oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Star Wars: Vaders kleine Prinzessin [Gebundene Ausgabe]

Jeffrey Brown
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

7. Oktober 2013
Jeffrey Brown hat mit Vader und Sohn eine explosive Humorgranate im Universum gezündet. Jetzt geht der pfiffige Vater-Kind-Spaß nahtlos weiter: In dem liebevoll gestalteten Band erwartet den dunklen Sithlord und Schreckensherrscher des Imperiums ein besonders verbissener Kampf … mit den Stimmungsschwankungen seines zweiten Sprösslings, der rebellierenden Prinzessin Leia im Teenage-Alter!

Wird oft zusammen gekauft

Star Wars: Vaders kleine Prinzessin + Star Wars: Darth Vader und Sohn + Star Wars Jedi Akademie
Preis für alle drei: EUR 30,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: Panini (7. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833226951
  • ISBN-13: 978-3833226953
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Vader's Little Princess
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 21 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.079 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

JEFFREY BROWN Der amerikanische Comiczeichner Jeffrey Brown wurde 1975 in Michigan geboren. Zunächst widmete er sich der klassischen Malerei, begann aber nach Ende seines Studiums mit dem Zeichnen von Comics. Sein erstes Buch Clumsy, das er selbst veröffentlichte, begeisterte wie aus dem Nichts sowohl andere Zeichner als auch Comicfans. Vor allem zeichnet er persönliche Momente, die zwischenmenschliche Beziehungen widerspiegeln und häufig auch autobiografisch sind. So thematisieren seine Zeichnungen in Star Wars: Darth Vader und Sohn auf eine schräge und humorvolle Art die Frage, was wohl geschehen wäre, wenn Darth Vader tatsächlich in seine Erzieherrolle geschlüpft wäre. 2003 gewann Brown mit seinem Werk I Am Going To Be Small den Ignatz Award in der Kategorie des “Outstanding Mini-Comic”. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Chicago.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Noch unendlichere Vaterfreuden aus einer weit weit entfernten Galaxis im Nachfolgeband zu Star Wars: Vader und Sohn!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Udo Erhart TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Jeffrey Brown selbst ist großer Star-Wars-Fan, wie er im Vorwort von "Jedi-Akademie" schreibt. Mittlerweile hat er nicht nur den direkten Vorgängerband von "Vaders kleine Prinzessin", nämlich "Vader und Sohn", geschrieben und gezeichnet, sondern auch noch die an "Gregs Tagebuch" erinnernde Buchreihe "Jedi Akademie" gestartet. Nachdem in "Vader und Sohn" die zwischen Episode drei und vier handelnde Geschichte des dunklen Lords und seines Jedi-Sohnes Luke erzählt wurde, gibt es nun den weiblichen Nachschlag. Denn (ACHTUNG SPOILER) Vader ist ja nicht nur der Vater Lukes, sondern auch der Erzeuger Leias (was bei Zwillingsgeschwistern ja so ungewöhnlich nun auch wieder nicht ist)...

Die kleine Prinzessin heizt ihrem helmtragenden Erziehungsberechtigten in den Cartoons ordentlich ein. So bringt sie beispielsweise ihren ersten Freund (Han Solo) mit nach Hause. Und Daddy ist nicht abgeneigt, den Freund seiner Tochter gleich mal durch Carbonit kaltzustellen. Mit den Worten "Helft mir, Obi-Wan Kenobi. Ihr seid meine letzte Hoffnung!" bittet Leia im Buch um Unterstützung des weisen Jedi bei den Taschengeldverhandlungen, Und Leia im Slave-Outfit sorgt bei Vater Vader sicher auch für Stirnrunzeln und rote Ohren (was man durch seinen Helm aber nicht zu sehen bekommt).

Mit schlichtem naivem Strich und an Buntstiftfarben erinnernder Koloration ist Jeffrey Brown ein harmloser und vergnüglicher Streifzug durch Leias Kinder- und Jugendzeit gelungen. Schenkelklopfer gibt es in dem spotlackierten Hardcover-Cartoon-Band zwar nicht, aber für Star-Wars-Fans, die selbst Väter sind, eignet sich das Buch dennoch zur vergnüglichen Lektüre.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ebenfalls große Klasse 7. August 2014
Von Frank
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Vader hat ja bekanntlich zwei Kinder, also gibt es natürlich auch einen zweiten Band.

Hier also steht Leia im Mittelpunkt.
Luke ist in seinem Band nur als vierjähriger Junge zu sehen.
Leia dagegen ist sowohl als vierjähriges Mädchen als auch als Teenager dabei.

Das macht absolut Sinn, denn ein pubertierender Teenie gibt viel mehr her als ein süßes Kleines Mädchen.
Ich spreche da aus leidvoller eigener Erfahrung.

Auch dieser Band macht wieder sehr viel Spaß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Süsse anspielungen auf Star Wars und Mädchen 7. Juli 2014
Von Kavalor
Format:Gebundene Ausgabe
Es ist süß gezeichnet und hält sowohl für Mädchen als auch für die (alten) Star Wars filme schöne Anspielungen. Für Väter von kleinen Mädchen ein schönes Geschenk (die kleinen Mädchen werden wohl Star Wars noch nicht kennen)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Der dunkle Lord macht auch als Vater eine gute Figur 22. Dezember 2013
Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Darth Vader ist nicht nur der dunkle Vater des kleinen Luke Skywalker, sondern auch von Prinzessin Leia. Das Verhältnis zwischen Vater und Tochter ist ein ganz besonderes, selbst wenn der alte Herr der dunkle Lord ist und seine kleine Prinzessin eine Vorliebe für gewagte Outfits und sonderbare Frisuren hat. So richtig problematisch wird es aber erst, als Vaders kleine Prinzessin in die Pubertät kommt und mit Jungs anbändelt. Besonders ein junger Raumschiffpilot namens Han Solo hat es ihr angetan. Zum Glück hat Vader im Keller eine Karbonit-Gefrierkammer, falls Solo beim Rendezvous zu weit geht.

Nach dem sensationellen Erfolg von „Darth Vader und Sohn“ dauerte es nicht lange, bis Jeffrey Brown mit „Vaders kleine Prinzessin“ noch einen oben draufsetzte. Immerhin handelt es sich bei Luke Skywalker nicht um ein Einzelkind. Doch im Gegensatz zur kleinen Prinzessin ist Darth Vaders Sohn recht pflegeleicht. Denn mit der Pubertät gehen die Schwierigkeiten erst richtig los. Witzig, wie Vader versucht Han Solo einzuschüchtern oder in Verlegenheit gerät, als ihn Leia ganz unschuldig fragt, was er eigentlich arbeitet. Doch unter der schwarzen, metallischen Schale steckt eben doch ein guter Kern. Die Gags sind sogar noch besser und treffsicherer als im ersten Band und wer STAR WARS-Fans eine Freude machen will, der ist hier goldrichtig.
„Vaders kleine Prinzessin“ ist nicht nur urkomisch, sondern besitzt als hochwertiges Hardcover ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Doch auch hier kommt man nicht umhin, den geringen Umfang des Büchleins zu bedauern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Auch Töchter machen Probleme... 15. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
... denn die Prinzessin ist manchmal eine Nervensäge, der arme Vater Vader.
Da kann man mit dem Bösen schon Mitleid haben. Kicher.
So soll es wohl sein.

Aber an den Band mit dem Sohn Luke kommt dieses Büchlein nicht heran. Muss man leider sagen. Trotzdem 5 Sterne.

Für Star Wars Fan ein unbedingtes Muss. Perfekte leichte (Insider) Lektüre für zwischen durch oder zum Verschenken.
Kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Darkside
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Selten habe ich so gelacht, wie bei der Lektüre. Bin ich doch auch mit zwei mittlerweile pubertierenden "Prinzessinnen" gesegnet...die sehr liebevoll gezeichneten Bilder zeigen genau das, was jeder Vater im Laufe des "Erwachsenwerdens" seiner Töchter erleben darf...die erste Liebe (mit der väterlichen Neigung, den Schurken in Karbonit einzufrieren),das Vatertaxi spielen zu dürfen, aber bitte zwanzig Ecken vorher rauslassen, damit niemand, ja wirklich überhaupt keiner der Freunde oder anderen Teenies, sieht, dass man von Daddy gebracht wird (hier als kleine Anekdote mit Vader's AT-AT-Taxi), die unaufgeräumten Teenagerzimmer, sowie der etwas andere "Musikgeschmack" und viele weitere Anekdoten aus dem Zusammenleben mit Töchtern werden hier wunderbar dargestellt...hier erkennt sich jeder Vater wieder...ein absoluter Lesetipp für alle Star Wars begeisterten Väter und die, die es noch werden wollen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar