In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Sternen-Trilogie, Band 1: Sternenschimmer auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
Dieser Titel ist derzeit nicht zum Kauf erhältlich
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Sternen-Trilogie, Band 1: Sternenschimmer [Kindle Edition]

Kim Winter
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (108 Kundenrezensionen)

Preisinformationen nicht verfügbar.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Gebundene Ausgabe --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Sternenschimmer ist der Stoff, aus dem Mädchen-Träume sind. Kein Wunder also, dass gerade sie von der großartigen Liebesgeschichte hypnotisiert sind und bereits jetzt dem Folgeband entgegenfiebern, der hoffentlich genauso facettenreich und tiefgründig wird, wie dieser erste Band. (Nina Daebel, Münchner Merkur, 08.10.2011)

Kurzbeschreibung

Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Sie erleuchteten den ganzen Himmel, als Iason mit den anderen Flüchtlingen auf der Erde landete. Jetzt steht er vor ihr. Eine dunkle Stille geht von ihm aus, doch seine graublauen Augen scheinen ins Innerste von Mia zu blicken. Augen mit der Anziehungskraft eines schwarzen Lochs. Augen, in die sie hineinfällt. Sie lassen Mia vergessen, dass es eigentlich nicht sein kann: eine überirdische Liebe, die Welten überbrücken muss. Und jeder Tag, der vergeht, bringt den endgültigen Abschied näher. Denn Iason ist nur Gast auf der Erde. Auf seinem Heimatplaneten Loduun herrscht Krieg und Iason ist als Wächter vorbestimmt, sein Volk zu beschützen. Überirdisch romantische Liebesgeschichte für jugendliche Leserinnen ab 13 Jahren

Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Außerirdisch schön! 30. Oktober 2011
Format:Gebundene Ausgabe
[...] Er gebrauchte unsere Sprache mit einem leichten Akzent, der nicht von dieser Welt war. Der ruhige und warme Klang seiner Stimme erstaunte mich. Er passte nicht zu seiner Erscheinung. Was mich aber ins Stocken geraten ließ, waren seine grauen Augen. Umrahmt von dichten schwarzen Wimpern, schimmerte ein saphirblaues Strahlen aus ihnen hervor.
Es waren seine Augen, die bis in mein Innerstes zu blicken schienen. Augen mit der Anziehungskraft eines schwarzen Lochs.
Und dann fiel ich in sie hinein[...]

Inhalt:

Die Erde ist zusammengerückt, Kontinente gibt es nicht mehr und die Menschen leben auf engstem Raum. Eine Glaskuppel schützt die Menschen vor den den starken Ozonwerten und wird nur zu bestimmten Zeiten geöffnet. Wir sind in einer nicht allzu weiten Zukunft, die Welt hat sich zwar verändert, aber nicht so, dass uns alles unheimlich fremd wäre. Die Irden (so werden die Menschen der Erde von nun an genannt) haben sogar Kontakt zu einem anderen Planeten. Loduun. Auf diesem Planeten herrscht Krieg der von dem grausamen Lokondra geführt wird und die Erde sendet Raumschiffe nach Loduun um Flüchtlinge dieses Planeten aufzunehmen. Es sind Kinder. Mia ist eine Ehrenamtliche Heferin, die diese Kinder betreut. Doch nicht nur Kinder sind auf der Erde gelandet, auch ein junger Mann namens Iason. Fasziniert ist Mia von diesem sehr hübschen, aber auch zu ihr erst ungemütlichem Loduuner, dessen Augen so schön blaue Strahlen aussenden.
Es entwickelt sich etwas zwischen diesen Zwei so unterschiedlichen "Menschen", doch kann diese Liebe die zwei Welten verbinden, einen Krieg überwinden und bestehen bleiben?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön und atemberaubend spannend! 24. Juli 2011
Von Anette1809 TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
In der Zukunft lebt ein Großteil der Menschheit auf Grund des Klimawandels und vergangener Umweltkatastrophen unter einer großen Glaskuppel. Die Menschen sind zusammengerückt und leben in Frieden auf dem beengten Raum. Nach Jahren, die von Katastrophen und Kriegen geprägt waren, hat man auf der Erde fünf vor zwölf die Notbremse gezogen und überlebt!
Ganz anders sieht es jedoch auf dem Planeten Loduun aus, wo ein schrecklicher Krieg herrscht und viele Bewohner zur Flucht gezwungen sind.
Mia engagiert sich ehrenamtlich in einem der irdischen Flüchtlingshäuser und lernt dort neben vielen liebenswerten loduunischen Kindern auch Iason kennen, in den sie sich verliebt. Die Liebe der beiden steht jedoch unter keinem guten Stern, denn allen Loduunern ist es vorherbestimmt zu sterben, sobald sie den Lebenssinn erfüllt haben, der ihnen mitgegeben wird.

Eigene Meinung:
Obwohl "Sternenschimmer" in der Zukunft spielt, kann man sich auf Grund des jugendlichen und zeitgemäßen Schreibstils der Autorin hervorragend in die Geschichte und die Hauptfigur Mia hineinversetzen. Die Ich-Erzählerin Mia wächst einem beim Lesen sehr schnell ans Herz, denn mit ihren ganz normalen Problemen, mit denen sich ein Teenager ihres Alters herumschlagen muss, kommt es einem so vor, als wäre Mia ein nettes Mädchen aus der eigenen Nachbarschaft und nicht ein Charakter aus der fernen Zukunft.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die Welt der Zukunft 11. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Wir befinden sich in der Zukunft der Erde. Die Polkappen sind geschmolzen, der Meeresspiegel gestiegen, ganze Kontinente nicht mehr vorhanden. Die Weltbevölkerung wurde durch diesen Vorgang auf ein Minumim begrenzt und auf die kleinst mögliche Fläche angesiedelt. Über die sogenannten Irden wurde eine Kuppel gebaut, die vor den Strahlen der Sonne schützt. Nur unter bestimmten Voraussetzungen wird die Kuppel geöffnet, wenn keine Gefahr für die Irden besteht.
Auch auf dem Planeten Loduun ist menschliches Leben angesiedelt. Die Loduuner sind den Irden in manchen Fähigkeiten voraus. So beherrschen sie beispielsweise Telekinese und können ihren eigenen Körper in seine Atome zersetzen, um von einem Ort zum Anderen zu gelangen.
Doch auf Loduun herrscht Krieg. Um den Kindern eine Chance zu bieten, hat man sie aus Lokondra's (der kriegführende Diktator auf Loduun) Arbeitslager befreit und sie auf die Erde umgesiedelt.
Auf der Erde angekommen kreuzen sich die Wege der Irdin Mia und die, des Loduuners Iasosn unweigerlich. Was daraus resultiert, ist leicht zu erraten. Doch hat die junge Liebe Bestand? Kann sie den loduunischen Gefahren die bis auf die Erde reichen standhalten?

"Wenn vergangenes dich plagt, gehe dorthin zurück, wo es dir widerfahren ist. Die Erinnerung trägt dich über die Grenzen der Schmerzen hinaus bis zu einem Ort, an dem du dich mit Geschehenem aussöhnen kannst. Nur so kann wieder Frieden in dir einkehren." (S. 100)

Das Cover hat mich regelrecht begeistert. Der Schutzumschlag ist mit einer Zeichnung gestaltet, die gleichermaßen zum träumen wie zum fürchten einlädt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Toller Auftakt der Sternen-Reihe. Spannend, mitreißend und...
Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Sie erleuchteten den ganzen Himmel, als Iason mit den anderen Flüchtlingen auf der Erde landete. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Katharina veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen eine fantastische Geschichte
Kurzbeschreibung:
Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Alexiellsama veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Manches zu kurz, anderes zu lang
Mia lebt in ferner Zukunft auf der Erde und engagiert sich bei einer Hilfsorganisation, die Flüchtlinge vom Planeten Loduun aufnimmt, auf dem Krieg herrscht. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Nicky_G veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gelungner Auftakt
Kurzbeschreibung:
Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Manja "Manjas Buchregal" veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Dystopie + Fantasy + Romantik = außerirdisch schöne...
Da auf dem Planeten Loduun Krieg herrscht, nimmt die Erde Flüchtlingskinder auf. Mia und ihre Freunde melden sich freiwillig, um in den neugegründeten Wohngruppen zu... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Anja veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sternenschimmer
Inhalt:
Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Sie erleuchteten den ganzen Himmel, als Iason mit den anderen Flüchtlingen auf der... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Bücherwurm veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Diese Reihe ist außergewöhnlich
„Wenn das Leben keinen Sinn mehr hat, warum lebt man dann?“
*
Mia hat ihr eintöniges Leben satt. Sie ist es leid, Tag ein Tag aus den gleichen Trott zu erleben. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Kathrineverdeen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Re-Read noch besser
Meine Meinung zum Buch Sternenschimmer:

Kurze Inhaltsangabe in meinen Worten:

Ian, Hope und Iason, sind Personen die dann auch wieder nicht irdisch sind. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Seelensplitter Nicole veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Außerirdisch gutes Buch
Sternenschimmer – ein außerirdisch interessantes Buch!
Sternenschimmer hat mich vorallem mit seiner wunderbaren Idee überzeugt, verschiedene Welten, die miteinander... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von teufyj veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen eine wirklich außergewöhnliche Welt
Inhalt:
Als das erste Schiff vom Planeten Loduun eintrifft, ist Mia schockiert, wie ähnlich uns die Flüchtlinge sehen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von hisandherbooks.de veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden