Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Statues [Vinyl LP]

Moloko Vinyl
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



Moloko-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Moloko

Fotos

Abbildung von Moloko
Besuchen Sie den Moloko-Shop bei Amazon.de
mit 37 Alben, 10 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl (17. März 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Roadrunner
  • ASIN: B00008OX5B
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 540.502 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Denkmal für "Statues" 17. Februar 2003
Von hankcgn VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Moloko sind zurück und das ganz gross. Waren ihre früheren Alben eher kantig, sperrig und verschachtelte Avantgarde-Konstrukte, ist ihr neues Album viel offener, weicher und zugänglicher geworden. Zwar fehlen solche Hit-Granaten wie "Sing it back", aber es hat auch den Anschein, dass Roisin Murphy und Mark Brydon das auch gar nicht so wollten...Die Songs sind, nach ihrer privaten Trennung, stellenweise sehr ruhig und dramatisch, vorneweg "Statues" und "Over and over"....Songs für die Ewigkeit!! Doch es gibt auch tanzbares.. Schön... "Forever more". Das Ganze klingt irgendwie sehr "live", es wurde viel mit Streichern gearbeitet, was fantastisch harmoniert. Schlichtweg ein tolles, gelungenes Pop-Album, ohne kitschig oder kommerziell zu sein und das ist heutzutage eine grosse Leistung!! Klasse.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sing It Back!!! Moloko 2003 13. Februar 2003
Von carlito76
Format:Audio CD
Sie sind zurück. Nach ihrem Remix-Doppel Album "All Back To The Mine" von 2001 gibt es jetzt mit "Statues" ein neues Album von Moloko, der innovativesten Band der letzten Jahre. Neu ist, dass Sängerin Roisin Murphy und Mark Brydon jetzt kein Paar mehr sind, sondern "nur noch Bandkollegen". Offenbar hat dies der Kreativität der Musik nicht geschadet, schliesst "Statues" doch nahtlos an das letzte Studioalbum "Things To Make And Do" an, wie schon der Opener, die erste Single "Familiar Feelings" beweisst. Auf über 6 Minuten gibt es hier Musik, die in die Beine geht. Der beste Beweis, dass Rhytmus und tanzbare Musik sehr wohl auch mit akustischen Instrumenten funktionieren und Folk-Klänge und Dancemusic sich nicht ausschliessen. (wie auch bei "100 Percent")
Das neue Album wurde mit einem Orchester eingespielt, doch bleiben auf "Statues" nach wie vor die für Moloko typischen Electro Elemente erhalten, wie in "Cannot Contain This" oder "Forever More". Besonders letzteres ist sehr "Club-tauglich" und sicherlich auch als Single geeignet, ohne kommerziell zu sein. Doch auch die langsameren Tracks, wie "The Only Ones" und der Titeltrack "Statues" wissen durch Roisins klare, melancholische Stimme zu überzeugen.
Zusammengefasst ist zu sagen: Wer an zeitgemässer handgemachter Musik interessiert ist, wird an Molokos Scheibe "Statues" nicht vorbei kommen und Fans werden durch das neue Album sicher nicht enttäuscht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen My everchanging band... 21. März 2003
Format:Audio CD
Es ist wie nach dem Frühjahrsputz, wenn durch die Fenster endlich wieder klares Licht fallen kann. „Statues" ist unverkennbar Moloko und eigentlich gar nicht so weit von dem umwerfenden Vorgänger entfernt. Die eigenartige Rhythmik von Stücken wie „Sing it back" wurde nahezu unverändert übernommen („100%") und natürlich singt wieder die unvergleichliche Roisin Murphy. Trotzdem liegen zwischen beiden Platten Welten. Das, was auf „Things to make and do" dunkel war und verstörend, hat sich in Wohlgefallen und Klarheit aufgelöst. Das heißt nicht, dass es auf „Statues" allzu fröhlich zugeht. Nur der Sound wirkt entrümpelt. Die Linie der Stücke ist deutlicher zu erkennen. Das mag vor allem daran liegen, dass fast alles von Hand eingespielt wurde. Sogar die Percussion stammt in der Regel von menschlichen Trommlern. Herausragend sind die exzellenten Bläser- und Streichersätze, die sich wie ein roter Faden durch die zehn Lieder ziehen.
„Statues" ist im selben Maße eine Sache des Frühlings, wie der Vorgänger eine Herbstplatte war. Schön daran ist, dass es Moloko schaffen, sich weiter zu entwickeln, ohne sich zu verlieren (wie z.B. Morcheeba). Beruhigend auch, dass es anscheinend noch Plattenfirmen gibt, die ihren Künstlern genug Luft für diese Entwicklung geben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Sing it back" 11. März 2003
Von S. Hiller
Format:Audio CD
Drei Jahre haben wir in Sachen neues Album nichts mehr von Moloko gehört. Dabei haben die sich ganz tief ins Musikzentrum des Stammhirns eingebrannt - man muss nur ihren grossen Hit "Sing it back" einmal kurz anspielen und schon klingelt es wieder in den Ohren und juckt im Tanzbein. Das hat ja die ganze Welt einen Sommer lang rauf und runter gehört, das sitzt immer noch! Soeben ist das neue Album von Moloko rausgekommen, es heisst "Statues". Gebt mir mehr davon! Dieses Album öffnet den Himmel! Ok, diese vielseitige CD überwältigt einen nicht beim ersten Hören, macht aber sofort abhängig. Und dann packst Du sie gleich wieder in den Player und willst wissen: was macht mich da eigentlich so an: Und irgendwann hast Du's raus: Alles! Die Musik, die Texte, die ganze Austrahlung dieser Band.
Die Tracks auf "Statues" sind aufwendig und intelligent arrangiert, beginnen meist mit simplen Aufbauten und entwerfen ihre Struktur dann immer wieder neu. Ein wahrer Genuss, der überhaupt nicht stresst, sondern auch das dreissigste Mal Hören zu einer echter Entdeckerfreude macht. Streicher, Synthesizer, Chöre, Beats alles passt und schwingt sich mit Funk-Jazz, Dance und Clubsounds in wahre Höhen auf. Dabei wirken die Titel aber nicht wie auf dem Reissbrett entworfen, sondern sprühen vor Charme und ...tja, Emotionen!
Jeder der sich gerade von Freund oder Freundin getrennt hat findet in "Statues" den Originalsoundtrack zum Wändehochgehen. Heulender Nachgesang, wütende Abrechnung, Neuaufbruch und Sinnfragen mit 10 Tracks das perfekte Packet um den Zusammenbruch des intim-privaten Bilateralismus stimmungsvoll zu begehen. Ob es einem danach besser geht bleibt jedem selbst überlassen...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Vielseitig & raffiniert.
Bei Moloko denke ich zuerst an verschachtelte und vertrackte Klänge, die gut klingen aber nicht immer einfach für die Ohren sind. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Stefan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial, ihre beste Scheibe...
definitiv eine meiner Lieblingsscheiben.
Es gibt sie auch als SACD, was ich schwer empfehlen kann da sie ggü. der normalen CD einen deutlich besseren Klang hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. April 2012 von torstoi
5.0 von 5 Sternen Für mich das beste Album von Moloko.
Einfach anders, einfach gut. Mein Lieblingslied, Over and over.
Alle anderes sind auch klasse und jedes für sich einzigartig. Super.
Veröffentlicht am 27. Januar 2008 von Daniel Ewert
5.0 von 5 Sternen Alles andere als statisch, diese Statuen . . .
STATUES - das letzte Album des einstigen Traumpaares Róisin Murphy & Mark Brydon, wirkt mit Blick auf manch eigene Produktion, vor allem aber der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Mai 2007 von apostrophé
4.0 von 5 Sternen Moloko auf dem Weg zum Evergreen
"Statues" kocht die Essenz der früheren Alben zusammen und fügt einige aufregende neue Geschmacksrichtungen hinzu. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Juni 2005 von Andreas Wittenburg
5.0 von 5 Sternen Tolle Sängerin!
Wer Moloko schon mal live gesehen hat, weiss, wovon ich rede. Soviel gute Stimmung verbreitet kaum jemand auf ner Bühne und gesanglich ist diese Dame kaum zu toppen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. April 2004 von Martin Dringer
5.0 von 5 Sternen sehr gefühlsbetont und wird nie langweilig
Diese CD überrascht mit jedem neuen Lied. Von treibend rhytmisch, dancemäßig angehaucht bis hin zu ruhig jazzig ist alles dabei. Lesen Sie weiter...
Am 27. November 2003 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein geniales Hörerlebnis
Statues von Moloko ist ein rundum sehr zufriedenstellendes Hörerlebnis. Die Band konnte mich mit allen Liedern dieser CD fesseln. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. November 2003 von Angela Schoibl
5.0 von 5 Sternen Moloko - Statues
Die neue CD von Moloko ist der Hammer!
Selten passiert es mir, dass ich nach einmal Reinhören begeistert bin. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. September 2003 von "matthiaskk"
5.0 von 5 Sternen Herausragend
Bislang sind Mark Brydon und Roisin Murphy dem häßlichen Begriff Mainstream immer noch gerade so von der Schaufel gesprungen, doch jetzt sind sie endgültig dort... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Juli 2003 von Martin Oehri
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar