Does the Noise in My Head Bother You? und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Steven Tyler - Does The N... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 5 Bilder anzeigen

Steven Tyler - Does The Noise In My Head Bother You. Meine Rock 'n' Roll Memoiren Gebundene Ausgabe – 7. Mai 2012


Alle 16 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 6,94
62 neu ab EUR 14,95 10 gebraucht ab EUR 6,94

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Steven Tyler - Does The Noise In My Head Bother You. Meine Rock 'n' Roll Memoiren + RED: Mein Leben unzensiert + Slash: Die Autobiografie
Preis für alle drei: EUR 47,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 344 Seiten
  • Verlag: Edel Germany; Auflage: 1 (7. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841901263
  • ISBN-13: 978-3841901262
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 3,7 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 282.042 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Steven Tyler is one of the giants of American music, who's been influential for a whole generation of Rock-n-Roll fans around the world. Long May He Rock! (Sir Paul McCartney) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Pressestimmen

“Lebensbeichte aus der Achterbahn“ Rocks, Ausgabe 4, 2012
“Klarer Pflichtkauf für Leseratten!“ Rock it!, Juli/August, 2012
"spannend, unterhaltsam und voller Anekdoten" SWR 3, Juni 20, 2012
“Fantastisch. Nicht nur das Buch, sondern auch seine Welt.“ Melodie & Rhythmus, Juli/August, 2012

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moni am 21. Juli 2011
Format: Taschenbuch
Ich bin kein großer Aerosmith Fan, aber dieses Buch ist großartig. Steven Tyler beschreibt seine Lebensgeschichte so hautnah, dass man denkt, er erzählt sie nur für den Leser dieses einmaligen Buchs. Er schreibt mit sehr viel Herz und sehr abwechslungsreich darüber, was ihm seine Band, seine Familie und seine Songs bedeuten. Er springt manchmal von Geschichte zu Geschichte, sodass man einfach weiterlesen muss, um rauszufinden, wie alles zusammenhängt.

In diesem Buch findet man die Entstehungsgeschichten zu ausgewählten Songtexten und erfährt, wie Steven Tyler vorgeht, wenn er einen neuen Song schreibt oder wie sein Tag aussieht, wenn er mit Aerosmith auftritt und noch viele interessante, wissenswerte Details.

Ich glaube, es gibt kein anderes Buch in dem das Wort "fuck" oder "fucking" so oft vorkommt wie in diesem. Aber das ist eben Steven Tyler, der crazy durchgedrehte Sänger von Aerosmith.

Wer nach guter Unterhaltung sucht, ist mit diesem Buch bestens bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rock57 am 4. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Steven Tylers Lebensbeichte geht tief, fordert und ist durchaus unbequem. Im Besonderen zeigt sie aber schonungslos, was hinter dem glorifizierten Mythos "Sex, Drugs & Rock 'n' Roll" steckt, und das bei Gott nicht alles Gold ist, was da so glänzt ...
Schade finde ich, dass kein Versuch unternommen wurde, auch die integrierten Songtexte zu übersetzen. Selbst des Englischen pasabel mächtig, gehen Slang und Reim dabei zum Teil so weit, dass ich Übersetzungshilfen benötigt hätte ... aber wer sitzt schon mit einem spannenden Buch vor dem Computer, um ständig den "Leo" zu befragen, oder liegt abends mit dem Buch und einer Übersetzungshilfe griffbereit im Bett? Ich habe es schließlich aufgegeben und die Texte überlesen... Empfehlenswert für alle, die mit den "Rock 'n' Rollern" des vergangenen Jahrhunderts groß geworden und bereit ist, ein wenig von seiner Naivität in dieser Sache aufzugeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
....denn das Buch macht mir von der Schreibweise her einfach keinen Spaß.
Eigentlich schade aber nach ca. 10 Seiten war Schluss.
Ich habe schon etliche Biografien von Musikern/Bands mit Freude gelesen,z.B. die von Ozzy Osbourne,Ritchie Blackmore oder Lemmy's "White Line Fever" etc.pp.
Bei diesem Buch hingegen müsste ich wohl was Bewusstseinserweiterndes "einwerfen" um hinter den Sinn dieses Geschreibsels zu kommen.....nö danke ;-)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von SM am 23. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Headline: ***Drogenfahnder im Töpferkurs***

Steven Victor Tallarico ist in aller Munde. Er ist Frontmann und Stimme der berühmten Hardrocktruppe namens "AEROSMITH". Die Bandgeschichte reicht weit in die 60-er Jahre zurück - alles begann in einem Örtchen namens Sunapee, New Hampshire. Über die beiden Bands Chain Reaktion (zu Deutsch "Kettenreaktion") und Jam Band gingen die schillernden Aerosmith hervor. Die Kettenreaktion war 1967 alsbald Geschichte.

Steven Tylers Rockmemoiren berichten über eine erfüllte Jugend, die er in der Natur an seinen geheimen Plätzen verbrachte. Über seinen Kindheitsfreund, den verrückten Terror-Waschbären, sowie die bereits durch seinen Vater anerzogene Liebe zur Musik. Des Weiteren berichtet er über das erste Kennenlernen mit Joey Kramer, welches sich am 17. August 1969 auf dem Woodstock-Festival zugetragen hatte.

Für Steven war Fantasie schon immer wichtiger als Wissen - vielleicht führte diese Ansicht auch zu seiner Berufswahl des "Rockstars"!? Der Mann, für den Drogen eine magische Anziehungskraft besaßen, ließ es in seinen besten Zeiten gewaltig krachen. Der Name "TOXIC TWINS" haftet Steven und Joe noch heute an. Eine Band, die damals alles auf eine Karte setzte. Geschätzerweise schrieben Tyler und Perry zusammen 85 Songs.

Aerosmith, die einst nach einem Vorschlag von Steven Tyler "HOOKERS" (zu Deutsch: Hure), heißen sollten, haben mittlerweile in 2001 den Einzug in die Rock N Roll Hall Of Fame gefeiert und zudem im Laufe ihrer bahnbrechenden Karriere weltweit 100 Millionen Platten verkauft. Der Rest ist Geschichte! Leset und lernet, was euch bisher noch verborgen blieb.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen