ARRAY(0xa2e7bbb8)


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
wernernickl In den Einkaufswagen
EUR 12,99
berlinius In den Einkaufswagen
EUR 13,45
malichl In den Einkaufswagen
EUR 13,48
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Star Trek 2 - Der Zorn des Khan [Blu-ray]

DeForest Kelley , James Doohan , Nicholas Meyer    Freigegeben ab 12 Jahren   Blu-ray
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (64 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Amazon.de

Obwohl Star Trek 1 - Der Film ein großer finanzieller Erfolg war, stieß er bei den Star Trek-Fans nicht auf einheitliche Zustimmung. Star Trek 2 - Der Zorn des Khan wurde dagegen mit mehr Begeisterung aufgenommen, da das Szenario sich mehr an der klassischen Serienvorlage orientierte. Inspiriert durch die Episode "Der schlafende Tiger" der Classic-TV-Serie, vereinigt der Film den zum Admiral beförderten Kirk mit seiner Nemesis, dem genetisch überlegenen Khan (Ricardo Montalban). Dieser will sich an Kirk rächen, der ihn auf dem desolaten Planeten Ceti Alpha V gefangengesetzt hatte. Mittel zum Zweck ihres Kampfs ist das Projekt Genesis, ein streng geheim gehaltener Plan der Sternenflotte, der es ermöglicht, ganze Planeten in besiedelbare Welten zu transformieren. Dieses Projekt wird von Carol Marcus (Bibi Besch), der Mutter des von Kirk entfremdeten und mittlerweile erwachsenen Sohnes geleitet. Während Spock den Neuling Lieutenant Saavik (Kirsty Alleys erste Filmrolle) bei ihrer Ausbildung überwacht, liefern sich Kirk und Khan bis zum Schluss bittere Gefechte, die über eine dramatische Verfolgungsjagd im Weltraum zum unerwarteten Tod von Kirks bestem Freund führen.

Das war Stoff, wie ihn Star Trek-Fans lieben -- abgerundet durch spektakuläre Spezialeffekte, einen großartigen Bösewicht (dank Ricardo Montalbans hervorragend melodramatischer schauspielerischer Leistung) und eine gelungene Kombination von Humor, Spannung und wunderbaren Ideen. Regisseur Nicolas Meyer (der eine tragende Rolle im Erfolg von zukünftigen Star Trek-Filmen spielen sollte) legte den Film als eine Mischung aus Moby Dick, Shakespeare-Tragödie, U-Boot-Thriller aus dem Zweiten Weltkrieg und blendender Science Fiction an und gab damit den Ton für die folgenden Star Trek-Filme vor. --Jeff Shannon

Kurzbeschreibung

Die erfolgreiche Fortsetzung des großen Kinoerfolges Star Trek I. Friedlich zieht die Flotte der Raumschiffe durch das All: Als ein Schiff auf einem längst verlassenen Planeten landet, wird es von einer wilden Horde angegriffen. Der Anführer ist ein wirrer Tyrann, geschädigt durch Genmanipulation. Er will Rache nehmen an Enterprise und Kirk. Mit der Drohung

VideoMarkt

Admiral Kirks Kampfgefährte Mr. Chekov entdeckt mit Raumschiff Reliant auf einem Wüstenplaneten eine Gruppe Verbannter. Anführer ist Khan Noonian Singh, der vor 15 Jahren die Enterprise erobern wollte. Khan infiziert Chekovs Männer mit Parasiten, schickt sie zur Station Regula, wo er Forschungsprogramm Genesis stiehlt, und stellt Kirk eine Falle. Beim Wettrennen der Raumschiffe, das Kirk gegen Khan gewinnt, opfert sich Vulkanier Spock und landet in einem Sarg auf dem Planeten, der durch Genesis fruchtbar gemacht wurde. Direkte Fortsetzung...

Video.de

...in "Star Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock". Teil 2 der Kinoabenteuer der Enterprise basiert auf der TV-Folge "Der schlafende Tiger" (1967), wo Khan und seine tyrannischen Übermenschen besiegt und auf den unwirtlichen Planeten verbannt wurden, und ist deren Fortsetzung. Technisch brillante SF-Unterhaltung, inszeniert von Nicholas Meyer, der sich mit dem Zeitreisefilm "Flucht in die Zukunft" einen Namen gemacht hatte. Einer der besten "Star Trek"-Filme, der die Statik von Teil 1 zu Gunsten einer Annäherung an "Star Wars" aufgab.

Blickpunkt: Film

Auf der Suche nach einem unbewohnten Planeten für das "Genesis"-Projekt fällt die USS Reliant in die Hände von Kirks ehemaligen Gegenspieler Khan. Mit der "Genesis"-Bombe an Bord macht er Jagd auf Admiral Kirk, der mit unerfahrenen Kadetten auf der Enterprise das Projekt zurückholen will.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Das Raumschiff Enterprise im 23. Jahrhundert.

Synopsis

Admiral James T. Kirk bekommt das Gefühl, dass die Zukunft nicht annähernd die Abenteuer für ihn bereit hält, die er in der Vergangenheit erleben durfte. Er denkt langsam, dass es etwas für die Jüngeren ist, im Kosmos herum zu galoppieren. Bei einer Routine-Inspektion der U.S.S. Enterprise nimmt seine Karriere eine erneute Wendung, als er auf seinen rachedurstigen Todfeind trifft: Khan Noonien Singh, der genetisch verbesserte Eroberer von der Erde aus dem 20. Jahrhundert. Khan entkommt aus seinem vergessenen Gefängnis und will einerseits das Genesis-Projekt an sich bringen, um gottgleiche Macht zu erlangen und andererseits Kirk zerstören...

Produktbeschreibungen

Besonderheiten: Freigegeben ab 12 Jahre
‹  Zurück zur Artikelübersicht