• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Star Wars Essentials, Bd.... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Star Wars Essentials, Bd. 1: Das Dunkle Imperium I Broschiert – 14. März 2007

8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 14. März 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 9,11
68 neu ab EUR 16,95 5 gebraucht ab EUR 9,11

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Star Wars Essentials, Bd. 1: Das Dunkle Imperium I + Star Wars Essentials, Bd. 2: Das Dunkle Imperium II + Star Wars Essentials, Bd. 3: Die Erben des Imperiums
Preis für alle drei: EUR 53,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 148 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1., Aufl. (14. März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866073445
  • ISBN-13: 978-3866073449
  • Größe und/oder Gewicht: 17,1 x 1 x 25,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 110.820 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext

Star Wars Essentials I - Das dunkle Imperium

BEST OF STAR WARS! Endlich ist sie da - die von der riesigen Fangemeinde lange geforderte Neuauflage dieses legendären Star Wars Comic Juwels in der brandneuen Essentials-Reihe von Panini. Den Anfang macht DAS DUNKLE IMPERIUM - die unmittelbare Fortsetzung der klassischen STAR WARS Film-Trilogie. Der Imperator ist vernichtet, der zweite Todestern zerstört und in einem Großteil der Galaxis wurde die Neue Republik ausgerufen. Doch nur wenige Jahre nach der legendären Schlacht um Endor streben Imperiale Splittergruppen wieder nach der absoluten Macht und die Galaxis schlingert erneut in einen gnadenlosen Kampf gegen eine Schreckens Herrschaft des Imperiums ... allen voran auf Seiten der Allianz: der große Held der Rebellion, Luke Skywalker!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Darth Caedus am 30. März 2007
Das Comic vereint die Helden der Filme mit neuem Material. Der ein oder andere möchte Behaupten, dass die Geschichte um Palpatine übertrieben und wenig glaubhaft wirkt. Dem kann ich auch beipflichten. Nichts desto trotz bekommt man mit diesem Comic eine Spannende und Ereignisreiche Geschichte.

Das Comic ist direkt nach der Thrawn Trilogie anzusiedeln, also 10 Jahre nach dem Fall des ersten Todessterns. Eine Zeit in der das Imperium viele Rückschläge von der Allianz erleiden musste und Luke auf einer Art selbstfindungstrip ist.

Das Cover ist ansprechend und hochwertig, wenn auch nicht dem Original Deutschen oder Englischen Comic nachempfunden.

Die Bilder sind meiner Meinung nach das Größte Manko, und deswegen nur 4 von 5 Sternen. Wenn man das tolle neue Cover sieht könnte man meinen, dass die Bilder aufgewertet wurden. Das ist aber nicht der Fall. Die Bilder erscheinen Blass und Einfarbig. Jedenfalls wenn man sie mit den neuen Star Wars Comics der Reihe "Klonkriege" vergleicht. Es ist und bleibt nun mal ein Star Wars Klassiker.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Höfel (Media-Mania) am 4. Januar 2010
1983 führte Regisseur Richard Marquand in Die Rückkehr der Jedi-Ritter" die Rebellenallianz zum Sieg über den Imperator. Doch mit dem Tod Palpatines und der Zerstörung des zweiten Todessterns war der Krieg zwischen Rebellen und Imperium bekanntermaßen noch lange nicht vorbei: Romane, Comics, Zeichentrickserien, Videospiele und andere Medien konstruieren bis heute eine lückenlose Chronologie der weiteren Auseinandersetzung zwischen beiden Parteien. Mit seiner Dark-Empire-Trilogie hat Tom Veitch das Expanded Universe, wie allgemein die Konstruktion des Star-Wars-Kosmos rund um die Filme genannt wird, bereichert wie kaum ein zweites Werk - allerdings nicht ohne die Fangemeinde zu spalten.

Was in erster Linie auf den Feind zurückzuführen ist, der im Comic eingeführt wird: Mit dem Imperator starb das absolut Böse, die Galionsfigur der Imperialen Schreckensherrschaft und die Personifikation der dunklen Seite; das Imperium benötigte neue Führungsgestalten. Mit Großadmiral Thrawn schuf Timothy Zahn eine eigenständige Figur, die sich vollkommen von Palpatine und Darth Vader unterschied und seine Romane in Fankreisen zur inoffiziellen dritten Trilogie avancieren ließ. Mit der Wiedergeburt Palpatines erweckt Veitch den Eindruck fantasieloser Kolportage: Anstatt dem Universum neue Feinde zu liefern, erweckt er kurzerhand alte wieder zum Leben.

Ganz so leicht lässt sich Das dunkle Imperium" aber doch nicht abstempeln: Mit der Klontechnologie liefert Veitch ein logisches und durchaus akzeptables Argument für eine Neubelebung des Imperators.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 24. März 2007
Mit das dunkle Imperium bzw. Dark Empire wurde bereits vor Jahren ein Grundstein für das heutige erweiterte (Star Wars) Universum gelegt. Nach all diesen Jahren war der Band lange vergriffen und viele durch die neue Film-Trilogie kamen eigentlich nur am Rande mit dem Stoff dieser Fortsetzung der Star-Wars-Saga in Berührung. Nun ist die Zeit des Wartens für den einen oder anderen Fan vorbei und dieses Urgestein wieder auf Deutsch erhältlich.

Die Handlung von Dark Empire I umfasst die Rückeroberung Coruscants durch eine Vereinigung imperialer Feldherren, die kurz nach ihrem Sieg übereinander herfallen, bis zur Wiedergeburt des Imperators, denn Luke Skywalker der in der Schlacht um Coruscant in imperiale Gefangenschaft geraten ist, wird auf die ehemalige Thronwelt des Imperators gebracht. Dort begegnet er nun seinem Schicksal und der geklonte Imperator ernennt ihn zu seinem Schüler. In einer galaxisweiten Schlacht wird beinahe die gesamte neue Republik von imperialen Truppen überrannt, doch Luke plant bereits seinen neuen Meister zu vernichten. Insgeheim manipuliert er die Befehle der imperialen Truppen, um die Zerstörungen einzugrenzen. Doch Leia zweifelt am Erfolg von Lukes Verschwörung und begibt sich mit ihrem Mann Han und einigen von dessen alten Schmugglerfreunden auf Byss. Dabei haben sie ihre Rechnung jedoch ohne den Imperator gemacht, denn der weiß mehr über Lukes Pläne, als dieser annimmt...
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jiras Shelar am 25. Februar 2013
Serie:
Die Essentials-Reihe wurde von Panini erschaffen um alte Klassiker der Star Wars Comics neu zu verlegen. Den Anfang machte "Das Dunkle Imperium I". Die Bandbreite der Essentials reicht von mehreren Tausend Jahren vor Luke Skywalker bis in die Zeit des EU nach Endor.

"Das Dunkle Imperium I" ist Band 1 von 2 Comic-Bändern bezüglich der Wiederauferstehung des Imperators gegen 10 NSY. Band 2 erschien direkt danach ebenfalls neu in der Essentials Reihe.

Inhalt:
10 NSY: Die Neue Repulik konnte vor wenigen Monaten die Angriffe von Goßadmiral Thrawn abwehren, doch trotzdem ist die junge Republik geschwächt. Umso überraschender erscheint dann der Zusammenschluß aller imperialen Splitterparteien die nun einen Angriff von den Kernregionen herleitet. Zu viel für die geschwächte Republik. Man muss Coruscant aufgeben und richtet sein neues Hauptquartier bei Da Soccha ein. Auch andere Kernwelten fallen an das Imperium, welches mit neuen furchterregenden Waffen weitere Angriffe startet.

Der Comic startet mit einer Rettungsmission auf Coruscant. Ein Sternenzerstörer der Republik wurde abgeschossen, mit an Bord Lando Calrissian, Wedge Antilles und Luke Skywalker. Han, Leia und Chewie fliegen mit dem Falken ins Kampfgebiet um sie zu evakuieren. Auf Coruscant streiten sich derweil die einzelnen imperialen Gruppen um die Macht und entfesseln einen Bürgerkrieg auf dem Planeten. Han, Leia und Chewie gelingt es die Verschollenen zu finden doch bleibt Luke zurück, da er einer neuen Bedrohung von Seiten der Dunklen Seite der Macht nachgehen will.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen