Star Wars^ Das Erbe der Jedi-Ritter 17: Wider alle Hoffnung und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Star Wars: Das Erbe der Jedi-Ritter 17: Wider alle Hoffnung Taschenbuch – 10. April 2007


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 49,92
3 gebraucht ab EUR 49,92

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (10. April 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442244595
  • ISBN-13: 978-3442244591
  • Originaltitel: Star Wars, Force Heretic III. Reunion
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,6 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 337.691 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Star Wars ist kein Film - es ist Kult, Religion und Abenteuerspielplatz zugleich - es ist eine eigene Kultur." (Cinema )

Klappentext

"Star Wars ist kein Film - es ist Kult, Religion und Abenteuerspielplatz zugleich - es ist eine eigene Kultur."
Cinema

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chewie am 26. April 2009
Format: Taschenbuch
Die Force Heretic Trilogie wird mit "Wider alle Hoffnung" (im englischen Original "Reunion" (Zusammenkunft)) seinem würdigen Ende zugeführt - endlich. Die Autoren Sean Williams ("The Force Unleashed", Force Heretic I und II) und Shane Dix (Force Heretic I und II) führen die in den beiden vorigen Bänden begonnenen Handlungsstränge konsequent weiter und bereiten den Leser jetzt endlich auf das große Finale vor. Dabei weicht auch "Wider alle Hoffnung" nur geringfügig vom zuvor kennengelernten Handlungsschema ab. Wieder wird es erst zum Ende hin richtig spannend und der aus "Die Ruinen von Coruscant" und "Der verschollene Planet" bekannte Erzählstil bleibt - verständlicherweise - auch der gleiche.

Die Jadeschatten und ihre imperiale Eskorte befinden sich immer noch auf der Suche nach dem legendären, lebenden Planeten Zonama Sekot. Nachdem Jacen in der Expeditionsbibliothek der Chiss eine Art Eingebung über den Standort des Planeten hatte, finden sie unter Mühen das Versteck des Planeten in den Unbekannten Regionen. Doch als sie ihn schließlich erreichen, müssen sie erkennen, dass der Planet gerade von den Yuuzhan Vong angegriffen wird. Und auch nach ihrer Landung erwartet sie alles andere als ein fröhlicher Empfang...

Der Falke, die Zwillingssonnen und die Pride of Selonia sind unterdessen ins Minos Cluster, zum Planeten Onadax weitergereist. Ihre Hoffnung ein weiteres Mitglied des Ryn-Netzes zu treffen, wird allerdings zunächst nicht erfüllt. Stattdessen brechen auf dem Planeten Unruhen aus und sie müssen fliehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 8. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Auf der Suche nach einem geheimnisvollen Ryn hat es Han, Leia und Jaina in den Minos Cluster verschlagen, wo sie auf Onadax schließlich jenen Ryn treffen sollen. Da sie auf Bakura von einem anderen Ryn den Hinweis erhalten haben, dass sich einige Ryn zu einem geheimen Netzwerk zusammengeschlossen haben, dass der Galaktischen Föderation Freier Allianzen bei ihrem Kampf gegen die Yuuzhan Vong beistehen will, ist es für sie äußerst wichtig mit diesen Ryn Kontakt aufzunehmen. Doch auf dem Planeten brechen Unruhen aus und unsere Helden müssen fliehen. Sie reisen weiter nach Esfandia.

Noch immer auf der Suche nach Zonama Sekot hatte Jacen eine Eingebung in der Bibliothek der Chiss auf Csilla und deshalb bricht das Expeditionsteam der Jedi nun wieder in die Unbekannten Regionen auf. Gerade als Jacen versucht sich mit Mon Calamari in Verbindung zu setzen verspüren alle Jedi an Bord ein starkes Beben der Macht. Zonama Sekot ruft die Jedi zu sich. Mit Entsetzen müssen jedoch feststellen, dass der Planet gerade von Yuuzhan Vong angegriffen wird und sich verteidigt. Plötzlich werden alle an Bord bewusstlos und als Jacen wieder zu sich kommt, übermittelt ihm Zonama Sekot durch die Macht Landekoordinaten. Schon wenig später landen die Jedi und werden von einer Frau, die sich als Magister Jabitha zu erkennen gibt begrüßt. Diese Jabitha (siehe "Planet der Verräter") ist die Tochter des früheren Magisters von Zonama Sektor und klärt die Jedi über die wahre Natur Zonama Sekots auf.

Am Bett Tahiris löst schließlich Jaina Jagged Fel ab und beschließt Tahiri bei ihrem inneren Kampf gegen die Yuuzhan Vong-Persönlichkeit Riina beizustehen, indem sie eine Machtverbindung mit Tahiri eingeht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Hegermann am 5. Juni 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Roman führt die drei angefangenen Handlungsstränge seiner beiden

Vorgänger weiter und löst diese zum größten Teil auf. Luke, Mara udn Jacen

haben endlich den Standort des geheimnisvollen Planeten Zonoma Sekot

herausgefunden und machen sich auf den Weg dorthin. Doch gerade, als sie

in dessen Versteck in einer Hyperraumblase eindringen, geraten sie mitten

in ein Gefecht - sie werden Zeuge, wie der Planet sich gegen eine risige

Flotte der Yuuzhan Vong zur Wehr setzt. Man gestatt ihnen schließlich, zu

landen und Kontakt aufzunehmen, doch dieser kommt nur unter Schwierigkeiten

zustande.

Leia, Han und Jaina sind nach Esfandia aufgebrochen, um eine verloren

gegangene Relaistation zu suchen, die für den Kontakt mit den Chiss

dringend nötig ist. Auch sie stoßen auf Yuuzhan Vong, doch das Imperium

unter Admiral Pellaeon kämpft an ihrer Seite. Tahiri ist noch immer

bewußtlos und Jania begibt sich in ihr Unterbewußtsein, um die beiden dort

gegeneiander kämpfenden Personen - Tahiri und deren Yuuzhna-Vong-

Persönlichkeit - zu vereinen und zu etwas Neuem zu verschmelzen.

Nom Amor führt indessen seine Intrigen weiter gegen den obersten Kriegsherr

Shimrra - und beiden Seiten gibt es Erfole und Mißerfolge.

Wieder spannender als der letzte Teil läßt dieser Roman Hoffnung aufkeimen,

daß es jetzt - endlich - dem großen Finale entgegengeht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden