EUR 18,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 4 Bilder anzeigen

"Stern Spezial Fotografie. Ehemals: ""Portfolio""": Stern Spezial Fotografie Portfolio No. 66 Robert Capa (Englisch) Gebundene Ausgabe – 9. Dezember 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,00
EUR 18,00 EUR 14,90
29 neu ab EUR 18,00 3 gebraucht ab EUR 14,90

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

"Stern Spezial Fotografie. Ehemals: ""Portfolio""": Stern Spezial Fotografie Portfolio No. 66 Robert Capa + Bilderkrieger: Von jenen, die ausziehen, uns die Augen zu öffnen  -  Kriegsfotografen erzählen
Preis für beide: EUR 47,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


teNeues Shop
teNeues Shop
Besuchen Sie den teNeues Shop und entdecken Sie viele weitere Notizbücher, Blank Books, Post-Its und Journals.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
  • Verlag: teNeues Verlag (9. Dezember 2011)
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • ISBN-10: 3652000072
  • ISBN-13: 978-3652000079
  • Größe und/oder Gewicht: 36 x 0,7 x 27 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 178.575 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

1939 ging Capa in die USA und arbeitete als Kriegskorrespondent für die Zeitschrift Life und das US-Militär und wurde zum Mitbegründer der Fotoagentur Magnum. Seine Dokumentation der alliierten Landung in Europa sicherte ihm den Beifall der Kritiker und der Öffentlichkeit. 1954 erlag er den schweren Verletzungen, die er sich beim Tritt auf eine Landmine in Vietnam zugezogen hatte.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Im Mittelpunkt dieses großformatigen, solide verarbeiteten Bildbandes stehen die Kriegsaufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg von Robert Capa. Die Bilder sind überwiegend schwarz-weiß, viele davon füllen je eine Doppelseite und erst am Ende des Buches finden sich Angaben zu Entstehungsjahr und Motiv. Die Bildlegenden sind nur auf Deutsch, während die Einführung auf Deutsch und Englisch verfasst wurde. Im informativen Text finden sich Anmerkungen zu den Fotos und deren Schöpfer, dem jüdischen Flüchtling Endre Friedmann, der sich später Robert Capa nannte, um es in den USA zu etwas zu bringen. Er freundete sich mit John Steinbeck an und nahm an fünf Kriegen von 1936 (Spanischer Bürgerkrieg) bis 1954 (Indochina-Konflikt) teil. Seine Risikobereitschaft kostete ihn schließlich das Leben, als er bei der Suche nach dem richtigen Blickwinkel auf eine Mine trat. Jochen Siemens weist in der Einführung darauf hin, dass dieser Bildband neben Experimenten, wie Modefotografien, vor allem auch eine Sensation, nämlich die Deutschland-Premiere, von Farbaufnahmen des Kriegsreporters, bereithält. Diese Aufnahmen lassen den Zweiten Weltkrieg sehr nah an den heutigen Leser heran, während etwa die verschwommenen Bilder von der Landung in der Normandie 1944 wie ein historisches Dokument wirkt, das aus einer längst vergangenen Zeit zu stammen scheint.

Es gibt auf diesen Fotos kaum Hochglanz-Kriegsführung zu sehen, sondern vor allem stille Töne. Statt Die Brücke von Arnheim, eher Der Soldat James Ryan oder Flags of our fathers/Letters from Iwo Jima, wenn man die Bilder Capas mit Filmen vergleichen möchte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Siegmundt am 1. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Fast außschließlich werden Szenen aus dem Krieg oder mit ihm Zusammenhängendes dargestellt. Die Soldaten werden als Menschen dargestellt nicht als Befehlsausführer oder gar unpersönlich. Mit ihrem Kriegsgerät, manchmal auch nur in Uniform, springt dem Betrachter geradezu der Kontrast der Situation an; auf der einen Seite das Menschsein auf der anderen das mit ihnen zusammenhängende Zerstörerische. So wird aus der Freundlichkeit der gegeüber den fotographierten Menschen die Absurdität der Situation deutlich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tom l. HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 17. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der sehr guten Rezension von "junior-soprano" ist eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen. Für mich ist die Veröffentlichung von "Kriegsbildern" in einem "Fotoband" immer ein gewagter Grenzgang zwischen Kunst, Handwerk und dem Respekt vor dem Menschen. Dokumentation ist wichtig, darf aber die Würde der Menschen nicht vergessen. Capa hat dies auch für sich so proklamiert und die "Zurschaustellung" von Opfern abgelehnt. Die Sammlung der Bilder in dem Sonderband des Stern ist eine wunderbare Auswahl von Bildern mit dem Blick für eine Situation. Aus einem beliebigen Bild wird eine Geschichte und das macht für mich den Unterschied aus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ildiko Romhanyi am 19. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eine wunderbare Ausgabe aus den Fotografien von Robert Capa.

Jeder, der sich für Fotografieren interessiert und Robert Capa als weltberühmten Pressefotografen kennt, genießt dieses Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Rösch am 25. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Natürlich ist das Foto des 'schwebenden' Milizionärs aus dem sp. Bürgerkrieg fotografisch gesehen 'ein Jahrhundertfoto', aber die anderen Fotos in diesem Band rechtfertigen den hohen Preis nicht... für 5Euro ist es okay
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen