In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Staub zu Staub auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Staub zu Staub [Kindle Edition]

Olga A. Krouk
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Broschiert --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 9,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Er ist gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen!" (Nach Lk 12, 49) Als ein Pater nach seinen Endzeit-Prophezeiungen von religiösen Fanatikern umgebracht wird, ist Mirjam die einzige Zeugin. Mit knapper Not gelingt es ihr zu entkommen. Doch sie ahnt, dass sie in ein Verbrechen hineingeraten ist, das viel dunkler ist, als sie es sich vorzustellen vermag. Jetzt selbst in Gefahr, muss sie das Geheimnis des geistig verstörten Paters lüften. Die Spur führt zu dem berühmten Geiger Maximilian Helmgren. Gemeinsam decken sie einen ungeheuerlichen Plan auf und Mirjam weiß am Ende nicht mehr, wer Freund oder Feind ist. Immer tiefer wird sie in die Ereignisse hineingezogen, bis sie schließlich ihre eigene schicksalhafte Rolle erkennt. Doch wer ist Maximilian wirklich? Sein Blut kann heilen, sein Blick hat Macht. Ist er der Sohn Gottes, oder lediglich ein Mensch mit außergewöhnlichen Genen?
Ein packender Thriller über den uralten Zwist von Wissenschaft und Glaube.

Der Verlag über das Buch

Zu Ihrer Information: Broschierte Bücher haben ein leicht größeres Maß als herkömmliche Taschenbücher, wodurch sich eine geringere Seitenzahl ergibt. Im herkömmlichen Taschenbuchformat hätte dieses Buch ca. 500 Seiten.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 669 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 252 Seiten
  • Verlag: Sieben Verlag; Auflage: 1 (28. Juni 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005CDLMU2
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #41.289 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

In Kürze:
Olga A. Krouk wurde 1981 in Moskau geboren, bezeichnet aber Sankt-Petersburg als ihre Heimatstadt. In der Schule und später auf dem College hat sie die deutsche Sprache gelernt.
2001 zog sie nach Deutschland, wo sie zur Zeit mit ihrem Mann in Schleswig-Holstein lebt.
(Foto: Henriette Mielke)

Homepage: www.olgakrouk.de

Ich hätte schon viel früher begreifen sollen, dass man das Leben nicht plotten kann. Immer, wenn ich mir meine nahe Zukunft ganz genau ausgemalt hatte, hielt das Schicksal ein paar überraschende Wendungen für mich parat, die einem Roman hätten entspringen können.
In den 90ern studierte ich Informatik an einem College, in dem viele Fächer auf Deutsch unterrichtet wurden. Dort entdeckte ich meine Liebe zu Deutsch und versuchte, die Fremdsprache so oft wie möglich zu praktizieren. Die beste Gelegenheit dazu boten die Austauschprogramme.
Das Leben und das Plotten - schon dieser Schritt, der Umzug von meiner Heimatstadt Sankt Petersburg nach Berlin, kam unerwartet. Dass ich danach wieder meinem Herzen folgen und in Schleswig-Holstein landen würde, hätte ich mir niemals vorstellen können. Doch genau so kam es. Durch das Internet - dem ich eigentlich immer sehr skeptisch gegenüber stand - habe ich einen Mann kennengelernt, mit dem ich fast 7 Jahre zusammen bin. Inzwischen sind wir glücklich verheiratet und haben einen süßen Sohn, der uns ordentlich auf Trab hält.
Meinen Wunsch zu schreiben nimmt mein Mann sehr ernst und ohne seine Unterstützung hätte ich es vermutlich niemals so weit geschafft.
Schreiben wollte ich schon immer. Meine Leidenschaft Geschichten zu erfinden, brachte ich natürlich nach Deutschland mit. Um veröffentlichen zu können, gab es von nun an nur eine Möglichkeit: auf Deutsch schreiben. Vielleicht half mir gerade das zu verstehen, dass man sehr viel lernen muss, um Autor zu werden. Wie in jedem Beruf muss man auch hier sein Handwerk beherrschen.
Als ich "Staub zu Staub" im Sieben-Verlag veröffentlichte, wagte ich es erstmals, mich als Autorin zu bezeichnen. Mit "Schattenseelen" gehe ich einen Schritt weiter und nenne mich Schriftstellerin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Faszinierendes Thriller-Debüt! 28. Januar 2009
Format:Broschiert
Auf den Inhalt dieses ungewöhnlichen Thriller-Debüts will ich nach all den vorangegangenen Rezensionen gar nicht mehr eingehen, so viel sei nach der Lektüre jedoch gesagt, mit Thora, Bibel, Kaballa und Apokalypse im Gepäck ist Olga A. Krouk mit '"Staub zu Staub"' ein spannender und origineller Thriller-Erstling gelungen. Der Sieben-Verlag hat hier zweifelsohne eine viel versprechende junge Autorin entdeckt. Weiter so!

Atmosphärisch gelungen ist neben dem Titel auch das Cover von '"Staub zu Staub"'. Da könnte sich so manch großer Publikumsverlag ruhig mal eine fette Scheibe von abschneiden.

Unpraktisch ist leider das sperrige Buchformat. Man muss als Leser schon sehr leidensfähig sein, wenn einem ab Seite 50 aufgrund des unhandlichen Formats fast die Hand abfällt, man das Buch aber aufgrund der Spannung nicht aus derselben legen kann. ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mystische Spannung pur... 10. Mai 2008
Format:Broschiert
Als erstes muss ich gleich mal sagen, dass mir das Cover sehr gut gefällt. Die roten Buchstaben, die bei einem flüchtigen hinsehen an Blut erinnern, und dahinter dann der Mönch, dessen Gesicht nur halb zu sehen ist... Einfach geheimnisvoll... gespenstisch, das lässt gleich mal die richtige Stimmung zum Buch aufkommen... Wirklich sehr passend gewählt... (Muss dazu sagen, dass mir so was von Haus aus schon sehr zusagt...)

Leider hat das Buch ein (meiner Meinung nach) sehr unhandliches Format, und es verknickt sehr leicht... Auch ist es relativ dünn, was es aber durch die großen Seiten wieder wett macht, aber wie ich mittlerweile weiß, kann der Autor ja nichts für das Format...

Zum Inhalt muss ich sagen, dass das Buch sehr hart und brutal einsteigt... Man findet sich im Prolog in einer Kirche, in der eine grausige Tat begangen wird, die doch alles einleitet... Danach hüpft die Handlung gleich weiter, jedoch ist im ersten Moment nicht ganz klar, wie weit in die Zukunft... und ich hab im ersten Moment leicht die Orientierung verloren... Die Hauptpersonen werden dann in einer raschen Folge vorgestellt und man lernt viel über Ihre Charaktere, dabei wird auch ihr äußeres, wie Olga es sich vorgestellt hat, nicht außen vor gelassen für den Leser, was für mich die Figuren sehr plastisch gemacht hat und ich deshalb wiederum sehr gelungen finde.
Im laufe der Handlung kommen jedoch immer wieder einige sehr grausige Szenen, wo ich mich persönlich doch immer ein bisschen überwinden musste, auch diese zu lesen... (Ich kann solch blutigen und ekligen Sachen einfach nicht haben...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mutig und vielschichtig 27. Februar 2008
Format:Broschiert
'"Staub zu Staub" ist ein Thriller mit vielen faszinierenden Facetten. Er ist spannend, ungewöhnlich, intelligent, mystisch, exzellent recherchiert, knallhart und dabei doch feminin und gefühlvoll. Zudem ist er mutig, denn Olga A. Krouk wagt sich ohne Scheu an heikle Themen, beispielsweise Sex mit einem Engel.
Die schüchterne Mirjam wird Zeugin, als in dem Altersheim, in dem sie arbeitet, Pater Preschke umgebracht wird. Die verstörenden Geheimnisse, die er ihr zuvor anvertraut hat, bekommen dadurch ein neues Gewicht. Teils aus Angst vor den Mördern, die sie als Zeugin beseitigen könnten, teils aus detektivischer Neugier, nimmt sie Kontakt mit dem Wundergeiger Max Helmgren auf, dessen CDs für Preschke eine besondere Bedeutung zu haben schienen. Mirjam erliegt Helmgrens Ausstrahlung und gerät dadurch in einen Strudel aus Ereignissen, die auf das Ende der Welt zuzusteuern scheinen.
Die Zeichnung der Charaktere ist hervorragend und vielschichtig, was ich als wohltuende Abwechslung empfand nach den vielen US-Thrillern, die ich gelesen habe, und in denen die Personen sehr vorhersehbar handeln.
Besonders gefallen haben mir die lebendigen Dialoge und der frische Stil. Schon mit diesem ersten Buch hat Olga A. Krouk ihre eigene Stimme gefunden, die hohen Wiedererkennungswert hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Zabou1964
Format:Broschiert
Schon der Titel verspricht einen Religionsthriller. Als ich das Trade Paperback dann in Händen hielt und die blutroten Lettern sah, die einen mysteriösen Mann in einer schwarzen Robe überdecken, wusste ich, dass mich ein spannendes Buch erwartet.

Meine Hoffnungen wurden allerdings bei Weitem übertroffen! Schon der Prolog ließ meinen Atem stocken.

Das erste Kapitel fängt ganz harmlos an: Wir befinden uns in einem Altenheim, zwei Angestellte zanken miteinander, ein alter Herr wird betreut. Er ist ein ehemaliger Pfarrer, offensichtlich geistig verwirrt, denn er stößt immer wieder seltsame Prophezeiungen aus. Als plötzlich ein Feuer ausbricht und der alte Herr tot aufgefunden wird, beginnt ein Thriller, der spannender nicht sein könnte.

Mirjam und Kristin, die beiden Altenpflegerinnen, begeben sich auf die Spurensuche, weil sie nicht an einen Unfall des Heiminsassen glauben können. Dabei stoßen sie auf Maximilian Helmgren, einen schwedischen Geiger, und Mirjam fühlt sich zu ihm sofort hingezogen, auch wenn sie weiß, dass zwischen ihnen Welten liegen. Nach und nach deckt das Trio Geheimnisse einer ominösen Glaubensgemeinschaft auf, die ihnen nach dem Leben trachtet. Die Verfolger sind davon überzeugt sind, dass der junge Schwede der wieder-geborene Jesus ist.

Ich habe diesen Thriller nicht mehr aus der Hand legen können. Die Spannung steigert sich immer mehr und am Ende war ich wirklich überrascht! Olga A. Krouk hat mit diesem Debütroman ein echtes Highlight hingelegt: Die Figuren sind so gut beschrieben, dass ich sie vor mir sehen konnte - und trotzdem habe ich sie zum Teil falsch eingeschätzt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Spannender Kirchenthriller
Ein spannender Kirchenthriller. Gut und fluessig zu lesen. Interessante Gedanken zur Apokalypse. Das Buch endet so, als wenn die Geschichte noch weiter gehen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Ralf C. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Staub zu Staub
Dieses Buch hat mir meine Vorstellungen nicht erfüllt. Habe es weiter verschenkt und auch dort nicht die erhoffte Resonanz gezeigt.
Vor 21 Monaten von Der Handwerker Helmut veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Für ein Erstlingswerk nicht schlecht .👍👀✨
Warum die Autorin in den ersten Seiten schon alles verrät , geht mir nicht ganz in den Kopf .
Trotzdem ist der Roman bis zum schluß spannend .
Vor 23 Monaten von Der Kaktuszüchter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ~~Messias oder doch ein medizinisches Wunder~~
Nachdem ich dieses Buch von Olga A. Krouk persönlich (freu) geschickt bekommen habe, war ich total gespannt was mich erwartet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Februar 2011 von Julia
3.0 von 5 Sternen Er ist gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen ...
*"Ich erbitte Deine Vergebung, oh Herr, und erflehe ... erflehe ...". Der Pater schluchzte, hob den Kopf, als müsse er gegen eine schwere Last ankämpfen, und suchte den... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. April 2008 von Reinhard Busse
5.0 von 5 Sternen Spannungsgeladen
Schon das Cover verspricht etwas Düsteres und Unheilvolles und wenn man den Prolog beendet hat, kann man sich diesem Buch nicht mehr entziehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Februar 2008 von goat
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbarer Erstling von einer vielversprechenden Autorin
Für Thriller mit mystischem Einschlag kann ich mich immer wieder erwärmen, aber es muss etwas Neues bieten statt immer nur weitere ,Sakrileg'-Aufgüsse. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Februar 2008 von Tristana
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßiger Mysteryspaß
Schon der Titel „Staub zu Staub“ und der Klappentext lassen erahnen, in welche Kerbe Olga A. Krouks Erstlingswerk schlägt: Ein Mystery-Thriller der Marke Sakrileg. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Februar 2008 von Naughty
4.0 von 5 Sternen Spannung von der ersten bis zur letzten Seite
Olga A. Krouk schafft es mit ihrem Erstling, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann zu ziehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Januar 2008 von Manuela
5.0 von 5 Sternen Ein gelungener Erstling
Ein toter Pater.
Eine unheilvolle Prophezeiung aus der Bibel.
Ein Stargeiger ohne Wissen um seine Kindheit. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Januar 2008 von Dirk Horn
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden