Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 12,01

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 7,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Studio 49 GmbH In den Einkaufswagen
EUR 28,99
media4world In den Einkaufswagen
EUR 28,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Straßenfeger 05 - Tim Frazer / Tim Frazer: Der Fall Salinger

Max Eckard , Paul Klinger    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 21,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 23. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie diesen und weitere Titel aus der Straßenfeger Reihe.

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Straßenfeger 05 - Tim Frazer / Tim Frazer: Der Fall Salinger + Straßenfeger 06 - Melissa / Ein Mann namens Harry Brent + Straßenfeger 07 - Wie ein Blitz / Das Messer
Preis für alle drei: EUR 55,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Max Eckard, Paul Klinger, Marianne Koch, Konrad Georg, Ernst Fritz Fürbringer
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Studio Hamburg Enterprises
  • Erscheinungstermin: 21. November 2008
  • Produktionsjahr: 1963
  • Spieldauer: 480 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001C9Z3K0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.789 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eine Kombination aus Wer-war s-Krimi und Geheimagenten-Serie machen die Tim-Frazer-Filme zu einer wahnsinnig nervenaufreibenden Angelegenheit für den Betrachter. Von Folge zu Folge wird s spannender. Die Zuschauer werden mitgerissen und fiebern einem ungewissen Ende entgegen. Durbridge hat in sein geniales Drehbuch zu Tim Frazer mehr gepackt als nur einen Krimi: Harry Denston verschwindet spurlos. Die Nachforschungen treiben den Protagonisten in ein immer komplexer werdendes Spionagegeflecht. Der Tod eines russischen Matrosen, das Fehlen einer Brieftasche alles Teile eines schier unlösbaren Rätsels. Und warum möchte ein Mister Ross, dass ausgerechnet Frazer Harry Denston findet? Passt er den Hintermännern gut ins Konzept? Schließlich steht Denston noch tief in Frazers Schuld ... Die Zuschauer riefen nach einer Tim-Frazer-Fortsetzung. Tim Frazer - Der Fall Salinger war die Antwort. Kaum zu glauben, doch die geriet fast noch spannender als der geniale Vorgänger. Tim Frazer wird nun offiziell von Charles Ross nach Amsterdam geschickt. Er soll dort in Erfahrung bringen, weshalb Ross Kollege Leo Salinger bei einem Autounfall auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Eine Barbara Day soll ihn überfahren haben. Frazer findet sie. Er lässt Barbara nicht mehr aus den Augen. Er filmt alles. Als er sich dann die Aufnahme in London ansehen möchte, ist ein völlig anderer Film zu sehen: der Autounfall!

Amazon.de

Mit der Strassenfeger Edition bannt ARD Video die Hochphase deutschen Krimifernsehschaffens erstmals auf DVD. Mit viel Liebe zum Detail wurden 15 Klassiker in 10 Boxsets zusammengefasst und in ausgezeichnet restaurierter Fassung veröffentlicht.

Ende der 50er Jahre begann das goldene Zeitalter des deutschen Krimis, freilich mit tatkräftiger Beteiligung eines Briten. Francis Durbridge lieferte die Drehbücher für die meisten Krimis, die als Strassenfeger, quasi als deutsches Äquivalent zum amerikanischen Blockbuster, in die Fernsehgeschichte eingehen sollten. Unfassbare Einschaltquoten die sich regelmässig um die 90% einpendelten, bescherten der ARD einen unübertroffenen Wert und stürzten das Land in einen Ausnahmezustand. Die Strassen waren im wahrsten Sinne des Wortes leergefegt und der passende Begriff bezeichnete ein Phänomen, das als singuläres Ereignis in dieser Form nie wiederkehren sollte. Geschichten machten die Runde in denen von ganzen Wohn! vierteln berichtet wurde, deren Bewohner sich um einige wenige Schwarzweiss-Fernseher gruppierten. Die Durbridge Krimis blieben in ihrer Popularität bis Heute unerreicht und werden es schon aufgrund der vollkommen veränderten Fernsehlandschaft auf immer bleiben.

DerAndere, Tim Frazer, Melissa, Das Messer und vor allen Dingen Das Halstuch werden einer ganzen Generation an Fernsehzuschauern einen wohligen Schauer über den Rücken jagen. Es waren Fernsehhappenings, die weit über das hinausgingen, was wir heute von diesem manchmal anachronistisch anmutendem Medium gewohnt sind. Die Filme waren identitätsstiftende Ereignisse, in ihrer Wirkung am ehesten vergleichbar mit Fussball-Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen. Die Filme waren allerorten Gesprächsthema Nummer eins und die Begeisterung und Erwartungshaltung der Zuschauer lässt sich am ehesten mit dem „Halstuch-Eklat“ beschreiben. Als der Kabarettist Wolfgang Neuss 1962! in einer Zeitung den Namen des Mörders bereits vor dem Ausstrahlungs termin verrät, handelt er sich diverse Morddrohungen ein und muss um sein Leben fürchten. Die Volksseele kocht und die Bild-Zeitung denunziert Neuss gar als „Vaterlandsverräter“. In der Rückbetrachtung sind derartige Auswüchse kaum mehr vorstellbar, aber die Strassenfeger hatten für die bundesrepublikanische Wirklichkeit tatsächlich eine wichtige Funktion. Für die Zeitzeugen ist die Edition sicherlich ein nostalgisches Wiedererleben lang vergangener Tage und für den Rest bietet die Sammlung ausgezeichnetes Anschauungsmaterial. Denn auch auf handwerklicher Ebene sind die Krimis einen Blick wert. ---Thomas Reuthebuch


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
4.1 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen TV-Klassiker 8. Juli 2013
Von Karnstein
Format:DVD
Nach dem überragenden Erfolg des Durbridge-Sechsteilers DAS HALSTUCH, drehte die ARD 1962 mit TIM FRAZER den nächsten Francis Durbridge-Mehrteiler fürs Fernsehen, der vom 14. Januar 1963 bis zum 25.Januar 1963 ausgestrahlt wurde.

Ähnlich wie bei DAS HALSTUCH stieg auch bei TIM FRAZER die Sehbeteiligung von Folge zu Folge. Von anfänglichen 80%, erreichte der sechste Teil schließlich eine Sehbeteiligung von 93%, so dass TIM FRAZER den Namen Straßenfeger nicht ohne Grund verdient.

Ein Boxkampf zwischen dem beliebten deutschen Schwergewichtsboxer Karl Mildenberger und dem US-Amerikaner Archie McBride wurde von den Veranstaltern vorsorglich vom 25. Januar, dem Sendetermin der letzten Folge, auf den Folgetag verschoben, da man annehmen musste, dass aufgrund der hohen Sehbeteiligung und des großen Interesses der Fernsehzuschauer an dem Durbridge-Mehrteiler, der Kampf im Berliner Sportpalast ohne Publikum hätte stattfinden müssen.

Um zu verhindern, dass der Täter schon frühzeitig 'verraten' werden würde, wie bei DAS HALSTUCH, mussten alle Beteiligten von TIM FRAZER vor Beginn der Dreharbeiten eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben, in der eine Strafe bei Nichtbeachtung von mindestens 1.000 DM angedroht wurde. Doch wer nichts mit der Schlüsselszene im Durbridge-Mehrteiler zu tun hatte, bekam die letzten Skriptseiten ohnehin nicht zu sehen bzw. ausgehändigt.

Für die Rolle des TIM FRAZER war zuerst HANSJÖRG FELMY vorgesehen. Doch der Schauspieler lehnte die Rolle ab, weil sie ihm nicht zusagte.

"Als ich bei "Tim Frazer" abwinkte, haben mich alle für verrückt gehalten!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Strassenfeger - Edition...geht weiter.... 26. Dezember 2008
Von Ein Kunde TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Inhalt

"Tim Frazer"
In einem Fischerdorf an der englischen Ostküste wartet Tim Frazer, Ingenieur aus London, auf seinen alten Freund Harry Denston. Denston hatte die Firma der beiden in den Ruin getrieben und war dann spurlos verschwunden. Seine Abenteuer mit Frauen waren ihm stets wichtiger als das Geschäft. Denston schuldet seinem Freund also noch eine Kleinigkeit. Zurück ließ er bei seinem geheimnisvollen Aufbruch auch seine Freundin Helen Baker. Im Gasthof The Three Bells erwartet Frazer ihn nun. Er erhielt eine Nachricht, dass Denston dort auftauche. Doch stattdessen wird er Zeuge seltsamer Ereignisse. Ein sowjetischer Frachter strandet vor seinen Augen. Nicht die ganze Besatzung kann gerettet werden: In dem Gasthof stirbt ein russischer Matrose, dessen letzte verzweifelte Rufe einer Anya gelten. Dr. Killick kann ihm nicht mehr helfen. Doch Frazer entdeckt bei dem Toten erstaunlicherweise eine Spur, die zu Denston führt Auch ein Mr. Charles Ross und sein Kollege, Mr. Arthur Crombie, Beamte einer mysteriösen Dienststelle, suchen Tims ehemaligen Teilhaber. - Laufzeit: 223 Min.

"Tim Frazer Der Fall Salinger"
Tim Frazer wird von Charles Ross nach Amsterdam geschickt. Er soll dort in Erfahrung bringen, weshalb Ross Kollege Leo Salinger bei einem Autounfall auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Eine Barbara Day soll ihn anscheinend überfahren haben, als er die Straße überquerte. Frazer lernt sie sehr bald kennen und über sie auch Martin Cordwell . Frazer lässt Barbara nicht mehr aus den Augen. Er filmt alles, was sie tut. Als er sich dann nach seiner Rückkehr nach London den Film gemeinsam mit Ross ansehen möchte, sind beide zutiefst erschüttert: Es ist nicht der Film über Barbara.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen sehr gute Bildqualität 7. September 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Die Serie Straßenfeger bietet preisgünstig TV-Erinnerungen mit hoher Qualität an.
Die Bildqualität ist sehr gut, gemessen an dem Alter des Bildmaterials. Aufwendige
Digitalisierung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Agent Tim Frazer - übernehmen Sie 14. Juli 2008
Format:DVD
"Tim Frazer" ist eine Mischung aus Kriminalspiel nach dem bewährten "Whodunit"-Muster und Spionageserie. Anfangs ist der Film recht mühsam spannend, die Spannung entwickelt sich dann aber so, dass der Film nervenaufreibend wird und man es kaum erwarten kann, die Auflösung zu sehen.

Das damalige Fernsehpublikum reagierte dementsprechend positiv und fieberte schon wie beim legendären Halstuch von Folge zu Folge mit, wer den nun der geheimnisvolle Hintermann war.

Ausgestrahlt wurde die Reihe im Januar 1963 jeweils montags, mittwochs und freitags im Hauptabendprogramm der ARD. Für die Produktion war - wie für die Fortsetzungen "TIM FRAZER - DER FALL SALINGER" und "DAS MESSER" - Wilhelm Semmelroth verantwortlich, der in den 70ern für den WDR auch die legendären Wilkie-Collins-Verfilmungen "DIE FRAU IN WEISS", "DER ROTE SCHAL" und "DER MONDIAMANT" drehte.

"Tim Frazer" löste einen Fortsetzungsboom aus, in England wurden 1960 gleich drei sechsteilige Tim-Frazer-Abenteuer produziert, in Deutschland wurde 1963 mit den gleichen Hauptdarstellern und dem gleichen Team die Fortsetzung "TIM FRAZER - DER FALL SALINGER" gedreht.

Die Einschaltquoten lag bei Folge eins bei 80%, die letzte Episode fuhr 93% Sehbeteiligung ein. Wegen der Ausstrahlung der letzten Episode musste sogar ein Boxkampf verschoben werden, da man befürchtete, dass sich niemand dafür interessieren würde. Nach Ende der Reihe wurden plötzlich verdächtig viele Babys "Tim" getauft - und in Graz starb ein Zuseher sogar vor lauter Aufregung nach der Entlarvung des Täters.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar