summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Gebraucht kaufen
EUR 18,48
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 11,46 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Stefan Loose Reiseführer Argentinien Taschenbuch – 15. Dezember 2011

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,48
2 gebraucht ab EUR 18,48

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:

Stefan Loose Reiseführer Argentinien mit Montevideo: mit Reiseatlas
EUR 26,99
Dieser Artikel ist noch nicht erschienen.

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 684 Seiten
  • Verlag: LOOSE; Auflage: 1 (15. Dezember 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770161858
  • ISBN-13: 978-3770161850
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,7 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 410.667 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

"Wolfgang Rössig studierte Romanistik und Lateinamerikanistik, schreibt seit über 15 Jahren Reiseführer und verbringt dabei die meiste Zeit auf Recherchen zwischen dem Río Grande und Kap Hoorn. An Argentinien liebt er besonders den Kontrast zwischen der pulsierenden Kulturszene von Buenos Aires, den eleganten Wein-Bodegas rund um Mendoza und den endlosen Weiten Patagoniens, dessen magische Berg- und Gletscherwelt er auf zahlreichen Trekkingtouren erkundet hat. Seine Website: www.roessig.de Meik Unterkötter studierte Geografie/Tourismus, Romanistik und Medien. Nach Forschungen zu nachhaltigem Tourismus im südlichen Afrika hat er in Argentinien eine zweite Heimat gefunden. Über 100 Orte hat er schon bereist. In Zukunft möchte er den Kulturaustausch mit dem fernen und doch so nahen Land fördern. Man kann private Stadtführungen mit ihm unter www.buenosairesinsider.org buchen."


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Schuhmann am 19. März 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich bin seit 2 Tagen aus Südamerika zurück und bin im großen und ganzen mit den Stefan Loose Reiseführer zufrieden!

Absoluter Pluspunkt:
sind die Stadtpläne, sie sind sehr genau mit richtigen angegebenen Straßennamen(was man bei LP Südamerika nicht sagen kann)

weitere Pluspunkte:
Viele gute Übernachtungstip in allen Preiklassen(zB in Cordoba, Cordoba Backpackers)
Umfangreiche Details(wie Geschichtliche Hintergründe etc)
Preisangaben bei Busse und besonders bei Bahn sind recht bis sehr genau(was in Arg nicht so einfach ist, weil Preise sich ständig ändern)
Transport(zB. auflistung der Busunternehmen mit hinweisen zu den Internetseiten)

Schwachpunkte:
bei Retaurants fehlen einfach oft Preisinformationen
manche Tips, wie zB in Alta Gracia das Che Guevara Museum als Hauptattraktion zu bezeichnen ist vermessen, das ist schon die Estancia Jesuitica de Alta Gracia(übrigens kostete der Eintritt ins Che Guevara Museum 75 Pesos(14€), Wahnsinn!!!!!)
Manchmal wäre ein Stadtplan wie zB für Alta Gracia oder Maipu schon sehr Hilfreich, leider hier völlige Fehlanzeige.

Fazit: Ich kann den Loose Reiseführer auf jeden Fall empfehlen!! Alle wesentlichen Punkte sind nach meiner Sicht einfach besser recherchiert als im LP! In den knapp 6 Wochen war der Loose doch ein treuer und hilfreicher Begleiter!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sleepwalker7 am 1. März 2012
Format: Taschenbuch
Wir sind im Januar 2012 durch Argentinien und Uruguay gereist (Buenos Aires, Mendoza und Anden, Süd-Patagonien, Iguaçu, Uruguay - die Rezension bezieht sich daher auf die Informationen zu diesen Regionen) und hatten sowohl den Lonely Planet als auch den Stefan Loose-Reiseführer dabei. Zusammenfassend kann man sagen, dass der Stefan Loose überall dort punktet, wo sich der Lonely Planet Schwächen leistet. Leider gilt diese Aussage auch umgekehrt, und da sich der Lonely Planet nur selten schwächelt, fallen die des Stefan Loose-Guides umso deutlicher auf.

Stärken
· Die Kapitel zu Mendoza und Patagonien sind gut - viele Details, sehr gute Hotel-/Restaurant-Empfehlungen, viele nützliche Tipps, teilweise deutlich umfangreicher und besser als im Lonely Planet
·Alle wichtigen Fakten drin, teilweise besser als im Lonely Planet (bspw. zu Fährverbindungen nach Uruguay von Buenos Aires aus)
·Meist übersichtliche und gut lesbare Karten und Stadtpläne

Schwächen
·Nahezu keine Preisangaben zu Restaurants und Aktivitäten; Hotelpreise werden in wenig aussagekräftigen Preiskategorien genannt - ich persönlich tue mich sehr schwer damit
·Schlechter Buenos Aires-Teil. Ja, es sind alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und Informationen drin - aber inmitten von viel Geschwafel, bei nicht annähernd so vielen Tipps wie im LP. Die meisten Stadtpläne sind aufgrund der gewählten Ausschnitte nur halb brauchbar, und es fehlen ein Vorschlag für einen Stadtrundgang und klare Sicherheitshinweise, bspw. für La Boca. Sorry, aber so macht das keinen Spaß, wenn man sich anders als scheinbar der Autor eher weniger für's umfangreich beleuchtete Nachtleben interessiert.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen