Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Stardust ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Stardust
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Stardust

184 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,30 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch mrtopseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 10,52 7 gebraucht ab EUR 2,33

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Stardust + My Cassette Player + Good News
Preis für alle drei: EUR 36,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (12. Oktober 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Usfo (Universal Music)
  • ASIN: B008ZL1ZE6
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (184 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.484 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)


Produktbeschreibungen

Bei Lena steht ein musikalischer Neustart an.
Mit eigenen Texten und Melodien im Kopf reiste die 21-Jährige durch Europa, traf sich mit Musikern und bastelte sich ganz in Ruhe ihr erstes eigenes Album zusammen:
So wurden die Songs u.a. in Stockholm mit Linda Carlsson ("Miss Li"), mit Johnny McDaid ("Snow Patrol") in London sowie in Hamburg mit Alexander Schroer ("Mobilée") geschrieben.
Nach einem Jahr hatte sie dann ein neues Album in der Tasche: Stardust.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

127 von 158 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joerg Penris am 13. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...ist nicht nur eine mysteriöse deutsche Textzeile aus dem Album-Song "I'm Black", es steht vor allem sinnbildlich für das Herzblut, das über ein Jahr lang in die aufwändige Produktion dieses Albums geflossen ist. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Presse Lena diesmal mit Lobeshymnen überschüttet. Bei ihrem letzte Album "Good News" war das noch ganz anders.

Der Songtitel "Better News" fordert geradezu zu einem direkten Vergleich mit dem Vorgänger auf. Dieser Aufforderung werde ich gerne nachkommen. Doch zunächst die 12 Titel von "Stardust" im Einzelnen:

1. Stardust: Ein hymnenhafter Song im Stile von Florence + The Machine. Die druckvollen Drums packen den Hörer von Beginn an. Einfach eine grandiose erste Hit-Single (es ist bestimmt nicht der letzte Hit aus diesem Album). 5/5 Sterne

2. Mr. Arrow Key: Folk-Country-Pop der Spitzenklasse. Hier könnte selbst Amy Mc Donald neidisch werden. Der Uptempo-Song macht richtig gute Laune. 5/5 Sterne

3. Pink Elephant: Von dem Song bekommt man schnell einen Ohrwurm. Lena macht hier den Kontrabass zum Hauptinstrument eines eingängigen Pop-Songs. 4/5 Sterne

4. Neon (Lonely People): Vom musikalischen Arrangement ist dies sicherlich der anspruchsvollste Song. Je häufiger man den Titel hört, desto besser klingt er. 4,5/5 Sterne

5.Better News: Vielleicht der schwächste Song auf dem Album. Das Wort "schwach" ist hier jedoch sehr relativ. Auf dem Vorgängeralbum hätte dieser Song noch zu meinen Favoriten gehört. 3,5/5 Sterne

6. Day To Stay: Klingt nach einem gemütlichen Wintertag im trauten Heim. Die Trompeten am Schluss sind das Sahnehäubchen auf dieser zuckersüßen Ballade.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spaddl TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Lena die Castingshow "Unser Star für Oslo" gewann, das Platin-Album "My Cassette Player" veröffentlichte und sogar den Eurovision Song Contest nach Deutschland holen konnte. 2010 war definitiv Lenas Jahr. Fleißig wie sie war, arbeitete sie prompt an dem zweiten (Platin-)Album "Good News" und hatte in 2011 eine Deutschlandtour, die frisch, frech und fröhlich war - wenn interessiert's, ob noch 200 oder 2.000 Plätze frei waren, wenn der Rest des Publikums saumäßigen Spaß hatte.

Fräulein Meyer-Landrut hat sich nun länger Zeit genommen, ihr Studium glücklicherweise nicht in dem Umfang wahrgenommen, wie es andere Studenten tun und seit dem 12. Oktober 2012 ist das Ergebnis, "Stardust", nun in den Läden, Lenas drittes Album. Wer erwartet, dass sie lediglich auf dem Erfolg der Vorgängeralben aufbaut, irrt gewaltig. Losgelöst von der Tatsache, dass Lena die meisten Songs selbst geschrieben hat, ist auch von der Instrumentierung der Lieder vieles lockerer und luftiger.

Nach dem ersten Durchhören wird einem sofort klar, dass der Fokus auf den poppig-fröhlichen Lieder liegt. Seien es die Drums bei "Stardust", die klatschenden Hände bei "ASAP" oder der groovige Bass bei "Pink Elephant": hier steckt richtig Dampf drin. Wen es beim Hören auf dem gemütlichen Ledersessel hält, muss sich dringend mal wieder die Ohren waschen. Das Mitsingen und Mittanzen macht mächtig Freude. Wer bei Liedern außerdem noch auf den Songtext achtet, wird ebenfalls auf seine Kosten kommen. Die meisten Lieder haben es verdient, dass man genauer hinhört, da nicht nur über das vielleicht vermutete Einerlei gesungen wird.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hobby-Mentat am 28. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer eine ausgebildete Opernsängerin erwartet ist hier falsch.
Wer Lena sowieso nicht leiden kann ist hier falsch.
Wer sagt irgendein anderer Künstler ist sowieso besser ist hier falsch.
Wer Lena mag und ihre Freude mitfühlen kann, der ist hier genau richtig.
Also man merkt ihrem (Rheinischer Dativ) 3. Album an das Stefan Raab nicht beteiligt war. Das ist aber nicht schlimm, sondern eine Weiterentwicklung. An diesem (!) Album hat Lena soviel mitgeabeitet, wie es möglich war.
Und dass hört Mann und Frau genau, hier ist Lena genauso präsent wie bei ihrem (!) Auftritt beim (!) "Unser Star für Oslo". Sie hat einfach die Fähigkeit Liedern (bekannt oder nicht) ihren Stempel aufzudrücken. Dieses Album ist kein Mainstream, aber beinhaltet jede Menge Lena. Wer hören will wie sich Lena durch die Lieder mit ausgestreckten oder eingezogenen Krallen schnurrt ist hier sehr gut bedient. Ich höre die CD und Vinyl immer wieder gerne.
P.S. Rettet dem Rheinischen Dativ.
P.P.S. Wer Fehler findet darf sie falten, grün anmalen und in sein (oder ihr) Regal stellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr. Beaker am 20. Januar 2013
Format: Audio CD
Dass ich nach dem Hype um Lena noch mal etwas Positives über sie zu sagen haben würde, hätte ich nicht erwartet, aber mit "Stardust" hat sie tatsächlich ein solides, gut hörbares Popalbum vorgelegt. Randvoll mit schönen, teils sehr eingängigen Melodien und Rhythmen, in abwechslungsreichen, wenngleich konventionellen Arrangements, und ordentlich produziert. Ein Schwachpunkt des Albums sind, bis auf ein, zwei Ausnahmen ("Day to stay"), die Songtexte ... naja, wenigstens lenken sie nicht von der Musik ab. Gesangstechnisch hat Lena sich gegenüber den Anfangszeiten ihrer Karriere deutlich gesteigert und sich dabei hörbar vor allem an britischen Vorbildern von Macdonald bis Melua orientiert. Meine Favoriten sind die Tracks 1, 2, 4 und 11. Fazit: gut zum Nebenbeihören geeignet, komplett vom ersten bis zum letzten (Hidden-)Track. Sollte sie im Geschäft bleiben, müsste sie allerdings wieder stärker an der Entwicklung des eigenen Stils arbeiten. 3,5, wohlwollend gerundet 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Mann, Mann, Mann, liebe Amazonler... 4 16.11.2012
Eine tote Kuh melken 10 16.11.2012
Stardust (Limitiert handsigniert) Vinyl 20 13.11.2012
Hammeralbum ... 24 30.10.2012
lena tour ab april 2013 22 23.10.2012
Alle 5 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden