Derzeit nicht verfügbar
Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald dieser Artikel verfügbar ist!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Star Wars Sonderband 47: Legacy IV - Unbezwingbar Broschiert – 3. Dezember 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 3. Dezember 2008
"Bitte wiederholen"
 
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Broschiert: 132 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1 (3. Dezember 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866075561
  • ISBN-13: 978-3866075566
  • Größe und/oder Gewicht: 25,4 x 16,8 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 557.585 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Die Macht ist stark im Comic-Universum, denn die Star Wars-Begeisterung nimmt weiterhin immer stetig zu. Nun stehen mit Clone Wars ein weiterer Kino-Knaller sowie einige absolute Comic-Highlights vor der Tür! Im edlen Sonderband-Format kommt es zur Fortsetzung von Legacy, sowie zu einem genialen Crossover-Abenteuer namens Vector und auch die Rogue Squadron fliegt wieder!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 13. Dezember 2008
Verifizierter Kauf
Cade Skywalker mag Darth Krayt einmal mehr entkommen sein, doch der letzte Skywalker ist nicht das einzige Problem mit dem der neue Imperator fertig werden muss. Admiral Gar Stazi, seines Zeichens Oberbefehlshaber jenes Trümmerhaufens der von der Flotte der Galaktischen Allianz geblieben ist, leistet mit seinen Truppen nach wie vor Widerstand gegen alle Versuche des Imperiums seine Rebellion niederzuschlagen. Nun hat Krayt Darth Azard damit beauftragt den Druck auf die Kommandeure zu verstärken, um Stazis Widerstand ein Ende zu bereiten. Doch mit der Hilfe eines angesehenen ehemaligen Mon Calamari Senators könnten die Rebellen in den Besitz eines der neuesten Sternenzerstörer des Imperiums gelangen, wenn es sich nicht um eine Falle handeln würde...

Im zweiten Teil des Sonderbandes ist es Darth Wyyrlok III. der sich auf eine Mission in den Tiefkern begibt, um ein Geheimnis zu lüften, dass Darth Krayt das Leben retten könnte. Erst kürzlich hat Cade Skywalker im Sith-Tempel beide "Hände" von Imperator Krayt besiegt und diesen in die Schranken gewiesen. Sich Cades einzigartiger Heilkräfte zu bemächtigen ist daher vorerst zumindest nicht möglich. Stattdessen konsultiert der engste Vertraute des einzigen Sith-Lords das Holocron Darth Andeddus, der angeblich Macht über Leben und Tod erlangt hangt...

Der vierte Legacy-Sonderband umfasst die US-Comics Legacy 20-22 und 27, also den wichtigsten Teil des Settings zum nächsten großen Showdown der Reihe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Altansar am 11. Dezember 2008
Ich werde meine Rezension kurz machen aber eines sei gesagt mit diesem Comic bekommt die ganze Legacy Ära einen Feinschliff den sie auch verdient hat.

Wo es in den ersten Bänden zumeist um Cade Skywalker, den Sith und dem Imperium ging, führt dieser Band die Leser in die Überreste der galaktischen Allianz mit ihrem charismatischem Duro Admiral.
Dabei wird eine andere Seite in das Legacyuniversum eingeführt und natürlich fallem einem Star Wars Fan einige Parallelen zu anderen Star Wars Timelines auf. Aber nichts desto weniger macht gerade dieser Band die geschehnisse in der Legacy Welt noch interessanter. Wo Cade Skywalker der Antiheld im Kampf gegen die Sith ist, gibt es neben Fels' Imperium nun auch noch die Galaktische Allianz als Mitspieler.

Natürlich beinhaltet dieser Comicband nicht nur die Beschreibung der galaktischen Allianz sondern geht noch weiter auf die Sith von Darth Krayt ein.
Aber dies überlasse ich dann doch dem Leser alle Nuancen dieses Comics zu lesen und zu genießen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Fischer am 14. Oktober 2009
Teil 3 der Legacy-Reihe war bisher der Beste und ließ viele Fragen offen: Vorallem die, ob das Niveau aufrecht gehalten werden kann? Antwort: Es kann.

Endlich kommt die Galaktische Allianz ins Spiel, die doch in den vergangenen drei Teilen so gut wie keine Rolle spielte und man sich schon fragte, ob die Zukunft von Legacy wirklich so düster sein kann, das es nicht einmal mehr eine Rebellion gibt. Doch es gibt sie und wie! Admiral Gar Stazi (ein Neimoidianer, wer hätte gedacht dass in denen auch Mumm und obendrein noch Intelligenz steckt!) ist schlau wie seinerzeit Großadmiral Thrawn und führt das Imperium nach Strich und Faden an der Nase herum.

Der Zorn Darth Krayts lässt jedoch nicht lange auf sich warten. Den Mon Calamari geht's an den Kragen. Mit Meister Sinde wird dann auch endlich einnmal ein symathischer imperialer Ritter eingeführt und es zeichnet sich allmählich ein Bündnis zwischen dem Fel-Imperium und der Allianz ab. Die Story ist spannend und führt die ursprüngliche Star Wars-Idee einer Rebellion gegen ein übermächtiges Imperium gekonnt fort. In diesem Band die beste der drei Geschichten.

Geschichte Nummer 3 in diesem Band dreht sich rund um Darth Krayts rechte Hand, Darth Wyrrlok. Seine Fähigkeiten in der dunklen Seite der Macht sind bemerkenswert und wenn wir hier nicht den nächsten Anführer des Sith-Ordens sehen, fress ich einen Besen! Allerdings wird hier - wie schon in allen Comics seit den Tagen von Dark Horse die Macht der dunklen Seite sehr abgehoben und wie pure Zauberei dargestellt. Und wie in allen Comcis und vielen Romanen wird auch hier wieder eine alte Regel von George Lucas gebrochen: Die dunkle Seite der Macht verleiht keine Unsterblichkeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CaroWitti am 31. Januar 2009
Die Legacy-Reihe hat meine Erwartungen bisher immer erfüllt und auch dieser Comic ist wieder spannend und auf jeden Fall lesenswert.
Jedem der erfahren will wie gut Star Wars auch ohne Luke und Co. seien kann, kann man diese Comics nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen