Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Stillen & Schlemmen: Eine Hebamme verrät Müttern ihre Geheimnisse [Gebundene Ausgabe]

Frauke Tiedemann
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert EUR 21,40  

Kurzbeschreibung

12. Oktober 2009
• Weint Ihr Baby nach dem Stillen? • Bekommen Sie oft Ratschläge, was Sie alles nicht essen sollen während der Stillzeit? • Finden Sie, dass Ihre Ernährung deshalb viel zu eintönig ist? Die Autorin, selbst Mutter und Hebamme hat über Jahrzehnte hinweg darüber Buch geführt, wann bei Babys Koliken auftraten und was ihre Mütter in den 24 Stunden davor gegessen haben. So hat sie eine Liste an Lebensmitteln entwickelt, die zu Blähungen und Wundsein führen. Doch Verbote von Lebensmitteln führen nur dazu, dass die Mütter sich einseitig ernähren, es kommt zu Frust- und Heißhungerattacken und schließlich geben viele junge Mütter das Stillen auf. Dabei hat das Stillen so viele Vorteile! Die Autorin geht ganz speziell auf den Ernährungsbedarf des Säuglings ein, erklärt genau, welchen Einfluss die Muttermilch auf das Baby hat und stellt ihren gesamten Ernährungsschatz zur Verfügung. Einen umfangreichen Schwerpunkt des Buchs bilden wunderbare köstliche und abwechslungsreiche Rezepte, die sie über die Jahre entwickelt hat und die es Müttern – und über die Milch auch den Babys – erlaubt zu schlemmen.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Für ein Jahr voller Glück: Jetzt jeden Monat einen Pampers-Jahresvorrat gewinnen. Zur Aktion



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Goldegg Verlag; Auflage: 1., Erstauflage (12. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3901880232
  • ISBN-13: 978-3901880230
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 16,6 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 422.400 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Frauke Tiedemann ist ausgebildete Hebamme und übt Ihren Beruf als „Storchentante“ seit mehr als 31 Jahren aus. Selbst Mutter, betreute sie 4.000 Schwangere bis zur Geburt und in der Zeit danach. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Ernährungsberatung während der Stillzeit. Mit Fotografien von Dirk Tiedemann.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Ich bin von dem Buch "Stillen und Schlemmen" begeistert. Nicht nur die Rezepte überzeugen, auch gibt die Autorin wertvolle Tipps über das Stillen, wie oft ein Baby trinkt und wie sich das Trinkverhalten mit den Wochen ändert, wieviel ein Baby zunimmt, Zusammensetzung der Muttermilch, welche Lebensmittel ab wann gut vertragen werden ..... wirklich hilfreich, kurz und überschaulich dargestellt. Eine Bereicherung für jede Mutter.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Empfehlenswert 25. November 2009
Von MONIKA
Format:Gebundene Ausgabe
Ein sehr verständlich geschriebenes Buch mit hilfreichen Informationen übers Stillen. Die Rezepte sind spitze (auch für nicht Stillende). Ich habe schon ein zweites Exemplar gekauft und an meine Schwester verschenkt.
Ich freue mich schon auf das nächste Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielen Dank! 29. Oktober 2009
Von Fuchurle
Format:Gebundene Ausgabe
Es wurde Zeit das es mal tolle Rezepte für stillende Mamas gibt. Es ist sehr schwer ausreichend zu Essen wenn man auf vieles verzichten sollte. Die Rezepte aus dem Buch sind super lecker, abwechslungsreich und es stehen auch noch viele andere informative Dinge drin.
Herzlichen Dank! Viele Rezepte werden sicher auch noch nach der Stillzeit bei uns gekocht werden!
Fuchurle
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super - Endlich mal was Handfestes !! 26. November 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Endlich gibt es nun ein Stillbuch, das Hintergrundwissen zum Stillen vermittelt und den Stillenden empfiehlt, was sie essen dürfen. Der fachliche erste Teil ist fundiert, aber dennoch so geschrieben, dass ihn jede Frau gut verstehen kann. Der Rezeptteil enthält eine Fülle an Leckerem und die Rezepte sind gut nachzukochen. Aus meiner Arbeit als Erzieherin und Babymassage-Kursleitung weiss ich, dass viele Mütter verunsichert sind, weil sie oft nur hören, was sie weglassen und meiden sollen. Dieses Buch sagt endlich mal, was frau darf und ihr und dem Baby gut tut. Ich habe dieses Buch bereits zur Geburt verschenkt und bin ein bisschen traurig, dass es zu meiner Stillzeit noch nicht auf dem Markt war.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen genial 25. November 2009
Von Kaminrot
Format:Gebundene Ausgabe
Ich muss gestehen, dass ich derzeit gar nicht stille und dieses Buch "nur" als Geschenk für meine stillende Schwester gekauft habe - das hat mich allerdings nicht daran gehindert, ins Buch hineinzusehen und ich bin (auch als Nicht-Stillende) begeistert davon. Die Rezepte klingen nicht nach Extra-Schon-Kost, sondern ziemlich lecker (ist eigentlich auch für Nicht-Stiller ein super Kochbuch) und auch machbar. Die Bilder im Buch tragen übrigens zu einem massiven Hungergefühl bei ;)
Besonders gelungen finde ich den "theoretischen" Infoteil am Buchbeginn, der irgendwie gerade die richtige Länge hat.
Ich kann dieses Buch also wirklich sehr empfehlen (nur wenn man gerade eine Diät macht, sollte man es eher nicht aufschlagen...)!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Idee, mäßig umgesetzt, schlechte Ausstattung 18. Februar 2010
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Habe mir das Buch gekauft aufgrund der vielen guten Rezensionen hier, weil mein Kleiner die ersten Monate sehr viel Blähungen/Koliken hatte. Allerdings kamen mir gleich beim ersten Durchblättern, wie schon einer meiner Vorredner hier berichtete, einige Seiten entgegengeflattert: Das Buch hat leider nur eine billige Klebebindung. Auch die angekündigten Fotos sind eine große Enttäuschung: lediglich jedem Kapitel ist je ein Foto vorangestellt. Die Bilder machen keinerlei Appetit: laienhaft arrangiert, schlecht ausgeleuchtet und dann auch noch unprofessionell fotografiert: Man sieht vor allem Hintergrund.
Darum schonmal für die Ausstattung des Buches die Bewertung "mangelhaft" - da finde ich ehrlich gesagt den Preis von knapp 20 Euro frech.

Nun zum Inhalt: Die Idee, ein Buch mit blähungsfreien Rezepten heruaszugeben, finde ich super. Frauke Tiedemann hat auch wirklich eine Menge Rezepte zusammengestellt, allerdings lässt die Vielfalt sehr zu wünschen übrig. Etwa werden Vegetarier kaum auf ihre Kosten kommen: eine Vielzahl der Rezepte (außerhalb des Kapitels "Fleisch") enthält (Hack-)Fleisch als eine der Grundzutaten. Zweite Lieblingszutat: Kartoffeln. Nun stimmt es schon, dass Kartoffeln und Fleisch milchbildend sein sollen, aber ein bisschen mehr Abwechslung wäre doch angesichts des durchs Stillen doppelt strapazierten Mineralien- und Nährstoffhaushalts sehr schön. Eher einseitig sind auch die Geschmacksrichtungen ausgefallen: Die Autorin stellt hauptsächlich deftige Hausmannskost vor (Eintöpfe, Schweinebraten und Co.), die eher einfach gewürzt sind. Mit Nudeln gibt es gerade mal eine Handvoll Rezepte (da wäre auch viel mehr denkbar!), mit Reis nur drei.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen stillen und schlemmen 27. November 2009
Von paula123
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist sehr zu empfehlen. Es sind einfache Rezepte enthalten, die man gut nachkochen kann, ohne zig Zutaten kaufen zu müssen, die man nicht mal kennt. Auch sonst ist es sehr gut lesbar geschrieben, was ja gerade in der Stillzeit positiv ist, weil man einfach nicht die Konzentration und die Zeit hat, sich stundenlang schwierige Texte durchzulesen.

ein durchweg sehr gutes Buch!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schmeckt Mutter und Kind! 4. November 2009
Von maja
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe "Stillen und Schlemmen" einer Freundin geschenkt, deren Sohn etwa 6 Wochen alt ist und nach dem Stillen immer recht unruhig war. Seitdem sie diverse Tipps und Rezepte aus diesem Buch befolgt, ist der Kleine deutlich entspannter nach seinen Stillmahlzeiten, berichtet meine Freundin. Es scheint also wirklich Hand und Fuß zu haben, was die Autorin (eine Hebamme) so an Ratschlägen verteilt. Und kein so unwesentlicher Nebeneffekt ist, dass meine Freundin selbst mehr Spaß am Stillen hat, weil ihr das Essen schmeckt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen gesund ist anders
Ich hatte mir dieses Buch bestellt, in der Hoffnung, Rezepte und Anregungen zu finden für eine gesunde Ernährng während des Stillens. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von Sebastian Pinter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr informativ
sehr hilfreich und interessant sind die Erfahrungen von Frau Tiedemann, die in den ersten Seiten des Buches
beschrieben sind, schöne Rezepte
Vor 5 Monaten von Bettina Schmid veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Für diese Gerichte benötigt man kein Kochbuch. Ich hatte mir erhofft, ein bißchen mehr Ideen für leckere, leicht Gemüsegericht zu bekommen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Lumi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Das Buch ist hervor ragend, die Rezepte sind gut zu kochen und wirklich stillfreundlich. Ich kann das Buch jeder stillenden Mama empfehlen.
Vor 8 Monaten von Heike veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Bin etwas enttäuscht
Da ich am Anfang meiner Kochkarriere stehe und mein Baby voll stille dachte ich das Kochbuch Stillen & Schlemmen wäre eine gute Wahl. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. August 2010 von Alexandra S.
2.0 von 5 Sternen Nicht so gut
Das Buch finde ich nicht so gut, das einzige hilfreiche sind die ersten Seiten, da steht drin welche Lebensmittel man meiden soll und welche gut sind. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. März 2010 von End Mareike
1.0 von 5 Sternen Nette Einleitung, für uns unbrauchbare Rezepte
Ein Buch mit netten Informationen in der Einleitung jedoch für uns komplett unbrauchbare Kochrezepte, ich habe mir neue Ideen erhofft aber nicht bekommen, wenn ich jeden Tag... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. März 2010 von Barbara Grundwald-Ratzenböck
5.0 von 5 Sternen EIN MUß FÜR JEDE MAMA DIE NUR DAS BESTE FÜR IHR KIND...
Ich kann nur sagen, TOLL, TOLL, TOLL.
So einen Ratgeber bekommt man nicht alle Tage.
Hier hat sich jemand richtig mit der Materie auseinander gesetzt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Februar 2010 von Vb Unna
5.0 von 5 Sternen Rettung aus einseitiger Erhährung!!!
Meine Tochter war in der Stillzeit sehr empfindlich, meine Ernährung betreffend. Sie war sofort wund, sobald ich säurehaltige Produkte(Säfte, Obst... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Februar 2010 von M. Sasse
3.0 von 5 Sternen Teil, teils...
Dieses Buch bietet teils gute, teils eher aufwändige Rezepte in der Stillzeit (komplizierte Zutaten kaufen, dazu hat man mit Baby keine Zeit), und leider lösten sich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Februar 2010 von Naschkatze
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar