Stieg Larsson Millennium Trilogie - Director's Cut 2009

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(521)
LOVEFiLM DVD Verleih

"Verblendung": Gemeinsam mit der impulsiven Computerspezialistin Lisbeth Salander wühlt der Journalist Mikael Blomqvist reichlich Dreck auf, als sie versuchen, das Rätsel um ein vor 40 Jahren verschwundenes Mädchen zu lösen. "Verdammnis": Blomqvist recherchiert über Zwangsprostitution, als Salander unter Verdacht gerät, ihren ehemaligen Vormund und Vergewaltiger ermordet zu haben. "Vergebung": Während Blomqvist weiter versucht, Salanders Unschuld zu beweisen, wird diese angeschossen und vom Geheimdienst gejagt.

Darsteller:
Noomi Rapace, Michael Nyqvist
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Stieg Larsson Millennium Trilogie - Verblendung - Director's Cut FSK ages_16_and_over
  • Stieg Larsson Millennium Trilogie - Verdammnis - Director's Cut FSK ages_16_and_over
  • Stieg Larsson Millennium Trilogie - Vergebung - Director's Cut FSK ages_16_and_over
Laufzeit 8 Stunden 46 Minuten
Darsteller Noomi Rapace, Michael Nyqvist, Peter Andersson, Lena Endre
Regisseur Niels Arden Oplev
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 11. Februar 2011
Sprache Deutsch
Originaltitel Stieg Larsson Millennium Trilogie Director's Cut
Discs
  • Stieg Larsson Millennium Trilogie - Verblendung - Director's Cut - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • Stieg Larsson Millennium Trilogie - Verdammnis - Director's Cut - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • Stieg Larsson Millennium Trilogie - Vergebung - Director's Cut - Blu-ray FSK ages_16_and_over
Laufzeit 8 Stunden 46 Minuten
Darsteller Noomi Rapace, Michael Nyqvist, Peter Andersson, Lena Endre
Regisseur Niels Arden Oplev
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 11. Februar 2011
Sprache Deutsch
Originaltitel Stieg Larsson Millennium Trilogie Director's Cut

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

175 von 190 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmliebhaber am 11. Februar 2011
Format: Blu-ray
Wer wie ich zuerst die Kurzfassung angesehen hat, ohne das Buch gelesen zu haben, war wahrscheinlich durchaus zufrieden. Die Story ist komplex, nie langweilig und durch die verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten wird der Zuschauer mal einen Schritt vor Lisbeth und Mikael sein, mal wird er herrlich überrascht werden. Die Story der Kurzfassung fand ich 5 Sterne wert, ebenso die Schauspieler, die ich ganz subjektiv, entgegen anderer Rezensenten, gut gecastet fand. Das Bild und der Ton sind nicht wirklich referenzfähig, von daher gibt es da nur 3 Sterne. Insgesamt waren es aber bereits bei der Kinoversion 4 Sterne, die ich gerne vergab.

Die längere Version ist wohl vor allem für die interessanter, die alle drei Bücher gelesen und dabei die umfassenderen Beschreibungen und einige Nebenschauplätze erleben durften, die zumindest teilweise in der 99 Minuten längeren Directors Cut Version zu bewundern waren. Manchmal führten solche Verlängerungen bei anderen Directors Cuts durchaus mal zu Längen. Bei der Millenium Trilogie fand ich die zusätzlichen Szenen aber erstens erzählerisch hilfreich und zweitens für die Spannung zu keinem Zeitpunkt schädlich. So entstand eine Erweiterung eines bereits guten Filmerlebnisses, das aber eben auch mit den Schwächen der Kinofassung zu kämpfen hatte. Bild und Ton sind verständlicherweise auf dem selben Niveau und erhalten auch hier von mir nur 3 Sterne. Die 5+ Sterne Bewertung für die Storyline, die ich gerne vergeben hätte und die 5 Sterne für die schauspielerischen Leistungen lassen mich auch hier insgesamt 4 Sterne in der Gesamtwertung vergeben. Das Plus an mehr Story verliert sich aber wieder durch die fehlende Originalsprache in der Langfassung.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
114 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von little-braveheart am 31. Oktober 2010
Format: Blu-ray
Eigentlich müsste man zwei Bewertungen abgeben. Eine für die Filme und eine für die Umsetzung der Bluray.
Die drei Filme sind mit das Beste was ich jemals an Thrillern gesehen habe. Spannend von der ersten bis zur
letzten Minute.Noomi Repac als Lisbeth Sallander ist der Hammer.Gegen diese Filme wirken manche Thriller, made in
Hollywood, wie Märchen.
Leider ist die Umetzung auf Bluray total in die Hose gegangen.Die Qualität des Bildes würde ich nicht mal als
gute TV Qualität bezeichnen. Hätte ich die Trilogie nicht zu einem sehr günstigen Preis erstanden, ich würde Mich
sicher noch mehr ärgern.
Doch alles in allem überwiegen dann doch die sehr guten Filme.Da sie so spannend und von großer Klasse sind,hat
man gar keine Zeit, sich über die schlechte Bildqualität aufzuregen.
Für die drei Thriller würde ich 5 Sterne +++++ vegeben, da die Bildqualität doch sehr zu wünschen übrig lässt, werde
ich nur 4 Sterne vergeben.
Kaufen würde ich Mir diese Trilogie immer wieder.Sie darf in keiner Sammlung fehlen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
80 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joe D. Foster TOP 1000 REZENSENT am 10. März 2011
Format: DVD
Ob man eine Leseratte ist, oder nicht. Mittlerweile dürfte ziemlich jeder schon einmal etwas über die "Millenium-Trilogie" des leider zu früh verstorbenen schwedischen Autors Stieg Larsson gehört haben. Eigentlich als Zehnteiler angedacht, nur leider nie fertiggestellt, sind die drei Thriller um den Enthüllungsjournalisten Mikael Blomquvist und seine unfreiwilligen Helferin Lisbeth Salander zu absoluten Bestsellern geworden. Da brauchte es keinen Wahrsager, um eine Verfilmung des Stoffes voraussagen zu können. Dies geschah dann auch recht schnell, und die Titel "Verblendung", "Verdammnis" und "Vergebung" kamen hierzulande in die Kinos. Ebenso mit überraschendem Erfolg, was ich vollkommen nachvollziehen kann. Die Geschichten von Serienmördern, Verschwörungen und anderen politischen Machenschaften sind enorm spannend erzählt, und eben noch besser besetzt, nicht zuletzt wegen der herausragenden Noomi Rapace! Auf die Story möchte ich hier aber nicht mehr wirklich eingehen, da die Filme mittlerweile längst in den DVD-Regalen stehen, und jetzt in verlängerten Director's Cuts hier in digitaler Form erschienen sind.
Nun war Teil 1 der Reihe ja mit knapp zweieinhalb Stunden schon ein ziemliches Brett, was die Laufzeit angeht, aber eben dennoch nicht ganz ausgereift, wenn man die Buchvorlage zum Vergleich hernimmt. Dies ist zwar mit den zusätzlichen 30 Minuten immer noch nicht gänzlich ausgemerzt, aber in meinen Augen stellt die längere Fassung eine wirkliche Verbesserung des ohnehin schon grandiosen Auftaktes der Trilogie dar!
Bei "Verdammnis" kam mir damals die Kinofassung schon enorm gestrafft vor, da eine zwei Stunden Verfilmung eines 500-Seiten Buches doch schon sehr kurz gehalten daherkommt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MA74 am 20. Dezember 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Über die Filme braucht man nicht viele Worte zu verlieren. Für mich so ziemlich das Beste, was in den letzten Jahren in diesem Bereich veröffentlicht wurde - dies gilt ebenso für die dazu gehörigen Bücher.

Selbstverständlich hatte ich hier schon Einiges zur schlechten Bildqualität gelesen. Habe die Box dennoch bestellt, zumal ich bei mir dachte, dass ja vielleicht mal wieder manche Leute das Gras wachsen hören. Tun sie nicht, Entschuldigung dafür.

Während die erste Disk (Verblendung) tadellos umgesetzt wurde, dachte ich schon gleich zu Beginn des zweiten Films, mich trifft der Schlag. Die Bildqualität hat teilweise noch nicht einmal schlechtes DVD-Niveau, sondern ist so krisselig und unscharf, dass ich da definitiv wesentlich bessere VHS-Kassetten im Schrank stehen hatte.
Dazu schwankt die Qualität noch von Einstellung zu Einstellung. Kann sein, dass es sich hier sogar um die zusätzlichen Szenen des Director's Cut handelt, ich habe die Kinoversion aber nicht mehr vollständig im Kopf, um das mit Gewissheit behaupten zu können. Jedenfalls ist die Bildqualität manchmal ganz erträglich, dann wieder absolut unakzeptabel. Ich finde es ist schlicht eine Unverschämtheit, dass Warner die Käufer hier ganz offensichtlich und nicht zum ersten Mal für dumm verkauft und einen absolut dilettantischen Director's Cut auf den Markt wirft, um den Fans (nochmal) das sauer verdiente Geld aus der Tasche zu ziehen.

Hier wäre es m.E. durchaus notwendig, dass der Handel und in diesem Fall eben Amazon, die Beschwerden der Kunden weiterleitet, damit sich Warner langsam mal etwas am Riemen reißt und mit dieser Masche aufhört.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen