Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-sonderposten
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dt. Erstausg. 19 cm, Softcover München, Dt. Taschenbuch-Verl., 2007. 119 S., zahlr. Ill. Mängelexemplar (gekennzeichnet/gestempelt - Kratzer im Einband) guter Zustand und UNGELESEN! Stink and the incredible super galactic jawbreaker - Aus dem Amerikan. von Dorothee Haentjes. Mit Zeichn. von Peter H. Reynolds, dtv - 71221 - Junior ISBN 9783423712217 Altersfreigabe (FSK) ab 7 Jahre
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Stink und der Lolli-Trick Taschenbuch – 1. April 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
13 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 120 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. April 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342371221X
  • ISBN-13: 978-3423712217
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 8 Jahre
  • Originaltitel: Stink and the Incredible Super-Galactic Jawbreaker
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 1 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.261.844 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Megan McDonald wuchs als jüngste von fünf Schwestern in Pittsburgh auf. Nach dem Studium der Kinderliteratur in Boston und Pittsburgh arbeitete sie in Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen, beim Kindertheater und in einem Kindermuseum, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mittlerweile hat sie zahlreiche Kinderbücher veröffentlicht. Gemeinsam mit ihrem Mann lebt sie in Sebastopol in Kalifornien.

»Manchmal denke ich, ich bin Judy Moody«, sagt Megan McDonald, die Autorin des preisgekrönten Buches ›Judy Moody‹. »Ich bin sicher genauso launisch wie sie. Aber sie ist selbstbewußt und das gefällt mir.«

Für Megan McDonald war es nicht immer so leicht, selbstbewußt für sich zu einstehen. Sie war die jüngste von fünf Schwestern in einem Haushalt voller Bücher in Pittsburgh, Pennsylvania. Ihr Vater baute Brücken und war bei seinen Mitarbeitern als ›Johnny, der Geschichtenerzähler‹ bekannt. Jeden Abend versammelte sich die Familie McDonald zum Abendessen um ihren großen Küchentisch und alle erzählten sich Geschichten. Aber bei vier Geschwistern kam Megan kaum zu Wort. Sie begann zu stottern und bekam darauf von ihrer Mutter ein Notebook, um ihre Geschichten aufzuschreiben.

Dieses Heilmittel half. Megan McDonald begann sofort zu schreiben. Ihre Aufregung war riesig, als sie zum ersten Mal ihren Namen gedruckt sah. Die Schulzeitung veröffentlichte nämlich ihren Erlebnisbericht eines Bleistift-Spitzers aus der Ich-Perspektive. Heute sagt Megan McDonald, die inzwischen zahlreiche Kinderbücher verfasst hat, dass die Abenteuer von Judy Moody stark von ihrer eigenen Kindheit beeinflußt sind. »Ich hatte wirklich eine Puppe mit dem Namen Susi-geht´s-besser,« gesteht sie. »Und den Kröten-Pinkel-Club gab es wirklich!« Und Megan McDonald sammelte genauso leidenschaftlich wie Judy Moody: von Puppen über Federn bis zu Zähnen.

Wenn Megan McDonald mal nicht schreibt, liest sie Bücher, geht auf Reisen, um ihre Schwestern zu besuchen, schreibt eMails an ihre Freunde und züchtet ungewöhnliche Pflanzen in ihrem Garten. Ihr Lieblingsort ist die Meeresküste, wo sie oft spazieren geht und Muscheln und Glas sammelt oder Möwen und Wale beobachtet. Sie lebt mit ihrem Mann in Sebastopol in Kalifornien, mit zwei Hunden, zwei Pferden, und fünfzehn Truthähnen.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Achim Kruzinski am 18. Juli 2008
Format: Taschenbuch
Super cooles Buch für Jungen (und auch Mädchen). Unsere Söhne 8+9 haben das Buch verschungen. Der Text ist nicht zu viel, daher auch gut zum Selberlesen und die Zeichnungen sind wirklich witzig. Geschichte ist witzig angelegt ( wer bekommt schon 10 Pfund Kiefernknacker nach Hause gesandt nach einer brieflichen Beschwerde) und umrahmt wird die Geschichte von einer Jungenfreundschaft. Absolut lesenswert!! Vielleicht wird ja noch ein Buch von STink übersetzt?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen