In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von StarCraft II: Devil's Due auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
StarCraft II: Devil's Due
 
 

StarCraft II: Devil's Due [Kindle Edition]

Christie Golden
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,00 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,00  
Gebundene Ausgabe EUR 16,95  
Taschenbuch EUR 6,70  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

.

Kurzbeschreibung

It was at times like this that Jim Raynor, former marine lance corporal, proud citizen of the Confederacy and erstwhile farm boy, felt most alive. At the speed at which he was urging the vulture, the wind cooled his face so that the oppressive heat vanished. He felt like a wolf hunting down prey, except the purpose of today’s adventure was not the death of a living being but the death of the empty state of Raynor’s and Tychus’s wallets. This was a cargo train, not a passenger train, and inside its silvery innards was—if Tychus’s tip was right, and Jim had every reason to believe it would be—a very lovely, very large safe filled with Confederate credits.

“Why, it’s a rescue mission, Jim,” Tychus had rumbled, his blue eyes dancing with good humor as he had filled Raynor in on the plan. “Those poor creds—they’d just be condemned to lining the pockets of some Old Families who don’t need any more money. Or else put to some nefarious scheme that could hurt somebody. It’s our duty—hell, it’s our calling—to liberate them creds to where they could do something that really mattered.”

“Like buying us drinks, women, and steak dinners.”

“That’s a good start.”

“You’ve got a heart of gold, Tychus. I’ve never met such an altruistic man in my life. I got goddamn tears in my eyes.”

“It’s a tough job, but somebody’s got to do it.”

Jim grinned as he recalled the conversation. He and Tychus were behind the train, catching up to it quickly. He stayed right and Tychus veered left. Tychus crossed over the maglev tracks, adjusting the magnetic frequency on his bike to compensate so that he, like the train itself, could cross easily. Jim increased his speed, moving alongside the maglev until the right car came into view. He and Tychus had spent hours analyzing all kinds of transportation vessels over the last few years, sometimes simply from blueprints or images, but usually up close and personal, as they were about to do now. They had “liberated” other credits before—it seemed to them like hundreds of thousands over the years, although the liberated credits never seemed to stay with them very long. That was all right too. It was part of the ride that life had become.

 

***

 

The year is 2494. Almost five years ago, Jim Raynor and Tychus Findlay were members of the Heaven’s Devils, an elite Confederate marine unit praised for its nerves of steeland combat expertise. After making a stand against their corrupt commanding officer, the two men were forced to go AWOL or risk being unjustly prosecuted and resocialized.

Now, Raynor and Findlay are outlaws hounded by an unyielding interstellar marshal. Life, however, has never beenbetter. Each day is another chance to pilfer more credits from the Confederacy’s deep coffers. Each night holds the promise of spending their hard-earned profits in bars, brothels, and gambling halls. But a man can only run so far before the law—and his past—catch up with him. . . .

Devils’ Due recounts an unforgettable period of Jim Raynor’s life as he descends into the Koprulu sector’s criminal underworld alongside the street-savvy Findlay. Here, far from his humble upbringing on the fringe world of Shiloh, Raynor will face some of the most trying challenges of his life. The decisions he makes will alter his destiny forever and put his father’s oft-spoken wisdom, “A man is what he chooses to be,” to the ultimate test.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2191 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 277 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1416550852
  • Verlag: Gallery Books; Auflage: Reprint (12. April 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B0043RSJCM
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Nicht aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #91.962 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Christie Golden hat bereits mehr als dreißig Romane aus den Genres Fantasy, SF und Horror veröffentlicht und zahlreiche Preise erhalten. Sie gehört zu den Stammautoren von Star Trek und Warcraft.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Twigg3l
Format:Gebundene Ausgabe
Ich war von Anfang an ein wenig beunruhigt hinsichtlich des zweiten Starcraft II Romans. Ich finde es sehr bedauerlich, dass William C. Dietz seine Arbeit an den Starcraft-Romanen -zumindest zunächst- nicht fortzusetzen scheint, da mir "Heaven's Devils" außerordentlich gut gefallen hat. Das soll jetzt nicht bedeuten, dass Christie Golden keine gute Autorin ist, "Der Lord der Clans" und "Aufstieg der Horde" waren sehr gute Geschichten. Die Dark-Templar-Trilogie vermochte es allerdings überhaupt nicht mich zu begeistern, was bei mir ein wenig den Eindruck hinterlassen hat, dass Frau Golden sich literarisch eher im Warcraft-Universum zu Hause fühlt als denn im Weltraum von Starcraft. Dementsprechend groß war meine Skepsis als Christie Golden als Autorin für den Nachfolger von "Heaven's Devils" angekündigt wurde. Nun, wir werden sehen, ob sich meine bösen Vorahnungen bewahrheitet haben oder nicht.

Zunächst einige Worte zur Handlung von "Teufelskerle", welche einige Jahre nach dem Ende von "Heaven's Devils" anzusiedeln ist (jedoch bevor Jim Raynor Marshall auf Mar Sara wird, sprich, es kommen hier keinerlei Zerg oder Protoss vor!):
Nachdem Tychus Findley und James "Jim" Raynor aus dem Marine Corps der Konföderation Fahnenflucht begannen hatten um der ihnen drohenden Resozialisierung zu entgehen (s. Heaven's Devils), führen sie für die nächsten Jahre ein Gaunerleben auf Randwelten und verbringen ihre Zeit fast ausschließlich damit, ihr auf Raubzügen erbeutetes Geld in einschlägigen Bordellen und sonstigen Vergnügungsetablissements auf den Kopf zu hauen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Morras
Format:Gebundene Ausgabe
Teufelskerle ist ein kurzweiliger Roman ohne besonderen Tiefgang.
Pflichtlektüre für all diejenigen, die vor Jahren Jimmy Raynor im Star Craft Orbit kennen gelernt haben.
Die Charaktere im Buch sind stark überzeichnet.
Raynors Wandlung vom Saulus zum Paulus ist mir dennoch vier Sterne wert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt KLASSE! 9. August 2011
Von Vanilla
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich habe Teil 1 von StarCraft II gelesen und war schon richtig begeistert! Als nun der 2te Teil erschien, habe ich mich schon tierisch darüber gefreut noch mehr über die Geschichte des Legendären "Jim Raynor" zu erfahren. Ich muss echt sagen, dass die beiden Bücher sehr gut ineinander übergehen und auch verschiedene Aspekte des ersten Teils aufgreifen. (Auch wenn Sie von verschieden Autoren geschrieben wurden)
Das Buch selbst ist sehr spannend geschrieben und die Charaktere sehr anschaulich dargestellt! - So wie man diese aus dem StarCraft Universum kennt und liebt!
Für alle SC-Fans ein MUSS, die mehr über die Hintergrundgeschichte erfahren wollen!
BTW: Jetzt weiß ich auch wo die Juke-Box herkommt!!! :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen For Stracraft-Lovers 30. Juli 2013
Von Markus
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
I love the Starcraft games and, thus, I have read every book that has appeared yet. The current book "Devils' Due" presents the sequel of "Heaven's Devils" and follows the story of Raynor and Findley.

The story in the book is very thrilling and shows Raynors early years as a criminal. Additionally, it further shows the relationship between Raynor and Findley. Using the information from this book one can understand more the appearance of Findley in Starcraft 2 and why they are good friends.

I recomment this book to all Starcraft fans that have read the previous book and all other books in the Starcraft series.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Raynors Geschichte 3. Februar 2013
Von Ray
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Autorin liefert wie gewohnt beste Fantasie Kost ab. Die Gut übersetzt wurde. Für alle Fans ein muss, aber auch für Leute die das Spiel nicht kennen ohne Probleme zu vetstehen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden