Menge:1
Stephen Kings Es ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Stephen Kings Es
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Stephen Kings Es


Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
59 neu ab EUR 3,48 7 gebraucht ab EUR 3,99 2 Sammlerstück(e) ab EUR 9,90

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Stephen Kings Es + Friedhof der Kuscheltiere + Shining
Preis für alle drei: EUR 17,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tim Curry, John Ritter, Richard Thomas, Harry Anderson, Dennis Christopher
  • Komponist: Richard Bellis
  • Künstler: Lawrence D. Cohen, Tim Green, Richard Leiterman, Allen S. Epstein, Tommy Lee Wallace
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Arabisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2003
  • Produktionsjahr: 1990
  • Spieldauer: 180 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (288 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00008AOML
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 321 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns versetzt die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Die unheimliche Mordserie reißt nicht ab, bis zum Tod des 6jährigen Georgie. Ein Tod, der nicht ungesühnt bleiben darf. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen "Es" anzutreten. 30 Jahre lang glauben sie, das unvorstellbare Grauen besiegt zu haben. Doch dann kehrt "Es" zurück! Bill Denborough und seine Freunde müssen den alten Schwur halten, den sie einst geleistet haben: "Es" zu bekämpfen und das Grauen endlich zu besiegen.

Amazon.de

Gibt es überhaupt etwas Beängstigenderes als einen Clown? Natürlich nicht. Und wer kennt sich mit Angst besser aus als Stephen King? In der TV-Adaption des Schmökers von Stephen King steht ein bösartiger Clown, von Tim Curry mit jeder Menge Schminke, roter Nase und wahnsinnigem Funkeln in den Augen dargestellt, im Mittelpunkt des Geschehens. Selbst bei einer Spieldauer von über drei Stunden wirkt der Film kompakt, auch, oder obwohl sich in weiten Teilen die Atmosphäre von Stand By Me einstellt. Die sieben Hauptfiguren besiegten bereits als Halbwüchsige das personifizierte Böse in ihrer Heimatstadt im US-Bundesstaat Maine. Als der kichernde Clown Pennywise plötzlich wieder auftaucht, müssen die Freunde in ihre alte Heimat zurückkehren, um ihn -- oder sollte man besser sagen: "Es" -- erneut zu bekämpfen.

Unbestreitbar TV-spezifischen Stilmitteln verhaftet und den zeitweise überdrehten schauspielerischen Leistungen ausgeliefert, handelt es sich dennoch fraglos um einen packenden Thriller. Wie so häufig bei Stephen King ist die Grundlage der Geschichte (die untrennbare Verbindung, die durch ein Kindheitstrauma entstand) kraftvoll und direkt -- das Leben ist in der Realität verankert, die uns schließlich zum Übernatürlichen führt. --Robert Horton

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

75 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ninnghizhidda am 25. Februar 2003
Format: DVD
"ES" gehört sicherlich zu den bekanntesten und besten Verfilmungen des Roman Autors Stephen Kings neben solchen Klassikern wie "Shining" oder "Misery" - wobei das wirklich Beeindruckende an diesem Werk ist, dass es sich eigentlich "nur" um eine TV-Produktion und nicht um einen Kino Film handelt. Das merkt man dem 3-stündigen Horror Epos jedoch nicht an. Die Schauspieler, allen voran der in dieser Rolle so herrlich diabolisch agierende Tim Curry (vielen sicher bekannt u.a. aus der "Rocky Horror Picture Show") als die Verkörperung des Bösen, spielen sicher und überzeugend ihren Part - insbesondere auch die jugendlichen Schauspieler. Hier wurde beim Casting gut gewählt.
Wer das Buch kennt wird feststellen, dass eine über 1200 Seiten umfassende Romanvorlage natürlich nur mit Abstrichen verfilmt werden kann. Viele Kleinigkeiten, die im Buch eine tiefer gehende Identifizierung mit den Charakteren ermöglichten oder mehr über den Ursprung des Bösen verrieten, konnten ganz einfach aus Zeitgründen nicht untergebracht werden. Mich hat es jedoch nicht sonderlich gestört, was aber vielleicht damit zusammenhängt, dass ich das Buch erst gelesen habe, nachdem ich durch den Film darauf neugierig geworden bin. Lediglich vom Ende des Films bin ich retrospektiv etwas enttäuscht, nachdem ich das Buch nun kenne. Im Film ist der letzte Kampf der "Club der Verlierer" gegen das Böse (und insbesondere die Art, wie "Es" dargestellt wurde) derart dilettantisch, dass ich mir hier mehr Liebe zum Detail gewünscht hätte. Nun, wie schon erwähnt, es handelte sich um eine TV-Produktion und da sind Budgets nun mal beschränkt. Alles in allem trotzdem ein toller, teils subtiler Horror-Film.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von barbara am 15. September 2013
Format: DVD
Jeder kennt Es, jeder hat Angst vor Es... Meine Schwester hat den Film mit 11 Jahren gesehen und bei der Szene, (wer den Film gesehen hat) in der Pennywise der Clown aus dem Gully rausguckt und Georgy packt, sofort ausgeschaltet. Ich dachte mir, das wäre ein richtig grausamer Horrorfilm. Ich hab ihn mir gekauft und brutalste Splatter-Effekte und Schockmomente erwartet. Doch Blut fließt hier (fast) gar keins und die Schockmomente sind in heutiger Sicht alles andere als gruselig. Die gruseligste Stelle war, (Kein Spoiler) in der sich die Fotos in dem Fotoalbum bewegten und man einen Clown auf einen Schwarz-Weiß-Foto tanzen sah, der dann plötzlich auf eine Laterne sprang und aus dem Foto halb rauskommt und mit seiner Klaue nach ein paar Kindern greifen will. Aber selbst das ist nicht allzu gruselig, denn den Grusel des Films machen nicht die eigentlichen Schockmomente und Morde aus, sondern die düstere Atmosphäre. Der Film an sich ist auch nicht gruselig, sondern einzig und allein der Clown bereitet dem Zuschauer Gänsehaut. Niemand anderes als Tim Curry hätte die Fähigkeit, den Clown so böse, gruselig und doch irgendwie witzig spielen zu können. Es soll ja ein Remake von Es gedreht werden, auf das ich sehr gespannt bin, aber mir ist auch klar, dass Pennywise nicht die selbe Ausstrahlung haben wird, wie Tim Currys Darstellung des teuflischen Killerclowns.
Fazit: Der Film ist nicht gruselig oder brutal, sondern die einzigartige Darstellung des Bösen und die spannende Atmosphäre machen ihn zu einem Horror-Meisterwerk!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ninnghizhidda am 12. Januar 2004
Format: DVD
"ES" gehört sicherlich zu den bekanntesten und besten Verfilmungen des Roman Autors Stephen Kings neben solchen Klassikern wie "Shining" oder "Misery" - wobei das wirklich Beeindruckende an diesem Werk ist, dass es sich eigentlich "nur" um eine TV-Produktion und nicht um einen Kino Film handelt. Das merkt man dem 3-stündigen Horror Epos jedoch nicht an. Die Schauspieler, allen voran der in dieser Rolle so herrlich diabolisch agierende Tim Curry (vielen sicher bekannt u.a. aus der "Rocky Horror Picture Show") als die Verkörperung des Bösen, spielen sicher und überzeugend ihren Part - insbesondere auch die jugendlichen Schauspieler. Hier wurde beim Casting gut gewählt.
Wer das Buch kennt wird feststellen, dass eine über 1200 Seiten umfassende Romanvorlage natürlich nur mit Abstrichen verfilmt werden kann. Viele Kleinigkeiten, die im Buch eine tiefer gehende Identifizierung mit den Charakteren ermöglichten oder mehr über den Ursprung des Bösen verrieten, konnten ganz einfach aus Zeitgründen nicht untergebracht werden. Mich hat es jedoch nicht sonderlich gestört, was aber vielleicht damit zusammenhängt, dass ich das Buch erst gelesen habe, nachdem ich durch den Film darauf neugierig geworden bin. Lediglich vom Ende des Films bin ich retrospektiv etwas enttäuscht, nachdem ich das Buch nun kenne. Im Film ist der letzte Kampf der "Club der Verlierer" gegen das Böse (und insbesondere die Art, wie "Es" dargestellt wurde) derart dilettantisch, dass ich mir hier mehr Liebe zum Detail gewünscht hätte. Nun, wie schon erwähnt, es handelte sich um eine TV-Produktion und da sind Budgets nun mal beschränkt. Alles in allem trotzdem ein toller, teils subtiler Horror-Film.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Filmremake von "Es"? Wer weiß was? 4 03.05.2015
Es 2 3 18.12.2013
suche stephen king filme 0 15.04.2008
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen