Statistik für Mediziner und Pharmazeuten (Verdammt Clever!) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 24,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Statistik für Medizi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Statistik für Mediziner und Pharmazeuten (Verdammt Clever!) Taschenbuch – 22. August 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 22,68
68 neu ab EUR 24,90 5 gebraucht ab EUR 22,68

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Statistik für Mediziner und Pharmazeuten (Verdammt Clever!) + Die medizinische Doktorarbeit: Nicht nur ein Ratgeber für den effektiven Computereinsatz. Mit Kurzanleitung 'Wie schreibe ich ein Paper?' + Basiswissen Medizinische Statistik (Springer-Lehrbuch)
Preis für alle drei: EUR 57,84

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 305 Seiten
  • Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 1. Auflage (22. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3527331190
  • ISBN-13: 978-3527331192
  • Größe und/oder Gewicht: 17,1 x 1,6 x 23,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 93.499 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"übersichtlich, lehrreich und einprägsam"
uni-online.de (05.02.2013)
 
"sehr schön und übersichtlich aufgebaut"
uni-online.de (07.01.2013)
 
"ein didaktisch sehr gut aufgearbeitetes und verständliches Lehrbuch"
uni-online.de (03.12.2012)
 
"Dieses Buch hat [...] mit Recht den Aufdruck 'Verdammt clever' verdient."
uni-online.de (20.11.2012)
 
"Mit unnachahmlichem Stil, durch den auch dieses Fachgebiet seinen Schrecken verliert, präsentiert der Autor das Lehrbuch."
PharmaTEC (8/2012, 01.11.2012)
 
"Rowe versteht es, auch für Leser ohne ausgeprägte mathematische Begabung Torten-, Balken- und Kurvendiagramme mit Leben zu erfüllen."
apotheke + marketing (11/2012, 01.11.2012)
 
"Ja, Statistik kann auch Spaß machen! Philip Rowe ist bekannt für seinen unnachahmlichen Stil, durch den dieses Fachgebiet für Statistikmuffel an Schrecken verliert."
Deutsche Apotheker Zeitung (Nr. 37, 13.09.2012)
 
"Eine verständliche Einführung in die statistischen Grundlagen und Verfahren, die in der Medizin und in der Pharmazie angewandt werden."
medknowledge.de (10.09.2012)

Buchrückseite

Gute Daten + gute Statistik = gute Ergebnisse!
 
Mit diesem Buch haben falsche Statistiken keine Chance mehr. Übersichtlich gegliedert in 6 Teile mit zusammen 20 Kapiteln werden hier
alle wichtigen Typen von Daten und die Verfahren zu deren Auswertung erklärt. Die erklärte Maxime des Autors ist es, dass sich eine statistische Auswertung immer an der Art und Qualität der Daten orientieren muss, damit diese nicht fehl- oder überinterpretiert werden. Komplizierte Mathematik ist dabei weder nötig noch erwünscht, denn meistens sind die einfachsten Verfahren die aussagekräftigsten.
Ein positiver Lerneffekt stellt sich bereits nach wenigen Seiten ein, denn hier werden genau die Fragen gestellt (und beantwortet!), mit denen ein angehender Mediziner oder Pharmazeut während der Ausbildung konfrontiert wird. Mit seinem ungezwungenen und direkten Stil gelingt
es dem Autor, dass die Statistik vom ungeliebten Kind zum effizienten Werkzeug wird, auch ohne mathematische Begabung beim Leser.
 
* Leicht verständliche Texte (fast) ohne Formeln
* Alle Beispiele kommen aus der Medizin oder der Pharmazie
* Warnhinweise auf häufi ge Fehler und auf den unsachgemäßen Einsatz von Statistiken
 
Als leicht verständliche Einführung in die statistischen Grundlagen und Verfahren, die in der Medizin und in der Pharmazie eingesetzt werden, ist dieses Buch bestens geeignet für alle, die eine Ausbildung im medizinischpharmazeutischen Bereich absolvieren.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.B. aus B. am 5. Februar 2013
Format: Taschenbuch
Das von Philip Rowe im Wiley-VCH erschienene Buch „Statistik für Mediziner und Pharmazeuten“ befasst sich mit grundlegenden statistischen Themengebieten, die für den Beginn einer Statistik-Ausbildung relevant sind. Die Adressaten dieses Buches sind Statistik-Anwender, vorwiegend aus den Bereichen Pharmazie und Medizin, die laut Autor andere Ziele verfolgen, als Statistiker zu werden. Das Buch soll ihnen eine praktische Stütze bieten, um den Herausforderungen dieses Faches gewachsen zu sein, d.h. um im Studium den Vorlesungen folgen zu können, um Themen nachzuschlagen oder zu wiederholen, um sich gezielt auf eine Prüfung vorzubereiten, oder um eine eigene Abschluss- oder Forschungsarbeit durchzuführen.

Schon beim ersten Blick auf das Buch wird ein Unterschied zu gewöhnlichen Statistikbüchern deutlich. Der Einband ist hochglänzend. Des Weiteren ist er farblich modern und optisch ansprechend gestaltet, und nicht farblich neutral, wie man es von Standard-Statistikwerken gewohnt ist. Auf der Vorderseite des Buches ist eine Menschenmenge abgebildet. Darüber ist ein Koordinatenkreuz mit einer Normalverteilung skizziert. Dieses Bild passt zum Thema des Buches, da es ein zentrales Anliegen der Statistik ist, Aussagen darüber zu treffen, wie sich bestimmte Variablen in der Population verhalten. Das Logo aus der „Verdammt clever“-Reihe macht zusätzlich neugierig auf den Inhalt des Buches.

Auch mit seinen ca. 267 Seiten unterscheidet sich dieses Buch deutlich von den dicken Statistik-Wälzern, die in der Regel vorzufinden sind, wenn man sich Literatur zum Thema Statistik beschaffen möchte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von En Em am 29. November 2012
Format: Taschenbuch
Der im WILEY-VCH erschienene Band „Statistik für Mediziner und Pharmazeuten“ ist Teil der
Verdammt clever!- Reihe und widmet sich allen wichtigen Typen von Daten und den Verfahren zu
deren Auswertung. Es soll deutlich gemacht werden, dass eine Fehl- oder Überinterpretation einer
statistischen Auswertung verhindert werden kann, wenn sich diese an der Art und Qualität der
Daten orientiert. Der Autor selbst vertritt die Meinung, das dafür keine komplizierte Mathematik
nötig oder erwünscht sei, da oft die einfachsten Verfahren die aussagekräftigsten sind (beruhigend
für jeden Nichtmathematiker, der sich – gegebenenfalls auch gezwungenermaßen – mit Statistik
beschäftigen muss!).
Aus studentischer Sicht ist dem Autor ein didaktisch sehr gut aufgearbeitetes und verständliches
Lehrbuch gelungen, das übermäßig viele Formeln vermeidet, auf häufige Fehler hinweist und
zahlreiche Beispiele aus der Pharmazie und Medizin anbringt.
Es gliedert sich in die folgenden Kapitel:
1. Datentypen
2. Beschreibende Statistik
3. Die Normalverteilung
4. Stichproben aus einer Grundgesamtheit und der Standardfehler des Mittelwerts
5. Das 95%-Konfidenzintervall für den Mittelwert
6. Der doppelte t-Test (1). Einführung in Hypothesentests
7. Der doppelte t-Test (2). Der berüchtigte p-Wert
8. Der doppelte t-Test (3). Falsch-negative Befunde, Güte und notwendige
Stichprobenumfänge
9. Der doppelte t-Test (4). Statistische Signifikanz, praktische Bedeutung und Äquivalenz
10. Der doppelte t-Test (5). Einseitige Tests
11. Was sagt uns ein statistisch signifikantes Ergebnis wirklich?
12.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich bin Apotheker und hatte im Studium auch einen Teil Statikstik - hier hat man irgendwelche wilden Rechnungen aufgeschrieben, irgendwelche Werte mit irgendwelchen anderen Werten verglichen und dann geschrieben irgendeine Hypothese sei falsch und eine andere richtig.

Circa 5 Jahre später habe ich mir dann dieses Buch zugelegt, da ich von Statistik im Endeffekt nichts verstanden habe. Das Buch verzichtet vollkommen auf irgendwelche Rechnungen, da es sich, wie auch für diesen Zweck vorgesehen, an Anwender richtet und nicht an Menschen, die statistischer Tests entwickeln wollen. Es erklärt einfach was irgendwelche Tests machen und warum - Prinzipienverständnis und das recht anschaulich. TOP!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Cornelia Schulz am 1. September 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr empfehlenswertes Buch, für alle, für die Statistik bisher ein rotes Tuch waren, die aber gewillt sind, Daten statistisch sinnvoll auszuwerten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michaela Heinz am 20. November 2012
Format: Taschenbuch
Das Lehrbuch Statistik für Mediziner und Pharmazeuten" vom Wiley-VCH Verlag ist ein Grundlagenwerk, welches sich auf die Fahne geschrieben hat, dem mäßig interessierten Leser die Tücken der Statistik ohne die leidlichen Formelsammlungen näher zu bringen.
Das Buch beginnt mit einem klar strukturierten Inhaltsverzeichnis und diese klare Linie zieht sich durch das gesamte Buch, was es dem Leser einfach macht, selbst die Inhalte im Kopf zu strukturieren. Gleich in der Einleitung habe ich mich an mein Studium erinnert und der ständige Kampf mit der Statistik: Warum soll ich das wissen- ich bin kein Statistiker- ich bin ein Anwender- ich werde im Leben nie wieder was händisch rechnen müssen". Dieser Gedanke ging mit in meiner Statistikvorlesung so oft durch den Kopf und nun schlage ich dieses Statistikbuch auf und schon in den ersten paar Zeilen wird meine Einstellung bestätigt- wir leben im Zeitalter von Computern und Co.- warum sollte ich etwas mit der Hand rechnen, wo ich doch kein Statistiker bin, der sich mit dem Thema Statistik intensiv beschäftigen möchte, der die Rechnung dahinter verbessern will und weniger an den Ergebnissen der Ergebung interessiert ist. Diese Einleitung steigerte mein Interesse an diesem Buch gewaltig- hier scheint jemand meine Sprache zu sprechen. Am meisten amüsiert hat mich dann der Satz: Eigentlich wäre ich sogar ziemlich enttäuscht, wenn sich nicht wenigstens ein traditioneller Statistiker" bitterlich über dieses Buch beklagen würde"- ein gelungener Einstieg!
Weiteres Interesse weckte bei mir der Hinweis auf den sogenannten Machiavellis Rat"- dies sollte ironischer Weise kleine Ratschläge/Warnungen enthalten, wie genau diese Statistik missbraucht werden könne.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen