oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,34 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
KoSmik In den Einkaufswagen
EUR 39,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Star Wars - Empire at War (Collector's Edition)

von NBG EDV Handels & Verlags GmbH
Windows 2000 / XP
 USK ab 12 freigegeben
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 37,95 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Ihr-Heimkino- und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Star Wars - Empire at War (Collector's Edition) + Star Wars - Empire at War: Forces of Corruption (Add-on)
Preis für beide: EUR 90,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000E5N4J0
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.465 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  • Auslaufartikel (Produktion durch Hersteller eingestellt): Ja

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bei Star Wars: Empire at War, dem neuen Titel von LucasArts, liegt es in Deiner Hand das Universum zu befreien oder zu unterwerfen. In dem Strategiespiel kannst Du entweder die Rebellen im Aufstand gegen das Imperium anführen oder zusammen mit Darth Vader die Galaxis beherrschen.

Vom einfachen Fußsoldaten bis hin zum riesigen Sternenzerstörer und dem berüchtigten Todesstern hört dabei alles auf Dein Kommando. Mit vereinten Kräften und starker Taktik kämpfst Du um die Vorherrschaft in der Galaxie. Entwickelt wurde das Spiel von dem Studio Petroglyph, dessen Gründer bereits an Command & Conquer mitgearbeitet haben.


Eine Rebellen-Basis auf Hoth unter Beschuss

Konzentration auf das Wesentliche
Star Wars: Empire at War schlägt ein völlig neues Kapitel im Genre der Echtzeitstrategiespiele auf, da das Ressourcenmanagement stark vereinfacht wurde und Du Dich auf das Wichtigste konzentrieren kannst - Deinen Schlachtplan!

Das erste Mal in der Geschichte dieses Genres werden außerdem taktische Weltraumschlachten mit gigantischen Flotten, Bodenkämpfe mit riesigen Truppenverbänden und Basisverteidigung in einem Spiel vereint. Nur wer die Luftherrschaft im All hat, kann auch einen Planeten beherrschen. Somit wird eine völlig neue taktische Ebene ins Leben gerufen.

Das Spiel
Neben bereits aus den Filmen bekannten Raumschlachten und Planetengefechten, kommt ein galaktischer Eroberungsmodus hinzu, der es dem Spieler ermöglicht in Echtzeit Planeten zu verwalten und auszubauen, Truppen zu rekrutieren, die Helden der Filme einzusetzen und Gefechte vorzubereiten.


AT-ATs am besten mit etwas Abstand zum Gegner platzieren - aus kurzer Distanz sind sie verwundbar

Echtzeitstrategie in beeindruckender 3D-Grafik mit mehr als 40 Schauplätzen, unter anderem Tatooine, Yavin IV und Dagobah – jeder mit eigenen Vor- oder Nachteilen und Ressourcen. Missionsziele wie Blockadeangriffe, Rettungseinsätze, Sabotage oder Stellungsangriffe auf feindliche Einrichtungen sorgen für Abwechslung. Der Spieler entscheidet über Strategie und Taktik die Vorherrschaft im Star Wars - Universum.

Von den Filmen her bekannte Einheiten wie Sternenzerstörer, Calamari-Kreuzer, X-Wings oder Tie Fighter werden ergänzt durch Exklusiv-Einheiten, deren Verfügbarkeit von der Herrschaft über bestimmte Planeten abhängt. Einige Planeten bieten zudem Vorteile beim Bau von Einheiten oder Gebäuden und verschaffen Raumschiffen einen Bewegungsbonus.

Star Wars: Empire at War bietet neben dem Einzelspielermodus auch die einzigartige Möglichkeit, eine komplette Galaxiseroberungskampagne gegen einen menschlichen Mitspieler zu spielen. Darüber hinaus versprechen diverse andere Mehrspielermodi mit bis zu acht Spielern im lokalen Netzwerk oder über Internet packende Mehrspielerunterhaltung. Zusätzlich können die Spieler gegeneinander antreten – entweder in „Skirmish“ Modi gegen andere Spieler oder sogar die Kampagne zusammen bestreiten.


Schlachtgetümmel im Weltraum: Calamari-Kreuzer und Sternenzerstörer im Nahkampf

Die Zeit vor Star Wars Episode IV
Star Wars: Empire at War erzählt die Geschichte zwischen Episode III und Episode IV, deren Ausgang der Spieler mit seinen Entscheidungen beeinflussen kann. Einige Jahre vor „Star Wars Episode IV – Eine neue Hoffnung“ angesiedelt, lässt Dich das Echtzeitstrategiespiel die Entstehung der Rebellen-Allianz, die wachsende Macht des Imperiums und den aufkeimenden Galaktischen Bürgerkrieg hautnah miterleben. Die aufeinander aufbauenden Missionen der Kampagne lassen jede einzelne Entscheidung zu einer schicksalhaften werden – denn alle Deine Handlungen bestimmen den weiteren Verlauf der Geschichte!

Kämpfe im All und am Boden um die Vorherrschaft in der Galaxie! Erobere zunächst die Luftherrschaft und entsende dann deine Truppen auf die Planetenoberfläche! Deine Entscheidungen ziehen sich durch das ganze Spiel und beeinflussen den nächsten Kampf. Nicht zuletzt hängt das Schicksal der Galaxie von jedem Deiner Schachzüge ab!

Spiel deine ganz eigene Version von Episode IV! Baue massive Verteidigungsstellungen am Boden und im Weltall, inklusive gigantischer Raumstationen, Fabriken und Ionen-Geschützbatterien. Befehlige die Rebellen und sammle Deine Kräfte um die Pläne des Imperiums zu durchkreuzen. Oder diene dem Imperium und vernichte die aufständischen Rebellen! Zerstöre den Todesstern – oder nutze seine unbändige Kraft, um das Universum zu beherrschen!


Der Millennium Falcon greift ins Geschehen ein

Mit einer nonlinearen Kampagne, mit der Du die Geschichte im Star Wars-Universum neu schreiben kannst, wird Star Wars Empire at War Dich nicht so schnell von Deinem Befehlsstand entlassen. Ersticke die Rebellion im Keim oder vernichte das Imperium noch bevor es jemals richtig erstarken kann - Du hast es in der Hand.

Titelstory in der GameStar 2/2006
„Die Star-Wars-Magie verzaubert immer noch: Nur 30 Minuten Spielen bei offener Bürotür, und schon pfiffen fast alle Kollegen für den Rest des Tages die Filmmelodien. Umso beeindruckender, dass sich Empire at War nicht nur auf die voll ausgeschöpfte Lizenz verlässt, sondern auch spielerisch ganz neue Welten erobert.

Die clever verzahnte Mischung aus Globalstrategie, knallig inszenierten Raumschlachten, taktisch anspruchsvollen Echtzeitkämpfen und motivierenden Story-Häppchen funktioniert prächtig. … So weit lehne ich mich aber trotzdem schon aus dem Cockpit: Empire at War wird garantiert das bislang beste Star-Wars-Strategiespiel!“

PC Games 4/2006 urteilt: 91 Punkte
„Da wäre selbst der Imperator zufrieden: Empire at War ist genau das Strategie-Spiel mit Star-Wars-Lizenz geworden, welches wir uns immer gewünscht haben. ... Empire at War hat trotz kleiner Kritikpunkte alles, was ein Referenzspiel braucht. Das Wichtigste: Es macht unglaublich viel Spaß. Sie brauchen sich jetzt nur noch zu entscheiden, auf welcher Seite der Macht Sie stehen!“

Features:

  • Das erste Echtzeitstrategiespiel, das Boden- und Luftschlachten im Star Wars-Universum kombiniert und das langweilige Ressourcemanagement revolutioniert!
  • Echtzeitstrategie in beeindruckender 3D-Grafik mit mehr als 40 Schauplätzen, unter anderem Tatooine, Yavin IV und Dagobah – jeder mit eigenen Vor- oder Nachteilen und Ressourcen!
  • Abwechslungsreiche Missionsziele wie Rettungsmissionen, Blockadeangriffe, Sabotage oder Stellungsangriffe auf feindliche Einrichtungen.
  • Innovative Multiplayer-Modi: Die Coop-Kampagne lässt zwei Spieler um die Macht in der Galaxie kämpfen. Bis zu 8 Spieler können im LAN oder im Internet gegeneinander antreten.
  • Die leistungsfähige Spiele-Engine wurde eigens von Entwickler Petroglyph neu für dieses Spiel entworfen – von echten Spieleveteranen, die schon Command & Conquer zum Erfolg gemacht haben!

Voraussetzungen

Minimum:
  • Windows 2000 / XP
  • Intel P3 1 GHz oder AMD Athlon 1 GHz
  • 256 MB RAM
  • 100% DirectX 9.0c Kompatibilität (kann aktuellste Windows-Updates und Treiber für Mainboard, Grafikkarte und Soundkarte erfordern)
  • 32 MB 3D-Grafikkarte mit Hardware-T&L (Transform & Lighting)
  • 1024x768 Pixel Monitor
  • PCI-, USB-, oder Onboard-Soundkarte
  • 8x CD-ROM-Laufwerk
  • Tastatur und Maus
  • 3,5 GB freier Festplattenspeicher (zusätzl. 500 MB für Patches und Windows-Auslagerungsdateien)
  • Internet-Anschluss: 56 Kbps oder schneller

Empfohlen:

  • Intel P4 1,5 GHz oder AMD Athlon XP 1500+
  • 512 MB RAM
  • 64 MB 3D-Grafikkarte mit Vertex Shader und Pixel Shader
  • EAX 2.0 kompatible Soundkarte
  • Internet-Anschluss: DSL- oder Kabel-Modem

Unterstützte Grafikkarten:
ATI Radeon 7200/7500, ATI Radeon 8500/9000/9200, ATI Radeon 9500/9600/9700/9800, ATI Radeon X300/X600/X700/X800, NVIDIA GeForce 256, NVIDIA GeForce 2/3/4 Serie, NVIDIA GeForceFX Serie, NVIDIA GeForce 6 Serie u.a.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Enttäuschung auf hohem Niveau 17. Februar 2006
Von Ein Kunde
Ich habe mir das Spiel gekauft, da mich das Konzept mit dem Spiel auf 3 Ebenen faszinierte. Nur haben sich meine Befürchtungen dann doch leider zum Teil als richtig erwiesen:
- Der Spielfluss kommt durch die ständigen Wechsel nicht wirklich gut zu stande.
- man macht im Prinzip immer das Gleiche, zb sind die Eroberungen von Planeten komplett austauschbar.
- Grafik: sehr schwer zu beurteilen, mit Top Hardware wohl wirklich gut, ich finde aber, dass sie mehr auf der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn angesiedelt ist. Alles in allem sind aber vor allem die Menüs und die Galaxiekarte sehr dunkel gehalten ( kein Vergleich zur Abwechslung in Rome ).
- die Story wird leider in recht wenigen Sequenzen präsentiert, meistens in Form von unmotiviert sprechenden Pixelpuppen eingeklinkt auf der Galaxiekarte ( was episches a la Warcraft kommt nie auf ).
- mich persönlich stört auch, dass die galaxiekarte in Echtzeit ist, d.h., dass man auch dann angegriffen werden kann, wenn man ganz woanders beschäftigt ist, recht nervig.
Alles in allem ist dies Spiel wohl trotzdem zu empfehlen, vor allem wegen des Konzepzts der 3 Ebenen, was es ja bisher kaum gab. Wenn man allerdings mehr auf 1 oder 2 Elemente des Spiels aus ist sollte man besser zu AoE 3, Homeworld oder Civilization greifen, als Mischling sollte man eher Rome ausprobieren. Das Star Wars Feeling kann ich nicht beurteilen, da ich kein wirklicher Kenner bin, dem einen oder anderen mag das Spiel dadurch viel besser gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für SW Strategen... 20. Februar 2006
Verifizierter Kauf
Gameplay :
Also, es gibt 3 Spielmodi,
Die klassische Kampangne
Weltraumkarten erobern
Einzelkarten erobern ( Weltall oder Planeten )
Wer C&C kennt, weiss, was ihn von der Spielemechanik her erwartet, sowohl als auch.
Ich habe bisher nur im easy-mode gespielt, und hier schauts so aus, als wenn sich Luys Eindruck bestätigt... es läuft wohl einfach nur darauf hinaus, so viele Einheiten wie möglich zu bauen und den Gegner zu überennen. Vielleicht ist das mit steigendem Schwierigkeitsgrad komplexer, ich bezweifel es allerdings. Einzigartig wird das ganze dann doch durch das SW feeling, welches sehr gut eingefangen wird, vor allem wer im EU unterwegs war, wird das ein oder andere Schmunzeln nicht unterdrücken können.
Letztendlich wird das Rad heir nicht neu erfunden aber mit den einzelnen Karten und der sehr motivierenden Kampagne wird man schon einige Zeit an den Bildschirm gefesselt. Einzigartig ist die Tatsache, das men erst den Weltraum erobern muss und dann erst mit der Sicherung des Planeten beginnen kann. Die Ressourcenverwaltung ist sehr gering gehalten. Der extreme Fun-Faktor eines WC III wird nicht erreicht, allerdings halte ich es eh für unwahrscheinlich das das über kurz oder lang geschieht. Spassig wirds halt durch die SW Helden : Han, Chewie, Vader, Fett, Mara Jade... etc alles steuerbar. Nett ist auch der Cinema-Mode : klickt man hier auf das entsprechende Icon, dann wird einem das geschehen im schönsten Kinoformat präsentiert und eine Zufallskamera dokumentiert das Schlachtgeschehn. Die Perspektiven sind auch mit Space wechselbar. Mit den Bodentruppen ist das noch recht unspektakulär, doch im Weltall siehts richtig gut aus.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz gut, aber nicht Perfekt 23. Februar 2006
Mit "Empire at War" liegt sicherlich das bisher beste Star Wars Strategiespiel vor, aber dennoch bleibt es hinter den Möglichkeiten zurück.
Die Bedienbarkeit ist gut, zugänglicher als „Rebellion“ (obwohl das Spiel nicht so umständlich war, wie sein Ruf behauptet). Die Grafiken der Einheiten sind recht ansprechend, während Weltall und Planetenoberflächen ein wenig langweilig aussehen. Aber es ist schon schön anzusehen, wenn z.B. die Großkampfschiffe auseinanderbrechen. Die musikalische Untermalung ist natürlich wie gehabt, aber die Star Wars Soundtrack gehören nunmal dazu.
In EAW gibt es nun endlich Raum- und Bodenkämpfe, was man zwar nur begrüßen kann, doch genau hier offenbaren sich die ersten Schwächen dies Spiels. Der Basisbau auf den Planeten ist ein Schlag ins Wasser. Was soll ich von einem Strategiespiel halten, bei dem ich ausgerechnet beim Basisbau kaum Einfluß habe? Ich kann gerade mal wählen, welche Gebäude ich bauen will. Wo ich sie auf der Planetenoberfläche finde, ist reiner Zufall. Mit den Bodentruppen sieht es genauso aus, die sich auch schön gleichmäßig auf der Karte verteilen. Anlagen zur Verteidigung und Reparatur kann ich nur bauen, wenn ich einen „Bauplatz“ unter Komtrolle habe. Zum Glück sind einige davon immer an den Stellen zu finden, an denen sie mir strategisch gesehen nichts nützen. Wenn ich von einem Strategiespiel etwas erwarte, denn einen ordentlichen Basisbau, bei dem ich Gebäude strategisch sinnvoll platzieren kann. Genau das ist bei EAW leider nicht der Fall.
Bei den Planetenkämpfen stört das ziemlich kleinliche Stein-Schere-Papier-Prinzip.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen angenehm überrascht
wo ich das hier grad nach jahren sehe... ich muss das dringend mal wieder durch spielen :) natürlich inkl. der addon kampagne die ich mir auch gekauft habe! Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Dennis Wesselmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Star Wars - Empire at War (Collector's Edition)
Einfach wie immer alles in bester Ordnung! . . . . . . . . . . . . .
Vor 18 Monaten von H. Günther veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einsame Spitze!
Neben diesem Spiel kann man alle anderen Science-Fiction-Strategie-Spiele locker vergessen. Es bietet zusammen mit der Erweiterung nicht nur eine äußerst gute Kampagne,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Oktober 2010 von S. Fischer
3.0 von 5 Sternen Empire at War - eine "Enttäuschung"
Mal vorweg : Ich bin ein riesiger Star Wars- Fan und habe schon sehr viele SW und Strategiespiele gespielt , weshalb ich sagen kann mich auszukennen! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Dezember 2007 von Bernhard Neubacher
4.0 von 5 Sternen sehr gut aber Fehlerhaft
Eigentlich ist das Spiel sehr gut (jedenfalls nach instalieren aller patches), seine verwandschaft mit rebellion ist unverkennbar was den Suchtfaktor erklärt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. September 2007 von Andreas Bisschop
2.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen
Die Grafiken sind ganz schön, aber rein spielerisch ist Empire at War nicht zu empfehlen. Der Basisbau ist miserabel, die Raumschlachten werden schnell eintönig und der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Januar 2007 von blaue_banane
4.0 von 5 Sternen hilfe
die deutsche sprachausgabe ist dermaßen schrecklich (alles wörtlich übersetzt und teils synchronstimmen die weder orginal sind noch zu den figuren passen) - wenn... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2006 von B.
3.0 von 5 Sternen Durchschnitt
Beim neueste Ableger der Star-Wars-Spiele-Reihe führt der Spieler wahlweise auf seiten des Imperiums oder der Rebellen Materialschlachten in Echtzeit. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. September 2006 von Michael De Greeff
5.0 von 5 Sternen Star Wars Strategie
Ich weiß nicht was Vorposter gegen das Spiel auszusetzen haben.

Die Graphik ist filmreif, bombastischer Star Wars Sound, Star Wars Stimmung und sehr spannende... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. August 2006 von P. Dortmund
3.0 von 5 Sternen ziemlich kurzweiliges Spiel
Das Spiel ist an einem Wochenende durchgespielt. Die Story ist sogut wie nicht vorhanden. In früheren Spielen wie Tie Fighter oder Jedi Knight wurde dies besser gelöst. Lesen Sie weiter...
Am 8. März 2006 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden