EUR 9,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Blitzlieferung (alle Preise inkl. MwSt.) - Impressum, Widerrufsbelehrung & AGBs finden Sie unter Verkäuferhilfe

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
online-shop In den Einkaufswagen
EUR 15,94 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Steel Amor: Blaze of War - Play Indie

von UIG GmbH
Windows 7 / Vista / XP
 USK ab 16 freigegeben
2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Blitzlieferung (alle Preise inkl. MwSt.) - Impressum, Widerrufsbelehrung & AGBs finden Sie unter Verkäuferhilfe. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • Medientyp: PC DVD
  • Verpackung: deutsch
  • Last Minute Angebote
    Last Minute Angebote
    Entdecken Sie die Last Minute Angebote: Alle 30 Minuten neue Angebote. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Software-Angebote / Software-Downloads-Angebote.

    Wird oft zusammen gekauft

    Steel Amor: Blaze of War - Play Indie + Iron Warriors: T72 Tank Command (DVD-ROM)
    Preis für beide: EUR 18,94

    Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

    Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


    Informationen zum Spiel

     Weitere Systemanforderungen anzeigen

    Produktinformation

    • ASIN: B005I0HS3Y
    • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm
    • Erscheinungsdatum: 14. Dezember 2011
    • Bildschirmtexte: Deutsch
    • Anleitung: Deutsch
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.662 in Games (Siehe Top 100 in Games)

    Produktbeschreibungen

    Strategen, und Panzerkommandanten aufgepasst - hier kommt der heißeste Hit für die Kalte Jahreszeit!

    Die Macher der beliebten Harcore-Strategieperlen "Steel Fury" und "Achtung Panzer" melden sich eindrucksvoll zurück - und zwar mit "Steel Armor - Blaze of War", der wohl interessantesten und vielseitigsten Strategie, Taktik und Panzersimulation aller Zeiten!

    Stratege, Taktiker, Kommandant und Besatzung - der Spieler ist alles in einem!

    Steel Amor: Blaze of War - Play Indie, Abbildung #01
    In der Vorbereitungsphase werden rundenbasiert die Verbände bewegt.
    Wer Panzer Generals zum Frühstück verspeist, in seinem Keller auf überdimensioniert nachmodellierten Landschaften die Ardennenoffensive durchspielt und dabei noch fröhlich aus "Die Kunst des Krieges" zitiert, bekommt hier die ultimative Erfüllung all seiner Träume serviert:

    Denn in Steel Armor ist man einerseits der strategische Kommandant, der die Einheiten gegen den Feind aufstellt und über die Landkarte bewegt - und andererseits gleichzeitig der gewiefte Taktiker vor Ort, der die Kommandos gibt. Rundenstrategie trifft auf Echtzeit - Taktik!

    Um aber ganz sicher zu gehen, dass der Spieler die TOTALE KONTROLLE über hat, kann er auch in den Kommandantenpanzer steigen und selbst über das Schlachtfeld fahren - wahlweise auch als Bordschütze, Ladeschütze oder Techniker. Wahlweise in der tatsächlichen Egoperspektive der Besatzungsmitglieder (oh ja, selbst das Innere des Panzers mit allen Instrumenten ist voll funktionsfähig!) - oder in einer komfortablen, frei beweglichen Außenansicht.

    Bahnbrechende KI auf dem 3D Schlachtfeld

    Steel Amor: Blaze of War - Play Indie, Abbildung #02
    Im Schutze des Kommandantenpanzers bewegt sich die Infanterie übers freie Feld.
    Man merkt an allen Ecken und Enden, dass die Entwickler auch Konflikt- und Schulungssimulationen für das Militär erstellen:
    Noch nie war ein Spiel derart korrekt mit historischen Daten, Ereignissen, Einheiten (bis hin zum richtigen Namen der einzelnen Panzerkommandanten) ausgestattet entwickelt worden.
    Noch nie hat sich eine KI auf einem 3D Schlachtfeld derart glaubwürdig verhalten: Soldaten suchen eigenständig den Schutz eigener Panzer, huschen von Deckung zu Deckung, geraten in Panik, wenn ihr Führungsoffizeir gefallen ist und machen sich selbständig an die Reparatur von ausgefallenen Panzern und BTMs - sofern sie dafür ausgebildet sind.
    Feindliche Infanteristen, die ohne Abwehrmöglichkeiten dem Spielerpanzer begegnen, ziehen sich zurück, versuchen ihn zu umgehen - oder werfen sich bei besonders hohem Moral- und Motivationswert sogar mit einem Sprengstoffpaket unter die Kette, um ihn still zu legen.

    Ebenso glaubwürdig agieren natürlich die gegnerischen Panzer, motorisierten Verbände - und die Feldherren.
    Wenn sich die gegnerischen Truppenverbände eingraben oder vorsichtig taktieren, kann unter Umständen ein einziger Zug (!) bis zu eine Stunde lang Echtzeit brauchen...

    Drei Konflikte der jüngeren Geschichte - penibel simuliert!

    Steel Amor: Blaze of War - Play Indie, Abbildung #03
    Es drehn die Geschütze, es brummt der Motor, Panzer rollen in Afrika vor!
    Mit den Schlachtfeldern der späten Siebziger und der 80er Jahre greift Graviteam auf drei unverbrauchte Szenarien zurück, die penibel genau simuliert werden. Den Auftakt des Kampagnenreigens macht der Konflikt zwischen iran und Irak, dem Europäer immerhin meist noch bekannt - ebenso wie die Kampagne der UDSSR in Afghanistan. Hier werfen sich die Mujahedin historisch korrekt mit anfangs lächerlicher Ausrüstung der Roten Armee entgegen.
    Apropos "historisch korrekt": Das Spiel unterscheidet natürlich zwischen historisch belegten und fiktiven Einheiten, erstere müssen STRATEGISCH wie in der Historie geführt werden, können sich aber auf Taktikebene anders (und auch besser) schlagen als ihre realen Ebenbilder.

    Die dritte Kampagne im Bunde ist die kaum bekannte, aber militärstrategisch interessante "Operation Hooper", ein Grenz- & Bürgerkriegskonflikt in Angola - mit starker Stellvertreterkomponente (USA unterstützte heimlich die UNITA, Kuba mit UDDSR-Hilfe Angola). Aufgrund der sehr unterschiedlich zusammengewürfelten Ausrüstungen und Motivationswerte eine ganz besondere Herausforderung!

    Features:

    Steel Amor: Blaze of War - Play Indie, Abbildung #04
    sdfsfsdf
  • Rundenbasierte Militärstrategie in Spitzenqualität!
  • Spannende Echtzeit-Taktik in den Gefechten!
  • Realistische 3D Panzersimulation (T-62 und M60A1) inklusive!
  • 3 Kampagnen, buchstäblich hunderte Stunden Spielzeit möglich!
  • ALLE historisch belegten Waffen, Fahrzeuge, Ausrüstungen!
  • Inklusive aufwändigem Game & Kampagneneditor!
  • Pressestimmen:

    Steel Amor: Blaze of War - Play Indie, Abbildung #05
    Strategieschwergewicht trifft auf Echtzeittaktik trifft auf Panzersimulation

    Vinraith, rockpapershotgun.com
    »Achtung Panzer’s overworld campaign system was exactly the kind of thing I like in military games of all stripes, I’m pleased to see them using it here. The setting is extremely compelling as well, I’m glad to see wargame/sim developers trodding some relatively untravelled paths.«

    Systemvoraussetzungen:

    Steel Amor: Blaze of War - Play Indie, Abbildung #06
    Wie im Feld braucht man auch auf dem heimischen PC die richtige Ausrüstung...
    Minimum: Empfohlen:
    Windows XP / Vista / Windows 7 Windows XP / Vista / Windows 7
    Intel Core 2 Duo oder AMD X2 AMD Phenom, I3 oder besser
    1.5 GB RAM 3 GB RAM
    Geforce 8800 / Radeon 2800 Radeon 4770 / Geforce 260 oder besser
    DVD-Laufwerk, Maus, Tastatur, Sound DVD-Laufwerk, Maus, Tastatur, Sound

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Epische Schlachten die (fast) kein Schwein kennt 15. Dezember 2011
    Von Marakesch
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Als Panzer General Veteran hab ich mir dieses Monster hier vorbestellt gehabt und jetzt auch angespielt. Die erste Überraschung gab es schon bei der Kampagnenauswahl, es stehen nämlich folgende Feldzüge zur Auswahl:

    - Einmarsch der UDSSR in Afghanistan (der Einmarsch, nicht der Abzug mit eingezogenem Schwanz)
    - Iran gegen Irak
    - Bürgerkrieg Angola: Angolanische reguläre Truppen mit kubanischen Freiwilligen gegen UNITA Rebellen mit südafrikanischer Verstärkung

    Gut, das Afghanistan Debakel der Russen ist bekannt. Auch der Krieg Iran gegen Irak, auch wenn ich den eher wegen den Giftgaseinsätzen in Erinnerung hatte und es mir nicht bewusst war, dass hier wirklich Panzerarmeen gegeneinander angerollt sind.

    Aber Angola vs. UNITA?
    Erst das Lesen des mitgelieferten historischen Handbuchs und eine halbstündige wikipedia Recherche hat mir vor Augen geführt, was da wirklich abging.

    "Unverbrauchte Szenarien" ist da noch eine Untertreibung. Aber gut, nun zum Spiel.

    Das ist eine ziemlich abgefahrene Mischung aus Rundenstrategie, Echtzeittaktik und Panzersimulation. Den Feldzug selbst spielt man auf quadratischen Feldern (mit diagonaler Zugsmöglichkeit) RUNDENBASIERT.
    Die Kämpfe in den Runden werden aber als Echtzeittaktik mit Panzersimulation ausgespielt - sofern Panzerkompanien oder mechanisierte Infanterie mitmischen. Reine Infanteriekämpfe werden automatisch berechnet.

    Der Strategiepart ist noch am leichtesten zugänglich, auch wenn irre viele Werte berücksichtigt werden müssen und vor allem ein strategisch geschickter Einsatz der Versorgungs-, Reparatur- und Aufklärungseinheiten der Weg zum Sieg ist.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen Ein Spiel mit "Potenzial"! 24. Dezember 2011
    Von Rüdiger
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Mit Steel Armor ist Graviteam ein gutes Stück Software gelungen. Ich kann aber meinen vorherigen Rezessionskollegen nicht ganz so vorbehaltlos zustimmen.

    Es ist eine sehr akurate Umsetzung einer taktischen Panzersimulation. Panzerungswerte,Ballistik und Fahrverhalten sind sehr gut.
    Die Animationen im Innenraum des Panzers sind auch gut gelungen und steigern die Atmosphäre. Der Taktikmodus ist eine netter Versuch Strategie und Simulation zu verbinden. Das ist Graviteam aber nicht ganz so gut gelungen. Es gibt zwar anscheinlich alles was ein Strategenherz so braucht, aber bei genauer Betrachtung fehlen komischer Weise ausgerechnet die wichtigsten Befehle zum führen eines Panzerzuges. Es gibt nur eine geringe Anzahl von Formationen die der Panzerzug einnehmen kann; Linie Reihe und ohne Formation. Das ist etwas wenig und im Kampf ein großer Nachteil. Außerdem sind einige Sachen etwas unlogisch; warum kann ich in der "Planungsphase" auf Reserven zurückgreifen (da brauche ich sie aber gar nicht, weil ich ja noch nicht im Kampf gestanden habe!) aber nach dem ersten Gefecht kann ich nicht auf diese dann benötigten Reserven zurückgreifen!? Die Steuerung der Aussenansichten, besonders die Endstatistikansicht ist etwas sehr kompliziert geraten, dass hat Graviteam schon mal besser gemacht (T-72). Grafisch ist SA:BoW auf hohem Niveau aber der Fortschritt im Vergleich zu Steel Fury ist minimal. Die KI hat auch diverse "Aussetzer". Da fahren sich Panzer gegenseitig über den Haufen oder es wird ein eigener Panzer abgeschossen weil ein Feind 10m neben dem Panzer war. Die Kollisionsabfrage hat auch noch Bugs.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    Von mocbo
    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Ich habe früher M1 Tank Platoon aufm Amiga M1 Tank platoon 2 und Panzer Elite förmlich verschlungen.
    Danach kam ja dann in diesem Sektor kaum noch etwas ausser Steel Beasts.
    Auch richtige Flugsimulationen wurden immer weniger..

    Lieber wurden massenhaft Spiele produziert um die breite Masse anzusprechen.
    Das sind seit Half Life Zeiten überwiegend Shooter oder schnellebige Taktik Action Shooter wo man zwar auch
    Panzer und andere Fahrzeuge hat, aber die Kämpfe und das Schadens und Waffenmodell stark vereinfacht ist.
    So gibt es keine echte Ballistik bei den meisten Spielen sondern nur ein Herunterschiessen von Schadenspunkten
    am Fahrzeug oder eins Fahrzeugteils. Erst dann ist diese "Panzerung" zerstört.

    Dieses Spiel ist neben Steel Beats Pro PE( was fast unerschwinglich ist) und dem recht guten T34 Vs Tiger
    ( was keine echte Kampagne hat )von Battlefront eines der realistischsten.

    Die Vorgänger Steel Fury - Kharkov 1942 eine auch hervorragende Panzersim die im WK2 spielt
    und Achtung Panzer Reihe, Operation Star und Kharkov 1943 dieeher strategisch ausgerichtet sind
    kommen aus der gleichen noch relativ unbekannten russischen Entwicklerschmiede Graviteam.
    Bislang wurden die Titel von Graviteam nur als Download übers Netz vertrieben, doch das hat sich nun mit diesem Spiel geändert.
    Ich hoffe das es ein Verkaufshit wird.
    Warum erkäre ich nun.

    Das Spiel ist recht gut durchdacht und hat 3 teildynamische Kampagnen oder auch Feldzüge die ausserhalb der klassischen bisher bekannten und vielfach bespielten Konfliktherde spielen. Dioe Konflikte spielen auch in den 60er 70erJahren und das spiegelt sich auch in den Panzerfahrzeiugen wieder.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    1.0 von 5 Sternen überfordert die Technik und den Spieler....
    Unter WIN 8.1 immer wieder crashes. Der Versuch alles in einem Spiel abzudecken, vom Strategiespiel bis zur Simulation, hat anscheinend die Programmierer überfordert, und... Lesen Sie weiter...
    Vor 5 Monaten von Walter Bergmeister veröffentlicht
    2.0 von 5 Sternen schönes spiel lief arber unter windos 7 nicht bei mir
    kan ich nichts sagen zu .lief bei mir nicht unter windos 7 ,bild blieb nur schwarz insterlation sehr einfach arber wie gesagt trotz pacht ging halt nicht ,arber viedio auf... Lesen Sie weiter...
    Vor 23 Monaten von heiko schulz veröffentlicht
    1.0 von 5 Sternen Finger weg
    Vorweg muss ich sagen, dass ich den Vorgänger besitze und mit Achtung Panzer Charkow sehr viele taktische Spielstunden verbrachte. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 5. Juni 2012 von Chris
    1.0 von 5 Sternen Schrott
    Kann nur den Vorrednern zustimmen!!! Finger weg von diesem Schrott!!!
    Mission Iran gegen Irak läuft auf Win 7 ohne Probleme , dagegen die beiden anderen stürzen in... Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 1. Mai 2012 von N. Kunz
    3.0 von 5 Sternen Tolles Spiel aber leider nicht stabil...
    Das Spiel ist wirklich toll und macht spass. Einziges Manko: Das Spiel stürzt manchmal ab und ein patch ist zur Zeit nicht in Sicht. Für die engl. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 5. März 2012 von HuiBuh
    1.0 von 5 Sternen Der größte Scheiß ! ! !
    Hätt ich die Kohle beim Fenster hinaußgeschmißen, hätt ich wahrscheinlich mehr davon!! Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 21. Januar 2012 von Rachimow
    1.0 von 5 Sternen Der letzte Schrott
    Finger weg von diesem Spiel, habe mir es zugelegt und muss sagen das es nur Schrott ist.
    Habe es anschleißend in unserem Ofen verbrannt. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 13. Januar 2012 von Kambodscha
    5.0 von 5 Sternen Starkes Spiel
    Ich bin hin und weg von dem Spiel. Grafik und Spielspaß sind einfach sehr gut . Ich kann mich kaum davon losreissen.
    Veröffentlicht am 15. Dezember 2011 von brösel
    5.0 von 5 Sternen Was für echte Strategen
    Habe das Spiel endlich bekommen, gleich installiert und angespielt. Bin ein begeisterter Achtung Panzer Spieler, weshalb ich mich gleich ausgekannt habe, zu Beginn ist man gerne... Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 15. Dezember 2011 von Stefan
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Ähnliche Artikel finden