Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sternenwächter: Roman (Elben-Saga, Band 2) Broschiert – 1. März 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 1,87 EUR 0,89
7 neu ab EUR 1,87 12 gebraucht ab EUR 0,89

Hinweise und Aktionen

  • Weihnachtsgeschenk gesucht? Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: Piper (1. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492701787
  • ISBN-13: 978-3492701785
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,6 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 625.981 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Daniela Knor, geboren 1972 in Mainz, lebte bis zum Abitur in der närrischen Stadt am Rhein, bis es sie kurz an die Mosel und danach lange Zeit an die Donau, genauer gesagt nach Regensburg verschlug. Sie studierte zunächst Anglistik, Ethnologie und Vor- und Frühgeschichte, sattelte aber bald auf ein Fernstudium der Geschichte, Neueren deutschen Literaturwissenschaft und Psychologie um. Ihren ersten Fantasy-Roman (eine frühe Version von "Nachtreiter") verfasste sie bereits während ihrer Schulzeit - manchmal auch in langweiligen Unterrichtsstunden - und während und nach dem Studium entstanden ihre ersten Romane für die Reihe "Das Schwarze Auge". Zunächst mussten sich die Bücher, Kurzgeschichten und Hörspiele noch ihre Zeit mit einem biologisch bewirtschafteten Bauernhof, Pferden und Hühnern teilen, bevor sie nach Würzburg umzog und Vollzeitschriftstellerin wurde. Mittlerweile lebt sie mit Mann und Hund jedoch wieder in Mainz oder - wie die Biographie ihres Pseudonyms Sarah Lukas verrät - in Wiesbaden.

Mehr Informationen unter:
www.daniela-knor.de
www.sarah-lukas.de

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniela Knor, geboren 1972 in Mainz, studierte Geschichte, Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Psychologie. Sie lebt mit ihrem Mann und einem Hund in der Nähe von Würzburg. Nach »Nachtreiter« ist »Sternenwächter« ihr neuer High-Fantasy-Roman bei Piper.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 24. Juni 2009
Format: Broschiert
"Sternenwächter" ist ein Roman, der die Geschehnisse aus "Nachtreiter" fortführt. All die Charaktere, denen man schon im ersten Teil begegnet ist, finden auch hier wieder ihren Platz im Plan des Schicksals, der sie alle miteinander verbunden hat. Geschickt und deutlich geübter als im vorherigen Roman webt Daniela Knor die einzelnen Erzählstränge und wechselt von Ort zu Ort, ohne den Leser zu überfordern. Dabei führt sie ihn in eine realistische und packende Fantasywelt, deren Handlung fesselt und einen nicht mehr loslässt. Statt theatralischer Momente und künstlich eingebauter Spannungsspitzen besitzt dieser Roman überzeugende Charaktere und eine Geschichte, die sich so dicht und packend entwickelt, dass man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht.

Es scheint, als hätte sich Daniela Knor mit dem ersten Band nur warm gelaufen. Mit 'Sternenwächter' legt sie jedenfalls einen Fantasyroman vor, den man mit Genuss liest.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffi am 12. September 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Über die Autorin:
Daniela Knor wurde 1972 in Mainz geboren. Sie studierte zuerst Anglistik, Ethnologie und Vor- und Frühgeschichte wechselte aber später zu einem Fernstudium in Geschichte, Neuerer deutscher Literaturwissenschaft und Psychologie. Mittlerweile lebt sie - zusammen mit ihrem Mann - in Würzburg und widmet sich dort hauptsächlich der Schriftstellerei.

Zum Buch:
"Sternenwächter" ist der vor kurzem erschienene zweite Teil einer Trilogie, die mit "Nachtreiter" ihren Anfang nahm. In diesem Buch führt Daniela Knor die Geschichte von Grachann, Arion, Regin und Sava fort: Regin ist mittlerweile mit der ältesten Tochter des Königs von Sarmyn verheiratet, wird allerdings von einem untoten Zauberer beeinflusst, der durch ihn den Thron besteigen will. Um dies zu verhindern, begeben sich die Geschwister Sava und Arion auf eine gefährliche Reise nach Norden um die "Kinder der Götter" um Hilfe zu bitten.

Meine Meinung:
Ohne eine Einführung oder einen Rückblick auf das Geschehene ist man von der ersten Seite an wieder mittendrin in diesem großen Abenteuer. - Denjenigen, die "Nachtreiter" noch nicht gelesen haben, sei deswegen geraten, erst mit diesem Buch zu beginnen, bevor sie sich "Sternenwächter" widmen. - Die Handlung nimmt nun auch sogleich an Fahrt auf, so dass einen die Handlung wieder ganz gefangen nimmt. Schön ist auch, dass die ohnehin schon liebgewonnenen Charaktere noch weiter ausgebaut werden und Fragen, die am Ende des ersten Teils offen geblieben sind, nun zumindest teilweise beantwortet werden.
Einziges Manko ist meiner Meinung nach der fehlende Bezug zu "Nachtreiter".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen