E-Mail-Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald dieser Artikel verfügbar ist!

Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Star Wars Sonderband Bd. 48: Star Wars Legacy Bd V: Der verborgene Tempel. [Broschiert]

John Ostrander , Jan Duursema
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Melden Sie sich an, um per E-Mail benachrichtigt zu werden, wenn dieser Artikel verfügbar ist.



Kurzbeschreibung

20. Februar 2009
Nachdem Cade Skywalker den Klauen Darth Krayts und seiner Sith-Schergen entkommen ist, sucht er seinen alten Freund Bantha Rawk auf. Als dessen geheimes Versteck auffliegt, wird Cade klar, dass er handeln muss. Alles, was er dafür benötigt ist ein schnelles Schiff, ein Blaster und Gefährten, auf die er sich verlassen kann. Doch nicht alle, die sich Cade angeschlossen haben, sind, was sie vorgeben zu sein, und so könnte Cades Vorhaben, wenn er nicht vorsichtig ist, düstere und verheerende Folgen für die gesamte Galaxis haben! Hat Cade Skywalker die richtige Entscheidung getroffen und weiß er wirklich, wer auf seiner Seite steht?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 100 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1., Aufl. (20. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866077920
  • ISBN-13: 978-3866077928
  • Größe und/oder Gewicht: 25,8 x 16,8 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 343.593 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Rückkehr der Jedi-Ritter? 10. März 2009
Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Verifizierter Kauf
Nach seiner erfolgreichen Flucht aus dem Sith-Tempel auf Coruscant und ernsthaften Schlag gegen Imperator Darth Krayt und seine Anhänger, befindet sich Cade einmal mehr auf der Flucht und sucht daher zunächst seinen ehemaligen Captain Rav auf. Doch der alte Pirat spielt ein doppeltes Spiel und Cade ist die meiste Zeit über nicht ganz unbeobachtet. In Rawks Nest, dem Versteck seines "Onkels" und Waffenbauers Bantha Rawk sucht Cade Zuflucht und man erfährt, dass Cade nicht unbedingt der letzte Skywalker in der Galaxis ist, genauso wie, dass der Jedi-Orden nicht völlig augelöscht wurde. Man hat aus den Klonkriegen gelernt und einen geheimen Tempel errichtet, an dessen Bau Rawk einst beteiligt war. Doch die Reise dorthin bringt unliebsame Gäste auf Cades Spur...

Hat man in Legacy IV erlebt wie der Keim einer neuen Rebellen-Allianz zu sprießen beginnt und eine Allianz aus dem ehemaligen Admiral der Galaktischen Allianz und den Loyalisten Roan Fels ihren Anfang nimmt, während Darth Krayt an den Mon Cal ein Exempel statuiert, das schlichtweg als Völkermord zu bezeichnen ist, bringt Legacy V einen anderen Aspekt der Handlung weiter voran, nämlich Cades eigenwilligen Weg und das Schicksal des Jedi-Ordens. "Der verborgene Tempel" lüftet allerdings auch das Geheimnis Jariah Syns und seines Hasses auf die Jedi und gibt in Andeutungen bereits einen Blick frei auf mögliche Entwicklungen. Als Cade erkannt hat, dass er nicht einfach vor dem Imperium davon laufen kann, verfällt er auf die Idee, Darth Krayt zu töten und sich somit seine Freiheit wiederverschaffen zu können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es passiert viel, ohne das etwas geschieht. 14. Oktober 2009
Es passiert viel in Legacy V, ohne das etwas geschieht.
Schnitten die Bände III und IV sehr gut ab und zeigten einige interessante Entwicklungen, ist dieser Band im Vergleich dazu ein gewaltiger Rückschritt. Anders als bei den Comic-Reihen Rebellion (wurde leider eingestellt) und KOTOR (wird leider demnächst auch eingestellt) will es bei LEGACY einfach keine Fortschritte geben. Cade Skywalker erweist sich wieder und wieder als Vernunft-Allergiker und will es einfach nicht einsehen, dass er die dunkle Seite in sich nicht beherrschen kann. Ganz im Gegenteil: Mit jeder Seite, die man liest wendet er sich mehr und mehr dem Bösen zu. Das gehört zweifellos zu seiner Characterentwicklung. Aber dieses ständige hin und her zwischen dunkel und nicht sehr hell (denn gut war Cade noch kein einziges Mal) geht jetzt schon fünf Bände lang und es bessert sich einfach gar nichts. Es nervt langsam.

Mit Bantha Rawk (ein weiterer Skywalker, wie wir lernen) könnte jedoch endlich ein Mentor für Cade auftauchen, auch wenn sich Bantha schon vor langer Zeit von den Jedi abgewandt hat (warum, erfahren wir leider nicht). Es gibt ein paar neue Charakterein diesem Band, etwa wie Aslyn Rae, eine imperiale Ritterin, die Familie von Bantha und ein paar neue Jedi-Meister, darunter auch zwei alte Bekannte aus den Klonkriegs-Comics. Doch was ist nur mit den Jedi passiert? Sie verstecken sich, trinken Tee und machen Speederbike-Rennen, anstatt der Allianz beim Kampf gegen das Sith-Imperium zu helfen. Insofern hat Cade die einzig richtige Idee: Darth Krayt töten. Leider natürlich aus ganz eigennützigen Motiven. Die Jedis wollen lieber nichts tun und versagen in diesem Band als Verteidiger der Galaxis auf ganzer Linie.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar