Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 20,96

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 6,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Studio 49 GmbH In den Einkaufswagen
EUR 28,99
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 30,52
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Straßenfeger 10 - Die Frau in Weiss / Der rote Schal

Herbert Asmodi , Wilhelm Semmelroth    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 28,99 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch media4world und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie diesen und weitere Titel aus der Straßenfeger Reihe.

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Straßenfeger 10 - Die Frau in Weiss / Der rote Schal + Straßenfeger 11 :  Der Monddiamant / Gaslicht / Endstation [4 DVDs] + Lady Audleys Geheimnis
Preis für alle drei: EUR 69,36

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Herbert Asmodi
  • Regisseur(e): Wilhelm Semmelroth
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Studio Hamburg Enterprises (AL!VE)
  • Erscheinungstermin: 27. Februar 2009
  • Produktionsjahr: 1972
  • Spieldauer: 572 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001C9Z3LY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.535 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Mit der Strassenfeger Edition bannt ARD Video die Hochphase deutschen Krimifernsehschaffens erstmals auf DVD. Mit viel Liebe zum Detail wurden 15 Klassiker in 10 Boxsets zusammengefasst und in ausgezeichnet restaurierter Fassung veröffentlicht.

Ende der 50er Jahre begann das goldene Zeitalter des deutschen Krimis, freilich mit tatkräftiger Beteiligung eines Briten. Francis Durbridge lieferte die Drehbücher für die meisten Krimis, die als Strassenfeger, quasi als deutsches Äquivalent zum amerikanischen Blockbuster, in die Fernsehgeschichte eingehen sollten. Unfassbare Einschaltquoten die sich regelmässig um die 90% einpendelten, bescherten der ARD einen unübertroffenen Wert und stürzten das Land in einen Ausnahmezustand. Die Strassen waren im wahrsten Sinne des Wortes leergefegt und der passende Begriff bezeichnete ein Phänomen, das als singuläres Ereignis in dieser Form nie wiederkehren sollte. Geschichten machten die Runde in denen von ganzen Wohn! vierteln berichtet wurde, deren Bewohner sich um einige wenige Schwarzweiss-Fernseher gruppierten. Die Durbridge Krimis blieben in ihrer Popularität bis Heute unerreicht und werden es schon aufgrund der vollkommen veränderten Fernsehlandschaft auf immer bleiben.

DerAndere, Tim Frazer, Melissa, Das Messer und vor allen Dingen Das Halstuch werden einer ganzen Generation an Fernsehzuschauern einen wohligen Schauer über den Rücken jagen. Es waren Fernsehhappenings, die weit über das hinausgingen, was wir heute von diesem manchmal anachronistisch anmutendem Medium gewohnt sind. Die Filme waren identitätsstiftende Ereignisse, in ihrer Wirkung am ehesten vergleichbar mit Fussball-Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen. Die Filme waren allerorten Gesprächsthema Nummer eins und die Begeisterung und Erwartungshaltung der Zuschauer lässt sich am ehesten mit dem „Halstuch-Eklat“ beschreiben. Als der Kabarettist Wolfgang Neuss 1962! in einer Zeitung den Namen des Mörders bereits vor dem Ausstrahlungs termin verrät, handelt er sich diverse Morddrohungen ein und muss um sein Leben fürchten. Die Volksseele kocht und die Bild-Zeitung denunziert Neuss gar als „Vaterlandsverräter“. In der Rückbetrachtung sind derartige Auswüchse kaum mehr vorstellbar, aber die Strassenfeger hatten für die bundesrepublikanische Wirklichkeit tatsächlich eine wichtige Funktion. Für die Zeitzeugen ist die Edition sicherlich ein nostalgisches Wiedererleben lang vergangener Tage und für den Rest bietet die Sammlung ausgezeichnetes Anschauungsmaterial. Denn auch auf handwerklicher Ebene sind die Krimis einen Blick wert. ---Thomas Reuthebuch

Kurzbeschreibung

"Der Kriminalroman von Wilkie Collins gilt als der erste Krimi der Literaturgeschichte überhaupt. In einer Zeit, in der der englische Adel zusehends seinen politischen Einfluß verlor, kam dieser Roman dem Bedürfnis nach bürgerlicher Selbstbestätigung entgegen."

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Deutsches Kino 30. Januar 2010
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Meilensteine meiner Kindheit! Eine unheimliche Frau mit dem roten Schal, eine mitleidserregende Frau in Weiß, zwei Charaktere, wie sie sich nur Wilkie Collins ersinnen konnte. Obwohl es mir damals noch nicht erlaubt war, diese Filme zu schauen und man als Kind nur einige verbotene Blicke erhaschen konnte, sind es dennoch Eindrücke gewesen, die sich tief eingebrannt haben. Toll, dass man diese Schätze des deutschen Fernsehens nun endlich in sehr ansprechender Qualität nach Hause holen kann. Schauspieler wie Ellen Schwiers, Heidelinde Weis oder Eric Pohlmann runden dieses einmalige- für damalige Verhältnisse und auch heute noch- sehr spannende und unterhaltsame Filmerlebnis ab. Das war noch ganz große Unterhaltung auf ansprechendem Niveau.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erinnerung 29. September 2013
Von Serafino
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Diese Filme erinnern auf angenehme Weise an die Zeit, da FS noch großen Erlebniswert hatte.
Gute Umsetzung des originalen 4:3-Formates in 16:9.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Strassenfeger 10.... 18. August 2009
Von Ein Kunde TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Inhalt

"Die Frau in Weiss"
Zeichenlehrer Walter Hartright hat eines Nachts ein unheimliches Erlebnis: Er begegnet einer mysteriösen Frau in Weiß, die aus einem Irrenhaus ausgebrochen ist. Er ist geschockt, als er in einer seiner Schülerinnen, Laura, die Frau in Weiß wieder zu erkennen glaubt.

"Der rote Schal"
Ein finsteres Geheimnis aus der Vergangenheit überschattet die junge Freundschaft der beiden Männer Ozias Midwinter und Allan Armadale wie ein lästiger Fluch. Die Ereignisse überschlagen sich, als die betörende Frau mit dem roten Schal auftaucht.

Bildbewertung
Die zehnte Veröffentlichung innerhalb der Reihe "Straßenfeger" unter "ARD-Video", widmet sich inhaltlich ganz den Literaturverfilmungen zweier Werke des britischen Schriftstellers Wilkie Collins (1824-1889).

Wilkie Collins gilt mit seinen Werken als einer der ersten Schriftsteller und Begründer des Genres der Mystery Thriller oder auch anders gesagt, des mystischen Krimis. Vorlage für die jeweils als Fernsehdreiteiler von den vier DVDs dieser Veröffentlichung kommenden, durch den WDR produzierten Verfilmungen, sind die 1860 und 1866 von Wilkie Collins geschriebenen Werke unter ihren englischsprachigen Originaltiteln "The Woman in White" und "Armadale".

Gleich der erste Dreiteiler in dieser neu gestarteten Reihe von Verfilmungen von Krimiklassikern, die 1971 produzierte "Frau in Weiss", wurde begeistert vom deutschen Fernsehpublikum aufgenommen. Der Roman von Wilkie Collins war in den Jahren zuvor schon mehrfach verfilmt worden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Straßenfeger 10 14. April 2014
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Die beiden Krimis hatten mich schon als Fernsehprozession fasziniert. Wem ich den Vorzug geben soll, um diese Antwort möchte ich mich drücken. Etwas wurde uns (meine Frau und ich) klar, vernünftige Krimidrehbücher gibt es kaum noch. Möglichst viele Leichen,
Frühstück mit dem Toten, Wettrennen, als sehe man einen Sportfilm. Ich sehe viele Krimis, es sind nur wenige, die wirklich den Namen eines guten Krimis verdienen. Manche Polizeirufe - auch ohne Leiche - sind besser.
Ich war froh, daß ich die "Frau in Weiß" und den "Roten Schal" mir jetzt ansehen kann, wenn ich will, und nicht warten muß daß die
Fernsehprogramme mal gute Filme wiederholen. Manche werden ja bis zum Erbrechen wiederholt.
Dr. Gäbert
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Erinnerungen an frühere Sonntag-Nachmittag-Filme 10. Februar 2014
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Es ist immer wieder mal schön, Filme aus der Zeit der Kindheit/Jugendzeit neu zu entdecken. Hierzu gehört auch "Der rote Schal". "Die weiße Frau" ist ein gelungener Zusatz.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Nostalgie und Spannung 12. Dezember 2013
Von Almartin
Format:DVD
Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich die beiden fast gleichzeitig entstandenen Filme sind, da es sich bei beiden doch um Verfilmungen von zwei im
19. Jahrhundert geschriebenen Romanen von Wilkie Collins handelt. Beide wurden als Mehrteiler für das deutsche Fernsehen bearbeitet.

"Die Frau in weiß" ist die Geschichte der jungen Laura Fairlie (Heidelinde Weis), die von ihrem gleichgültigen, selbstsüchtigen Onkel, Sir Frederic Fair-
lie (Helmut Käutner), dazu gebracht wird den unangenehmen Sir Percival Glyde (Pinkas Braun) zu heiraten, obwohl sie den Zeichenlehrer Walter Hartright
(Christoph Bantzer) liebt. Ihre Halbschwester Marian Holcombe (Eva Christian) steht ihr immer liebevoll zur Seite, aber welche Rolle spielen ihre Tante,
die Contessa di Fosco (Edith Lechtape), und deren Ehemann, der Conte (Eric Pohlmann)? Und was hat es mit Lauras Doppelgängeri Anne auf sich? Der Fernseh-
film war damals ein wirklicher Straßenfeger, und es gab nur wenige Schauspieler, die wegen ihrer Rolle so unbeliebt waren wie Eric Pohlmann. Der spielte
so fantastisch, dass die Zuschauer ihn mehr verabscheuten als Pinkas Braun. Ein spannender, romantischer Thriller, der auch heute noch eine gewisse Wir-
kung hat. Es gibt leichte Abänderungen zum Buch, zum Beispiel ist Eva Christian viel zu attraktiv für ihre Rolle, die Atmosphäre bleibt aber erhalten.
Die Darstellerinnen und Darsteller muss man bis in die kleinsten Nebenrollen hoch loben.

"Der rote Schal" ist bedeutend spröder inszeniert. Die Geschichte ist auch düsterer angelegt. Allan Armandale (Heinz Ehrenfreund) und Ozias Midwinter
(Fred Haltiner), der eigentlich auch Allan Armandale heisst, sind engste Freunde.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen eine zufriedene Frau.
Die Frau hat den Wunsch geäussert mal wieder was gescheites sehen zu können.
Ich hab gesucht , gefunden und gekauft. Das zur vollsten Zufriedenheit aller. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von tronje veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Endlich auf DVD
Ich habe die Filme früher geliebt. Sie wurden aber irgendwie nie wiederholt, deshalb habe ich sie jetzt auf DVD gekauft. Hat sich gelohnt.
Vor 13 Monaten von S.K. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mit heutigen Augen gesehen: Altbacken.
Ach herrje, was ist das denn, dachte ich, als die DVD gerade erst wenige Minuten lief. DAS hat die Leute damals vor den Fernseher gebannt? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. November 2009 von Leonard Lord Paine
5.0 von 5 Sternen Die Frau in Weiß
Wer in den 70Ern die Mehrteiler - viktorianische Krimis- zur Weihnachtszeit begeistert gesehen hat, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Mai 2009 von K. Gir
5.0 von 5 Sternen Die Frau in Weiss / Der rote Schal
Beide Filme entsprechen genau den Vorstellungen, die man an Filme dieser Zeit stellt. Kein Krawall oder Aktion, die hier vollkommenj fehlplaziert wäre. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. April 2009 von Big Daddy
5.0 von 5 Sternen Spannend und sehenswert
Zwei Perlen der englischen Romankunst des 19. Jahrhunderts werden auf vier DVDs eindruckvoll ins Bild gesetzt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. März 2009 von Tanja Heckendorn
5.0 von 5 Sternen Klassiker-Verfilmung
Die Verfilmung von Wilkie Collins'Klassiker "Die Frau in Weiß" Anfang der Siebzigerjahre war damals eines der absoluten Fernseh-Highlights. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. September 2008 von A. Maly-Motta
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa39ec6fc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar