Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 2,89

oder
 
   
Alle Angebote
Giant Entertainment In den Einkaufswagen
EUR 6,49
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 7,36
Inklusive (Was ist  das?)
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Stars of CCTV

Hard-Fi Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hard-Fi-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Hard-Fi

Fotos

Abbildung von Hard-Fi
Besuchen Sie den Hard-Fi-Shop bei Amazon.de
mit 27 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Stars of CCTV + Once Upon a Time in the West + Killer Sounds
Preis für alle drei: EUR 21,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (15. August 2005)
  • Erscheinungsdatum: 15. August 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Eastwest (Warner)
  • ASIN: B0009OU2M8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.862 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Cash Machine (Album Version)
2. Middle Eastern Holiday (Album Version)
3. Tied Up Too Tight (Album Version)
4. Gotta Reason (Album Version)
5. Hard To Beat (Album Version)
6. Unnecessary Trouble (Album Version)
7. Move On Now (Album Version)
8. Better Do Better (Album Version)
9. Feltham Is Singing Out (Album Version)
10. Living For The Weekend (Album Version)
11. Stars Of CCTV (Album Version)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Hard-Fi proceden de Londres y son una de las bandas con mayor futuro de las Islas Británicas. En un mercado tan competitivo como el inglés, donde las sensaciones de temporada adquieren rápidamente niveles de grandeza y son hinchadas por una prensa musical ávida de grandes titulares, la irrupción de grupos como Hard-Fi suponen un soplo de aire fresco. La frase tan manida ""nueva sensación del Pop británico"" se corresponde en este caso con una contrastada realidad. Este si es un gran grupo.Hard-Fi irrumpieron el año pasado desde la barriada de Haines con un par de singles que pusieron patas arriba la escena londinense. El 4 de Julio se pone a la venta su disco de debut ""Stars of CCTV"", un gran disco de Pop y Rock británico con influencias de The Clash, The Smiths, o The Jam. Temas como el primer single ""Hard To Beat"" (nº 4 en listas UK), ""Cash Machine"", ""Tied Up Too Tight"" o ""Gotta Reason"" descubren al mundo el talento del vocalista Richard Archer y una innata capacidad para hacer canciones de alcance inmediato."

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Hard-Fi,Stars of CCTV.Versand aus Deutschland/Label: Atlantic/ Published: 2005/All tracks p

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der Platten des Jahres 2005 24. August 2005
Format:Audio CD
Englands Musikszene boomt. Während sich die anderen Newcomer wie Bloc Party, Maximo Park, Futureheads etc. allerdings stark am Post-Punk und New Wave der späten 70er und frühen 80er Jahre orientieren, tönen Hard-Fi eher wie eine moderne Version von The Clash anno London Calling oder Sandinista. Was bedeutet, dass hier wunderbare Popsongs mit herrlichen Melodien zum Mitsingen dargeboten werden, welche durch Reggae-, Punk- und Discoeinflüsse ergänzt werden. Neben Hits für die Indiedisco (Hard to Beat, Cash Machine, Middle Eastern Holiday), gibt's Streichersamples (Tied up too Tight) und sogar eine Pianoballade (Move on Now). Textlich wird in ironischer Weise das trostlose Leben in den Londoner Vorstädten beschrieben. Für mich definitiv schon jetzt eine der besten Platten eines insgesamt tollen Musikjahres 2005.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Zu diesem Album muß man eigentlich nicht viel sagen, denn der Erfolg, den sie zumindest in ihrer Heimat Großbrittanien haben, ist ungebrochen und nahezu erstaunlich! Zur Zeit erobern sie die USA, weshalb ein neues Album etwas auf sich warten lässt.

In den britischen Charts befindet sich momentan die fünfte Singleauskopplung ("Better do better") sowie nach, wie vor, ihr Debutalbum.

Bei und wurde vor kurzem ein sehr geniales CD/DVD Package namens "In operation" veröffentlicht, in dem ein sehr gutes Livekonzert der Band (Doly Digital 2.0 + 5.1 + DTS 5.1 sehr geil!), ein Festivalmitschnitt, alle Musikvideos, eine CD mit Remixen ihrer Hits und Albumtracks und einiges mehr an Dingen die das Herz erfreuen, vorhanden sind.

Ihr Debutalbum "Stars of CCTV" kann ich jedem Britrockfan nur ans Herz legen, denn etwas vergleichbares ist momentan wirklich nicht zu finden. Hard-Fi haben ihren eigenen Soundstil, den man sich nicht entgehen lassen sollte!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vier Jungs aus einer London. 6. August 2005
Format:Audio CD
Vier Jungs, die ins Fernsehen, auf die Bühne wollen. Vier Jungs aus einer Londoner Vorstadt, die davon singen, wie das Leben so läuft in Staines. Das heißt vor allem: „working for the cash mashine" und abends in den Club, um Mädels zu beeindrucken. Hard-Fi schmeißen Dir ihre Songs wie Knüppel zwischen die Beine, während Du nachts durch die Dunkelheit rennst („Middle Eastern Holiday"). Wenn es Du nicht glaubst, dass auf dem Album noch ein so bestechender Song wie „Hard To Beat", den sie irgendwie um einen „Music Sounds Better With You"-Fetzen plus böse grummelnden Bass gebastelt haben, ist, werden Dich Hard-Fi eines besseren belehren. Die Musik drängelt sich mit angewinkelten Ellenbogen durch die hinteren Reihen, bis sie ganz vorn in Deinem Kopf ist und so schnell auch nichts mehr vorbeilässt. Punk, Rock und Reggae kommen mit einem Quäntchen Soul in Form von Orgel und Bläsern zusammen und vermischen sich zur überzeugenden Mischung: „All the boys and girls sing: Nanananananana...". Und jetzt alle!
Zorn und Wut sind in vielen Songs zu spüren sind. Aber Hard-Fi können auch flehend und zerbrechlich. Die zerbrechliche Klavierballade „Move On Now" wäre in den 80ern wahrscheinlich von Howard Jones gekommen, lässt ihn im direkten Vergleich aber alt aussehen. Selbst wenn das Album kurz vor dem Ende noch etwas beliebig wird und manchmal kurz davor ist, sich in Smashmouth-Ska zu verirren, versöhnen Dich Songs wie das vom Reggae angehauchte „Better Do Better" wieder.
300 Pfund und eine gebrauchter Computer - mehr war für „Stars Of CCTV" angeblich nicht nötig. Hard-Fi können es schaffen, in diesem Sommer.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was kann nach so einem Debut noch kommen? 1. Februar 2006
Format:Audio CD
Vorweg... für mich ist das Album das beste Debut- Album einer Band seit Jahren! Das klingt, als hätten die Jungs seit mindestens einem Jahrzenhnt an ihrem Sound gefeilt. Das ist eben nicht nur der im Moment "ach so hippe, englische rauhe Schrammelpop", sondern richtig ausgefeilte Popmusik mit Anleihen bei den verschiedensten Musikrichtungen von Punk über Ska über Reggae über easy-listening... was man will. Und dass in noch keiner Musikkritik gestanden hat, dass "hard to beat" sich anhört wie Prefab Sprout auf Speed, will mir einfach nicht in den Schädel.Also: Kritikerfuzzis, holt mal die alten Prefab- Platten raus! Vielleicht merkt ihr es dann...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Phoen'x
Format:Audio CD
Die Newcomerband Hard-Fi hat mich vom ersten Augenblick an gefesselt. Es war ein normaler Tag, ich hatte mir FM 2006 für den PC gekauft und wollte meine erste Runde mit Liverpool FC spielen, da hörte ich plötzlich diesen genialen Klang. Dieses Lied (Cash Machine) ging mir dann nicht mehr aus dem Kopf und ich ging sofort auf die Website der Band - Hard-Fi.

Schon bald erkannte ich das Potential dieser Newcomerband. Nachdem ich mir auf der Homepage (www.hard-fi.com) weitere tracks (middle eastern holiday, hard to beat und tied up too tight) angehört hatte, musste ich diese platte haben. Damals gab es sie noch nicht zu kaufen, also musste ich mit dem gratis-hören auf der homepage auskommen. Von anfang an war ich verliebt - in diese geniale musik.

Nun bin ich ein Fan, habe das Konzert in Stuttgart gesehen und muss sagen, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass Hard-Fi das Album noch toppen kann, wobei ich es mir wünsche. Meiner Meinung nach haben wir die Newcomer des Jahres bereits gefunden.

Das beste ist aber wirklich, dass die Platte für umgerechnet 400€ aus dem Boden gestampft wurde...die band war schlau genug 500 Exemplare in england unter die leute zu bringen und schon war jede plattenfirma an ihnen interessiert! Fantastisch...

Letztens haben sie sich ja die berühmte Londons Brixton Academy gesichert um an 5 Tagen Konzerte zu geben. Das schafften bisher nur The Clash, Bob Dylan, Massive Attack und The Prodigy. Mit Hard-Fi geht es also steil bergauf und das Zurecht. Wer sich diese schön gelbe CD entgehen lässt, ist zu bemitleiden, den er verpasst ein musikalisches Event der Megaklasse...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Schade
Die Cd gefällt mir, allerdings läßt sie sich nur in sehr minderwärtiger Qualität in i-tunes importieren. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Juli 2011 von pedor
5.0 von 5 Sternen Super
Eine CD die ihr Geld wert ist.
Vorallem durch die beiden Songs "Hard to beat" und "Cashmachine".
Sollte in keinem CD Regal fehlen.
Veröffentlicht am 26. Dezember 2007 von Film Chunkie
4.0 von 5 Sternen Macht Spaß
Das ist den Beat betonende, Spaß machende, fast Glamrock-artige Gitarrenmusik britischer Prägung zum Mitgrölen und Mittanzen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Mai 2007 von Rorschach
5.0 von 5 Sternen Kaufen!
Irgendwie sind die Jungs an mir vorbei gerutscht, sodass ich erst jetzt dieses Album in der Hand hatte.

Und es hat vom ersten Hören sofort überzeugt! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Januar 2007 von StereoTotal
3.0 von 5 Sternen Unausgegoren?!
Ich hatee mir die CD nach dem hören des tollen "Hard To Beat" geholt, und war dann doch ein wenig enttäuscht, denn nur einige Tracks haben das qualitative Niveau der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. April 2006 von Zweiradrocker
5.0 von 5 Sternen Von oben bis unten PERFEKT !!!
Das ist doch mal wieder ne tolle Newcomerband! Ein unbeschreiblicher Stil von Rock bis Soul. Mit Gotta Reason haben sie bei mir den persönlichen Hit gelandet. Lesen Sie weiter...
Am 23. Januar 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mehr als das höchstglänzende Albumcover des Jahres
Wer durch London spaziert, sieht sie Schritt auf Schritt: Überwachungskameras, englisch CCTV, Closed-Curcuit TV. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Januar 2006 von Peter-Thilo Hasler
4.0 von 5 Sternen hard fi-cool dance
ich muss ja schon sagen,dass ich anfänglich gar nicht so überzeugt war, als ich jedoch die jungs live gesehen hab,hat sich das ganz schnell geändert und ich hab... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Dezember 2005 von "lisoline"
3.0 von 5 Sternen das nächste album ist es
ich bin leider etwas enttäuscht. ich hätte einen kracher a la franz ferdinand erwartet (nicht so vom stil her). Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. November 2005 von "litch-master"
5.0 von 5 Sternen We're the stars of cc tv....
...Einfach nur hammergeil diese CD... leider habe ich sie erst vor ein paar Tagen gekauft, so dass ich keine Chance mehr hatte auf das ausverkaufte Konzert in Hamburg zu gehen... Lesen Sie weiter...
Am 7. Oktober 2005 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar