oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Stille Post
 
Größeres Bild
 

Stille Post

8. März 2004 | Format: MP3

EUR 4,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:59
30
2
2:40
30
3
4:21
30
4
6:19
30
5
3:59
30
6
4:30
30
7
3:29
30
8
4:01
30
9
5:11
30
10
4:31
30
11
3:56

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 27. Januar 1997
  • Erscheinungstermin: 27. Januar 1997
  • Label: Columbia
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 46:56
  • Genres:
  • ASIN: B001TTCXJM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (53 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.822 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dreamjastie TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 18. Dezember 2005
Format: Audio CD
Wenn man in weinseliger Runde sitzt und Stille Post spielt (der Wein ist nicht Bedingung), wird man immer wieder darüber staunen, wie die geflüsterten Botschaften im Laufe der Runde ihren Inhalt und ihren Sinn verändern und ein Eigenleben beginnen. Man hatte doch etwas ganz anderes gesagt!
Das mögen sich auch Mia denken, wenn sie die Kritiken zu ihrem aktuellen Album lesen. Dabei wollen sie „nicht schockieren, sondern alarmieren“. Ein Deutscher zu sein, soll kein Politikum mehr darstellen, darüber zu reden auch nicht. Mit diesem Album, speziell mit dem Song „Was es ist“ haben Mia aber genau das geschaffen – ein Politikum. Das Volk der Deutschen: ein Triebtäter, der von der internationalen Gemeinschaft längst als therapiert und geheilt entlassen wurde, der aber der Therapie selbst nicht traut; ein Alkoholiker, der endlich trocken ist und doch zeitlebens Angst hat vor der neuerlichen Versuchung. Dabei ist klar, dass eine Generation, deren Eltern bestenfalls Kinder waren, als der Krieg endlich vorbei war, sich nicht länger die Erbsünde um die Ohren hauen lassen will. Was die Gutmenschen in Spiegel&Co. besonders erregte, war die Zeile: „Fragt man mich jetzt, woher ich komme / Tu ich mir nicht mehr selber leid.“ Formelhaft, wie zu DDR-Zeiten agitiert wurde, wird jede Haltung angeprangert, die dem eingetrichterten Demutsmief, einer Art katholischer Büßermentalität, widerspricht. Gut möglich auch, dass da der eine Kritiker beim anderen abgeschrieben hat, eine Art schriftliche "Stille Post" also.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jako auf 11. November 2004
Format: Audio CD
Nachdem ich letzte Woche mein erstes MIA Konzert besucht hatte musste natürlich auch die CD her. Mit der "Limited Tour DVD/CD Edition" hat man zwei Fliegen auf einen Schlag! Absolut begeistert war ich natürlich von der DVD so kurz nach dem von mir erlebten Live Konzert. Die Bild- und Tonqualität sind super und die DVD bringt echte Live Stimmung ins Wohnzimmer.
Mit Live DVD,Tour Doku, Videos (Hungriges Herz,Was es ist) und Bonus Tracks ist auch der Preis gerechtfertigt.
Viel Spass beim Reinhören und Sehen...!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 29. Juli 2005
Format: Audio CD
Also wer behauptet, dass Mia. eine Nazi-Band sei, hat wohl nichts, aber auch absolut gar nichts der Texte verstanden!!! Nehmen wir z.B. das Lied "Was es ist". Ja, da singt Mia. "wir betreten neues deutsches Land"...na und?"NEUES deutsches Land" ..also NEU, gerade dies grenzt sich doch völlig von der alten, nationalsozialistischen Zeit Deutschlands ab und soll Hoffnung für eine positive Zukunft geben!Auch in einem anderen Lied singt mia. "und ich hasse den Krieg". In ihrem älteren Lied "Heroes" singt die Band: "Schüsse zerreißen die Luft...die Mauer im Rücken war eiskalt, so kalt.....niemand gibt uns eine Chance, doch wir können siegen...", Texte die ganz klar auf die Trennung zwischen Westen und Osten hinweisen und diese verurteilen! Auch wenn man Mia. sieht, erkennt man das krasse Gegenteil nazionalsozialistischer Menschen! Mieze hat unrasierte beine und ist punkig gekleidet. Wenn man sie hart beurteilen sollte, müsste man sie sogar in die eher extrem linke Ecke stellen!
Die Texte jedenfalls sind tiefsinnig und richten sich gegen niemanden abwertend!Nur weil eine deutsche Band die Farben schwarz, rot, gelb als Beschreibung verschiedener Dinge, z.B. Kaffee, Mund und Sonne (die nun mal leider Gottes diese Farbe besitzen..!!!!) benutzt, wird sie gleich in die rechte Ecke gestellt. Man müsste theoretisch jeden amerikanischen, patriotischen Musiker anklagen, wenn er stolz über sein kriegstreibendes Amerika singt!!!
Im Übrigen: wenn einige solcher bekloppten Neonazis die Texte ebenfalls falsch interpretieren und für ihre Zwecke missbrauchen, kann selbst die Band Mia. nichts dafür!!!
Kauft euch die Cd, ihr tut dabei niemandem weh!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 18. Juni 2004
Format: Audio CD
Das man sich als Band sowie musikalisch verändert und/oder weiter entwickelt finde ich nur legitim. Bei MIA. ist diese Veränderung in keinster Weise negativ zu bewerten!!! MIA. sind anders, mutig, schrill und ruhig zugleich. Der Grand Prix Vorentscheid war ein weiterer Schritt, für den eine solche Band zu bewundern ist - mutig, mutig!!! DIeses Album ist sicherlich ruhiger, als der Vorgänger - es klingt reifer, irgendwie nicht so punkig, irgendwie aber doch! Es sin MIA. - das erkennt man auch so. Ehrlich und fonky! Das Album enthält wunderschöne Melodien mit ausgeprägterem Gesang, schrabbelige Gitarrenrock-Stücke und einiges an elektronischen Details. Wer deutsche Musik mag, und ebenfalls findet, dass MIA. bei weitem mehr Respekt und Anerkennung verdient haben, als das bisher der Fall ist, sollte sich dieses Album kaufen! Anspieltip: Komm mein Mädchen, Sonne, Komm her, Was es ist, Hoffnung und natürlich die beiden Singles Hungriges Herz und Ökostrom! Tolle Scheibe - MIA.rockt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Winter auf 30. November 2009
Format: Audio CD
Nachdem ich das neuste Album von MIA "Willkommen im Club" die ganze Zeit im rauf und runter gehört habe, wurde ich neugierig auf ihre früheren Werk, aus denen ich nur einzelne Titel "Hunriges Herz", "Was es ist" kannte.

Ich wurde nicht enttäsucht! :-)

Das Album fängt sehr rockig/punkig an und wird dann etwas ruhiger. MIA schaffen es mit ihreren Texten und ihrer Musik sowohl nachdenkliche als auch fröhliche Themen SEHR treffend zu vermitteln. Das Album macht immer GUTE LAUNE und ihre Song "Hoffnung" spiegelt genau das Gefühl wieder, was ich bei diesem Album hatte:

"Wenn es euch schlecht geht, legt einfach diese Album auf...dreht die Mucke laut...und ein Glück, mit diesem Trick, glaubt ihr fast wieder an alles!" ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden