Gebraucht:
EUR 6,31
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von TUNESDE
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: US-Verkäufer. CD, DVD, Videospiele, Vinyl und vieles mehr! Schnelle Lieferung! Alle Einzelteile sind garantiert!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Stormblast
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Stormblast Import

20 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 6,31

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (19. März 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Century Media
  • ASIN: B00006310I
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 367.480 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr.Marko Mohr am 5. August 2001
Format: Audio CD
"for all tid" und "stormblast" sind meiner meinung nach die besten dimmu-platten. habe selten cds gehört , die so melodisch , entspannend und trotzdem so schwarz sind! absoluter pflichtkauf , genau wie "for all tid". (for all tid ist noch besser!)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von OidaGrantla am 4. März 2003
Format: Audio CD
Dieses album ist das beste dimmu album überhaupt. Die Abwechslung zwischen melodie und härte ist einzigartig. Kein anderes Dimmu Album hat es bis jetzt geschaft die düstere Stimmung so gut wiederzugeben! Ein muß für jeden Black Metal fan!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Januar 2000
Format: Audio CD
Das "Stormblast"-Album ist ohne Zweifel das Beste Album, das Dimmu Borgir jemals geschaffen haben. Auch wenn es in Sache Produktion nicht an die Nachfolger herankommt, so ist die hier kreierte Atmosphäre allen anderen Werken der Band um Längen voraus. Blast-Speed-Parts wird man hier allerdings nicht finden, die Band bewegt sich zumeist im Mid-Tempo-Bereich. Dennoch ist diese Album voll von absoluten Krachern, wie dem geradezu meisterhaften Opener "Alt Lys Er Svunnet Hen". Ein weiterer Anspieltipp ist "Nar Sjelen Hentes Til Helvete", ein Song, der relativ unspektakulär beginnt, dann in einen kurzen Pianopart mündet, um einen plötzlich mit unfassbarer Intensität in den Schlund der Hölle zu reissen. Vor allem Stian Aarstad mit seiner unverwechselbaren Keyboardarbeit macht dieses Album zu einem absoluten Highlight des Genres. Auf dieser Scheibe findet ihr ihn noch, den wahren Black Metal! HAIL SATAN! HAIL DIMMU BORGIR!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zeim am 27. April 2013
Format: Audio CD
Stormblåst ist das 1996 erschiene zweite Album der norwegischen Black/Dark-Metal Band Dimmu Borgir. Dieses Album hat alle Grundzutaten die zu einem waschechten Black Metal-Album gehören: Blast Beats, Doublebass Attacken, Tremolo-Picking Gitarren und Kreisch-Gesang. Stormblåst besticht aber vor allem durch seine reiche Harmonik, die vielen Melodielinien, durchkomponierten Songs, feinen Arrangements und -im Genrekontext gesehen- gute Produktion. Der Sound ist atmosphärisch, Härte zweitrangig. Die Gitarren spielen Soundwände, Plektrumanschläge hört man kaum raus. Die Drums klingen klar, deutlich und natürlich. Synth und Piano sind hier das Mittel zum Zweck. Der Gesang wurde stellenweise mit Effekten verziert, zum Beispiel mit Pitchen und extra Delay. Der Bassist, ja der musste während den Aufnahmen wohl immer Kreide holen denn den hört man garnicht. Insgesamt heben sich Dimmu Borgir mit Stormblåst deutlich vom Genredurschnitt ab, denn hier ist ein echtes handwerkliches Können zu hören. Das Album hat 10 Songs mit einer Gesamtspieldauer von 49 Minuten. Einziges Instrumentalstück ist "Sorgens Kammer". Die Lyrics sind auf norwegisch. Im Booklet sind die Lyrics sowie Fotos von den Bandmitgliedern abgedruckt. Das fast schwarze Albumcover illustriert gut die düstere und geheimnisvolle Stimmung. Das Gesamtpaket stimmt, deshalb von mir 5/5 Sternen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tom Kernbichler am 9. November 2005
Format: Audio CD
Revolutionär ist sie ja nicht gerade, die Idee eines Re-releases und oftmals stellt man sich die Frage, ob die Bands oder Labels damit vielleicht ein kreatives Schaffensloch überbrücken oder einfach nur schnelle Kohle machen wollen. Die Neueinknöchelung des DIMMU BORGIR 96er Meisterwerks „Stormblast“ hingegen macht wirklich Sinn, da die unheimlich starken Songs – auch wenn mich einige Die Hard Fans für diese Aussage jetzt hassen werden - in Urform ihre ganze Macht nie wirklich ausspielen konnten, das Werk zwar von seiner Ausstrahlung und Atmosphäre lebte, die gesamte Kunst aufgrund einer Produktion, die heutzutage einfach nicht mehr hörbar scheint, jedoch nie offenbaren konnte.
Der Charme des Originals wird bei solchen Sachen zwar nie erreicht (auch ich verschmähte schon die ein oder andere saftig tönende Neueinspielung, da sie der Magie des Originals, trotz weit besserer Produktion nicht gerecht wurde), was einst jedoch ein typisch ursprüngliches Norwegian Black Metal Werk mit selten erreichter Aura und unglaublicher Atmosphäre war, klingt heute weit zeitgemäßer, fetter und besser. Natürlich kann ein Klassiker dieses Formats nicht so einfach aufgemotzt und ersetzt werden, aber dennoch kann die Sache überzeugen. An der Songreihenfolge wurde gottlob, (sorry, dem Belzebub sei Dank heißt das hier wohl eher...) nichts verändert, einzig das einstige Instrumental „Sorgens Kammer“ wurde zu einem echten, gelungenen Song weitergestrickt und obendrauf gibt’s der Freundlichkeit halber einen Bonustrack namens „Avmaktslave“ sowie einen sonnigen DVD Bonus in Form des live Gigs vom Ozzfest 2004.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Hettenhausen am 7. November 2005
Format: Audio CD
Die Bewertung aus der Amazon-Redaktion ist zwar prinzipiell zutreffend, da viele Neuaufnahmen weder den Geist des eigentlichen Werkes treffen noch wirklich nötig waren. Bei diesem Werk musste die Band denn auch einen Spagat vollführen: zum einen gilt Stormblast bei vielen Fans immer noch als ihr bestes Album, zum anderen führten rechtliche Probleme zu einer Situation, in der die Band bei dem Album keinerlei Mitsprache mehr hatte, was Wiederveröffentlichungen o.ä. angeht.
Daher entschloss sich die Band zur Neuaufnahme, und betonte von Anfang an, dass sie den Flair der Originalaufnahme beibehalten wolle. Natürlich ist die Produktion moderner und nah an den neuesten Scheiben, aber trotz allem klingt sie rauh und ungestüm. Das Sorgens Kammer weichen musste ist schade, da das Original der Band aber vom damaligen Keyboarder untergejubelt wurde, obwohl es geklaut war, ist es nur verständlich.
Mein Fazit: eine gelungene Neueinspielung, die den Geist der alten Tage wieder aufleben lässt und das Meisterwerk gekonnt in die Gegenwart transportiert. Sowohl Fans der alten als auch der neuen Dimmu Borgir können getrost zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen