Menge:1
Star Wars - The Clone War... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 8,87 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 58,68
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: GMFT
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Star Wars - The Clone Wars [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Wars - The Clone Wars [Blu-ray]

123 Kundenrezensionen

Preis: EUR 58,68 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 35,00 6 gebraucht ab EUR 15,47 1 Sammlerstück(e) ab EUR 27,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Star Wars - The Clone Wars [Blu-ray] + Star Wars: The Clone Wars - Komplettbox Staffel 1-5 (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] + Star Wars - The Clone Wars - Staffel 6 [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 173,66

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Dave Filoni
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Schwedisch (Dolby Digital 5.1 EX), Niederländisch (Dolby Digital 5.1 EX), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1 EX), Französisch (Dolby Digital 5.1 EX), Dänisch (Dolby Digital 5.1 EX), Norwegisch (Dolby Digital 5.1 EX)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Koreanisch, Chinesisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 11. Dezember 2008
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (123 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001GNR61G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.144 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Im allerersten animierten Spielfilm von Lucasfilm Animation bekommt Star Wars einen strahlend neuen Look: Star Wars; The Clone Wars.
Während die Klon-Kriege verheerende Auswirkungen auf die Galaxis haben, bemühen sich die heldenhaften Jedi-Ritter, die Ordnung aufrechtzuerhalten und Frieden zu stiften. Immer mehr Sternsysteme werden von den Mächten der Dunklen Seite unterworfen, und die Galaktische Republik verliert unter dem Ansturm der Separatisten und ihrer unerschöpflichen Droiden-Armee ständig an Einfluss. Anakyn Skywalker und seine Padawan-Schülerin Ahsoka befinden sich auf einer Mission mit weit reichenden Konsequenzen: Sie müssen es mit dem Gangsterboss Jabba the Hutt aufnehmen. Doch Graf Dooku und seine unheimlichen Agenten, allen voran die ruchlose Asajj Ventress, lassen nichts unversucht um den Erfolg von Anakyn und Ahsoka zu verhindern. Unterdessen kämpfen Obi-Wan Kenobi und Meister Yoda in den Klon-Kriegen an vorderster Front und führen das gewaltige Klon-Heer in die Schlacht, um den Mächten der Dunklen Seite tapfer die Stirn zu bieten...

Amazon.de

Man soll bekanntlich niemals nie sagen – schon gar nicht wenn George Lucas, Herr und Meister des Star Wars-Universums, seine Finger im Spiel hat. So kam es, dass im Sommer 2008 – entgegen aller anderslautenden Beteuerungen – doch ein neuer Star Wars-Film im Kino lief – wenn auch mit einigen Unterschieden: Zum einen handelt es sich um einen computeranimierten Film, zum anderen um den Pilotfilm einer Fernsehserie. Auch stammt der Soundtrack nicht mehr von John Williams, obwohl die bekannten Motive wieder aufgegriffen und durch Heavy-Metal- und Ethnoklänge (Gladiator und 300 lassen grüßen) ergänzt werden, die sehr gut zu den stellenweise sehr martialischen Bildern passen. Für einen Star Wars-Film geht es tatsächlich ungewohnt heftig zur Sache: Das Design sowie die zahlreichen Action-Szenen rufen sicher nicht ganz ungewollt Assoziationen an ein Computerspiel wach.

Warum geht es nun also? The Clone Wars ist keineswegs die Fortsetzung oder Neuverfilmung der gleichnamigen Cartoon-Serie von Genndy Tartakovky, die in den Jahren 2003 bis 2005 den Kinostart von Die Rache der Sith vorbereitete und hierzulande ebenso wie die neue Serie bei Pro 7 zu sehen war. Inhaltlich ist The Clone Wars zwischen Episode 2 und 3 angesiedelt: Anakin ist zwar noch der glorreiche Held, zeigt aber durchaus schon erste Anzeichen seines bevorstehenden dunklen Schicksals. Er handelt impulsiv und unüberlegt und findet sich – wie Obi-Wan es so schön formuliert – immer im größten Chaos wieder. Zu Beginn des Films befinden sich die Jedi-Generäle Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi mit ihren Klontruppen auf dem Planeten Christophsis im Kampf gegen die Droidenarmee der Separatisten. Abgeschnitten von ihrem Nachschub stehen sie auf ziemlich verlorenem Posten. Endlich trifft ein Shuttle ein, doch anstelle der erhofften Verstärkung entsteigt dem Raumschiff die junge Jedi-Schülerin Ahsoka Tano, die ihnen eine wichtige Nachricht von Meister Yoda überbringt: Jabbas Sohn ist entführt worden und die Jedi sollen den Abkömmling des Gangsterbosses retten, um die Hutts auf die Seite der republikanischen Truppen zu ziehen. Das passt Anakin überhaupt nicht in den Kram – zumal ihm die kecke Ahsoka zu allem Überfluss auch noch als Padawan zugeteilt worden ist. Ahsoka dient natürlich als Identifikationsfigur für die jüngere Zielgruppe – die Serie richtet sich vorrangig an ein jugendliches Publikum ab 12 Jahren. Endlich darf zudem auch mal ein Mädchen im Star Wars-Universum zeigen, dass nicht nur die Jungs mit dem Lichtschwert umgehen können! Effekte und Animationen sind vom Feinsten, wenn auch eindeutig für den Fernsehbildschirm gedacht. Mit Ausnahme von Christopher Lee als Count Dooku, Anthony Daniels als C-3PO und Samuel L. Jackson als Mace Windu sind die Schauspieler der Filme leider nicht als Sprecher mit von der Partie. Die Alternativbesetzung macht ihre Sache aber auch sehr gut. Außerdem ist es schön zu sehen, dass mit Charakteren wie Rex, Cody oder Bligh auch die Clonetrooper eine eigene Identität und gewisse Persönlichkeitsmerkmale erhalten. Begonnen die Klonkriege haben! -- Birgit Schwenger

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

51 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Selzer am 19. Oktober 2008
Format: Blu-ray
Ich finde Clone Wars ist ein durchaus gelungener Star Wars Animationsfilm und damit unterscheidet er sich gewaltig von der gleichnamigen Zeichentrickserie der letzen Jahre. Er ist als optisch überladener Pilotfilm der neuen ca. 100teiligen Computeranimations-Serie zu sehen.

Natürlich ist das ganze für etwas größere Kinder gedacht und die Jedis springen Comichaft durchs Bild, allerdings hat man sich gerade beim Design sehr bemüht einen eigenen Style zu schaffen.

Untypisch für Computer Grafik ist das völlige Fehlen von glänzenden Objekten, alle Oberflächen und selbst die Kuppel von R2D2 wirken wie gezeichnet. Eindeutig zu nüchtern sind leider die Gesichtsanimationen ausgefallen, was besonders bei den Dialogen auffällt.

Schon der Anfang ist völlig anders: kein typischer Lauftext, veränderte Musik, kurze Einleitung mit schnellen Schnitten - übrigens gleich wie bei den Serienepisoden.

Die Musik ist sehr gelungen, obwohl nur teilweise original Star Wars Themen zu hören sind. In einigen Szenen ist die Musik auch sehr rhythmisch aber passt gut zu den Bildern.

Die Story ist aus meiner Sicht hier nur ein Faden um mit vielen Schauplätzen und Kämpfen zu zeigen was uns in der Serie erwartet und um neue Charaktere einzuführen.

Für mich wurden viele Star Wars Insiderwitze eingebaut und man versucht ständig alle 6 Star Wars Filme vom Feeling zu verbinden. Beispielsweise erinnert der Palast von Jabba und das gefundenen alte Raumschiff vom Design mehr an die alte Trilogie. Mir gefallen auch die etwas Ritterartigen Anzuge der Jedis Obi Wan und Anakin sehr gut.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Baumer am 13. Januar 2009
Format: Blu-ray
Ich muss an dieser Stelle dringend eine Lanze (oder eher: Ein Lichtschwert) für "'The Clone Wars"' brechen, den wohl am meisten unterschätzten Film der ganzen Star Wars-Reihe, den es jetzt endlich auch auf Blu-Ray gibt. Wenn man nämlich die Rezensionen für den Film so liest (vor allem die aus den USA), dann kann einem an mancher Stelle wirklich die Wut kommen darüber, wie dumm die sogenannten und selbsternannten Oberkritiker doch eigentlich sind: Wenn ihr richtig tiefsinnige Dialoge wollt, dann guckt doch besser irgendein Drama oder eine Theaterverfilmung. Das ist Star Wars, verdammt noch mal. Das ist große Action, Lichtschwertsurren, große Laserbattles, und dazu gehört auch, dass die Figuren liebenswert kauzige und pathetische Sachen über Schicksal und Bestimmung von sich geben und sich in den nächsten Kampf stürzen. Wer das nicht begreift, der hat ein paar richtig grundsätzliche Probleme. Man kann doch auch nicht einen Horrorfilm gucken und sich dann darüber wundern, dass darin so wenige romantische Szenen vorkommen. Zurück zu '"The Clone Wars"': Wie schon mehrfach gesagt wurde, sind die Kampfszenen schlichtweg traumhaft gemacht, aber der ganz leicht von japanischen Anime beeinflusste, aber ansonsten ziemlich originelle und einzigartige Animationslook passt auch ansonsten ganz gut in die Star Wars-Reihe und sieht schlichtweg spitzenmässig aus.

Zur Story lässt sich einiges sagen, ohne all zu viel schon zu verraten: Ein Erzähler bringt uns mitten in das Geschehen zur Zeit der Klonkriege zwischen den Separatisten und der Republik. Die Separatisten sind derzeit im Vorteil und die Streitkräfte der Republik an den Rand der Galaxie verdrängt worden.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 2. April 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Anfangs war ich etwas skeptisch, nach dem der eher misslungene und kurz geratene Voll-Cartoon "Clone Wars" (ohne "the" im Titel) auf den Markt kam. Aber vermutlich musste als Rettungsversuch auch diese computer-animierte Serie her. Und ich muss als eingefleischter StarWars-Fan mit meinen fast 32 Jahren Lebensalter (Fan seit dem 7. Lebensjahr, damals noch "klassische Triologie" im Urformat ohne die neueren Specialeffects) muss ich sagen, diese Serie hat wirklich Existenzberechtigung und ein ordentliches Lob verdient. Vielleicht hinkte man auch nur ein wenig hinterher und der erste Serienversuch der Klonkriege war im Vollcartoon-Gewand nur ein kurzfristiger Marktversuch. So oder So: "Starwars: THE Clone Wars" ist jedenfalls DIE Klonkrieg-Geschichte die den beiden Triologien bisher fehlte. Und so nach und nach werde ich jetzt auf die Serie und das StarWars-Konzept eingehen und dabei recht oft Gegen-Argumente für die Argumente einiger Kritiker parat haben.

Da ich mir einige andere Rezensionen durchgelesen habe, möchte ich Missverständnisse aufklären und darauf hinweisen woran es liegen könnte, warum manche mit Clone Wars nicht zurecht kommen. Kommen wir dazu gleich mal zu der uralten Kritik der "Luke-Skywalker"-Fans, welche mit der neuen Prequel-Triologie oder Clone Wars gar nichts anfangen. Eines sei gewiss: wer JarJar oder die manchmal tollpatschigen Droidenarmeen aus Episode 1 bis 3 nicht mag, oder Anakin nur als Darth Vader kennen will, der sollte um CloneWars mal einen weiten Bogen machen. Oder man sollte dem ganzen einfach eine Chance geben und sich eines vor Augen halten. Die Klonkriege sind im "Lucas-versum" (Lucas-Universum :) ein geschichtliches Ereigbnis zwischen Episode 2 und 3.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Zwei kleine Fragen ?! 2 07.08.2012
TV Serie ? 1 18.08.2009
Menü Animationen ruckeln 1 14.04.2009
UK Version 2 13.12.2008
Alle 4 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen