Strache: Im braunen Sumpf und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 24,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Strache: Im braunen Sumpf Gebundene Ausgabe – September 2012


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,00
EUR 24,00 EUR 11,99
47 neu ab EUR 24,00 7 gebraucht ab EUR 11,99

Wird oft zusammen gekauft

Strache: Im braunen Sumpf + Blausprech: Wie die FPÖ ihre Wähler fängt
Preis für beide: EUR 48,20

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Kremayr & Scheriau (September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3218008441
  • ISBN-13: 978-3218008440
  • Größe und/oder Gewicht: 15 x 3,8 x 22,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 211.932 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hans-Henning Scharsach, langjähriger Leiter der Auslandsressorts von "Kurier" und "News", ist Publizist und Autor politischer Sachbücher. Der Experte für Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Neonazismus moderierte 15 Jahre die Zeitzeugengespräche zum Jahrestag des Novemberpogroms im Wiener Volkstheater. Zu seinen Büchern zählen die Bestseller "Haiders Kampf", "Haiders Clan", "Europas Populisten" und "Die Ärzte der Nazis".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan T. TOP 1000 REZENSENT am 6. Juni 2013
Format: Kindle Edition
Mit "Strache - Im braunen Sumpf" liefert der österreichische Journalist Hans-Henning Scharsach ein erschütterndes Zeugnis darüber, wie weit rechts die FPÖ und ihr aktueller Bundesparteiobmann Heinz-Christian "HC" Strache stehen (Scharsach hat sich übrigens u. a. bereits in "Haiders Kampf" mit der FPÖ angelegt). Mit mehr als 1.000 Quellenangaben werden in der blauen Parteilandschaft braune Flecken belegt, die teilweise weit außerhalb der Verfassung und der Gesetze liegen. Der Autor zeigt überaus anschaulich, welch enge Verbindungen zwischen der FPÖ und rechtsextremen Personen bzw. Gruppierungen bestehen. Beschrieben wird dabei auch Straches "Schritt zurück", der ideologische Rückbau der FPÖ und die Machtübernahme der bisweilen am äußersten rechten Rand angesiedelten Burschenschafter, die nach der Abspaltung des BZÖ immer stärker forciert wurde. Fast schon "nebenbei" beschreibt das Buch, wie der Feindbildwechsel vom FPÖ-Klassiker "die Ausländer" zur "drohenden Islamisierung" von Statten gegangen ist, ein Prozess der allerdings noch nicht abgeschlossen ist. Wenn man liest, welche Slogans und Botschaften dafür verwendet werden, welcher Quellen und Redner sich die FPÖ bedient, wo und wofür sich Parteifunktionäre engagieren und wen sie als "Freunde" bezeichnen, kann einem tatsächlich Angst und Bang werden. Im Prinzip erzählt Scharsach nichts Neues. Vieles, worüber er berichtet, wurde in den vergangenen Jahr(zehnt)en mehrfach in verschiedensten Medien thematisiert, wie man an den vielen Quellenangaben erkennen kann.Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helmuth Lechner am 1. August 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein ganz wichtiges Buch, weil es klar zeigt, wie sehr diese Typen einerseits gefährlich und andererseits zum kotzen sind. Spannend zu lesendes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Pagitz am 18. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hans-Henning Scharsach zeichnet ein objektives und beklemmendes Bild einer Partei, deren Aushängeschild in einem dichten Netzwerk aus nationalkonservativen, rechtslastigen oder sogar rechtsextremen Kreisen sitzt. Ob er dieses Netzwerk kontrolliert oder inwieweit er durch dieses Netzwerk kontrolliert wird, bleibt offen.

Ein erdrückendes Buch, das auch Sympathisanten von Strache ans Herz gelegt werden sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gb am 10. Januar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer noch immer daran zweifelt, wie weit außerhalb des Verfassungsbogens sich viele Politiker der FPÖ wirklich bewegen, wer immer noch ernsthaft glaubt, dass österreichs rechter Rand die Demokratie nicht gefährtet, der sollte dringend dieses Buch lesen. Zahlreiche Fakten wurden in umfangreicher Recherche zusammengetragen und sprechen für sich selbst, ganz ohne Polemik, von dem, was Strache & Co. gerne unter ihren braunen Teppich kehren würden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Adis Pezerovic am 19. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Es kommen ja immer wieder "Einzelfälle" von "Ausrutschern" der FPÖ und HC Strache an das Tageslicht, aber das systematische Aufzeigen der hunderten "Einzelfälle" in diesem Buch, verdeutlicht die Gesinnung von Strache und seiner Partei sehr gut. Jede Behauptung wird Begründet und mit einer Quelle (oftmals aus Gerichtsakten usw.) belegt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard S. am 16. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein ganz wichtiges Buch, weil es klar zeigt, wie sehr diese Typen einerseits gefährlich und andererseits zum Schpeiben sind. Allein schon wegen der deutlich aufgezeigten Netzwerke unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sikal am 27. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich geht man davon aus, wenn man in Österreich lebt und hier zur Welt gekommen ist, in einem einigermaßen zivilisierten Land zu Hause zu sein. Herr Scharsach beweist in seinem Buch, allen die es bisher nicht so recht glauben wollten, das Gegenteil.
Akribisch recherchiert werden alle Vorfälle der letzten Jahrzehnte, genauestens dokumentiert und kommentiert. Das Werk liest sich beinahe wie ein Lexikon der braunen Szene in Österreich. Um mit Herrn Scharsachs Worten zu sprechen, findet der Leser hier das „Who is who“ des österreichischen Rechtsextremismus.
Geht der Österreicher mit offenen Augen für sein Land durch die Welt, wird das eine oder andere nicht ganz unbekannt sein – wer kann sich nicht mehr an die Bierbestellung des Herrn Strache erinnern? Anderes wiederum ist selbst bei genauer Betrachtung für den „ungeübten Österreicher“ nur schwer als rechtsextrem zu erkennen. Hier wiederum wird durch die Genauigkeit des Buches so manches leichter offenkundig. Es gibt Zeichen und Kürzel, Akronyme oder Initialen, deren Bedeutung mir erst nach dem Studium dieses Buches bewusst wurde – und das, obwohl ich mich zu jenen Menschen zähle, die politisch interessiert sind und verfolgen was in Österreich (und den Nachbarstaaten) vor sich geht.
Wer nun die Parolen des Herrn Strache unvoreingenommen auf sich wirken lässt, wer die Hintergründe so manch harmlos klingender Schlagworte nicht kennt, wird Herrn Strache nichts wirklich negatives Nachsagen können. Wer aber einmal hinter die Kulissen blickt, wird bemerken, dass nicht nur die Partei H.C.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen