summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

5
3,2 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Stern
0
Stephen Kings Der Dunkle Turm: Bd. 10: Der Mann in Schwarz
Format: BroschiertÄndern
Preis:16,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
"Der Mann in Schwarz" ist der mittlerweile zehnte Band der Graphic Novel-Adaption von Stephen Kings denkwürdigem Epos. Längst haben die Comics die Handlung aus den Romanen eingeholt, wenn es auch, wie Robin Furth im Vorwort erläutert, kleine Abweichungen von Kings Vorlage gibt.
Der zehnte Teil der Serie ist jedenfalls storytechnisch gesehen wieder gut und atmosphärisch dicht, zudem enthält er die wichtige Schlüsselszene, in der Roland die Karten gelegt bekommt. Mit einem Gefühl der Beklemmung folgt der Leser Jake und Roland auf ihrem Weg, der Tod schwebt wie eine ständige Bedrohung über dem Jungen (Kenner der Romanreihe wissen natürlich, was passieren wird, sind aber dennoch gefesselt). Die Dialoge sind auf den Punkt geschrieben, und gerade wenn Jake und Roland ihr Wissen aus beiden Welten austauschen und sich gegenseitig nicht verstehen, kommt der typische Humor der beiden Figuren zum Vorschein. Optisch hat der Revolvermann seit dem Beginn der Reise eine große Wandlung durchgemacht - er hat nun überhaupt nichts Jungenhaftes mehr an sich, sondern ist ein von seinem Schicksal gezeichneter Mann.

Verwirrend ist allerdings, wie extrem sich der Zeichenstil im Laufe der Serie gewandelt hat - und hier liegt auch der größte Kritikpunkt. Waren die ersten Teile der Turm-Saga noch herausragend und wunderbar inspirierend gezeichnet, so ließ die Qualität der Zeichnungen irgendwann nach; sie wurden schludriger und weniger ausdrucksstark. "Der Mann in Schwarz" ist leider grafisch eine größere Enttäuschung - optisch definitiv der bisher schlechteste Teil. Die Szenen wirken undeutlich, die Figuren skizzenhaft und grob, die Linien sind krakelig und grobkörnig, sodass der ganze Druck seitenweise mangelhaft wirkt. Warum die Macher sich für diese Ausführung entschieden haben und warum Alex Maleev einen Stil verwendet, der die Bilder unscharf wie dunkle Radierungen wirken lässt, bleibt ein Rätsel, schließlich kann der Rumäne durchaus anders, wie die Coverillustrationen im Anhang beweisen. Die Qualität hat jedenfalls deutlich nachgelassen - spätestens, wenn die Langsamen Mutanten auftauchen, fühlt man sich fast an die Ära der "Gespenster-Comics" erinnert. Nur in manchen Panels blitzt der alte Anspruch durch. Schade, denn Kings Turm-Saga hat es nicht verdient, mit zweitklassigen Zeichnungen nach unten gezogen zu werden. Hoffentlich berappelt sich der elfte Teil - "Sheemies Geschichte" - wieder!

Fazit: Erzählerisch gut, zeichnerisch mittelmäßig bis schlecht - der zehnte Band der Graphic-Novel-Reihe dürfte viele Leser zumindest optisch deutlich enttäuschen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. März 2014
Die Zeichnungen werden immer schlechter, die Gesichtszüge immer rauer und "dreckiger".
Vor der Qualität der ersten Bände ist kaum noch etwas geblieben, schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Dezember 2014
Leider leider haben die Comics immer weniger von den ersten Folgen, die sehr schön gezeichnet waren. Ich habe auch das Gefühl die Seiten werden immer weniger und die Geschichte wird auf ein min. gestutzt. Ich überlege sogar die Reihe zu verkaufen. Schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juli 2014
Ich finde, im Vergleich zu den letzten 2-3 Comics hat sich die Zeichenqualität wieder deutlich gesteigert.
Auch, da die Geschichte ganz leicht verändert wurde, finde ich sie top umgesetzt.
So, kanns weiter gehen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Mai 2014
Der dunkle Turm als Comic ist sehr schön zu Lesen. Es sind sehr schöne Bilder zum anschauen, sind nicht Grausam
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Stephen Kings Der Dunkle Turm: Bd. 11:  Last Shots
Stephen Kings Der Dunkle Turm: Bd. 11: Last Shots von Stephen King (Broschiert - 13. Oktober 2014)
EUR 16,99

Wind: Roman (Der dunkle Turm, Band 8)
Wind: Roman (Der dunkle Turm, Band 8) von Stephen King (Taschenbuch - 11. November 2013)
EUR 9,99

Der Dunkle Turm, Band 1: Schwarz
Der Dunkle Turm, Band 1: Schwarz von Stephen King (Taschenbuch - 1. Dezember 2003)
EUR 8,99