Menge:1
Stay Positive ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Stay Positive
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Stay Positive


Statt: EUR 16,29
Jetzt: EUR 16,16 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,13 (1%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
9 neu ab EUR 9,88 5 gebraucht ab EUR 3,13

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Stay Positive + Heaven Is Whenever
Preis für beide: EUR 33,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Juli 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rough Trade/Beggars Group (Indigo)
  • ASIN: B00191XCVI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 279.675 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Constructive Summer 2:55EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Sequestered In Memphis 3:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. One For The Cutters 4:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Navy Sheets 3:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Lord, I'm Discouraged 5:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Yeah Sapphire 3:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Both Crosses 4:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Stay Positive 2:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Magazines 3:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Joke About Jamaica 4:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Slapped Actress 5:18EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Erstauflage mit drei Bonus-Tracks so lange Vorrat reicht! Die Brooklyner Band entstand aus einer Laune heraus und ist doch mittlerweile zum Lebensinhalt der Musiker um Sänger Craig Finn geworden. Die Arbeiten zum mittlerweile vierten Album begannen schon auf der letztjährigen Tour; in Hotelzimmern quer durch Europa bekam die Band eine Idee, wie es klingen würde. Der Titeltrack „Stay Positive“ entstand in einem Backstageraum in Manchester, während „Lord, I´m Discouraged“ zu Teilen in Mailand und Hamburg zu Papier gebracht wurde. In Januar 2008 ging es dann zusammen mit Produzent John Agnello ins Studio und der Nachfolger von „Boys & Girls in America“ geriet so zum facettenreichen Meisterwerk. „Stay Positive“ ist die Weiterentwicklung, die sich Band wie auch Fans gewünscht haben, das Album einer Band, die es immer weiter vorantreibt und die bald im Konzert der ganz Großen mitspielen wird und das nicht nur als Support.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Doctor Music am 1. August 2008
Format: Audio CD
"In the day we sweat it out in the streets of a runaway american dream ",sang einst Bruce Springsteen und begann damit sein charismatischstes Album "Born to Run" und seine steile Karriere. Und vielleicht haben Craig Finn und seine Mannen das irgendwie noch im Kopf gehabt als sie sich an den "Stay Positive" Opener "Constructive Summer" machten? Irgendwie klingt es wie ein Trip zurück in die Zukunft, als wenn die E Street Band Langeweile hatte und sich mit Randy Newman als Co Sänger ins Studio machten um mal .."richtig Spaß zu haben"..
Klar werden die Puristen sagen, Craig Finn klingt ein bisschen wie der Boss,
aber ich höre auch durchaus Randy Newmann heraus und die stimmliche Wahrheit liegt dann doch wohl irgendwo in der Mitte.
Wenn man sich mit den Texten beschäftigt geht es um die Up`s and down`s im Leben..eben dieses " wir amüsieren uns zu Tode.." Feeling. "Sequesterd in Memphis" und "One for the Cutters" reflektieren die Straßenkämpfe, Messerstechereien, gesellschaftliche Randfiguren, zwischen Tragik und Freude, sowas verkraftet man nicht so ohne weiteres. Und man wundert sich, wie eine Band meisterlich solche schwermütigen Themen so fröhlich musikalisch verpacken und durchaus ansprechend und mitreissend abrocken können. Durchaus ein schaurig, geniales Album das aufhorchen lässt, mann sollte sich die alten Platten von Hold Steady auch mal gönnen und da schon die genialen Spuren herrlich verstaubter American Rock Music zu erkennen.
Where we really want to go and well walk in the sun
But till then tramps like us baby we were born to run
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von mir am 9. Mai 2014
Format: Audio CD
Eine seltsam zwiespältige Kiste ist das - auch wenn ich es den ersten Rezensionen nicht glauben wollte, ist sie seltsam disparat. Doch, das sind schon noch ganz eindeutig die von mir geschätzten Hold Steady und ihr Steady-Hochdruck-Rock, es sind auch die typischen Craig Finn Songs und der von ihnen oft benutzte frühe Springsteen-New York-Sound ist es auch, so irgendwie. Und dennoch ist hier irgendwas verquer und das geht über den Verlust ihres sonstigen Led Zeppelin-Anteils hinaus - na ja, auch die verloren sich irgendwann selbst....

Was das ist, liegt vermutlich in den zeitweiligen - zum Glück auch vorübergehenden - Vorlieben Craig Finns für andere Musikkategorien begründet. Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme scheint er eine Verschiebung von der nudelnden E-Gitarre - keine Sorge, sie findet zum Glück weiterhin, geradezu soundrettend, statt! - hin zu nudelnden Keyboards als erstrebenswert angesehen zu haben. Und wenn ich nudelnde Keyboards schreibe, dann meine ich auch nudelnde Keyboards und nicht klimperndes Piano oder gar leiernde Orgel - letztere findet irgendwie sowieso nicht statt. Was stattdessen stattfindet, sind Synthesizer - Synthesizer in allen möglichen Formaten, als Synklavier, als Klavicord, selbst als Bläser - zusätzlich zum ohnehin schon vorhandenen Bläsersatz. Vermutlich ist selbst das Banjo aus Both Crosses noch einem Synklavier entkommen...

Und es findet....nein, es findet doch nicht statt, nicht so richtig: Herr Finn hat zuviel Drive-by Truckers und vor allem Lucero gehört, genauer gesagt deren spezielle Art von sich eher schleppend entwickelndem Southern Rock der Memphis Dröhnung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
THE HOLD STEADY sind (zumindest auf diesem Album) viel besser als Bruce Springsteen. Sie sind mit ihm verglichen worden und das natürlich zurecht. Sie erzählen, genau wie er, Geschichten von ganz normalen Typen, die in ganz normalen, völlig unbedeutenden Nestern wohnen - Geschichten also, die ganz schön abgeschmackt und ganz schön kitschig sein können, die man aber z.B. beim Opener des Albums, "Constructive Summer", gerne glauben möchte. "Me and my friens are like: Double Whiskey, Coke, no ice!" Jawoll! Eigentlich meide ich Menschen mit solchen Trinkgewohnheiten, aber als ich die Platte heute Nachmittag, bei einem Spaziergang in der Sonne, mit Kopfhörer hörte, wollte ich (fast) so ein Mensch sein. Oder Frontmann der Band, die gerade dieses Lied spielt, in dem später nochmal ein Toast auf Joe Strummer ausgesprochen wird. Damit kriegen sie mich natürlich. "Guess he might have been our only decent teacher." Dazu haut der Pianomann Achtel in die Tasten, daß es wirklich an Roy (oder Ray?) Bittan erinnert, aber unangenehm wird es nie. Das liegt daran, daß The Hold Steady bei den schnelleren Nummern einen zwar domestizierten aber doch herzlich zupackenden Punkrock-Drive in ihrer Musik haben, der tatsächlich an mittelfrühe CLASH ("Give 'Em Enoug Rope" ca.) erinnert. Eine Portion Indierock ist auch dabei, und Sänger Craig Finn raunzt immer so ein bißchen, weit entfernt von irgendeinem Arena-Pathos. Klingt eher wie ELVIS COSTELLO aber ohne dessen Stimmumfang. Schöne Produktion auch, Gitarren links, Orgeln rechts, eher analog-muffig und schön warm. Klasse! Bester Song ist wahrscheinlich "Lord, I'm Discouraged", eine weit ausholende...BALLADE, verdammt, man kann es nicht anders nennen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden