summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvgarden Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

3
3,3 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Start-up Nation Israel: Was wir vom innovativsten Land der Welt lernen können
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:24,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. März 2012
Israel lockte bis 2008 2 Mrd. US-$ Venture Capital an, soviel wie Deutschland und Frankreich zusammen, und das bei nur etwa 7 Mio. Einwohnern. Senor und Singer erklären plastisch, welche sozialen, kulturellen und witschaftspolitischen Faktoren hinter dieser Erfolgs-Story stehen. Das Buch ist nicht ohne Grund ein NY-Times Bestseller. Lediglich der Untertitel in der deutschen Übersetzung ist etwas großspurig - in der englischen Orginalfassung lautet er bescheidener: The Story of Israel's Economic Miracle
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Israel ist ausgesprochen innovativ, bietet Start-ups im Bereich der Hochtechnologie einen idealen Standort und hat beeindruckende Wachstumsraten. Dan Senor und Saul Singer erklären, welche Faktoren dieses kleine Land trotz seiner schlechten Ausgangslage - umgeben von Feinden und ohne nennenswerte Ressourcen - nach oben gebracht haben. Das Ganze wird weniger als Analyse präsentiert denn als Aneinanderreihung von Anekdoten. Dabei fällt es manchmal schwer, die Kernaussagen nicht aus den Augen zu verlieren. Störend aus westlicher Sicht mag die kritiklose Selbstwahrnehmung als Opfer sein. Irritierend ist auch die ungebrochene Wertschätzung des Militärs, das die israelische Zivilgesellschaft scheinbar ohne Nebenwirkungen positiv geprägt hat. getAbstract empfiehlt das Buch dennoch allen, die sich für Israel als Land oder für die kulturellen und politischen Erfolgsfaktoren bei Existenzgründungen interessieren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Dezember 2012
Ich setzte mich in letzter Zeit intensiv mit der Gründung eines Technologie-Start-ups und seit langem mit der politischen Situation im Nahen Osten auseinander. Die Symbiose beider Themen in diesem Buch erschien mir zunächst ansprechend.

- Hintergrund des Buches -
Das Buch wird vom Council on Foreign Relations aufgelegt. Entgegen der hochtrabenden Bezeichnung handelt es sich hierbei eher um eine politische Speerspitze der New Yorker Finanzwelt, die mit der Zeitschrift "Foreign Affairs" eine Referenz der internationalen Politikanalyse herausgibt. Die Verstrickung des CFR mit Geheimdienst- und konservativen Politikkreisen (vgl. [...]) lässt einen ersten Eindruck vom politischen Standpunkt der Herausgeber erahnen. Der erste Autor Dan Senor hat sich beim rechtskonservativen US Sender Fox News einen Namen gemacht und begleitete Mitt Romney beratend während seiner Präsidentschaftskampagne. Saul Singer,der zweite Autor, ist heute beratend im Investmenstbanking tätig.

- Inhaltliches -
Das Buch zeigt zunächst in der Tat interessante Aspekte des israelischen Charakters, der Besonderheiten des Staates Israels und der trotz aller unwirtlichen Nebenbedingungen florierenden Hightech Industrie auf. Besonderer Fokus wird dabei auf die Rolle des Wehrdienstes und der Armee auf die soziologische Struktur Israels und das Selbstverständnis junger Ingenieure und Manager gelegt. Darüber nehmen die Rolle kultureller Eigenheiten, politischer Anreizprogramme, der Immigration und der internationalen Verflechtung der israelischen Wirtschaft große Teile des Buches ein.

- Inhalt und Leseeindruck -
Das Buch ließt sich im Beginn flüssig und besonders die Beschreibung charakterlicher Eigenheiten der Israelis positiv. Die über hunderte Seiten andauernde Lobpreisung der israelischen Armee als Innovationinkubator ermüdet jedoch und man muss sich in einigen Passagen über seitenlange Detailbeschreibungen israelischer Kommandoeinheiten hinüberretten.
Enttäuschend ist das Fehlen jeder Eigenkritik und der globaleren Perspektive des Handels einzelner Akteure. So wird beispielsweise bezüglich der Bewirtschaftung unwirtlicher Wüstenabschnitte detailliert auf die Entwicklung der Tröpfchenbewässerung als israelische Innovation hingewiesen. Die Umleitung großer Wasservorräte und das Verenden arabischer Landbereiche wird jedoch mit keinem Wort erwähnt. Die dem Apartheidregime anmutende Ausnutzung bis Versklavung rechtloser Palästinenser als billigste Arbeitskräfte wird ebenso keine Zeile gewidmet.

- Fazit -

Nach zunächst interessanten Eindrücken wird der Leser nicht das Gefühl los werden dürfen, eine Werbebroschüre der israelischen Außenhandelskammer in den Händen zu halten. Jedes Fehlen von Eigenkritik, die Beweihräucherung der israelischen Armee, radikalster Marktglaube und Lobpreisung der Investmentbranche als Wohlstandsmaschine zeigen schnell wessen geistiges Kind man in den Händen hält. Dogmatisch, unwissenschaftlich-sensationsgetrieben und für einen Gründer kaum hilfreich. Schade, thematisch sicherlich ausbaubar.

-- Wer SOLLTE es NICHT lesen: --
Gründungsinteressierte; Befürworter sauberer, wissenschaftlicher Recherche; Menschen mit kritischem Sach- und Analyseverstand

-- Wer SOLLTE es lesen: --
Anhänger rechtskonservativer US-Parteien und ihrer Pendants in Israel, Jobbewerber für die israelische Außenhandelskammer.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Start-up Nation: The Story of Israel's Economic Miracle
Start-up Nation: The Story of Israel's Economic Miracle von Dan Senor (Taschenbuch - 1. September 2011)
EUR 6,60

Silicon Valley: Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt
Silicon Valley: Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt von Christoph Keese (Gebundene Ausgabe - 22. September 2014)
EUR 19,99

Lean Startup: Schnell, risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen
Lean Startup: Schnell, risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen von Eric Ries (Broschiert - 10. Oktober 2014)
EUR 19,99