weddingedit Hier klicken Sport & Outdoor muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen4
4,0 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. September 2010
und man kann Freund und Hoppe nur dankbar sein, dass sie diese Bücher nicht haben sterben lassen. Heute hat sich eine Verschiebung des Begriffes "Numerische Mathematik" ereignet. Man redet heute von Numerischer Mathematik, auch wenn man bunte Bilder aus Computersimulationen meint. Das war (bis vor kurzem) nicht so. Als Studenten mussten wir lernen, dass nur diejenigen brauchbare Numerische Mathematiker werden konnten, die schon sehr gut in "reiner Mathematik" waren. In diesem Geist, dem ich nach wie vor huldige, waren die Bücher von Stoer und Bulirsch geschrieben. Es ist eben Numerische "Mathematik".
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2010
Vom Umfang und dem Themengebiet gibt es am Buch nichts zu kritisieren, es deckt die Inhalte einer gewöhnlichen Numerik 1 Vorlesung ab.

Der Stil, wie die Inhalte vermittelt werden und die leicht überheblich wirkende Art der Autoren, gefällt mir leider teilweise überhaupt nicht: Fast auf jeder Seite liest man "daraus folgt sofort...", "unter trivialer Anwendung von...", "Nun sieht man direkt..." usw. - Leider sehe ich oft nicht direkt, warum dies oder jenes folgt und hätte mir daher etwas mehr Erläuterungen gewünscht. Ich habe während meines Studiums schon andere Bücher dieser Serie vom Springer-Verlag zu Rate gezogen und war eigentlich mit allen besser bedient, daher war ich etwas enttäuscht, dass dem Leser hier so viel Stoff als harte Selbstarbeit überlassen wird. Einige Beweise sind meiner Ansicht nach auch nicht ausführlich genug.

Dennoch rate ich nicht von diesem Buch ab - es fordert das Hirn und wenn man sich damit herumgeschlagen hat, dann kann man hinterher auch wirklich behaupten, einen Sachverhalt im Kern ergriffen zu haben. Es ist ein Buch zum aktiven Arbeiten, zum Nachdenken und zum Überprüfen, nicht zum Ablesen, Nachschlagen und um auf Erleuchtung zu hoffen ;)
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2009
Stoer/Bulirsch ist als Lehrbuch ein Klassiker und in der mir vorliegenden 10. Auflage nochmals stark verbessert. Hoppe/Freund haben das Grundskript an einigen Stellen komplett neu organisiert und in der Struktur modernen Lehrbüchern angepasst.

Das neu entstandene Kapitel 6 ist m.E. immernoch etwas zu dünn (vergleicht man z.B. mit Kapitel 5, einem der zentralen Inhalte des ersten Bandes), aber der mit dieser Neugestaltung gelegte Grundstein kann ja in neuen Auflagen (von denen es bei der Qualität und Tiefe des Buchs sicher noch mehrere geben wird) noch erweitert werden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2011
Ich studiere im 4. Semester Mathematik und habe mir das Buch als Ergänzung zur Vorlesung gekauft. Inhaltlich wurde bis auf num. partielle DGLn alles abgedeckt.

Die Beweise sind alle vollständig und mir sind bisher auch keine Fehler aufgefallen (Index Fehler und so passieren in Numerik ja schnell mal). Allerdings ist es wirklich anstrengend zu lesen. Die Korrektheit der Zwischenschritte habe ich am Anfang noch größtenteils selber nachgerechnet aber auf Dauer ist das zu zeitaufwendig.

Meiner Meinung nach etwas einfacher dargestellt werden die Inhalte in:

Numerische Mathematik [Broschiert]
Hans Rudolf Schwarz
(Autor), Norbert Köckler
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden