Menge:1
Still Crazy After All The... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Still Crazy After All These Years
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Still Crazy After All These Years

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
40 neu ab EUR 3,61 6 gebraucht ab EUR 2,61

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Wird oft zusammen gekauft

Still Crazy After All These Years + There Goes Rhymin' Simon + Paul Simon
Preis für alle drei: EUR 20,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. Juni 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col (Sony Music)
  • ASIN: B004MRX8HO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.998 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Still Crazy After All These Years
2. My Little Town - Simon & Garfunkel
3. I'd Do It For Your Love - Simon, Paul / Sivuca / James, Bob
4. 50 Ways To Leave Your Lover
5. Night Game
6. Gone At Last - Simon, Paul / Snow, Phoebe / The Jessy Dixon Singers / Snow, Phoebe
7. Some Folks' Lives Roll Easy
8. Have A Good Time
9. You're Kind
10. Silent Eyes
11. Slip Slidin' Away (Demo) (Previously Unissued)
12. Gone At Last (Original Demo W/The Jessy Dixon Singers) - Previously Unissued - Simon, Paul / Dixon, Jessy Singers

Produktbeschreibungen

Still Crazy After All These Years

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schäfer am 26. August 2004
Format: Audio CD
"Still crazy after all these years" - dieser sehr einprägsame Titel wurde für Paul Simon's 4. Soloalbum ausgewählt; und wird natürlich sofort mit dem Wahnsinns-Opener und Titelsong der CD in Verbindung gebracht: Eine wunderbare, besänftigende Nummer, an den richtigen Stellen von den richtigen Instrumenten untermalt (ein Streicherensemble leitet das geniale Saxophonsolo ein). Der Song wird in langsamem Tempo und im 6/8-Takt vorgetragen, ebenso wie das bittersüße "Some folks lives roll easy" und das geheimnisvoll und leise anmutende "Silent eyes", zwei weitere Höhepunkte des Albums.
Paul Simon hat sich, im Vergleich zu seinen vorherigen Werken "Paul Simon" und "Rhymin' Simon" stark weiterentwickelt.
Scheinbar hat er sich auf den bereits starken Vorgängern "warmgespielt", an unterschiedlichen Stilrichtungen und Arrangements getüftelt sowie einen eigenen Stil entwickelt (klassischer Folk-Rock, mit verschiedensten Elementen, von Jazz über Gospel bis Pop angereichert), um dann mit "Still crazy..." (1975) und dem darauffolgenden "One trick pony" (1980) zwei unübertreffliche Meisterwerke dieser Art zu veröffentlichen.
Weitere erwähnenswerte Stücke aus "Still crazy..":
"My little town", der letzte echte Simon & Garfunkel-Song (auf Solo-Alben beider Interpreten vorhanden); "I do it for your love", ein melancholischer Song zum Dahinschwelgen; die Ehebrecher-Hymne "50 ways to leave your lover" und das düstere "Night game", auf dem Paul Simon's Gesang nur von einem klassischen Fingerpicking (mit einer !E-Gitarre! gespielt!) und einer dezenten Mundharmonika begleitet wird.
Alles in allem ist "Still crazy after all these years" der erste von vielen Meilensteinen in Paul Simon's Solokarriere nach der Trennung von Artie Garfunkel, der durch geniale Arrangements und eine beruhigende Wirkung und Atmosphäre besticht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schäfer am 23. August 2002
Format: Audio CD
"Still crazy after all these years" - dieser sehr einprägsame Titel wurde für Paul Simon's 4. Soloalbum ausgewählt; und wird natürlich sofort mit dem Wahnsinns-Opener und Titelsong der CD in Verbindung gebracht: Eine wunderbare, besänftigende Nummer, an den richtigen Stellen von den richtigen Instrumenten untermalt (ein Streicherensemble leitet das geniale Saxophonsolo ein). Der Song wird in langsamem Tempo und im 6/8-Takt vorgetragen, ebenso wie das bittersüße "Some folks lives roll easy" und das geheimnisvoll und leise anmutende "Silent eyes", zwei weitere Höhepunkte des Albums.
Paul Simon hat sich, im Vergleich zu seinen vorherigen Werken "Paul Simon" und "Rhymin' Simon" stark weiterentwickelt.
Scheinbar hat er sich auf den bereits starken Vorgängern "warmgespielt", an unterschiedlichen Stilrichtungen und Arrangements getüftelt sowie einen eigenen Stil entwickelt (klassischer Folk-Rock, mit verschiedensten Elementen, von Jazz über Gospel bis Pop angereichert), um dann mit "Still crazy..." (1975) und dem darauffolgenden "One trick pony" (1980) zwei unübertreffliche Meisterwerke dieser Art zu veröffentlichen.
Weitere erwähnenswerte Stücke aus "Still crazy..":
"My little town", der letzte echte Simon & Garfunkel-Song (auf Solo-Alben beider Interpreten vorhanden); "I do it for your love", ein melancholischer Song zum Dahinschwelgen; die Ehebrecher-Hymne "50 ways to leave your lover" und das düstere "Night game", auf dem Paul Simon's Gesang nur von einem klassischen Fingerpicking (mit einer !E-Gitarre! gespielt!) und einer dezenten Mundharmonika begleitet wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Serenus Zeitblom TOP 100 REZENSENT am 13. April 2014
Format: Vinyl
Die frühe Halbglatze mit dem Hut verdeckt auf dem Cover, doch immer noch verrückt. Eine LP mit einigen Höhepunkten - und doch für mich nun nicht das stärkste der frühen Solo-Alben. Wobei ich schon die fünf Sterne geben kann.

Es eröffnet das Titellied, das die Altersklassensolidarität der Babyboomer einfordert und das starke Solo Mike Breckers beinhaltet. "My little town" mit Art Garfunkel ist eine komplett erfundene Kaff-Story, doch eben in herrlichem Gesang. Bluesig-jazzig melancholisch gibt sich "I do it for your love" - tja, Scheidung im Vorfeld. "50 ways to leave your lover" hat einen lächerlichen Refrain, doch gute Strophen und vor allem Steve Gadds berühmtes Schlagzeug. "Night game" beschließt Seite 1 und überfordert den Europäer zunächst mit American-Football-Metaphern, belohnt aber mit komplexerer Metrik und Harmonik.
"Gone at last" ist schwarze Gospelmusik mit den Jessy Dixon Singers - hier ist Paul Simons Talent wieder einmal spürbar, sich von anderen Musikern eine Bluttransfusion spenden zu lassen. "Some folks' live" ist musikalisch stark, der Text grenzt freilich ans weinerlich Intellektuelle. Dazu auch "Have a good time" frei nach Lennons "Good morning". Lyrisch geradezu "You're kind" mit dem Satz "I like to sleep with my window open, and you keepp the window closed" als lakonischer Trennungsgrund. Abschließend ebenso in der Bluestradition "Silent Eyes", wobei die auf Bibel gemachten Zeilen für mich nicht so stark sind wie die eindrucksvolle Musik.

Fünf Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden