EUR 41,70
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Stochastic Calculus for F... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 13,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Stochastic Calculus for Finance I: The Binomial Asset Pricing Model (Englisch) Gebundene Ausgabe – 21. April 2004


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 41,70
EUR 38,49 EUR 38,01
56 neu ab EUR 38,49 3 gebraucht ab EUR 38,01

Hinweise und Aktionen

  • Studienbücher: Ob neu oder gebraucht, alle wichtigen Bücher für Ihr Studium finden Sie im großen Studium Special. Natürlich portofrei.


Wird oft zusammen gekauft

Stochastic Calculus for Finance I: The Binomial Asset Pricing Model + Stochastic Calculus for Finance II: Continuous-Time Models (Springer Finance) + Stochastic Differential Equations: An Introduction with Applications (Universitext)
Preis für alle drei: EUR 137,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 188 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2004 (21. April 2004)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0387401008
  • ISBN-13: 978-0387401003
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 1,3 x 23,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.393 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

From the reviews of the first edition: Steven Shrevea (TM)s comprehensive two-volume Stochastic Calculus for Finance may well be the last word, at least for a while, in the flood of Mastera (TM)s level books.... a detailed and authoritative reference for "quantsa (formerly known as "rocket scientistsa ). The books are derived from lecture notes that have been available on the Web for years and that have developed a huge cult following among students, instructors, and practitioners. The key ideaspresented in these works involve the mathematical theory of securities pricing based upon the ideas of classical finance. ...the beauty of mathematics is partly in the fact that it is self-contained and allows us to explore the logical implications of our hypotheses. The material of this volume of Shrevesa (TM)s text is a wonderful display of the use of mathematical probability to derive a large set of results from a small set of assumptions. In summary, this is a well-written text that treats the key classical models of finance through an applied probability approach. It is accessible to a broad audience and has been developed after years of teaching the subject. It should serve as an excellent introduction for anyone studyin the mathematics of the classical theory of finance. -- SIAM, 2005 "This is the first of the two-volume series evolving from the authora (TM)s mathematics courses in M.Sc. Computational Finance program at Carnegie Mellon University (USA). The content of this book is organized such as to give the reader precise statements of results, plausibility arguments, mathematical proofs and, more importantly, the intuitive explanations of the financial andeconomic phenomena. Each chapter concludes with summary of the discussed matter, bibliographic notes, and a set of really useful exercises." (Neculai Curteanu, Zentralblatt MATH, Vol. 1068, 2005)

Synopsis

This book evolved from the first ten years of the Carnegie Mellon professional Master's program in Computational Finance. The contents of the book have been used successfully with students whose mathematics background consists of calculus and calculus-based probability. The text gives both precise statements of results, plausibility arguments, and even some proofs. But more importantly, intuitive explanations, developed and refined through classroom experience with this material, are provided throughout the book. Volume I introduces the fundamental concepts in a discrete-time setting and Volume II builds on this foundation to develop stochastic calculus, martingales, risk-neutral pricing, exotic options, and term structure models, all in continuous time. The book includes a self-contained treatment of the probability theory needed for stochastic calculus, including Brownian motion and its properties. Advanced topics include foreign exchange models, forward measures, and jump-diffusion processes. Classroom-tested exercises conclude every chapter; some of these extend the theory while others are drawn from practical problems in quantitative finance. Instructor's manual available.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
The binomial asset-pricing model provides a powerful tool to understand arbitrage pricing theory and probability. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Schmidt am 8. Dezember 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch eignet sich ausgezeichnet für eine Einführung in die tiefe Finanzmathematik, die sicherlich ein extrem weitreichendes Gebiet ist. Das Buch beschäftigt sich als Vorbereitung auf den zweiten Teil mit den "diskreten" Modellen, die hinterher im 2. Band fortgesetzt werden. Das Buch eignet sich hervorragend für die Einarbeitung als Grundlage für eine Diplomarbeit. Der Text ist gut lesbar und hat ein schönes Schriftbild. Viele notwendige Grundlagen über gewichtete Erwartungswerte und auch Martingale etc. werden teils eingeführt und ermöglichen ein flüssiges Lesen, ohne zuvor durch 5 andere Bücher nachschlagen zu müssen. Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Buch für jeden Mathematiker. Der Schwierigkeitsgrad ist für Nicht Mathematiker allerdings sicherlich jenseits des erreichbaren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CorMag am 29. November 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein ganzes Buch über das Bepreisen von Derivaten mit der Hilfe von Binomial Modellen?

Zugegeben, andere Werke (Hull, Joshi, Cerny, etc.)behandeln das Binomialmodell in ein bis drei Kapiteln. Shreve (weder Band 1 noch Band 2) ist sicher nicht geeignet, wenn man noch nichts mit Finanzmathematik zu tun hatte und nur ein Buch über Finanzmathematik lesen/kaufen möchte.
Aber als ergänzendes/begleitendes/vorbereitendes Buch ist das Büchlein unschlagbar. Didaktisch hervorragend gemacht. Konzepte aus der Stochastik, wie etwa "Messbarkeit", "Maßwechsel" und "Filtration" werden hier anschaulich aber mit, so denke ich (bin kein Mathematiker), selbst für einen Mathematiker zufriedenstellenden Rigorosität erläutert. Ich muss ehrlich zugeben, wann immer ich ein abgefahrenes paper über Finanzmathematik lese, bilden sich vor meinem geistigen Auge binomial (oder trinomial Bäume). Das Buch ist meines erachtens die beste Vorbereitung für "fortgeschrittene Texte". Deutlich formuliert, gute Übungsaufgaben, guter Aufbau. Ich hab mir vorgenommen, es bis zum nächsten Jahr noch einmal rigoros durchzuarbeiten (die hinteren Kapitel hab ich nicht "beackert" sondern nur gelesen)!
Soweit ich das beurteilen kann:Klasse.
Gruss
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 27 Rezensionen
33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
One of the best! 3. Dezember 2004
Von R Frey - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
It would be hard to overstate my enthusiasm for this text and its companion volume. In field that is too frequently represented by poorly thought out drafts rushed to market or by advanced mathematical treatments that are not easily understood by individuals more focused on practice, Shreve's texts stand out by being both rigorous and accessible with well thought out examples and exercises.

This particular volume, covering binomial models, covers advanced concepts in a discrete setting. For some it will represent a waste of time and those individuals are best advised to skip to Volume II. However, many intelligent students who are not so comfortable with abstract mathematics will find this a simple and concrete exposition that can serve as a bridge to more advanced theory.
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
A gentle introduction 25. November 2005
Von Hobbes - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
I am always a fan of books that can simplify advanced concepts instead of drowning the reader in rigour. Shreve's introduction to probablistic asset pricing is gentle, covering basic stochastic processes, the concepts behind derivative pricing and hedging, as well as setting up the reader for subsequent readings. It's one of those books that you come back to when you are stuck with a problem from a conceptual point of view because things are explained in the book at an intuitive level.

All in all, a good foundation book or reference for starting quants.
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Very good to understand the basics of pricing-theory. 4. März 2006
Von Miguel Garcia - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
This book is great book about theory. Using a simple binomial tree as asset evolution model, all key notions are introduced. Neutral-risk probabilities come up in a simple, natural way, and I never found such a clear explanation of the the change of measure and its meaning in finances. Examples help to understand every ussue.

The only case in which you should not buy it: if you are looking for real-market instruments and techniques.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Excellent introduction to option pricing 6. Juli 2009
Von J. Christensen - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Shreve's book is an excellent introduction to basic options pricing. He not only deals with plain vanilla options, but also shows how the binomial model can be used to to value exotic options. Each chapter has exercises which not only apply what is taught but force you to think and ensure that you really understand it.

Little more than basic algebra is required to understand the text, making it very accessible. His expositions of topics such as martingales, markov processes, etc. are very good. The text can be dense, though--there's a great deal of information.

In short, if you want an introduction of how options can be priced without the partial differential equations in the Black-Scholes model, this is an excellent choice.
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Great for beginers in stochatic claculus with a simple apication to finance 2. August 2005
Von Leon De PAUL MARTINEZ - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
This book is great to start understanding stochastic calculus with immediate application to pricing derivatives. To make everything simpler, all is explained on a discrete basis. This helps a lot to understand the subject and prepares the reader for the second course in which everything is converted into continues basis.

It also helps very much to understand how to price a derivative through portfolio that replicates it (Non-arbitrage principle).
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.