In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Stiller Tod: Thriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Stiller Tod: Thriller [Kindle Edition]

Roger Smith , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als die kleine Sunny vor dem Haus ihrer Eltern ertrinkt, raucht ihr Vater gerade einen Joint, während ihre Mutter sich mit ihrem Liebhaber in der Küche vergnügt. Nur Vernon Saul, eine verwundete, aber gefährliche Seele, bekommt mit, was am Strand vor sich geht. Doch er greift nicht ein. Der ehemalige Polizist aus den Elendsvierteln von Kapstadt ist für seine Skrupellosigkeit und Brutalität bekannt. Inzwischen arbeitet er für eine Sicherheitsfirma und dreht in den Bezirken der Reichen seine Runden. Das Gefühl von Macht ist das Einzige, was Saul antreibt. Und er hat Macht - über Dawn, eine drogensüchtige Prostituierte, die er erpresst, über seine Mutter, die er in ihrem eigenen Haus wie eine Sklavin hält, und über Nick Exley, der kurz nach Sunnys Tod eine Tat begeht, die alles auf den Kopf stellt.

Klappentext

Als die kleine Sunny vor dem Haus ihrer Eltern ertrinkt, raucht ihr Vater gerade einen Joint, während ihre Mutter sich mit ihrem Liebhaber in der Küche vergnügt. Nur Vernon Saul, eine verwundete, aber gefährliche Seele, bekommt mit, was am Strand vor sich geht. Doch er greift nicht ein. Der ehemalige Polizist aus den Elendsvierteln von Kapstadt ist für seine Skrupellosigkeit und Brutalität bekannt. Inzwischen arbeitet er für eine Sicherheitsfirma und dreht in den Bezirken der Reichen seine Runden. Das Gefühl von Macht ist das Einzige, was Saul antreibt. Und er hat Macht - über Dawn, eine drogensüchtige Prostituierte, die er erpresst, über seine Mutter, die er in ihrem eigenen Haus wie eine Sklavin hält, und über Nick Exley, der kurz nach Sunnys Tod eine Tat begeht, die alles auf den Kopf stellt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2339 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • Verlag: Tropen-Verlag Label von Klett-Cotta; Auflage: 1 (24. Oktober 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B009H6K7YM
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #71.562 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Roger Smith, 1960 in Johannesburg geboren, ist Drehbuchautor, Regisseur und Produzent, lebt und arbeitet in Kapstadt. Während der südafrikanischen Apartheidjahre hat er das erste hautfarbenübergreifende Filmkollektiv gegründet. Daraus ist eine Reihe von wichtigen, international erfolgreichen Protestfilmen hervorgegangen.
Sein Debüt »Kap der Finsternis« aus dem Jahr 2009 war ein großer internationaler Erfolg und wird in Hollywood verfilmt. 2010 erschien »Blutiges Erwachen«, beide Bücher standen wochenlang auf Platz 1 der KrimiWelt-Bestenliste.
http://www.rogersmithbooks.com




Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harter Stoff 6. November 2012
Format:Gebundene Ausgabe
„Erstmal sehen, was passiert, Bruder. Mal sehen, was passiert“.

Vor allem erstmal sehen, ob es einen Vorteil herauszuschlagen gibt, ob man nicht zwischen Mühlsteine geraten könnte, ob man sich besser heraushält (zum eigenen Vorteil) oder besser mitmischt (zum eigenen Vorteil, natürlich).

Eine Haltung „zum eigenen Vorteil“, die Vernon Saul, Ex-Cop und nun Sicherheitsmann in Südafrika in Fleisch und Blut übergegangen ist. Falls er nicht irgendwann sogar so geboren worden sein sollte. Einen Sympathieträger findet der Leser in Vernon zumindest nicht. Zynisch, hart, auf seinen Vorteil bedacht, Menschen (vor allem Frauen) bedeuten ihm nur in der Hinsicht etwas, als er sie entweder zu seinen Zwecken benutzt oder sich an ihnen gütlich tun kann. Wobei Rasse und Alter keine Rolle spielen, er auch vor Kindern nicht halt machen würde, wenn es ihm nützen könnte.
Ob seine physische Impotenz einen tieferen Grund für dieses verachtende Verhalten darstellt? So schaut er ohne Einzugreifen zu, wie ein kleines Mädchen abrutscht, als es seinem Spielzeugsegelschiff nachjagt und in den Fluten des Pazifik versinkt. Tot.
Irgendetwas in Vernon, dem Ex-Cop und nunmehrigen Sicherheitsmann wollte vielleicht noch „den Helden spielen“ (zum eigenen Vorteil, natürlich), aber „erstmal abwarten, Bruder.“

Tot ist Sunny, Tochter von Nick Exley, an ihrem eigenen Geburtstag ertrunken, weil ihr Vater benebelt von einem Joint das alles gar nicht mitbekam, draußen, vor dem Haus im lockeren Gespräch. Während seine Frau Caroline im Inneren des Hauses just zu diesem Zeitpunkt unterdrückt stöhnt vor Lust.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Wirklichkeit ist noch härter 27. Oktober 2012
Von Gospelsinger TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Dinnergespräche sind etwas Lockeres und Entspanntes. Small Talk eben. Man spricht über das Wetter, neue Bücher und Filme, über Sport und Klatschgeschichten.
Nicht so in Südafrika. Dort unterhält man sich auf Dinnerparties über Gewaltverbrechen. Denn Jeder, der dort lebt, kommt mit Gewalt in Berührung. Freunde werden ermordet, Familienmitglieder überfallen, man selbst bestohlen und verletzt. Keiner entgeht der alltäglichen Gewalt, sie durchzieht das gesamte Leben in Südafrika.
Auch die Protagonisten dieses harten und realistischen Thrillers sind Opfer von Gewalt. Opfer, gleichzeitig aber auch Täter.
Nick Exley ist beruflich erfolgreich und führt ein luxuriöses Leben. Lediglich die Beziehung zu seiner Frau ist katastrophal. Sie hat seit der Geburt ihrer Tochter psychische Probleme und nimmt starke Medikamente.
Am Geburtstag ihrer kleinen Tochter Sunny reißt sie sich zusammen und bringt die Party irgendwie hinter sich. Zur Belohnung hat sie in der Küche Sex mit ihrem Geliebten, während ihr Mann Nick draußen am Strand einen Joint durchzieht. Sunny stört da nur, und so versucht die Kleine allein, ihr abgetriebenes Spielzeugboot aus den Wellen zu retten. Dabei ertrinkt sie.
Der ehemalige Polizist Vernon Saul, der inzwischen für einen Sicherheitsdienst arbeitet, eilt vermeintlich zur Hilfe und schleicht sich so in die Familie ein. Dabei verfolgt der brutale und skrupellose Vernon einen perfiden Plan, für den er auch die alleinerziehende Sextänzerin Dawn einspannt, die er völlig in der Hand hat und erpresst.
Und Nick fällt darauf herein und wird selbst schuldig…
Dieses Buch ließ mich immer wieder nach Luft schnappen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heftiger Thriller aus Südafrika 29. April 2014
Format:Taschenbuch
STILLER TOD ist der vierte Roman des Südafrikaners Roger Smith. Er ist nun erstmals im Taschenbuch bei Heyne Hardcore erschienen, nachdem die deutsche Erstausgabe 2012 im Tropen Verlag erschienen ist. Sein Erstling KAP DER FINSTERNIS belegte den zweiten Platz beim Deutschen Krimipreis 2009 in der Kategorie International und war nach dem Urteil der Jury der KrimiWelt Bestenliste der beste Kriminalroman eben diesen Jahres. Außerdem veröffentlicht er unter dem Pseudonym Max Wilde auch Horrorromane.

STILLER TOD spielt in Kapstadt. Es beginnt in einer Exklave der Reichen und Schönen. Sunny, die Tochter von Nick und Catherine Exley, ertrinkt an ihrem vierten Geburtstag während ihre Mutter sich mit ihrem Liebhaber in der Küche vergnügt und ihr Vater mit einem Nachbar einen Joint durchzieht. Vernon Saul, ein ehemaliger Cop und jetziger Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes beobachtet alles, kommt aber zu spät, um das Kind noch zu retten. Er, der Schwarze aus den Slums, bietet aber Nick Exley seine Hilfe an und scheint ihm in dieser schweren Stunde einige Aufgaben abzunehmen. Schnell wird klar, dass Vernon Saul alles andere als ein selbstloser Samariter ist. Er ist jemand, der gerne Macht ausübt. Und die Macht, die über eine alleinerziehende Stripperin aus dem Kapstädter Armenviertel hat, reicht ihm nicht mehr. Er sieht seine Chance, auch einmal über einen – in seinen Augen – reichen Schnösel Macht zu haben. Und als ein Verbrechen geschieht, glaubt er sich seinem Ziel nahe.

Bei manchen Titeln fragt man sich, warum der Heyne Verlag sie unter dem Label Hardcore laufen lässt. Bei diesem hier tut man es von Anfang an nicht. Obwohl sich der Roman beileibe nicht mit expliziten Gewalt- oder Sexdarstellungen hervortut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Die Wirklichkeit ist schlimmer als jede Phantasie
„Stiller Tod“ spielt in Kapstadt, in einer Exklave der Reichen und Schönen. Sunny, die Tochter von Nick und Catherine Exley, ertrinkt an ihrem vierten Geburtstag während... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Jules Barrois veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Roger Smith: Stiller Tod
Die vierjährige Sunny ertrinkt während ihrer Geburtstagsfeier im südafrikanischen Pazifik. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Poldis Hörspielseite veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht sein Bester
Ich mag den hardboiled Stil von Roger Smith. Leider entwickelt sich die Story hier sehr zäh und ich habe mich öfter dabei ertappt aufzugeben. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von D. Reichel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sicherheit ist eine Illusion ...
Roger Smith – Stiller Tod

Nick Exley führt ein luxuriöses Leben in der reichen Vorstadt von Kapstadt. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Michele veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Stiller Tod R. Smith
Dieser Krimi von R. Smith hat es in sich. Spannend von der ersten Zeile bis zum Schluß. Wenn es 6 Sterne gäbe, hätte dieser Krimi 6 verdient.
Vor 23 Monaten von Krauss veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse und düster
Südafrika heute...hinter der glänzenden Waterfront-Fassade wartet ein ganz anderes Südafrika... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Thomas Schl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 'Ein Überlebender erkennt den anderen.'
Inhalt:
Der Ex-Polizist Vernon Saul beobachtet, wie ein kleines Mädchen ertrinkt. Er bietet den Eltern - gutsituierte Weiße - Hilfe an, dringt dadurch immer tiefer... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Januar 2013 von sabatayn76
5.0 von 5 Sternen hammer!
roger smith gehört für mich mit seinen werken mit zu den besten und härtesten entdeckungen der letzten jahre. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Januar 2013 von Battacuda
4.0 von 5 Sternen Stiller Tod
Realistische Schilderung der örtlichen Gegebenheiten
Die Schilderung der Personen sind manchesmal überzogen
Spannung pur
Lebensgewohnheiten der armen leute... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Januar 2013 von getriebe
4.0 von 5 Sternen Hart, schnell, interessant!
Für alle, die gute Nerven haben und keine Probleme damit haben, dass das Buch in der Gegenwart geschrieben ist, absolut zu empfehlen.
Veröffentlicht am 25. November 2012 von B. Peter
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden