weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen53
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2015
Ich arbeite in einer Reisebuchhandlung, also sitze ich direkt an der Quelle für sämtliche Reiseführer. Für meine vierwöchigeThailandreise hatte ich mehr als drei Reiseführer zur Auswahl und ausführlichst gelesen und durchgearbeitet.
Von dem Loose Reiseführer bin ich schwer begeistert. Normalerweise reise ich viel auf eigene Faust - in Thailand habe ich mich jedoch weitestgehend an Tipps aus dem Reiseführer gehalten. Und nur mit Erfolg. Von Bungalows am Strand, Restauranttipps, Busverbindungen, Trekkingtourtipps für Chiang Mai oder eine Topadresse für einen Thai-Kochkurs bis hin zu hilfreichen praktischen Infos hat dieser Reiseführer alles erfüllt, was ich von einem Reiseführer erwarte. Schön fand ich auch die Idee mit dem "Ökozeichen". Daran habe ich mich weitestgehend orientiert und habe so beispielsweise in einem Umweltfreundlichen Ressort übernachtet oder einen Kochkurs auf einer Ökofarm auf dem Land anstatt in der Stadt gemacht. Man muss immer auch mit eigenen Augen reisen, spontan sein und darf sich keinesfalls nur an Reiseführern orientieren aber der Loose war mir in Thailand eine große Hilfe und hat mich zu vielen schönen Orten gebracht.
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2015
Der Stefan Loose Reiseführer ist zweifelsohne einer der besten und renommiertesten Thailand Reiseführer, die es gibt. Aber in Zeiten von digitalen Endgeräten geht es halt nicht nur um den Inhalt sondern auch um die Frage, wie man ihn auf verschiedenen Endgeräten präsentiert. Und auch wenn der Reiseführer inhaltlich top ist, kann ich die Kindle Version einfach nicht empfehlen. Sie ist einfach zu schlecht aufbereitet.

Wer in Bangkok eine Straße sucht, braucht einen anständigen Stadtplan und nicht ein schlecht aufbereitetes swipe-bares PDF, das über 8 Seiten verteilt ist. Interaktive Inhalte? Fehlanzeige? Smarte Hyperlinks von Text zu Text? Kaum.

So bleibt auf dem Kindle ein gestutzter Stefan Loose, der als Buch im Rucksack einfach viel mehr Spaß macht. Oder der hoffentlich in Zukunft auch medienadäquat und mit echten digitalen Mehrwerten auf Kindle nochmal anders umgesetzt wird.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Habe mich für meinen 1 Monats Rucksack-Trip durch Thailand für den Stefan Loose entschieden.
-)Öffentliche Verkehrsmittel sind ausreichend beschrieben mit Bus, Zugfahrpläne
-) Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten sind auch gut beschrieben. Leider sind manche Aktivitäten und Touren zur richtigen Massenabfertigung geworden, da sehr viele deutsche mit stefan loose ausgestattet sind. Mit etwas Eigeninitiative lässt sich jedoch fast alles auf eigene Faust erkunden oder auch mit privaten Guides ohne viel Mehrkosten.
-) Die Unterkünfte dich ich vom Reisefühere teilweise gewählt habe waren alle sehr gut. Die Preise variieren jedoch etwas. Wenn man sich etwas selbst umsieht, bekommt man auch gleichwertige um etwas weniger Geld.

Im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2014
Wir waren mit zwei Loose Führern für 3 Monate auf Bali und in Thailand. Wir haben uns für die Loose Führer entschieden, nachdem wir diverse Reiseführer in einem Buchladen verglichen haben, da uns die Aufmachung deutlich besser gefiel, übersichtlicher erschien und wir inhaltlich kaum Unterschiede feststellen konnten.

Nachdem wir nun 3 Monate quer durch Bali, Lombok und Thailand gereist sind, kann ich unseren Gesamteindruck beider Reiseführer zusammenfassen als "enttäuscht". Im Hinblick auf die gastronomischen und Unterkunfts-Empfehlungen sind wir nur bei zwei Restaurants in den gesamten 3 Monaten nicht enttäuscht worden. Vielleicht hatten wir auch ein äußerst ungeschicktes Händchen im Hinblick auf die Empfehlungen der Reiseführer, aber insgesamt haben wir mit den Empfehlungen die wir bei Tripadvisor bekommen bekommen haben signifikant (!) bessere Erfahrungen gemacht.
Im Bereich der Sehenswürdigkeiten und sonstigen Empfehlungen war der Travelguide etwas besser. Trotzdem hatten wir auch dort den Eindruck, dass vieles ausserordentlich schlampig recherchiert oder sogar nie selbst besucht wurde. Wir haben explizit darauf geachtet einen aktuellen Travelguide (2013 - zum Zeitpunkt der Reise ca. 6-8 Monate alt) zu erstehen. Die Preisangaben stimmten nie und waren selbst in der Nebensaison mindestens um den Faktor 2 höher als angegeben. Selbst bei Hauptsehenswürdigkeiten waren die Preisunterschiede zwischen selbst in der Nebensaison extrem, sodass wir zum Teil bis zu fünfmal (!) mehr zahlen mussten als im Travelguide angegeben. Derartige Unterschiede sollten insbesondere bei einer aktuellen Ausgabe nicht vorhanden sein.
Der Kultur / Land und Leute Teil der Reiseführer wartet mit durchaus nützlichen Informationen auf, dennoch hatten wir das Gefühl dass viele DOs und DONTs etwas verallgemeinernd dargestellt sind, wenn vielleicht auch mit der guten Absicht Touristen zu einem angemessenen Verhalten zu bewegen. Nach unserer Arbeit in verschiedenen Hilfsprojekten sowie diversen Unterkünften bei lokalen Familien, schien uns einiges jedoch vielleicht etwas überzogen.

Fazit: Für kurze Reisen oder für einen groben Überblick über das Land durchaus geeignet, für längere und intensivere Reisen insbesondere aber nicht nur außerhalb der Touristen-Regionen keine besondere Hilfe. Wir werden keinen weiteren Loose kaufen.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2014
Beschreibungen der Anlagen und Sehenswürdigkeiten sind mehr als gut, sehr zu empfehlen fuer Rucksack touristen. Telefonnummern leider nicht mehr aktuell, dafür kann aber der Reisefuehrer nix
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2014
Das Buch finde ich eine tolle Alternative zum Lonely Planet, da die angegebenen Orte, Hotels, Restaurants nicht ganz so überlaufen sind
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Der Thailandführer mag ja als Buch gut sein, als ebook ist er absolut untauglich. Die Navigation ist völlig unverständlich, die Farbe fehlt, Karten,die über eine Doppelseite gehen, werden nur zur Hälfte angezeigt und sind wegen der geringen Größe unleserlich. Es ist schlicht unverschämt, für diese äußerst abgespeckte Version des Buches den gleichen (hohen!) Preis wie für das Buch zu berechnen.
Auf gar keinen Fall kaufen!!!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2015
Ich habe mir diesen Reiseführer gekauft für meine erste Backpacking-Tour und nachdem so viele negative Bewertungen über Lonely Planet und stattdessen positive für den Loose fielen.
Für einen ersten Eindruck über Thailand war er sicherlich ganz gut, Sitten und Gebräuche, sowie Do's und Don't's vor der Reise zu lesen war auf jeden Fall eine Bereicherung. Während der Reise jedoch war das Buch eher eine Enttäuschung...

Die Stadtpläne sind sehr unübersichtlich, in Chiang Mai wollten wir einmal ein Frühstücksrestaurant ausprobieren und haben schließlich zwei Runden Taxifahrt umsonst bezahlt, da Herr Loose zweifach Nummern benutzt und diese auf den ersten Blick nicht eindeutig zu unterscheiden sind durch die Legende. Durch Zufall haben wir es dann noch eine Stunde später mit grummelnden Mägen gefunden und schon kam die nächste Enttäuschung hinzu: ein leeres Restaurant mit überteuerten Angeboten. So sind wir lieber an die nächste Ecke zu einem günstigeren Thai gegangen, dessen Speisen definitiv lobenswert waren.
Genauso mit den Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten: es gibt keine Must-See Tipps, es wir immer ein buntes Durcheinander an Möglichkeiten erwähnt, die wiederum auf der Karte nicht immer zu finden sind und auch beim aktiven Suchen in der Stadt nicht gefunden werden konnten. Zusätzlich gibt es keine Preistipps, die man als Backpacker ja immer gerne sieht (z.B. das ist umsonst, kostet eher wenig, jenes eher mehr). Es steht überhaupt nicht dabei, was besonders sehenswert ist oder was von Touristen am stärksten gelobt wird und teilweise fehlen dagegen wichtige Sehenswürdigkeiten. Mit den Unterkünften ist es dasselbe: veraltete Tipps für Low-Budget und eigentlich auch kaum vorhanden, da vom Autoren meist teure Hotels etc. angeboten werden.
Im Süden Thailands "meckert" Herr Loose zudem mehr und mehr über die verschiedenen Inseln und rät von vielen Dingen einfach ab. Ich habe hier die Ratschläge anderer Backpackern ernster genommen und bin im Nachhinein sehr froh darüber! Die Inseln waren ein Traum und auf jeder gibt es auch die Möglichkeit ruhige, kaum touristische Plätze zu finden. Genauso kann man sich aber auch ins Partyleben stürzen, falls einem der Sinn danach steht.

Ich könnte noch viel weiter ausholen, aber ich denke so als Eindruck reicht das als Bewertung aus. Das Buch war die meiste Zeit nur noch erschwertes Gewicht im Rucksack und ich hätte es gerne zurückgegeben, wenn das möglich gewesen wäre.
Keine Kaufempfehlung!
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2015
Als Ergänzung zu einem anderen Reiseführer eignet sich der Loose gut. Muss man sich aber alleine auf ihn verlassen, ist man teilweise aufgeschmissen. Die Karten stimmen öfters nicht, z.B. sind Hotels falsch eingezeichnet. Auch scheinen gewissen Angaben stark veraltet. Manchmal haben wir uns gefragt, ob der Autor überhaupt in Thailand war.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Man soll ja bekanntlich mit dem Lob anfangen.

Also denn...
Was mir besonders gut gefallen hat:
* Illustration und Gliederung
Hier gefiel mir vor allem die authentischen Berichte und Beschreibungen der Orte.
So konnten meine Freundin und ich auf jeden Fall sichergehen, dass wir nicht enttäuscht werden.
Und dem war auch so. Daumen hoch an der Stelle.

* Geheimtipps
Wow! Wirklich nur wow... es waren sehr gute Informationen dabei, so dass wir wirklich an sehr interessanten Orten waren.
Es kam sogar vor, dass wir die einzigen an diesen Geheimtipp-Orten waren.
Erlebnis/Atmosphäre pur und das noch "exklusiv".

Negativpunkte:
* Fehlende Information bzw. Fehlinformationen über sehenswerte Plätze
Selbst in der aktuellen Fassung finden sich (teilweise) noch ungenügende Informationen zu Plätzen/Geheimtipps.
So sind wir beispielsweise eine Stunde auf der Suche nach einem Wasserfall umhergeirrt und haben Einheimische gefragt,
aber die kannten diesen Wasserfall nicht.
Böse bin ich deswegen nicht, da es nur sehr selten vorkam.

* Unterkunftbeschreibungen
Ich habe mir gewünscht, dass die Beschreibungen mehr den realen Tatsachen entsprechen.
Hier war ich leider wirklich enttäuscht, dass an der Realität vorbeigeschrieben wurde.
Beispielsweise wurde von einer "sauberen Bungalowanlage" berichtet, die "ruhig" sei.
Hier fand sich eine Baustelle und überall flog der Müll umher, so wie ich es sonst nur aus anderen Ländern kenne.
Der Punkt ist für mich auch der Grund, wieso ich einen Stern abziehe.

Würde ich den Loose wieder kaufen?
Ja, weil selbst die Lonely-Planet Fraktion neidisch auf unsere Erlebnisse war! :-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)