Menge:1
Starbuck [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,80
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: exoda
In den Einkaufswagen
EUR 7,19
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: the-dvd-house
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Starbuck [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Starbuck [Blu-ray]


Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 1,98 19 gebraucht ab EUR 0,89

Amazon Instant Video

Starbuck sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Starbuck [Blu-ray] + The Guard - Ein Ire sieht schwarz [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 13,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Patrick Huard, Julie LeBreton, Antoine Bertrand
  • Regisseur(e): Ken Scott
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 15. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0090IJSBA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.505 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

David Wozniak (Patrick Huard) benimmt sich auch mit seinen 42 Jahren wie ein unreifer Teenager. Ausgestattet mit einem großen Herzen, aber ohne jegliches Verantwortungsgefühl, manövriert er sich mit geringstem Widerstand durch sein überschaubares Leben. Als seine Freundin Valerie (Julie LeBreton) ihm eröffnet, dass sie schwanger von ihm sei und ihm gleichzeitig den Laufpass gibt, schwört David sich, sein Leben endlich auf die Reihe zu bekommen und ein guter Vater zu werden. Just zu diesem Zeitpunkt erfährt er, dass er bereits Vater ist. Und zwar von 533 Kindern. Vor 20 Jahren hat David sein Leben durch - offensichtlich sehr viele - anonyme Samenspenden finanziert. 142 seiner 533 Töchter und Söhne strengen nun eine Sammelklage an, durch welche die Identität ihres biologischen Vaters offengelegt werden soll, den sie aus den Unterlagen der Samenbank nur unter dem Pseudonym Starbuck kennen...

 Starbuck
 Starbuck
 Starbuck

Starbuck bietet große Komödien-Unterhaltung mit viel Herz. Der Eröffnungsfilm des diesjährigen Münchner Filmfests begeisterte vergangenen Sommer auch in Deutschland die Filmkritiker und zehntausende Kinobesucher. In der Hauptrolle des Feelgood-Movies ist der franko-kanadische Superstar Patrick Huard (Good Cop Bad Cop) zu sehen.

VideoMarkt

Der 42-jährige David, Fleischlieferant im Familienbetrieb, gilt selbst engsten Angehörigen als Simpel, der zum Hobbykicker taugt, aber sonst für nichts. Das findet auch Freundin Valerie, die von ihm schwanger ist. Dann holt David seine Vergangenheit ein: Als anonymer Samenspender "Starbuck" zeugte er unwissentlich 533 Kinder. Die sind nunmehr erwachsen und suchen in einer Sammelklage nach ihrem Erzeuger. Zuerst entsetzt, beschließt David, sein Leben zu ändern: Er nähert sich inkognito seinen Söhnen und Töchtern an. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MissVega am 22. August 2012
Format: DVD
(Kinoversion)

David Wozniak (Patrick Huard) ist ein 42jähriger Loser. Er hat Schulden in Höhe von 80.000,- Dollar, vernachlässigt seine Freundin Valérie (Julie LeBreton) und kriegt es noch nicht mal gebacken, die Fleischwaren der elterlichen Schlachterei pünktlich auszuliefern. Und nun das: vor über 20 Jahren war David unter dem Namen „Starbuck“ eifriger Samenspender, was ihn zum 533fachen „Vater“ gemacht hat. Die Samenbank teilt ihm nun mit, dass 142 seiner „Kinder“ wissen möchten, wer ihr Vater ist und vor Gericht eine Sammelklage eingereicht haben, um seine Identität zu erfahren. Nach dem ersten Schock beginnt David, sich einigen seiner „Kinder“ vorsichtig zu nähern und sanft in ihr Leben einzugreifen. Er gibt sich zwar nicht zu erkennen, dennoch gelingt es ihm, ihnen z. B. einen Job zu vermitteln, sie von den Drogen wegzubringen oder schlicht, Zeit mit ihnen zu verbringen. Mit einer Gegenklage jedoch, die auf Wahrung seiner Anonymität pocht und ihm eine Entschädigung der Samenbank zusichern würde, könnte er einen Haufen Geld bekommen, welches er gut gebrauchen könnte, da seine Schuldeneintreiber immer nachhaltiger ihr Geld einfordern. Was soll er nun tun? Sich seinen „Kindern“ offenbaren und versuchen, ihnen ein väterlicher Freund zu sein, was ihm auf einmal sehr wichtig erscheint? Oder ebenfalls klagen und die Schadensersatzsumme einstreichen, um schuldenfrei zu sein? Als seine Freundin Valérie ihm darüber hinaus mitteilt, schwanger zu sein, scheint das Chaos perfekt…

Dem Kanadier Ken Scott ist mit „Starbuck“ ein wunderbar komisches Drama gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dottore Punk am 1. Februar 2013
Format: DVD
Diese kanadische Komödie hebt sich durch ihren franko-kanadischen Charme wohltuend vom Hollywood-Standard ab. Der Protagonist, ein typischer "Loser", macht eine dermaßen menschliche Entwicklung durch, dass man jederzeit mit ihm mitfühlt. Abgesehen von der skurrilen Idee an sich, bietet die Handlung einige witzige Wendungen. Am Ende wird's ein wenig schmalzig, aber deshalb ist es ja auch eine Komödie ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joe D. Foster TOP 1000 REZENSENT am 9. Januar 2013
Format: DVD
Kanada war mir bisher als Filmland nicht wirklich ein Begriff. Entsprechend vorsichtig ging ich an "Starbuck" heran, den ich ebenso nicht auf dem Schirm hatte. Die Geschichte hört sich einigermaßen abstrus an, wenn es um einen Loser geht, der durch Samenspenden an Geld kommen wollte, und plötzlich erfährt, dass er 533 Kinder gezeugt hat. Kurzum wollen davon auch gleich 142 wissen, wer denn nun ihr Erzeuger ist, der seinerzeit die Spenden unter dem Namen Starbuck abgegeben hat. Sie reichen eine Sammelklage ein, und Davids Privatleben hat nun eine Fülle neuer Bedeutungen neben 80.000 Dollar Schulden an Geldeintreiber, Fleisch ausfahren für den elterlichen Betrieb, und einer Exfreundin die ebenfalls schwanger ist von ihm.
Wie man unschwer erkennen kann, handelt es sich hierbei um eine Komödie, und überraschenderweise um eine wirklich sehenswerte! Dies liegt sicher nicht an der ausgefeilten Geschichte! Vielmehr an der Inszenierung selbst, die locker flockig rüberkommt, auch wenn es stellenweise etwas dramatischere Züge annimmt. Zudem liegt es ganz sicher an den sympathischen Darstellern, welche in jeglichen Rollen eingesetzt wurden. Haudrauf-Humor gibt es hier dabei glücklicherweise nicht, eher sitzt man mit einem konsequenten Lächeln auf den Lippen vor dem Bildschirm, und harrt der Dinge die David als nächstes in Angriff nimmt. Schon während des Sehens dachte ich mir, dass Hollywood sicher ein Remake in Angriff nehmen wird, nur um zu erfahren, dass die Rechte bereits erworben sind.
Warten muss man darauf aber nicht, denn vorher sollte man sich dieses Kleinod anschauen, und damit eine schöne Zeit verbringen!
Die DVD bietet neben einem Making-Of auch noch einige Deleted Scenes, Outtakes und die üblichen Trailer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Retro Kinski TOP 500 REZENSENT am 26. März 2013
Format: DVD
PRODUKT (Blu-ray/DVD) Bewertung (Review):

- BILD: ordentliches Bild ohne Schwächen
- TON: recht frontlastig, keine große Räumlichkeit, Blu-ray: DTS-HD MA 5.1, DVD: DTS + DD 5.1
- EXTRAS: Making of und Mini Making of, Featurette, Deleted Scenes, Interviews, Teaser, Originaltrailer, Trailershow
- SONSTIGES: FSK 12 uncut, Wendecover ohne FSK Logo (ggfs. nur Teil der Erstauflage)

FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Manche Filme habe einfach eine gute Grundidee und STARBUCK kann auf jeden Fall mit einer skurrilen Geschichte aufwartet auf die man erst mal kommen muss. Halb Komödie, halb Drama ist STARBUCK sicherlich nicht jedermanns Sache, aber wer diese Unentschiedenheit dramatisch angehauchter Komödien mit französisch-kanadischem Flair mag, wird sich bestens unterhalten. Oft erwischt man sich minutenweise mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht. Der Film verstrahlt auf den zweiten Blick auch jede Menge Herzenswärme und hat letztlich eine rundum positive Botschaft, wie man auch in den schlimmsten Situationen noch etwas daraus macht.

Die Story ist schön krude und in etwas wie folgt ohne etwas zu verraten (OHNE SPOILER!): David Wozniak ist chaotisch und total verschuldet. Seine Freundin ist schwanger und will das Kind aber alleine groß ziehen. Zudem eröffnet ihm ein Anwalt, dass ihm eine Sammelklage eines Teils von seinen 533 Kindern die er anonym in einer Samenbank gezeugt hat ins Haus steht. David geht die schwierige Lage auf seine ganz eigene Weise an…..Es stechen besonders einige lange Phasen des Films ohne Text mit hervorragender beschwingter Filmmusik hervor die den Feelgood-Charakter noch bestens betonen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden