Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2016
Vernünftiger Umgang mit Wasser und Energie.

Das ist - so mein erster Eindruck - die Stiebel Eltron Devise: Warmes Wasser soviel wie nötig und Energie so wenig wie möglich.

Dieses Kunststück hat m.E. Stiebel Eltron mit der Einstellungsmöglichkeit eco III hingekriegt. Fehlt nur noch, dass Stiebel Eltron die These widerlegt, dass moderne Haushaltsgeräte weniger lange halten. Möglicherweise kann ich in 25 Jahren darüber berichten ;) .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2015
Das Gerät hat einen Kalkschutz über einen Ableitstrom. Und somit muss beim entkalken keine Magnesiumsonde erneuert werden.
Wenn Mann das Gerät im Economymodus einstellt verkalkt es weniger.
Das Sicherheitsventil ist unabhängig vom Boiler zu sehen und Bau den Druck ab, damit das Gerät nicht unter dem starken Druck des Wassers welches sich bei erwärmen ausdehnt undicht wird oder explodiert ( bei jedem Boiler so )

Das besagte Kondenswasser ist sicherlich nicht vom Display sondern kann auftreten wenn Wasser von außen auf das Gerät kommt (zB. Montage bei einer Badewanne in der beim duschen der Boiler auch gleich gewaschen wird)
Oder wenn die Dichtung am Heizflansch undicht ist. (Die kommt durch ein defektes Überdruckventil oder wenn man den Boiler entkalkt und die Dichtung dabei Schäden nimmt.)

Ich persönlich würde es garnicht entkalken und wenn max. Alle 4/5 Jahre .

Bei harten Wasser würde ich eher eine Enthärtungsanlage einbauen, weil ja nicht nur der Boiler unter dem harten Wasser leidet sonder auch Rohre, Wasserkocker, Kaffeemaschine, Waschmaschine ....

Wenn ich dann eine Enthärtungsanlage habe , würde ich den garnicht entkalken.

Rechnung: wenn ich ihn jährlich entkalkte kommt es mir nach 6jahren teurer als wenn ich ihn alle 6jahre erneuere.

Der Vorteil an Boiler gegenüber Durchlauferhitzer ist :
•Viel weniger Druckverlust
•Keine Genemigung durch EVU notwendig
•Schneller warmes Wasser an der Zapfstelle

Nachteil:
•Bei längerem nichtbenutzen kühlt das Wasser im Boiler ja langsam ab und muss nachgeheizt werden
•Der Boiler ist größer als ein Durchlauferhitzer
•Nach 2-3 mal Vollbad ist das Wasser kalt und man muss etwas warten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
Ich habe diesen Boiler im März 2009 in meiner Wohnung von einer Fachfirma einbauen lassen. Der Betrieb ist leise und relativ sparsam, zumindest im Vergleich zum alten Gerät. Bereits im September 2011 musste ein Sicherheitsventil ausgetauscht werden, Kosten über 100 Euro. Soeben waren weitere 150 Euro fällig, da sich am Display des Boilers von innen Kondenswasser ablagerte; der Techniker tauschte das Display aus und erneuerte die untere Verkleidung. Man sollte meinen, dass ein Gerät zum Preis von fast 600 Euro nicht innerhalb von vier Jahren Reparaturen von 250 Euro erforderlich machen würde, von der regelmässigen Entkalkung (fast 100 Euro) ganz zu schweigen. Wenn die Stromleitungen es erlauben würden, hätte ich schon lange ein Gerät ohne Speicher einbauen lassen, und definitiv keines von Stiebel Eltron.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2011
Nachdem unser alter 80 Liter Boiler mittlerweile ohne Pause getropft hatte haben wir uns entschieden einen neuen im Elternhaus zu installieren. Da ich Installateur bin bestellte ich den Boiler günstig bei Amazon.

Einwandfrei ohne jegliche Kratzer,
super eingepackt gewesen,
gute Verarbeitung
und wie immer bei Amazon schneller Versand.

Das Gerät lief die letzten Monate sehr stromsparend (integrierte Anzeige), leicht einzustellen auf die gewünschte Temperatur.

Bitte denken Sie dran eine Sicherheitsarmatur mitzubestellen damit bei Erwärmung, wenn das Wasser sich ausdehnt, abtropfen kann!

Bitte auch das Starkstromkabel nur vom Anlagenmechaniker oder Elektriker anschließen lassen. (Lebensgefahr)

Ich würde 4,5 Sterne vergeben, da der Boiler leider über das Display nicht ausschließlich Nachts erwärmt werden kann. (Nachtstrom)

Hier bekommen Sie aufjedenfall tolle Stiebel Eltron Qualität und keine B bzw Ausschussware.

Amazon bekommt wie die letzten Jahre immer 5 Sterne.

Bei Fragen helfe ich gern.

MfG
44 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)