Stargate Universe - Season 1 2010 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(130)
LOVEFiLM DVD Verleih

Der überraschende Angriff von Außerirdischen zwingt eine Gruppe von Soldaten, Zivilisten und Wissenschaftlern zur überstürzten Flucht durch ein Stargate. Der Sprung katapultiert sie direkt auf die "Destiny", ein verlassenes Raumschiff, das Lichtjahre von der Erde entfernt auf einem festgelegten Kurs von Planet zu Planet durchs Universum rast. Auf ihrer Reise ins Ungewisse wird die Besatzung um Col. Young und Dr. Rush nicht nur mit Gefahren jenseits aller Vorstellungskraft konfrontiert, sondern muss sich auch persönlichen Ängsten und zwischenmenschlichen Problemen stellen - denn eine Rückkehr zur Erde ist praktisch aussichtslos.

Darsteller:
David Blue, Brian J. Smith
Verfügbar als:
DVD

Stargate Universe - Staffel 1

Details zu diesem Titel

Discs
  • Stargate Universe - Season 1 - Disc 1 FSK ages_16_and_over
  • Stargate Universe - Season 1 - Disc 2 FSK ages_16_and_over
  • Stargate Universe - Season 1 - Disc 3 FSK ages_16_and_over
  • Stargate Universe - Season 1 - Disc 4 FSK ages_16_and_over
  • Stargate Universe - Season 1 - Disc 5 FSK ages_16_and_over
  • Stargate Universe - Season 1 - Disc 6 FSK ages_16_and_over
Laufzeit 14 Stunden 0 Minuten
Darsteller David Blue, Brian J. Smith, Robert Carlyle, Justin Louis, Elyse Levesque
Regisseur Andy Mikita
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 26. November 2010
Sprache Italienisch, Deutsch, Englisch
Untertitel Italienisch, Deutsch, Englisch
Originaltitel Stargate Universe (Season 1)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

164 von 194 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FederKobold am 20. Oktober 2010
Format: DVD
Ich bin ein großer Liebhaber von Sci-Fi Serien und habe somit natürlich auch die ersten beiden Stargate Serien (SG1 und Atlantis)gerne geschaut.

Zugegeben; Stargate Universe hat mit SG-1 oder Atalantis nicht viel mehr als den Hintergrund gemein. Die Serie ist deutlich düsterer, ernster, tiefgehender und auch spannender als seine Vorgänger. Waren bei o.g. Serien die einzelnen Folgen in sich abgeschlossen, verfolgt SG-U ein anderes Konzept.
Viele Folgen sind zusammenhänged, ergeben so eine größere und tiefere Geschichte. Und selbst in scheinbar abgeschlossenen Geschichten werden Handlungsstränge offen gelassen und später wieder aufgegriffen (nicht unbedingt gleich in der nächsten Folge). Menschen die sich an eine Serie nur so lange erinnern, wie ihr Kurzzeitgedächnis reicht, werden damit also vermutlich keine Freude haben.

Was die angeblich oberflächlichen und lieblosen Charaktere angeht so kann ich dem ganz und gar nicht zu stimmen. Ganz im Gegenteil. Wie ich schon sagte gucke ich auch die ersten beiden Stargate Serien gerne. Aber was ist bitte an einer unrealistisch intelligenten Samantha Carter (geschätzter IQ von 300 :-) ), oder einem beinahe schon tollpatschigen, nichts begreifendem Jack O'Neil(wenn es im US Militär solche Leute tatsächlich zum General bringen würden, dann hätten die Amerikaner sicher jeden Krieg verloren) so besonders tiefschürfend und realistisch? Es war nett und es war lustig, ohne Frage. Aber Comedy ist kein notwendiger Bestandteil einer Sci-Fi Geschichte/Serie.
SG-Universe setzt auf realistische, erwachsene Charaktere mit sehr viel Tiefgang. Was man über die einzelnen Personen an Bord in Erfahrung bringt ist alles andere als lieblos.
Lesen Sie weiter... ›
22 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shiraly am 8. August 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Meine Vorrezensoren bezogen sich nur mit den knappen Worten "Die SG-Reihe ist sowieso der Hammer" o.ä. auf inhaltliche Merkmale. Wer diese nicht kennt oder nicht mag, dem nützt diese Aussage gar nichts.
Also: Für wen eignet sich diese Serie?
Für Fans von Star Treck, Falling Skys, Fringe, Warehouse 13, Primevil. Auch Fans von The Walking Dead (aufgrund der postapokalyptischen Thematik) könnte SG-U begeistern. Damit will ich sagen, wer zu Star Gate 01 keinen Zugang finden konnte, wie ich, kann diese Serie ebenfalls oder gerade deshalb lieben.
Wer Fan von Robert Carlyle und excellent produzierten Science Fiction-Serien ist, für den lohnt es sich allemal, dieser Serie eine Chance zu geben.
Sie ist qualitativ hochwertig produziert worden, die Charaktere werden einzeln peu a peu näher beleuchtet und das Wichtigste: 5 Sterne für Spannung und Storyline ohne Logikfehler.
.
Schade ist nur, dass diese nach nur zwei Staffeln aufhört und das auch noch mit einem Cliffhanger. Da haben wir das selbe Elend wie bei "Heroes". Stellt sich die Frage: Wer kauft überhaupt eine Serie, die ein offenes Ende hat???
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jason Bond am 14. Februar 2014
Format: DVD
Ich bin ein grosser Fan von Sci-Fi Serien und habe sie alle, was natürlich nicht sehr viele sind, da dieser Genre leider sehr vernachlässigt wird. Abgesehen von Star Trek und Stargate gibt es nur eine recht überschaubare Anzahl anderer reiner Sci-Fi Shows.

Deshalb habe ich natürlich auch SGU haben müssen. Nach Anschauen der ersten Staffel hat sich bei mir ein ungutes Déjà Vu eingestellt.
Schon bei Battlestar Galactica hatte ich nach der ersten Staffel genug von all den unsympathischen Kotzbrocken von Charaktere und all den internen Intrigen zwischen dem Militär und der Zivilbevölkerung.

SGU wiederholt dies alles, nur ist das Grundszenario eher Star Trek Voyager. Ein Raumschiff in einer fernen Galaxie mit scheinbar unmöglicher Rückkehr zur Erde. Nun durchquert man also Galaxien und erlebt so einiges. Wie gesagt Star Trek Voyager.

Das hört sich alles ziemlich negativ an, und ist es an und für sich auch, wären nicht etwa die Hälfte der 20 Folgen tatsächlich recht gut. Weshalb ich auch 3 Sterne gebe.

Wo SGU scheitert ist in der inkonsequenten Richtung in welche man die Serie führt. Der 3-teilige Pilotfilm ist sehr spannend und vielversprechend, auch die nächsten 2 Folgen wähnen einem in einem wie ein langer Spielfilm anmutenden Plot. Danach aber folgen ein gut halb Dutzend Folgen in denen sich die Storywriter elend verzetteln in teils recht langweiligem Charakter Development und eine Intrige folgt der nächsten, was echt nervt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen Schaudig am 11. Mai 2011
Format: DVD
Star Gate Universe ist sicher nichts für klassische Star Gate - Fans. Die feine Ironie der SG- Serie fehlt, die Albernheit von SG Atlantis allerdings auch.

Universe ist dunkel, fast schwarz,die Atmosphäre ist brillant, fast wie bei Alien.
Die Besetzung ist erstklassig.

Aber es hakt an den Drehbüchern, leider. Offenbar beeindruckt von Battlestar Galactica, versuchte man psychologische Tiefe und politische Aktualität hier unterzubringen.
Tatsächlich geht es für den Zuschauer - der als Sci-Fi - Fan unbedingt auf ein Raumschiff weit weg von zuhause sein will - um eine Gruppe von Menschen, die ungewollt auf einem Forschungsschiff der Antiker landet.

Niemand will dort sein, und so bekriegen sich in der ersten Staffel die Menschen gegenseitig.

Nichts, was man als Fan von Sci-Fi sehen will: Leute, die unseren Traum leben dürfen und sich darüber beklagen, und das Folge für Folge. Es schleppt sich.

Staffel 2 zeigt dagegen, was möglich ist. Plötzlich wird es spannend, großartig. Und Dank der Kurzatmigkeit der Filmstudios wurde die Serie genau jetzt abgesetzt. Hier wurde Potential verschenkt.

Die Faszination bei Science-Fiction war immer die, neue Grenzen zu erforschen, weiter zu gehen, auch wenn es schwierig erscheint. Vielleicht ein amerikanischer Gedanke, weswegen von dort die besten Sci-Fi - Serien kommen.
Aber eine Mannschaft von Leuten, die sich selbst bekriegen? Das will mit Recht niemand sehen.

Staffel 2 kaufen, Staffel 1 anschauen, am besten im Digitalen Kabel auf Syfy, oder auf RTL 2.
Das ist meine Empfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen