mangel an Erfahrung. Der weiseste Mensch von allen ist der mit der meisten Erfahrung, derjenige, der mehr gelernt hat, weil er mehr Fehler gemacht hat, weil er etwas versucht hat, statt nichts zu tun.
Haben Sie keine Schuldgefühle wegen Ihrer falschen Entscheidungen, Mister Williams. Lernen Sie einfach daraus."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. März 2003
Format: Taschenbuch
Dies war der erste Sergio Bambaren, den ich gelesen habe. Irgendwann holte ich mir einen farbigen Stift und markierte besonders schöne, einprägsame Sätze. Jeder für sich Anlass zum Nachdenken.
Ein wunderschönes Buch, das nichts für Rationalisten ist, sondern für solche, die mit dem Herzen leben und lesen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Favre Robert am 24. November 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Der intellektuelle Anspruch kommt selten bis nie aus dem Herzen. Bambarens einfache Kurzgeschichten dringen jedoch direkt dorthin. Nur wenige Menschen haben die Gabe, an Dinge zu glauben, welche ausserhalb des(Be)Greifbaren liegen. Sie werden deshalb kaum an die Kraft von Sternschnuppen glauben können und dort stecken bleiben, wo Bambarens Geschichten ansetzen. Der Glaube ohne Beweise ebnet nicht nur den Weg zur Liebe, er selbst bildet die Voraussetzung für jegliche Sinngebung. Bambarens Erzählungen sind von einer Poesie ohnegleichen erfüllt. Sie eröffnen völlig neue Sichtweisen und sind schlicht zum Abheben - und oben bleiben! Für mich das schönste Buch aus seiner Feder. Leider viel zu kurz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lachermacherdingdong am 2. Mai 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Tja, ein Mann geht an den Strand und trifft einen alten Mann. Dieser Mann beeindruckt ihn (nach und nach) immer mehr und schließlich erforscht er mit diesem alten Mann die Dinge seines Lebens, die ihm wirklich wichtig sind... Es ist kein neues Thema, welches hier behandelt wird. Auch finden sich hier keine Phrasen, getreu dem Motto: "Sie schaffen alles, wenn Sie nur an sich glauben!". Dieses Buch ist harmonisch und fast ein wenig poetisch. Sie werden beim Lesen bestimmt Ihren Spaß haben, doch wie bei jedem Buch, wird es erst dann richtig gut, wenn Sie anfangen, über sich selber nachzudenken. Ich wünsche Ihnen viel Freude und spannende Reisen zu sich selber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Januar 2001
Format: Taschenbuch
In "Ein Strand für meine Träume" bekommt ein 40jähriger Firmenboß in mehreren Lektionen beigebracht, welche Dinge im Leben wirklich zählen und wie er sein persönliches Glück finden kann.
Für Menschen, die oft unzufrieden mit ihrem Leben sind, jedoch nie über dessen Sinn nachgedacht haben, ist es sicherlich eine nette Lektüre.
Diejenigen, die sich öfters mit diesen Themen beschäftigen, werden wahrscheinlich keine neuen "philosophischen Erkenntnisse" gewinnen. Trotzdem kann ich das Buch allen "Sinnsuchern" empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joachim Klotz am 2. April 2003
Format: Taschenbuch
Die Geschichte eines erfolgsverwöhnten Geschäftsmannes, der durch die Begegnung mit einem scheinbaren Außenseiter die wahren Werte des Lebens kennenlernt. Wie schon "Der träumende Delphin" sicher kein großes literarisches Werk. Die Botschaft, sich von den weltlichen Dingen loszusagen, ohne dabei vor der Welt davonzulaufen, ist aber von so überragender Bedeutung, daß sie durchaus auch im kindlichen Erzählstil des Autors transportiert werden kann. Insofern allemal zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. März 2003
Format: Taschenbuch
Dieses spannend geschriebene Buch, das in die Reise zum eigenen Ich verführt, hat mich dermaßen gefesselt, dass ich es wahnsinnig schnell und mit Genuß ausgelesen hatte. Es handelt sich um die Geschichte eines sehr erfolgreichen Menschen, der sich aufgrund einer Zufallsbegegnung mit seiner Lebensqualität und seiner daraus resultierenden Unzufriedenheit befaßt. Das Buch ist geheimnisvoll geschrieben, versetzt in eine Traumwelt und stößt auf die wesentlichen, glücksbringenden Dinge im Leben, denen man im Laufe seiner Alltagshetzereien kaum Bedeutung beimißt. Schade, dass ich das Buch so schnell ausgelesen habe, es hätte durchaus noch weitergehen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Schachameyer am 1. Mai 2001
Format: Taschenbuch
eine schöne lektüre wenn man ein leichtes, aber dennoch bezauberndes buch sucht. es regt an, über sein eigenes leben und über das, was wir "den sinn unseres lebens" nennen, nachzudenken und es macht mut, eigene wege zu gehen, auch wenn unser umfeld uns nicht folgen kann oder will...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. U. am 28. Oktober 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Kleine Geschichten, die einen erkennen lassen, daß die wirklich einfachen Dinge im Leben zählen und an Wichtigkeit verloren haben. Tragische Momente die einen aufhorchen lassen - wir maulen zu viel über unser eigenes Leben und vergessen dabei zu leben. Man muß danach nicht dringend umkehren und neu anfangen, aber der Blickwinkel für viele - meißt kleine Dinge - ist ein wenig von seiner alten Stelle abgerückt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden