In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers
 
 

Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers [Kindle Edition]

Walter Isaacson , Antoinette Gittinger , Dagmar Mallett , Elfi Martin , Oliver Grasmück , Andrea Stumpf , Gabriele Werbeck
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (324 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,99  
Taschenbuch EUR 12,99  
MP3 CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook, MP3 Audio EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 32,55 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Diese Biografie ist ein Muss nicht nur für Computer- und Applefans, sondern für jeden, der Interesse an der Geschichte unserer technisierten Welt in den letzten 50 Jahren hat." (bn bibliothekssnachrichten)

"So ist ein faszinierendes wie fundiertes Portrait gelungen, das wichtige Stationen wie die Gründung von Apple, die Idee der Animationsstudios von Pixar wie weitere Jobs-Projekte nachzeichnet. Jobs hat Technologie berührbar gemacht." (piranha)

"Ein Vergnügen - nicht nur für Apple-Fans." (Zevener Zeitung)

Kurzbeschreibung

Die Biografie des Jahres über einen der revolutionärsten Entwickler der Welt


Macintosh, iMac, iPod, iTunes, iPhone, iPad – Steve Jobs hat der digitalen Welt mit der Kultmarke Apple Ästhetik und Aura gegeben. Wo Bill Gates für solide Alltagsarbeit steht, ist der Mann aus San Francisco die Stilikone des IT-Zeitalters, ein begnadeter Vordenker, der kompromisslos seiner Idee folgt. Genial und selbstbewusst hat er trotz ökonomischer und persönlicher Krisen den Apfel mit Biss (Bite) zum Synonym für Innovation und Vision gemacht.


Doch wer ist dieser Meister der Inszenierung, was treibt ihn? Walter Isaacson gewann das Vertrauen des Apple-Chefs und konnte als erster Biograf während der langjährigen Recherchen auf seine uneingeschränkte Unterstützung ebenso bauen wie auf die seiner Familie, seiner Weggefährten und auch der Kontrahenten. Entstanden ist das Buch über Steve Jobs und sein Unternehmen – nicht nur für Apple-Fans.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
134 von 139 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Inhalt gut, aber Verlagsleistung ganz mies... 25. Januar 2012
Von dewib
Format:Gebundene Ausgabe
Inhaltlich fand ich dieses Buch interessant und aufschlussreich. Ich denke, es wurde ein ehrliches Bild von Steve Jobs gezeichnet. Sachlich. Ohne Bewertung durch den Autor. Man bleibt in seiner Meinung über das Geschriebene weitgehend unbeeinflusst. Das gefällt mir. Ich möchte in einer Biografie keine vorgefertigte Meinung über eine Person lesen. Ich will etwas über möglichst viele Facetten der Person erfahren, um zu verstehen wer sie war, warum sie das tat was sie tat, und wie sie es tat. Das ist in diesem Buch gelungen. Es wirkt nirgends "schöngefärbt" aber auch nie überkritisch oder diffamierend. Objektiv wird über die charakterlichen Eigenheiten (gute wie schlechte) berichtet. Über wichtige Stationen des Leben und der Karriere. Über histroische Begebenheiten. Über persönliche Details.

Manchmal fällt es einem schwer dem Plot zu folgen. Viele Namen von Wegbegleitern erschweren es machmal die Zusammenhänge zu verfolgen. Kleinere Zeitsprünge lassen einen manchmal den Faden verlieren, was durch die holprige Satzbauweise noch verstärkt wird. Aber da bin ich mir nicht sicher, ob das die Schuld des Autors ist.

Ob ich wirklich etwas über die Autorenleistung sagen kann und den Inhalt abschließend beurteilen kann, weiß ich gar nicht so recht. Denn aufgrund der ganz miserablen Verlagsleistung ist die deutsche Version dieses Buchs bestimmt nicht von gleicher Qualität wie das englische Original (welches ich nicht gelesen habe). Ich weiß also nicht, ob der Autor hier so wiedergegeben wurde, wie er es in seiner Originalfassung vorgesehen hatte. Ich weiß nicht, ob die Inhalte korrekt wiedergegeben wurden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
402 von 435 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Alexander I. TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Eine Erklärung gleich vorneweg: Ich halte nichts vom scheinbar ewigen Streit zwischen sogenannten Apple-Fans und Apple-Hassern. Ich selbst bin weder das eine noch das andere. Ich besitze einen iPod touch, ein iPad, einen normalen, selbstgebauten Desktop-PC und ein Sony Notebook. Ich arbeite beruflich sowohl an PCs als auch an Macs. Jedes Gerät hat seine Fähigkeiten und Vor- und Nachteile. Die kann man nützlich finden oder nicht. Trotz allem aber ging von Apple Produkten immer schon eine besondere Aura aus - über ihren eigentlichen Nutzen hinaus. Darüber mehr zu erfahren, hatte ich mir vom Lesen dieses Buches erhofft - und wurde nicht enttäuscht.

Englischsprachige Autoren haben die Tendenz, ihre Inhalte in Form einer Geschichte zu erzählen. Das ist hier nur im ersten Teil des Buches der Fall, was aber keinesweg negativ ist. Steve Jobs Kindheit und Jugend wird erzählt im Licht seiner, für die Zeit der 1960er und 70er typischen Suche nach spiritueller Führung und Erleuchtung, dem Folgen der Ahnung, dass es da mehr im Leben geben muss, als Materialismus und westliche Moral. Zusätzlich wird Jobs Schmerz, als Kind aufgegeben worden zu sein (er wurde von seiner Mutter zur Adoption freigegeben) als eine weitere emotionale Triebfeder, welche zu seinem Kontrollbedürfnis führt, vorgestellt. All dies geschieht sehr offen und neutral, oft kommen Jobs (wie überhaupt im ganzen Buch) oder beteiligte andere Personen selbst zu Wort und auch dunkle Kapitel wie etwa seine von ihm nicht akzeptierte Tochter werden nüchtern erzählt.

Im späteren Verlauf des Buches folgt die Gliederung anhand wichtiger Ereignisse - wie die Entstehung des Apple II, des Macintosh oder des iPhones.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
72 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Biographie mit Übersetzungsschwächen 1. November 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Hallo liebe Lesefreunde,

auf die Biographie von Steve Jobs hatte ich mich bereits viele Wochen gefreut. Der tragische und frühe Tod von Steve Jobs hat natürlich diesem Buch zu einer makaberen Publicity verholfen, welche zwei Folgen hatte. Das Buch verkauft sich im englischen Original wie warme Semmeln und man entschied sich die Veröffentlichung vorzuziehen als bewusst eben jene Publicity zu nutzen. Da die englische Originalfassung bereits fertig gewesen ist, kann ich das nachvollziehen, im Falle der deutschen Übersetzung nicht. Das vorziehen der Veröffentlichung hat deutlichen Einfluss auf die Qualität des Buches, bzw. der Übersetzung. An vielen Stellen wirkt diese Übersetzung nicht stimmig, sowohl was Grammatik als auch den Sinn der Worte betrifft. Das markanteste Beispiel, ist die bereits erwähnte falsche Übersetzung des Wortes Silicon, welches dauernd mit Silikon übersetzt wurde. Richtig ist natürlich Silizium. Für jemanden wie mich, der in der Branche arbeitet, sind solche Fehler grauenhaft und stören beim Lesen. Dem Buch hätte es nicht geschadet, hätte man bei der Auswahl der Übersetzer auf Leute zurückgegriffen, die auch die Sprache der Branche sprechen. Ähnliche Fehler gibt es noch mehr, was dazu führt, dass ich einige Sätze mehrmals lesen musste, weil sich mir der Sinn nicht erschlossen hat. Schade.

Zum Inhalt muss ich sagen, Respekt! Man bekommt das sehr ambivalente Leben von Jobs gut geschildert. Bekommt einen Einblick in bisher unbekannte Details und lernt den Charakter von Jobs gut kennen. Ich hatte bereits einige unauthorisierte Jobsbiographien gelesen, welche man in zwei Klassen einteilen konnte: Verriss und Lobpreisung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Genie und Wahnsinn...
Liegen oft dicht beieinander. Steve Jobs ist so eine Person. Abgedreht, voller Ideen und Mut. Sein Leben und Wirken mit all Seinen Facetten.
Vor 2 Tagen von Th. Renk veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bin ein großer Fan
Einfach ein genialer Mann, oft nahe am Wahnsinn. Trotzdem ein großes Vorbild, da er zeigt, was man mit Überzeugung und dem Glauben an sich erreichen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von Iris Krumbiegel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Perfekt
Ich habe das Buch bestellt, weil es zu meinem Business passt und mir weiterhilft. Dieser Zwang, sich hier Wörter für ein Buch aus den Rippen zu quälen, finde ich... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von Kay Jürgens veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Steve Jobs
Die Geschichte sowie auch die Persönlichkeit von Steve Jobs finde ich sehr interessant. Jedoch ist das Buch zum Teil langweilig verfasst..
Ansonsten ein spannendes Buch.
Vor 11 Tagen von Jessica Kalberer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Definitiv lesenswert!
Auch wenn der Anfang des Buches, in dem es um die Kindheit geht, etwas zäh ist, lohnt es sich doch weiter zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von Flo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Jobs
Sehr gut den Charakter beschrieben und seine Genialität heraus gearbeitet. Auch erkennt man gut die gesamte Entwicklung der IT- Brange
Vor 18 Tagen von Horst Endter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!
Finde dieses Buch sehr gut geschrieben, informativ aber auch nicht zu trocken. Sehr gut! Kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.
Vor 19 Tagen von L99 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein guter Einblick in das Leben von "Mr. Apple"
Als Apple Fan musste ich das Buch einfach lesen. Aber auch für alle anderen, die sich für das Leben von Steve Jobs interessieren, ein gut zu lesendes Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Tagen von sgm76 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ziemlich Detailversessen
Grundsätzlich hat mir das Buch sehr gut gefallen. Jedoch war es an manchen Stellen ein wenig zu Detailgetreu (zum Beispiel berichtet Isaacson über die Auswahl des Essens... Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Uta M. Matschiner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Geniale, aber schwierige Persönlichkeit
Ausführliche Biografie eines Unternehmers, der gleichzeitig enorm kreativ und für seine Umwelt ein meist schwer zu ertragender Zeitgenosse war. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Michael Kallenbach veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Beliebte Markierungen

 (Was ist das?)
&quote;
»Man kann die Zukunft am besten vorhersagen, indem man sie erfindet.« &quote;
Markiert von 20 Kindle-Nutzern
&quote;
Er unterstrich, dass man ein Unternehmen nie mit dem Ziel gründen sollte, reich zu werden. Das Ziel sollte vielmehr sein, etwas auf den Markt zu bringen, woran man glaubt, und ein Unternehmen zu schaffen, das von Dauer sein würde.« &quote;
Markiert von 20 Kindle-Nutzern
&quote;
»Simplicity is the Ultimate Sophistication« (»Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse.«) &quote;
Markiert von 20 Kindle-Nutzern

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Jobs Biografie 0 03.10.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden