Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 16,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Statistik: Eine interaktive Einführung (Springer-Lehrbuch) Taschenbuch – 18. Juli 2012

3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99 EUR 16,49
4 neu ab EUR 24,99 1 gebraucht ab EUR 16,49

Reduzierte Malbücher
Entdecken Sie jetzt unsere bunte Auswahl an reduzierten Malbüchern für Kinder. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Diese bewährte Einführung in die Statistik wurde bei den europäischen Comenius-Multimedia-Wettbewerben 2011 und 2012 als inhaltlich und didaktisch beispielhaft ausgezeichnet. Das nun in einer wesentlich überarbeiteten 2. Auflage vorliegende Werk weist viele Pluspunkte auf: 

Praxisnähe und Interdisziplinarität: Die Bedeutung von Methodenkompetenz im privaten und beruflichen Alltag wird anhand motivierender Beispiele aus unterschiedlichen Anwendungsfeldern sichtbar gemacht.
Aktualität: Das Buch enthält brandaktuelle Bezüge zu gesellschaftsrelevanten Entwicklungen und Verknüpfungen mit anregenden Artikeln in überregionalen Zeitschriften.
Betonung von Visualisierung: Das Buch enthält eine Vielzahl von Grafiken, die das Verständnis statistischer Konzepte unterstützen.
Breites Übungsangebot: Das Lehrbuch enthält zahlreiche Aufgaben mit ausführlichen Lösungen.
Einzigartiger Medienmix: Zahlreiche, teilweise ganz neue interaktive Experimente und tongestützte Animationen ergänzen das Buch. Diese Elemente sowie viele ergänzende Web-Adressen und Multimedia-Ressourcen sind via Internet frei zugänglich.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hans-Joachim Mittag studierte Mathematik und Chemie in Marburg und unterrichtete dann an einem Gymnasium in Wiesbaden. Es folgten Promotion (1987) und Habilitation (1993) an der FernUniversität Hagen und eine Tätigkeit als Statistikexperte bei der EU-Kommission in Luxemburg (bis 2006). Nach Rückkehr an die FernUniversität übernahm er dort 2007 die Verantwortung für einen neu eingerichteten interdisziplinären Arbeitsbereich „Statistik“.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Pro:
- gute Übersicht, v.a. Randnotizen erleichtern Orientierung
- Kapitelzusammenfassungen zu Beginn der Kapitel
- lebensnahe Beispiele
- viele Übungsaufgaben

Contra:
- Schwankung zwischen viel und wenig Erläuterung, besonders bei manchen kniffligen Themen fehlt auf einmal eine gewisse notwendige Tiefe
- Auszeichnung, mit der geworben wird (Edu Media-Siegel) ist Augenwischerei: in Papierform ist das Buch nicht "interaktiv", es sei denn, man sitzt beim Lesen am PC und ruft die ganzen Links umständlich einzeln ab
- ein Standardproblem aller Statistikwerke: keine einheitliche Zeichenverwendung, d.h. z.T. starke Abweichung von Buch- zu Vorlesungssymbolik
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe während meines Psychologiestudiums mehrere Statistikbücher gelesen, gute und weniger gute. Dieses Buch war das mit weitem Abstand schlechteste. Als Einführung in die mir bis dahin völlig fremde Statistik erwies es sich für mich als schlichtweg unbrauchbar. Grund: Der Autor (immerhin ein Hochschullehrer, der doch darum bemüht sein sollte, dass Studenten ihn verstehen) kann schlicht ums Verrecken nicht erklären; ihm gelingt im Gegenteil das erstaunliche Kunststück, selbst simpelste Sachverhalte etwa der deskriptiven Statistik derart umständlich und wirr zu verkomplizieren, so dass man schließlich das Gefühl bekommt, durch die Lektüre dieses Buchs nicht schlauer, sondern dümmer geworden zu sein. Besonders für Nichtmathematiker ist es ein Graus: der Autor wirft nur so mit Formeln und Herleitungen um sich, von denen 90 % didaktisch überhaupt nicht notwendig sind, und begibt sich immer wieder auf ausufernde mathematische Exkursionen, so dass das Buch zunehmend zu einem unentwirrbaren Formel- und Zahlendickicht gerät. Die angeblich ach so progressiven, ach so modernen interaktiven Elemente erweisen sich als keinerlei Hilfe, sondern sind ein recht banaler und ziemlich überflüssiger Firlefanz am Rande. Ich habe dank anderer, weitaus besserer Statistikbücher (u.a. Zöfel und Sedlmeier/Renkewitz) nicht nur das Notwendige gelernt, sondern zu meinem Erstaunen echtes Interesse und sogar gelegentlich Spaß an der Statistik gefunden. Denn diese steht sehr zu Unrecht im Ruf, eine fade und komplizierte Angelegenheit zu sein. Mit diesem Buch allerdings hat der Autor eindrucksvoll zum Weiterbestehen dieses Vorurteils beigetragen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch wurde, wie beschrieben verschickt, kam gut und rechtzeitig an!

Das was mir am Buch nicht gefällt ist, dass es sehr umständlich und undeutlich geschrieben ist. Es ist eher was für Statistik Erfahrene gedacht als für Anfänger.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich nutze dieses Buch in Teilen für die Gestaltung einer Grundlagenveranstaltung Statistik/ Wahrscheinlichkeitsrechnung an einer wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

Ich halte das Buch für sehr studentenfreundlich und eingängig. Wie komme ich zu dieser Einschätzung?
+ Zunächst ist es klar für Nicht-Mathematiker geeignet.
+ Es gibt im Buch zu jeden Kapitel entsprechende Zusammenfassungen des Inhalts am Anfang.
+ Es werden jede Menge Beispiele aus dem alltäglichen Leben genutzt um die Relevanz der Disziplin zu unterstreichen.
+ Grafisch als auch medial (sehr gute Abbildungen und Fotomaterial aus der Praxis, viele Links und Applets)sucht die Aufmachung des Buches zumindest im deutschsprachigen Raum wohl ihres Gleichen.
+ Das Buch bietet viele Verteilungstabellen im Anhang.

Zudem ist das Werk auch für Dozenten bestens geeignet.
+ Es bietet viele Möglichkeiten, interaktives Lehrmaterial in Veranstaltungen einzubinden (Internetverbindung vorausgesetzt)
+ Es finden sich im hinterem Teil des Buches jede Menge Übungsaufgaben samt Lösungen.

Zusammengefasst also ein sehr gutes Buch. Wünschenswert wäre es, wenn der Autor ein entsprechendes Buch für höhere Verfahren (multivariate) nachlegen würde. Inhaltlich ist in diesem Buch nach den Grundlagen (Regression und Varianzanalyse) Schluss.

Einziger Kritikpunkt den ich ausmachen kann:
- Es werden recht häufig Java-Applets genutzt. Die Nutzung dieser ist an vielen Hochschulrechnern aus Sicherheitsgründen nur eingeschränkt möglich. Vielleicht bietet sich für folgende Ausgaben HTML 5x als Alternative an.

Ich selber habe eine Ausbildung im Bereich Marktforschung genossen und hätte mir einst ein Buch wie dieses gewünscht.

Übrigens: unter [...] gibt es eine Zusammenfassung aller Links und bisher gefundenen Fehler
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden