Stasi-Konzern: Tom Sydows sechster Fall und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Stasi-Konzern auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Stasi-Konzern: Tom Sydows sechster Fall [Broschiert]

Uwe Klausner
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 11,99  

Kurzbeschreibung

5. Februar 2014
West-Berlin, 9. Oktober 1964. Eigentlich will Kriminalhauptkommissar a. D. Tom Sydow nur ein paar Runden durch den Park drehen, als er plötzlich Schüsse hört. Ein Mann wurde ermordet. Sydow kann die Flucht des vermeintlichen Täters nicht verhindern. Es kommt noch schlimmer. Während er seine Exkollegen benachrichtigt, verschwindet der Leichnam. Da Sydow der einzige Zeuge ist, bittet ihn sein ehemaliger Partner um Hilfe. Er findet heraus, dass sich der Tote mit einem Stasi-Überläufer getroffen hat …

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Stasi-Konzern: Tom Sydows sechster Fall + Walküre-Alarm: Tom Sydows siebter Fall
Preis für beide: EUR 23,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 347 Seiten
  • Verlag: Gmeiner, A; Auflage: 1 (5. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383921548X
  • ISBN-13: 978-3839215487
  • Größe und/oder Gewicht: 19,8 x 12 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.047 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Uwe Klausner, Jahrgang 1956, geboren und aufgewachsen in Heidelberg, hat in Mannheim und Heidelberg Geschichte und Anglistik studiert und lebt heute mit seiner Familie in Bad Mergentheim. Neben seiner Tätigkeit als Autor hat er bereits mehrere Theaterstücke verfasst.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Fortsetztung 19. Mai 2014
Von Netha
Format:Broschiert
Meine Meinung:

Nachdem mir der fünfte Fall um Tom Sydow gut gefallen hatte, musste ich den sechsten Fall natürlich auch lesen.
Auch mit dieser Geschichte konnte mich Uwe Klausner wieder voll und ganz überzeugen.

Diesmal hat der Autor das Thema Republikflucht aus der DDR aufgegriffen. Und wieder hat er eine flüssig zu lesende, spannende Geschichte herumgewoben.

Kriminalhauptkommissar a. D. Tom Sydow hatte vor zwei Jahren seinen Dienst quittiert. Wenn er ehrlich mit sich selber ist, muss er sich eingestehen, dass er seitdem nicht so recht weiß, was er mit seiner Freizeit anfangen soll. Als ihm bewusst wird, dass er auch deutlich an Gewicht zugelegt hat, will er sich durch Joggen wieder in Form bringen.
Während eines solchen Dauerlaufes wird er Zeuge einer Schießerei in einem abgelegenen Park in West-Berlin.

Sein ehemaliger Partner wird mit der Klärung des Falls beauftragt. Dieser bittet Tom Sydow um Mithilfe. Als der Kriminalpolizei dieser Fall sehr schnell wieder aus den Händen genommen wird, ermitteln Sydow und Krokow auf eigene Faust.

Spannend, rasant und so gezeichnet, dass ich des Öfteren meine eigene Wut auf solche Machenschaften gespürt habe, führt Uwe Klausner den Leser durch eine Geschichte, die genau so wirklich passiert sein könnte. Und die es bestimmt auch vielfach etwa so gegeben haben dürfte.

Ich werde auf alle Fälle die vorigen Bände auch noch lesen, einen habe ich bereits und die anderen drei werde ich mir bestimmt besorgen.

Reihenfolge Bände:

1. Walhalla-Code
2. Odessa-Komplott
3. Bernstein-Connection
4. Kennedy-Syndrom
5. Eichmann-Syndikat
6. Stasi-Konzern
7. Walküre-Alarm (erscheint im Juli 2014)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von HEIDIZ TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Tom Sydows sechster Fall ist es, der mich letztens in seinen Bann gezogen hat.

Als ich den Rückentext las, war sofort mein Interesse erwacht, dieses Buch zu lesen.

Wir befinden uns im Westen Berlins im Jahr 1964. Es ist Herbst und Sydow – der Kommissar außer Dienst ist, will nur ein wenig im Park spazieren gehen, als er Schüsse hört. Der Täter kann flüchten, ehe Sydow auch nur irgendetwas unternehmen kann. Es kommt aber noch schlimmer, sogar die Leiche ist weg, in der Zeit, als Sydow seine Kollegen benachrichtigt, verschwindet sie unauffindbar. Seine ehemaligen Kollegen bitte ihn um Hilfe, da er der Einzige ist, der den Mord bemerkt und die Leiche gesehen hatte.

Es kann herausgefunden werden, dass der Tote ein Treffen mit einem Stasi-Überläufer hatte.

Mehr möchte ich gar nicht verraten, um nicht zu viel vorwegzunehmen …

Der Tunnel 57 – man kennt diesen Ausdruck.

Hier die kurze Erklärung aus wikipedia:

Der Tunnel 57 war ein Fluchttunnel in Berlin, der vom Keller einer leer stehenden Bäckerei auf der Westseite der Bernauer Straße 97 unter der Berliner Mauer hindurch zu einem Toilettenhaus im Hof der Strelitzer Straße 55 im Osten führte. Mit einer Länge von 145 Metern und einer Tiefe von 12 Metern war er der längste, tiefste und teuerste Fluchttunnel, der in Berlin gebaut wurde. Von April bis Oktober 1964 gruben 34 Menschen um den Fluchthelfer Wolfgang Fuchs an dem Tunnel, durch den am 3. und 4. Oktober 1964 insgesamt 57 Personen – die Anzahl der Flüchtlinge war namensgebend – aus der DDR fliehen konnten.

Die Geschichte beinhaltet reale Personen (Egon Schultz, Erich Mielke, Erich Honecker) und fiktive Figuren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen War schon spannender 27. Februar 2014
Von Holle 61
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Liest sich wie immer gut,aber irgendwie sollte Tom wieder in den Dienst zurück...:), die bisherigen Bücher der Reihe hatten mehr Esprit.
Es wirkt doch ein wenig arg konstruiert. Also Ladas gab es 1963 definitiv noch nicht !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Riesen-Schlamperei im Lektorat! 14. Juli 2014
Von N. Link
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Der Inhalt geht gerade noch so als durchschnittlich spannend durch, ein echtes Ärgernis ist aber die skandalöse Redigierung des Buches mit Rechtschreibfehlern, falscher Trennung, Satzbaufehlern, doppelten Verben, vergessenen Buchstaben und was man sonst noch so alles verbocken kann. Eine Riesenschlamperei wie ich sie noch nie beim Gmeiner Verlag erleben musste. Ich hoffe für alle Tom Sydow Fans, dass die nächste Auflage überarbeitet wird und "Walküre Alarm" nicht auch so ein Debakel ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar