Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 35,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Star Wars: The Complete Saga I-VI [Blu-ray]


Preis: EUR 77,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
75 neu ab EUR 74,74 7 gebraucht ab EUR 68,71

Winterschnäppchen
Winterschnäppchen auf DVD und Blu-ray
Entdecken Sie bis zum 30. November über 9.000 reduzierte DVDs und Blu-rays. Zur Aktion

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Star Wars: The Complete Saga I-VI [Blu-ray] + Der Herr der Ringe - Die Spielfilm Trilogie (Extended Edition) inkl. Kinogutschein für Hobbit 3 und Sammlermünze (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition] + Harry Potter - Complete Collection [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 182,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mark Hamill, Christopher Lee, Harrison Ford, Ewan McGregor, Carrie Fisher
  • Regisseur(e): George Lucas, Irvin Kershner, Richard Marquand
  • Format: Box-Set, DTS, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS 6.1), Spanisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 9
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
  • Erscheinungstermin: 15. September 2011
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 805 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (510 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004HILOEW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 197 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Star Wars Episode 1 - Dunkle Bedrohung"
Die Mitglieder der Handelsföderation haben den friedlichen Planeten unter der Herrschaft von Prinzessin Amidala besetzt. Sie macht sich mit Hilfe der Jedi-Ritter Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi auf den Weg, beim Senat der Föderation vorzusprechen. Über Umwege nehmen sie den neunjährigen Anakin Skywalker auf und geraten bei ihrer Rückkehr in einen kosmischen Krieg.
Laufzeit: 136 Min.
Produktionsjahr: 1999
Regie: George Lucas
Darsteller: Liam Neeson, Ewan McGregor, Frank Oz, Natalie Portman, Jake Lloyd, Samuel L. Jackson;

"Star Wars Episode 2 - Angriff der Klonkrieger"
Die Star Wars Saga geht weiter mit Episode II - Angriff der Klonkrieger. Zehn Jahre nach der Schlacht um Naboo entgeht Senatorin Amidala einem heimtückischen Attentat. Um sie zu schützen, wird ihr Jede-Meister Obi Wan und sein Padawan Schüler Anakin Skywalker zur Seite gestellt. Während zwischen Anakin und Amidala eine verbotene Liebe entbrennt, rüsten sich die dunklen Mächte für einen gigantischen Krieg, der die gesamte Republik für immer vernichten könnte.
Atemberaubende Schlachten, Jodas furioses Laserschwert-Duell und bahnenbrechende visuelle Effekte - dieser Film setzt neue Maßstäbe!
Laufzeit: 142 Min.
Produktionsjahr: 2002
Regie: George Lucas
Darsteller: Ewan McGregor, Natalie Portman, Frank Oz, Temuera Morrison, Christopher Lee;

"Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith"
Der von Obi Wan Kenobi zum Jedi-Ritter ausgebildete Anakin Skywalker wird für die Seite des Guten gewonnen, und auch von den Sith, die die Jedis vor tausenden von Jahren für besiegt glaubten, umworben. Mit dem jungen Mann sehen sie die Gelegenheit gekommen, die Herrschaft über die Galaxie wieder an sich zu reißen.
Laufzeit: 140 Min.
Produktionsjahr: 2005
Regie: George Lucas
Darsteller: Christopher Lee, Samuel L. Jackson, Natalie Portman, Ewan McGregor, Haydon Christensen;

"Star Wars Episode 4: Eine neue Hoffnung (Krieg der Sterne)
Seit der Vernichtung der Jedi-Ritter steht die Galaxie unter der grausamen Herrschaft des Imperiums. Nur eine kleine Gruppe von Rebellen, angeführt von der schönen Prinzessin Leia, widersetzt sich der dunklen Macht. Als es ihnen gelingt, die geheimen Baupläne für den gefährlichen Todesstern zu entwenden, gerät das Imperium in Aufruhr. Durch Zufall gelangen die Pläne ausgerechnet in die Hände des Farmerjungen Luke Skywalker, der spürt, dass er sein bisheriges Leben hinter sich lassen muss. Gemeinsam mit dem weisen Obi-Wan Kenobi, den Weltraumabenteurern Han Solo und Chewbacca sowie den Droiden R2-D2 und C-3PO nimmt er den Kampf gegen das mächtige Imperium auf. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Kampfstern kann nur vor seiner Fertigstellung zerstört werden... und der finstere Lord Darth Vader ist ihnen dicht auf den Fersen.
Laufzeit: 125 Min.
Produktionsjahr: 1977
Regie: George Lucas
Darsteller: Peter Cushing, Harrison Ford, Phil Brown, Carrie Fisher, Alex Guiness, Mark Hamill;

"Star Wars Episode 5: Das Imperium schlägt zurück"
Nach einer verheerenden Niederlage in der Schlacht um ihren Stützpunkt auf dem Eisplaneten Hoth sind die Rebellen auf der Flucht vor den imperialen Truppen. Während sich Han Solo mit Prinzessin Leia in die Wolkenstadt Bespin rettet, reist Luke Skywalker zu den düsteren Sümpfen von Dagobah. Nur hier kann er von Jedi-Meister Yoda in die Geheimnisse der Macht eingeweiht werden. Lukes neu erlernte Fähigkeiten werden jedoch schnell auf eine harte Probe gestellt, denn Lord Vader setzt alles daran, ihn zur dunklen Seite der Macht zu ziehen. Ein Duell auf Leben und Tod bringt die Entscheidung - und enthüllt die unglaubliche Wahrheit über Lukes Familie...
Laufzeit: 127 Min.
Produktionsjahr: 1980
Regie: Irvin Kershner
Darsteller: Billy Dee Williams, Anthony Daniels, Kenny Baker, Carrie Fisher, Harrison Ford, Alec Guiness;

"Star Wars Episode 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter"
Im spektakulären letzten Teil der "Star Wars" - Saga rüstet sich das Imperium zur alles entscheidenden Schlacht. Die Rebellen sollen mit Hilfe des neuen Todessterns für immer vernichtet werden. Obwohl sie sich größter Gefahr aussetzen, begeben sich Luke Skywalker und Prinzessin Leia zum Wüstenplaneten Tatooine. Hier gelingt es ihnen, Han Solo aus den Klauen des widerlichen Gansters Jabba the Hutt zu befreien. Wieder vereint reisen sie zum Mond des Planeten Endor, um dort gemeinsam mit ihren Verbündeten, den Ewoks, der imperialen Übermacht entgegenzutreten. Das schwerste Gefecht von allen steht jedoch dem jungen Luke bevor: Ein Zweikampf mit seinem Erzfeind und Vater Darth Vader, der das Schicksal der gesamten Galaxie für immer besiegeln könnte.
Laufzeit: 135 Min.
Produktionsjahr: 1983
Regie: Richard Marquand
Darsteller: Billy Dee Williams, Anthony Daniels, Denis Lawson, Peter Mayhew, Ian McDiarmid;

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: In 15 Jahren movieman.de hat es nur selten Tage wie den heutigen gegeben. Einen Tag, an dem man eine Zeitreise machen darf und Filme, die die Jugend und das Erwachsensein mitgeprägt haben, in einer noch nie dagewesenen Bild-/und Tonqualität erneut erleben. Vergessen Sie Alles, was Sie vor allem von den "alten" Episoden 4, 5 und 6 gesehen und gehört haben. Die DVDs waren zweifellos nicht von schlechten Eltern, aber das, was Sie hier zu sehen und hören bekommen, ist so unglaublich gut, dass man eine permanente Gänsehaut trägt. Natürlich sehen manche Spezialeffekte und Raumschiffe merklich nach handmade aus, aber dies schärft nur den Eindruck, hier an einem ganz besonderen Event teilzuhaben...und nun kann man ihn jederzeit u Hause wiederholen. Fazit: Ein ganz großes Stück Filmgeschichte.

Bild: Alle 6 Episoden erstrahlten noch nie in solch einem Glanz. Die erneute digitale Bearbeitung vom Original-Negativ schafft einen nicht für möglich gehaltenen Kontrastumfang und Detailschärfe. Der Weltraum ist so abgrundtief schwarz und verschluckt dennoch nicht ein einziges kleines Detail oder Konturschatten von vorbei fliegenden Tie-Fighters oder den legosteinähnlichen Orden an den Uniformen der Imperialen Truppen. Selbst an entfernt vorbei fliegenden Sternenzerstörern sind noch einzelne beleuchtete Fenster rechteckig erkennbar. Das ist faszinierend. Erstaunlicherweise läßt diese brutale Schärfe in der Kantendarstellung nach, je aktueller das Quellmaterial ist. Bei Episode 6, die Rückkehr der Jedi-Ritter, bilden Uniformen bei größeren Helligkeitsunterschieden zum Hintergrund erkennbare Säume, obwohl der Film 6 Jahre weniger auf dem Buckel hat. Alle 6 Filme sind recht rauschfrei. Nur gelegentlich auf hellen Hintergründen, z.B. in der Wüste ( Episode 4, bei 00.10.22) oder Himmeln (Episode 4: 00.24.46) tritt dieses auch sichtbar auf, ohne jedoch wirklich unangenehm aufzufallen. In jeder Hinsicht sahen die Episoden noch nie so gut aus. Einen direkten Vergleich mit aktuellen Animationsfilmen, die den Standard bis aufs Letzte ausreizen, hält jedoch keiner der Filme wirklich stand und so muß sich die 30 Jahre alten Episoden 4-6 mit einer immer noch überragenden 9 und einer goldene Krone für die liebevolle Detailarbeit begnügen, die ihresgleichen sucht.

Ton: Episode 1-3: Tja, was soll man da sagen: Sind Sie schon mal mit 260 Sachen in einem VW-Käfer über die Autobahn gejagt? Das ist exakt das Gefühl, das Ihnen mit einer guten Surroundanlage (am besten THX), droht. 131 Minuten (ja, 3 Minuten länger als im Kino) lang geht Ihr Puls auf Anschlag in diesem Spektakel sondergleichen. Das Podrace und die Schlacht der Gungans gegen die Roboterarmee, der Vorbeiflug und Landung der diversen Raumschiffe, das Geballer der Droidicas, alles dringt mit maximaler Dynamik an die Ohren und erregt Aufmerksamkeit rundum. Man ist ständig in der Versuchung, die eben gehörte Sequenz nochmal und ein wenig lauter zu hören, um dieses intensive Donnern der Triebwerke noch mehr zu "fühlen". Die absolute Refernzscheibe. Episode 4-6: Der DTS-Ton steigert sich markant von Episode 4 (1977) bis Episode 6 (1983). Ein guter Wegweiser ist stets die Anfangssequenz nach dem Textteppich. Kommt anno 1977 der Sternenzerstörer merklich, mit vielen Effekten und Druck von hinten über den Zuschauer hinweg, so starten in "Das Imperium schlägt zurück" die Drohnen mit ordentlichem Pfeifen um den Zuschauer herum und schlagen mit einigem Bumms auf dem Eisplaneten Hoth ein. Hier wird auch während des Films an unspektakulären Sequenzen mit deutlichem Wind und anderen Atmogeräuschen viel Raumeindruck auch seitens der Surroundkanäle erzeugt. Episode 6 merkt man dann erneut eine deutliche Steigerung des Surroundtons an. Insbesondere die Dynamik hat sich von Teil 4-6 eklatant verbessert. Im ersten (vierten) Teil ist die remasterte Akustik noch sehr schrill und seitens des Subwoofers kommt nur im Ansatz ein Signal. Wenn die Jedi-Ritter dann zurückkehren und Luke seinen Vater kennenlernt, dann ist auch jede Kleinigkeit in seinem korrekten Volumen erhörbar. Vor allem das spektakuläre Rennen auf den "Bikes" durch den Wald von Endor ist ein phantastisches Erlebnis mit jeder Menge Punch aus dem Tieftöner.

Extras: Das Bonusmaterial umfasst nach Herstellerangaben 40 Stunden. Ich glaube es einfach mal, denn es ist einfach zuviel Aufwand, es hier im Einzelnen nachzumessen. Was es auf 3 randvollen Blu-rays zu sehen und zu erleben gibt, sprengt einfach jeden Rahmen und es ist doch nicht alles enthalten, was man auf den voran gegangenen DVD-Releases erleben durfte. Dafür gibt es eine ganze Reihe ganz neuer und bislang unveröffentlichter Extras. Ein uraltes Making-of, ein Audiokommentar mit einer gewaltigen Schar aus Cast und Crew, zusammengesetzt aus hunderten Interviewschnipseln wird für jeden der 6 Filme angeboten. Natürlich gibt es auch die bekannten Kommentare aus den DVD-Veröffentlichungen. Neu ist unter anderem ein fantastischer musikuntermalter und mit SFX-Effekten ausgestatteter Besuch des Requisietenlagers auf der Skywalkerranch. Diese Einblicke sind bislang nur sehr wenigen Menschen möglich gewesen und sind eine Art Wallfahrt für alle Fans. Jede Episode enthält, sortiert nach den Planeten und sonstigen Orten, weitere neue Extras, wie z.B. Extraszenen oder erweiterte Szenen. Kleines Manko: alle Menüs sind ausschließlich in englischer Sprache enthalten. --movieman.de


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

768 von 846 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Beyond_Infinity TOP 1000 REZENSENT am 1. Dezember 2011
Format: Blu-ray
Verstehen ich kann jene, welche sich ärgern über die fehlenden Urversionen und der Änderungen.
Bedenken aber man muss: Ärger führt zu Wut, Wut führt zu Hass, und Hass führt zu unsäglichem Leid!
Euren Konflikt ich fühle - befreien euch vom Hass, ihr müsst! Meditieren darüber, ich werde.

Frohlocket und jauchzet also ob dieser Bluray Box! Viel Spaß man hat, die Filme in dieser galaktisch
guten Qualität zu sehen. Die republikanischen Credits wert er ist. Alle Sterne der entfernten Galaxis
er verdient hat!
Nun alles gesagt ist. Empfehlen diese Box, ich kann.

Meister Yoda (diktierte Rezension)
34 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
396 von 447 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ®aine® TOP 500 REZENSENT am 13. September 2011
Format: Blu-ray
Ich halte gerade die für mich wertvollste Blu-ray Box aller Zeiten in Händen. Ich bin froh, dass der FSK-Hinweis nicht fest aufgedruckt, sondern abziehbar ist ! Das Symbol, das man sieht, während die BD lädt, ist kein schlichter Ladebalken o. ä., sondern kein Geringerer als R2-D2.

========
DIE BOX
========
Ist kleiner als die von "Der Herr der Ringe - Die Spielfilm Trilogie (Extended Edition)", wirkt nicht ganz so edel, dennoch stabil. Das Motiv ist zwar schlicht, erzählt aber eine schöne, lange Geschichte von Anakin und Luke. Mir gefällt das "Innenleben" sehr gut. Man kann die Blu-ray Scheiben nämlich blättern wie ein Buch (siehe Kundenbilder).

==========
DAS MENÜ
==========
Für mein Empfinden sehr gut gelungen - übersichtlich, effektreich und in sich schlüssig. Zudem mit passender Musik abgemischt.

===============
GESAMTURTEIL
===============

Episode I:
-------------
Hier fallen gleich die Farbbrillanz und der gute Schwarzwert ins Auge. Es ist schon richtig, dass das Bild zu Lasten der Detailschärfe mit Weichzeichnern bearbeitet wurde. Wirklich störend empfand ich dies jedoch zu keinem Zeitpunkt (3,5/5 Punkte). Die Surroundkulisse ist mehr als beeindruckend. Insbesondere beim Podrennen hört man ein einzigartiges Soundspektakel. Die flitzen regelrecht durchs Wohnzimmer (5/5 Punkte)

Episode II:
--------------
Wieder farbenprächtig mit sehr gutem, sattem Schwarzwert. Bedingt durch den Einsatz von Weichzeichnern hat auch in Episode II die Detailschärfe ein wenig gelitten.
Lesen Sie weiter... ›
86 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ice TOP 100 REZENSENT am 10. März 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Es gibt keine Ausgabe von Star Wars Episode 1-6, die von Bild und Ton besser wären.
Als Complete Saga bekommt man zudem noch mehr Extras
als bei den Filmen selbst schon im üppigen Maße dabei war.
Im Gegensatz zu anderen Filmen sind auch hier die Extras von sehr guter Bildqualität.

Leider gibt es ein paar Leider.

Enthalten sind nur die Filmfassungen, die George Lucas aktuell für die richtigen hält.
Also die digital auf politisch korrekt getrimmten und erweiterten Fassungen von Episode 4-6.
Die Erweiterungen mögen inhaltlich helfen, stilistisch/optisch wirken sie wie ein Fremdkörper.
Möchte man auch die Originalkinofassungen haben, muss man zu älteren DVD-Boxen greifen.

Fast alle Epsisoden wurden inzwischen auch in 3D-Fassungen aufbereitet.
Episode 1 war bereits in 3D im Kino, die weiteren Filme folgen bald.
So ist abzusehen, dass es diese Box auch als 3D-Box geben wird.
Wenn wahrscheinlich auch erst in 5 Jahren.

Seit Disney das Star Wars Universum gehört,
wurde ordentlich Sporen hinsichtlich neue Episoden gegeben.
In zwei Jahren dürfte der Titel 'Complete Saga' hinfällig sein.

Fazit. 3D und neue Episoden sind Zukunftsmusik.
Die fehlenden existierenden Kinofassung sind aber ein Makel, der jedem echten Star Wars Fan bei dieser Box sauer aufstößt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. Dezember 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Gestern habe ich den Hobbit in HR-3D gesehen - technisch absolut phantastisch! Star Wars gibt es seit 2012 ja auch bereits in 3D, nach und nach kommen alle Filme in 3D ins Kino und danach auch noch auf 3D-Blu-Ray. Nach dem Kauf von Lucasfilm durch Disney wird aus der sechsteiligen Reihe eine mindestens neunteilige Serie - und noch mal wird es weitere Blu-Rays geben oder etwas in einem noch fortschrittlicheren Format...

Ich bin überaus zufrieden mit dieser Box! Die guten drei Teile (leider überarbeitet) und die weniger guten drei Teile in einer Box, zusammen mit Bonus-Discs und einem eher mauen Booklet, in dem sich zumindest recht nette Zeichnungen finden.

Eigentlich erfährt man in dem Bonusmaterial schon beinahe zu viel! Wenn George Lucas 1979 mit einer wenig schicken Brille und wenig Elan davon berichtet, dass das Filmen hauptsächlich aus dem Sammeln von Material besteht und erst der Schnitt aus dem Material einen Film macht, dann ist das interessant, aber es ist wie bei einem Zauberer der all seine Tricks ausplaudert: die Illusion wird schon sehr beschädigt.

Zu jedem der sechs Filme gibt es je zwei verschiedene, äußerst informative und unterhaltsame Audiokommentare. Hochinteressant wie viele Gedanken sich die Künstler gemacht haben. Details die man mitunter übersieht: Lando wird von Chewie gewürgt. Als er losgelassen wird ringt er nach Luft - so etwas werde sonst meist übersehen beim Dreh verrät der Regisseur des wohl besten Star Wars Film: The Empire strikes back. Tatsächlich gewinnen die neueren drei Filme allmählich, wenn man sie immer wieder sieht. Es braucht halt Zeit sich daran zu gewöhnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 108 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen