Stolz und Vorurteil: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Stolz und Vorurteil Audio-CD – Audiobook, 12. März 2010


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 6,97 EUR 5,18
61 neu ab EUR 6,97 3 gebraucht ab EUR 5,18

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Großer Hörbuch-Winter: Entdecken Sie bis zum 31. Dezember unser buntes Angebot an reduzierten Hörbüchern und sparen Sie bei den Weihnachtseinkäufen. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Stolz und Vorurteil + Verstand und Gefühl (Sonderedition) + Emma (Sonderedition)
Preis für alle drei: EUR 49,89

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Universal Music; Auflage: 1., Aufl. (12. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3829123345
  • ISBN-13: 978-3829123341
  • Größe und/oder Gewicht: 14,3 x 1 x 12,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 222.969 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

In Jane Austens Romanen spiegeln sich die gesellschaftlichen Verhältnisse ihrer Zeit in einzigartiger Klarheit. Eine Frau - ob adelig oder nicht - hatte nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten, sich in Beruf oder gesellschaftlichem Engagement zu entfalten. Nur durch die Heirat mit einem reichen und weltoffenen Ehemann konnte sie eine gewisse Freiheit erlangen. In diese Zeit wurde Jane Austen am 16. Dezember 1775 geboren als siebtes von insgesamt acht Kindern eines englischen Pfarrers. Es war eine belesene und gebildete Familie, zwei ihrer Brüder brachten es gar zum Admiral. Ihr selbst hingegen gelang das Kunststück, ihre Verlobung einen Tag später wieder zu lösen und trotz schwerer Krankheit ein relativ unabhängiges Leben als unverheiratete Frau zu führen.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eva Mattes steht seit ihrem zwölften Lebensjahr auf der Bühne und vor der Kamera. Sie hat in vielen Kinofilmen, Fernsehfilmen und Theaterinszenierungen mitgespielt und wurde mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt. Ihre Lesungen begeistern Kritik und Publikum gleichermaßen.

Jane Austen wurde 1775 in Steventon (Hampshire) geboren. Mit sieben Geschwistern wuchs sie im Pfarrhaus von Steventon auf, zu Hause unterrichtet von ihrem Vater, der ihre literarischen Neigungen förderte. Sie blieb unverheiratet und teilte ihr zurückgezogenes Leben mit ihrer Mutter und Schwester Cassandra bis zu ihrem frühen Tod im Jahre 1817 in Winchester. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. April 2000
Format: Broschiert
„Pride and Prejudice" (zu deutsch „Stolz und Vorurteil") ist das beste Buch, dass Jane Austen geschrieben hat, voll mit lebhaften Gesprächen und spannenden Dialogen. Schon als die Autorin „First Impressions" (zu deutsch „Erste Eindrücke"), der Originaltitel von „Stolz und Vorurteil", 1796/97 schrieb, nannten ihre Familie und die, die es lasen, die beste Geschichte von ihr. Im November 1797 wurde „Erste Eindrücke" einem Verleger angeboten, der es jedoch noch nicht einmal ansah. Dieser Umstand gab Jane Austen die Möglichkeit, „First Impressions" noch einmal zu überarbeiten und es als zweites Werk 1813 zu veröffentlichen, damals noch anonym. „Stolz und Vorurteil" war so ein Erfolg, dass die zweite Auflage noch im selben Jahr erschien. In dem Roman geht es um Elizabeth Bennet(20) und Fitzwilliam Darcy(28), Austens interessantestes Paar. Der Leser lernt viel: Erste Eindrücke können täuschen, aber auch richtig sein. Wie weit sie jedoch richtig oder falsch sein können, ist schwer zu erkennen. Charaktere können von Stolz verdeckt werden und Vorurteile halten sich hartnäckig. Dies trifft auch auf die Familie Bennet und Darcy zu. So ist das erste Gefühl Elizabeths gegenüber Fitzwilliam Darcy nicht etwa Liebe, sondern purer Haß und Abneigung. Zuneigung verwandelt sich des öfteren bei verschieden Charakteren in „Stolz und Vorurteil" in Abneigung und umgekehrt. Das Buch ist spannend bis zur letzten Seite und unbedingt empfehlenswert für junge und alte Damen, aber auch für die Herren der Schöpfung, denn ohne Kitschig zu werden ist es eine gelungene Liebesgeschichte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Regina Károlyi (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT am 7. Dezember 2009
Format: Audio CD
Jane Austens Roman gehört zu den großen Klassikern und begegnet den meisten Gymnasiasten im Lauf des Englischunterrichts. Das geschickt konzipierte Buch mit seinen weit gefassten Spannungsbögen bietet anregende Lektüre, zumal Jane Austen einen lebendigen Eindruck vom Leben der Gentry um das Jahr 1800 vermittelt; sie war wie ihre Protagonistin, in der sie sich wohl auch ein Stück weit verewigt hat, eine ausgezeichnete Beobachterin und weiß nicht nur Landschaften, Interieurs und Ballszenen trefflich darzustellen, sondern auch höchst differenzierte und authentisch wirkende Charaktere zu entwerfen und deren Seelenleben anschaulich zu schildern.
Eine Protagonistin, die ihrer relativ niedrigen Stellung zum Trotz zwei günstige Heiraten ausschlägt, davon eine, die ihren gesellschaftlichen Status und ihre finanziellen Möglichkeiten enorm heben würde, ist in Jane Austens Zeit wahrlich eine Heldin, und man kann gar nicht anders, als Elizabeth mit ihrem klaren Verstand, ihrer gewitzten Fröhlichkeit und auch ihrem Eigensinn zu mögen. Da man Darcy vor allem mit ihren Augen sieht, lässt sich auch die völlige Veränderung ihrer Gefühle für ihn gut nachvollziehen. Humor und Bissigkeit zeigt die Autorin vor allem bei einigen Nebenfiguren, deren Hochmut oder aufdringliche Dummheit nur zur Lächerlichkeit gereichen.

Die Schauspielerin Eva Mattes liest das zehn CDs lange Hörbuch kurzweilig und abwechslungsreich, verleiht den wichtigsten oder den absonderlichen Charakteren jeweils eine eigene Stimmfärbung und belebt so die Dialoge.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kamelin TOP 500 REZENSENT am 19. Dezember 2009
Format: Audio CD
Nachdem ich bereits das Buch gelesen habe, war es ein unbeschreiblich schönes Vergnügen der ruhigen Stimme von Eva Mattes zu folgen, und mich noch einmal in diese Geschichte zu versenken - die Geschichte von Elizabeth Bennet, die eine Abneigung gegen Mr. Darcy fasst, den sie für unausstehlich stolz hält. Dieses Vorurteil beschert ihr einige Fehleinschätzungen sowie die Ablehnung eines beachtlichen Heiratsantrages. Der wahre Charakter Mr. Darcys entpuppt sich erst nach und nach, da auch er eine innere Veränderung durchmacht, denn die rüde Ablehnung seines Antrags wirft ihn fast aus der Bahn. Tatsächlich ist zunächst sein Stolz verletzt, doch nach reiflicher Überlegung kann er den Wahrheitsgehalt von Elizabeths Abfuhr nicht ganz in Abrede stellen. Und so gelobt er Besserung und verwundert kurz darauf seine Umgebung durch ein Verhalten, das so gar nicht dem Ruf eines stolzen Gentleman entspricht. Mit wachsendem Erstaunen beobachtet Elizabeth diese Veränderung, und schon bald bereut sie die ruppige Zurückweisung, die sie dem guten Darcy gegeben hat, der ihr nun in einem ganz anderen Licht erscheint.

Ein herrliches Hörbuch und einer meiner Lieblingsklassiker, dessen sprachliche Stärken von Eva Mattes tatkräftig unterstützt werden. Mit grosser Ausdruckskraft und einer wunderbaren Wandelbarkeit, trägt sie die Geschichte vor, ohne sich dabei in den Vordergrund zu stellen.

Stolz und Vorurteil
von Jane Austen
Ungekürzte Lesung
10 CDs in Klappdeckelbox
Laufzeit: 767 Minuten
Gelesen von Eva Mattes
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden