Star Wars: The Force Unle... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,51
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: games.empire
In den Einkaufswagen
EUR 7,59
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: trueplaya2k
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Star Wars: The Force Unleashed 2
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Wars: The Force Unleashed 2

Plattform : Windows Vista, Windows XP, Windows 7
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
103 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager
Verkauf durch skgames und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
Standard
  • Activision-Blizzard STAR WARS THE FORCE UNLEASHED, VÖ: 28.10.2010/ System: PC/ Genre: Beat em Up/ deutsche Version/ USK: TBA/ Vollversion
8 neu ab EUR 7,59 12 gebraucht ab EUR 3,91

Wird oft zusammen gekauft

Star Wars: The Force Unleashed 2 + Star Wars: The Force Unleashed - Sith Edition + Star Wars: Battlefront 2
Preis für alle drei: EUR 74,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows Vista / XP / 7
  • USK-Einstufung: USK ab 16 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
  • Artikelanzahl: 1
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B003URR29M
  • Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 13,5 x 1,5 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 28. Oktober 2010
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (103 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.559 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Die Star Wars-Saga geht weiter - mit Star Wars: The Force Unleashed II, dem sehnlichst erwarteten Nachfolger zu dem Star Wars-Spiel, das sich schneller verkaufte als jedes andere - und das weltweit mehr als sieben Millionen mal. Star Wars: The Force Unleashed stellte der Welt Darth Vaders mittlerweile flüchtigen Schüler Starkiller vor, den ungewöhnlichen Helden, der in einer Galaxis, die dringend einen Beschützer brauchte, die Flammen der Rebellion entfachte.

Screenshot: Star Wars - The Force Unleashed II
Darth Vaders Schüler Starkiller ist mittlerweile auf der Fluchtr vor seinem Meister

In der Fortsetzung kehrt Starkiller mit ungeahnten Machtkräften zurück und beginnt eine Reise, um seine eigene Identität zu entdecken und mit seiner wahren Liebe Juno Eclipse wiedervereint zu werden. In Star Wars: The Force Unleashed II ist Starkiller wieder einmal Darth Vaders Schachfigur, doch statt seinen Schützling zum gnadenlosen Attentäter auszubilden, versucht der Dunkle Lord nun, seinen ehemaligen Schüler zu klonen, um so den ultimativen Sith-Krieger zu erschaffen. Die Jagd beginnt: Starkiller ist auf der Suche nach Juno, während Darth Vader Starkiller selbst nachjagt.

Mit brandneuen, verheerenden Machtkräften und der Fähigkeit, zwei Lichtschwerter zu führen, bahnt sich Starkiller auf spannenden Welten der Star Wars-Filme seinen Weg durch neue tödliche Gegnerhorden und sucht verzweifelt nach der Lösung des Rätsels um seine Vergangenheit. Die wichtigsten Charaktere im Überblick:

Starkiller
Screenshot: Star Wars - The Force Unleashed II
Auf der Suche nach der Frau, die er liebt, begegnet Starkiller vielen neuen Feinden

Durch seinen Tod beraubte Starkiller Vader der Gelegenheit, den Imperator zu vernichten, vor allem aber rief er dadurch die Rebellion ins Leben. Nun wacht Starkiller jedoch in Ketten auf, und von seinem vergangenen Leben sind ihm nur vereinzelte Erinnerungen geblieben. Darth Vader nennt ihn ein Werkzeug - einen Klon, mit dessen Hilfe er das Imperium in seine Gewalt bringen will - doch Starkiller flieht und macht sich auf, um die Geheimnisse seiner Vergangenheit zu ergründen. Da es nur wenige Spuren gibt, fällt es Starkiller schwer, mit seiner Suche zu beginnen. Ein Name erscheint ihm aber vertraut, und da er kaum andere Anhaltspunkte hat, macht er sich auf die Suche nach Juno Eclipse.

Darth Vader

Darth Vader hat versagt. Sein Schüler half ihm nicht, den Imperator zu besiegen, sondern hat vielmehr eine Rebellion ins Leben gerufen. Aber so leicht gibt der Sith-Lord nicht auf. Vader hat den ursprünglichen Starkiller heimlich geklont und auf dem abgelegenen Planeten Kamino gefangen gehalten. Seine Absicht: den ultimativen Sith-Krieger zu erschaffen und ihn wieder einmal zu benutzen, um den Imperator herauszufordern. Starkiller erweist sich jedoch als viel größere Herausforderung, denn er entkommt von Kamino und zwingt Vader, ihn durch die ganze Galaxis zu verfolgen.

Screenshot: Star Wars - The Force Unleashed II
Mit dem zweiten Lichtschwert in der Hand sind keine Sturmtruppen mehr sicher
Rahm Kota

Der harte, grauhaarige Jedi-Meister Rahm Kota war ein respektierter und gefürchteter General zur Zeit der Klonkriege. Immer und immer wieder erwies sich Kota als brillanter Taktiker und raffinierter Kommandant und verhalf der Republik zu vielen Siegen im Outer Rim. Anders als die anderen Jedi-Generäle vertraute Kota nicht auf Klonkrieger, da er ungeklonte Soldaten für kreativer und einfallsreicher hielt. Diese Einstellung rettete Kota das Leben, denn als Order 66 durchgeführt wurde, konnte er entkommen und sich verstecken.

Kota tauchte jedoch wieder auf und begann, wichtige imperiale Ziele in der ganzen Galaxis anzugreifen, bevor er schließlich gemeinsam mit Starkiller die Rebellenallianz gründete. General Kota wurde jüngst als vermisst gemeldet, nachdem er während einer Mission spurlos verschwand, die ihn nach Cato Neimoidia geführt hatte.

Juno Eclipse
Screenshot: Star Wars - The Force Unleashed II
Starkiller stürzt auf Kamino durch Trümmer, die er selbst verursacht hat

Die auf der Kernwelt Corulag geborene Juno Eclipse war einer der jüngsten und ausgezeichnetsten Piloten der Imperialen Marine. Sie machte schnell Karriere und bekam das Kommando über eine eigene Staffel übertragen. Aufgrund ihres Erfolges und ihrer unerschütterlichen Loyalität zum Imperium suchte Darth Vader Juno persönlich aus, um seinen geheimen Schüler Starkiller zu begleiten und sein Schiff, die Rogue Shadow, bei zahlreichen streng geheimen Missionen zu fliegen.

Doch wie das Schicksal so spielt, war es eben diese Beziehung zu Vaders Schüler, die schließlich dazu führte, dass Juno inhaftiert und als Verräterin bloßgestellt wurde, obwohl sie lediglich Befehle befolgt hatte. Nach einer gewagten Rettungsaktion, bei der Starkiller sie an Bord der Empirical befreite, widmete sich Juno dem Kampf gegen das Imperium. So wurde sie letztendlich zu einem der ersten Kommandanten der Rebellenallianz und zum Captain des Raumschiffs Salvation.

Screenshot: Star Wars - The Force Unleashed II
Entdecke Starkillers wahre Stärke - die Machtwut
Baron Merillion Tarko

Baron Merillion Tarko wurde auf der Kernwelt Anaxes geboren, wo seine Familie enge Bindungen zum Militär und zur Regierung unterhielt. Nachdem er mit hohen Ehren die Anaxes-Zitadelle absolvierte, wurde Tarko zu Beginn der Klonkriege sofort ein Flaggschiff der Galaktischen Republik zugeteilt. Nach dem Untergang der Republik gelangte Tarko schnell zu Macht und wurde auf Geheiß von Wilhuff Tarkin zum Moff ernannt.

Kurz darauf übernahm Tarko das Kommando über den imperialen Außenposten auf Cato Neimoidia. Dort nutzte Tarko seinen Einfluss, um einen erfolgreichen Sklavenhandel zu betreiben, der enorm zur Arbeiterschaft beitrug, mit deren Hilfe das Imperium Außenposten auf eroberten Planeten errichtete. Weiteren Reichtum erwarb sich Tarko durch Spielcasinos auf Cato Neimoidia. Das Geld, das er auf diesem Wege verdiente, investierte er in den Bau einer gewaltigen Arena, wo Gladiatorenkämpfe für Unterhaltung und zusätzlichen Profit sorgten.

Features:
  • Erneut verändert Starkillers Reise die Galaxis und Darth Vaders flüchtiger Schüler prägt die entscheidenden Ereignisse zwischen Star Wars: Episode III und Episode IV.
  • Entfessle die Macht dank verbesserter Steuerung und neuer Kräfte noch stärker und noch präziser; setze z. B. den Geistestrick ein, der deine Feinde gegen ihre Verbündeten kämpfen lässt.
  • Entdecke Starkillers wahre Stärke mit der Machtwut, die seine Angriffe und Machtkräfte exponentiell steigert.
  • Das verbesserte Zielsystem lässt Machtkräfte präziser werden und ermöglicht eine bessere Interaktion mit Rätseln und der Umgebung.
  • Erlebe eine neue Ebene des Kampfes, indem du zwei Lichtschwerter schwingst und deine Gegner mit neuen Kombos attackierst.
  • Alle Interaktionen sind noch lebensechter dank Digital Molecular Matter (DMM) von Pixelux Entertainment in Verbindung mit euphoria von Natural Motion Ltd. und dem leistungsstarken Havok Physics-System.
  • Neue Anpassungsmöglichkeiten wie z. B. neue Kostüme und machtverstärkende Lichtschwertkristalle.
  • Stelle deine Kampffähigkeiten und deine Machtkräfte in brandneuen Herausforderungen auf die Probe und steigere dich immer weiter.
  • Entwickle deine Kampftechniken geschickt, um eine Vielzahl an neuen Gegner zu besiegen und in epischen Boss-Kämpfen zu bestehen.
  • Lass dich erneut von einer Geschichte mitreißen, die von der Writer's Guild of America und der Academy of Interactive Arts and Sciences ausgezeichnet wurde.
Voraussetzungen

Minimum: Windows XP SP3, Windows Vista SP2, Windows 7; Intel Core 2 Duo 2,4 GHz oder AMD Athlon X2 5200+; 2 GB RAM; DVD-Laufwerk; 256 MB Grafikkarte mit Shader 3.0 Unterstützung (ATI Radeon HD 2600 / NVIDIA GeForce 8600 GT); 100% DirectX 9.0c kompatible Soundkarte; DirectX 9.0c

Empfohlen: Intel Core 2 Duo 2,8 GHz oder AMD Athlon X2 6000+; 512 MB Grafikkarte mit Shader 3.0 Unterstützung (ATI Radeon HD 4800 / NVIDIA GeForce GTX 260)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SeeYa am 5. November 2010
Edition: StandardPlattform: PC
Hmm, was soll man sagen... Bin durch Zufall auf das Game gestoßen und fands erstmal recht ansprechend (fühlte mich vom Gameplay fast an mein altes Jedi Knight erinnert).
Grafik schaute recht gut aus, trotz Konsolenportierung existiert Anti-Aliasing und eine passable Bedienbarkeit mit Tastatur und Maus (leider nicht bei vielen Portierungen der Fall).
Da ich leider sehr schnell merkte, dass ich mit der Story überhaupt nichts anfangen konnte, beschloss ich mir den ersten Teil der Spielereihe zu besorgen, um mich erstmal im Force-Unleashed-Universum einzufinden. Habe demnach den Teil 1 durchgespielt und war ziemlich begeistert.
Als ich nun wieder zum Nachfolger zurückkehrte, konnte ich schon die ein oder andere Verbesserung feststellen (Grafik, flüssigere Steuerung, 2-Schwert-Stil,...) jedoch ließ das Spiel nach rasantem Start (Story, Bosskämpfe) rapide nach, da sich vieles Wiederholte (insbes. Gegner, Level und "Lösungswege") und so kam schnell Langeweile auf.
Die von vielen angegebene Spielzeit von 4h ist keineswegs untertrieben.
Am Ende des ganzen kam ich mir dann doch vor, als hätte ich ein längeres Addon (siehe Teil 1 Sith Edition) gespielt, statt einen neuen Titel. Es riecht dann schließlich doch ein Stück weit nach Schröpfung der treuen Spieler.

Fazit daraus:
Neuer Teil mit wenig Neuem, fast interessanter aber schnell abflachender Story und extrem kurzer Spielzeit - für den Preis wohl nur was für hardcore Fans... Schade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Grübler am 29. November 2010
Edition: StandardPlattform: PC
Ich habe mir dieses Spiel vor einer Woche gekauft und ich muss sagen, dieses Spiel ist sein Geld absolut nicht wert. Eingefleischten Star Wars Fans die dieses Spiel unbedingt besitzen wollen rate ich, zu warten bis es dieses Spiel in der Software-Pyramide für 10€ gibt, denn mehr sollte man dafür beim besten Willen nicht verlangen. Die Gründe dafür möchte ich jetzt auflisten :

Zuerst das Positive :

- gute Grafik. Nicht unbedingt topaktuell aber immerhin gut
- schöne Story
- kompatibel zu Windows 7 (was heute ja leider noch immer nicht selbstverständlich ist)

und nun zum Negativen :

- schlecht umgesetzte Konsolenportierung. Wer nicht über ein Gamepad verfügt wird an einigen Stellen Schwierigkeiten bekommen
- Das Upgradesystem ist enorm schlicht gehalten und eröffnet dem Spieler nicht wirklich neue Möglichkeiten was aber nicht weiter schlimm ist, denn
- Das Spiel ist vieeeeeeel zu kurz, sodass man ohnehin keine Chance hat die neu erlernten Fähigkeiten wirklich effektiv zu nutzen. Ich hatte es das erste mal innerhalb von nicht ganz 4 Stunedn durchgespielt
- Ich habe trotz perfekt ausreichendem System immer wieder Grafikfehler feststellen müssen. So fehlten z.B. an einigen Stellen einfach Texturen, sodass man das Gefühl hatte im offenen Weltall herumzuspazieren
- keine Nebenmissionen. Die Story verläuft derart geradlinig, dass es nach dem ersten mal wirklich keinen Spaß mehr macht. Wiederspielbarkeit = 0,00

Mein Fazit. Dies ist ein klarer Favorit für die Videothek. Man leiht es für 2€ aus, spielt es in maximal 10 Stunden komplett durch und schafft es dann wieder zurück.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Hofmann am 6. Dezember 2010
Edition: StandardPlattform: PC
Ich komme gleich zur Sache. Den ersten Teil habe ich geliebt und ihn incl. der Zusatzmissionen komplett durchgespielt. Alles was den ersten Teil genial gemacht hat fehlt im zweiten Teil. Das einzige was der zweite Teil besser macht, ist die Grafik, ansonsten komme ich mir so vor, als wollte man auf den Erfolg des ersten einfach noch ein wenig wirtschaften.

Nach nur einem Abend (der mich tatsächlich etwas gefesselt hat, weil ich das erste derart geliebt habe) hatte ich schon 80% des Spieles auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad durch. Danach lag das Spiel zwei Wochen rum, weil ich angst hatte das für mein teures Geld tatsächlich derart wenig Inhalt geliefert wurde. Leider war dem so. +

Die Charakterentwicklung macht keinen Spass, weil man viel zu wenig hat um gerade am Anfang seinen Spielstil zu personalisieren (und ich hab auch das Gefühl das es maßgeblich egal ist, weil kein Anspruch gestellt wurde). Darüber könnte ich hinweg sehen, wenn sich die Geschichte derart spannend und episch in das Universum einfügt wie die letzte. Aber auch das passiert nicht.

Als Fazit habe ich das Gefühl um mein Geld betrogen worden zu sein. für 60€ erwarte ich verdammt noch mal mehr als 6h gesamtspielzeit nach denen ich mir denke... wow, die zeit war mal verschwendet!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Haupt am 5. November 2010
Edition: StandardPlattform: PC
Zu meiner Person
Ich spiele gerne Spiele auf dem PC. Dabei liegt der Unterhaltungswert eines Spieles im Vordergrund. Jedoch Spiele ich auf einem selbst gewählten, für mich fordernden Niveau, da ich ein ehrgeiziger Mensch bin. Grafische Mängel wie leichte Clipping-Fehler fallen kaum ins Gewicht, technische Mängel wie Abstürze mindern mein Unterhaltungserlebnis stark.

Einleitung
Nachdem ich den ersten Teil (The Force Unleashed: Sith Edition) mit Begeisterung gespielt habe, war ich sehr von der Verschmelzung von Action und Story mit spannenden Zwischensequenzen im Star-Wars Universum angetan. Als "The Force Unleashed 2" angekündigt wurde habe ich mit Spannung die Erscheinung diesen Artikels erwartet. In meiner Rezension gehe ich auf verschiedene Aspekte des Spiels ein, auch vergleichend zum Vorgänger.

Story und Spielwelt(ohne Spoiler)
Zentral geht es darum herauszufinden ob man ein Klon ist. Auf dem Weg die Antwort zu finden trifft man auf spannende Bosskämpfe. Darunter auch Mini-Bosse die mit einer Art spielbaren Zwischensequenz besiegt werden (bereits bekannt aus dem Vorgänger). Die Inszenierung der Schauplätze ist gut gelungen und die Kämpfe machen Spaß. Besonders gefallen mir wieder die einfach zu erledigenden "Stormtrooper", an denen man sich nach Lust und Laune auslassen kann. Wählt man einen fordernden Schwierigkeitsgrad, wird es kaum solche Momente geben, da Sturmtruppen nur ein Teil der Armee von "Lord Vader" sind. Gegner werden bunt genmischt, von einfachen Sturmtruppen bis hin zu großen Druiden, Tie-Fightern und Gegner mit "Immunitäten" gegen Macht-, oder Lichtschwertangriffen. Diese kehren aber viel zu oft wieder. Die Spielzeit für die Story beträgt ca. 9h.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard